Nationalpark Safari Nord Tansania III Tansania

Nationalpark Safari Nord Tansania III

  • Besuch der tierreichen Nationalparks Lake Manyara und Serengeti
  • Erkundungstour im einzigartigen Ngorongoro Krater
  • Campingsafari mit Wildbeobachtungsfahrten in allen Nationalparks
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (7)
Karte
Karte

5 Tage Tansania

ab  1.725 € Anfragen oder buchen

Diese Safari führt Sie durch einige der schönsten Nationalpark von Tansania. Sie besuchen den Lake Manyara Nationalpark, die berühmte Serengeti und den atemberaubenden Ngorongoro Krater. Tansanias Nationalparks gelten im Hinblick auf ihre landschaftliche Vielfalt und ihr Tierreichtum als Superlative. Sie unternehmen viele Pirschfahrten, um möglichst alle "Big Five" - Elefanten, Löwen, Büffel, Nashörner und Leoparden - beim Jagen, Rasten oder an der Tränke zu sehen. Während der Safari übernachten Sie naturverbunden auf Campingplätzen mit einfachen sanitären Verhältnissen in geräumigen Zwei-Personen-Zelten oder, wenn Ihnen dies zu abenteuerlich ist, gegen Aufpreis in komfortablen Lodges.

1. Tag: Tarangire Nationalpark (oder: Lake Manyara Nationalpark)
2. Tag: Zum Serengeti Nationalpark
3. Tag: Safari in der Serengeti
4. Tag: Serengeti - Ngorongoro Krater
5. Tag: Ngorongoro Kratertour

Leistungen enthalten

  • Tansania Campingsafari lt. Programm
  • Pirschfahrten in allen Nationalparks
  • sämtliche Nationalparkgebühren und Konzessionsgebühren
  • Ngorongoro Krater Einfahrtsgebühr
  • Campingplatzgebühren
  • komplette Campingausrüstung (außer Schlafsack) und Kochausrüstung
  • Transport im Safarifahrzeug (Landcruiser mit ausstellbarem Dach und Fensterplatz für jeden Teilnehmer)

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Visum Tansania
  • Reiseversicherung

Unterbringung

4 Übernachtungen auf Campingplätzen. Übernachtung in 2-Personen-Zelten. Komplette Campingausrüstung ist inklusive (außer Schlafsack).

Bitte beachten Sie, dass einige Campingplätze recht einfach ausgestattet sind, was die sanitären Einrichtungen betrifft.

Verpflegung

Vollpension (3 Mahlzeiten pro Tag und 1,5 Liter Mineralwasser)

Das Mittagessen erfolgt unterwegs in Form eines Picknicks mit Lunch-Boxen. Ihr Safari-Koch wird Sie rundum verwöhnen und Ihnen zum Frühstück und Abendessen köstliche Gerichte zubereiten.

Tourbegleitung

Englischsprachiger Safari-Reiseleiter/Fahrer, Koch
Deutschsprachiger Reiseleiter gegen Aufpreis buchbar (begrenzte Verfügbarkeit)

Transportart

Spezial-Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

ab/bis Kilimanjaro Airport:
60 EUR pro Strecke/Fahrzeug (max. 4 Personen)

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

- Ballonfahrt Serengeti: 450 Euro
(muss bei Interesse vorab gebucht werden, da sehr begrenzte Verfügbarkeiten)

- Eintrittsgebühr Olduvai Schlucht & Museum: 35 Euro
(Abstecher zur Olduvai Schlucht bei Interesse bitte vor Abreise anmelden)
1. Tag: Moshi/Arusha - Tarangire Nationalpark
Am Morgen werden Sie von Ihrem Safari-Guide vom Hotel abgeholt. Erstes Ziel ist der Tarangire Nationalpark, der bekannt ist für seine großen Elefantenherden und riesigen Baobab-Bäume. Wir unternehmen eine ausgiebige Pirschfahrt im Tarangire. Der ganzjährig wasserführende Tarangire River zieht unzählige Tiere an und hier lassen sich wunderbare Tierbeobachtungen machen. Der Park hat mit die höchste Elefantendichte in Tansania und Herden von mehr als 30 Tieren sind keine Seltenheit. Es tummeln sich über 100 Säugetierarten im Park, wie Giraffen, Impalas, Löwen, Kaffernbüffel, Zebras, Kuh- und Elenantilopen, Dikdiks und Kudu sowie über 500 Vogelarten, u.a. der größte Vogel der Welt, der Masai-Strauß. Die mächtigen Baobab-Bäume oder auch Affenbrotbäume wirken mystisch und bilden eine einzigartige Kulisse für einen aufregenden Safaritag.
(-/LP/A)

Variante: Wahlweise kann auch der Lake Manyara Nationalpark besucht werden.

2. Tag: Tarangire - Serengeti Nationalpark
Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum weltberühmten Serengeti Nationalpark. Auf einer Fläche von fast 15.000 Quadratkilometern wird die Serengeti durch weite offene Ebenen mit einem Reichtum an Wild beherrscht. Während der Fahrt ins Herz der Serengeti können wir bereits unterwegs viele Wildtiere in den weiten Ebenen und an den Kopjes beobachten. Nach einer Pirschfahrt am Nachmittag fahren wir zum Seronera Campingplatz mitten in der Serengeti. Genießen Sie den Abend während eines guten Essens und lauschen Sie den Geräuschen der Wildnis.
(F/LP/A)

3. Tag: Serengeti
Heute unternehmen Sie eine Ganztagespirschfahrt. Eine Safari in der Serengeti ist eine der aufregendsten Wildnis-Erfahrungen in Afrika. Die Serengeti ist zweifellos das bekannteste Naturschutzgebiet der Welt und unvergleichlich ihre natürliche Schönheit und verblüffende Vielfalt an Wildtieren. Die Serengeti ist rund um die Welt für die große Gnuwanderung bekannt - die größte Tiershow der Erde! Hier findet sich die größte Konzentration von Steppenwild in Afrika wie Gnus, Antilopen, Büffel und Zebras, die regelmäßig in den weiten Ebenen der Serengeti gesichtet werden. Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen sind ebenfalls immer präsent und gehen regelmäßig auf Patrouille in der offenen Savanne. Die zentrale Serengeti, das  Seronera-Gebiet ist ein fantastischer Ort um Raubtiere zu sehen, vor allem die großen Löwenrudel. Der großen Gnuwanderung gehören schätzungsweise mehr als eine Million Gnus und Zebras an und Zeuge dieses magischen Ereignisses zu sein ist einer der unvergesslichen Momente bei einer Reise durch Afrika! Sie verbringen eine weitere Nacht auf dem Campingplatz.
(F/LP/A)

4. Tag: Serengeti - Ngorongoro Krater
Früh am Morgen, noch vor dem Frühstück begeben wir uns auf eine weitere Pirschfahrt durch den Park. Da die meisten Tiere morgens sehr aktiv sind, haben Sie hier die Möglichkeit, dies zu beobachten. Nach dem Mittag führt Sie unsere Safari weiter in Richtung Ngorongoro. Optional (Aufpreis: 25 Euro p.P.) kann unterwegs die Olduvai Schlucht besucht werden, die berühmt für die Entdeckung von uralten Fossilien ist und auch als die Wiege der Menschheit bezeichnet wird. Am Nachmittag erreichen wir den Ngorongoro Krater, der als "Garten Eden" bezeichnet wird. Der Krater besitzt die zweitgrößte erhaltene Caldera (Einsturzkrater) der Welt. Genießen Sie den grandiosen Blick vom Kraterrand (2286 m)! Übernachtung auf dem Simba Campingplatz direkt am Kraterrand.
(F/LP/A)

5. Tag Ngorongoro Kratertour - Arusha/Moshi
Heute erkunden wir den von vielen als das 8. Weltwunder bezeichneten Ngorongoro Krater. Einzigartig ist er auf Grund der Tatsache, dass er auf relativ kleinen Raum sein eigenes Ökosystem beheimatet. Der Krater hat einen Durchmesser von 20 km und beheimat mehr als 25.000 größere Säugetierarten und 100 Vogelarten. Eine steile Piste führt uns hinunter zum Kraterboden. Hier finden sich Wälder, Sümpfe, Flussläufe sowie der sodahaltige Magadi See. Neben Löwen, Gnus, Zebras, Büffeln, Elefanten und Gazellen gibt es hier sehr große Chancen das seltene Spitzmaulnashorn zu erblicken. Nach der 6-stündigen Kratertour verlassen wir den Krater wieder und genießen nochmals den einzigartigen Ausblick vom Kraterrand. Am Nachmittag geht unsere Fahrt zurück nach Arusha oder Moshi. Ende der Safari.
(F/LP/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Privattour
Diese Tansania Safari organisieren wir als Privattour zu Ihrem Wunschtermin.

Gruppenermäßigung
Der genannte Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2 Reiseteilnehmern. Für Gruppen ab 3 Personen reduziert sich der Safaripreis wie folgt:

Preis pro Person bei Gruppengröße:
3 Teilnehmer: 1.478 EUR
4 Teilnehmer: 1.355 EUR
5 Teilnehmer: 1.280 EUR
6 Teilnehmer: 1.230 EUR

Möchten Sie sich gerne an eine bestehende Gruppe anschließen, dann kontaktieren Sie uns bitte, um die aktuell bestätigten Gruppentermine zu erfahren.

TENTED CAMP SAFARI
Wir bieten Ihnen diese Safari auch mit Unterbringung in gemütlichen Tented Camps (Wohnzelte) an.
Hier gehts zur Tourbeschreibung:



LODGE SAFARI
Desweiteren bieten wir Ihnen diese Safari auch mit Unterbringung komfortablen Lodges an.
Hier gehts zur Tourbeschreibung:



PRIVATTOUR
Gerne buchen wir Ihnen diese Safari auch als Privattour ohne weitere Teilnehmer.

Diese Nationalpark Safari können Sie auch problemlos mit der ebenfalls durch uns angebotenen Kilimandscharo Besteigung oder einem Badeaufenthalt auf Sansibar kombinieren. Bitte fragen Sie uns!

R. Zihlmann 2015-08-12

Liebes Moja-Travel Team,
Im Juli durften meine Partnerin Nicole und ich eine grossartige Trekkingreise machen. Zuerst auf den Mount Kenya, dann zum Mount Meru und weiter auf den Kilimanjaro. Die letzte Woche dann mit einer tollen Safari - noch einmal so richtig erholen und staunen. Wir möchten uns auf diesem Weg herzlich bei euch (vor allem bei Frau Hils) bedanken. Die Reise war von A-Z super organisiert und alles hat bestens geklappt. Bei einer nächsten Reise dieser oder ähnlicher Art werden wir gerne wieder Moja-Travel berücksichtigen.

Beste Grüsse aus Luzern!

W. Hauffe 2014-07-31

Sehr geehrte Frau Schartel,
wir möchten Ihnen natürlich ein Feedback von unserer heurigen Tansania & Sansibar Reise geben. Wie erwartet hat alle zu unser vollsten Zufriedenheit geklappt. Die Safari hat mit der Überraschung begonnen, dass wir wirklich unseren Fahrer/Guide "Suleman" (wie vor zwei Jahren) bekommen haben. Dieser hat uns an den 5 Tagen wieder an die besten Plätze gebracht und in gewohnter Weise alles erklärt. Koch "Lof" hat nach Strich und Faden mit seinen Köstlichkeiten für unser leibliches Wohl gesorgt. Unser 10-jähriger Neffe war von beiden so begeistert, dass er abgemacht hat nächstes Jahr mit seinem Papa zu kommen! Auch die einwöchige Erholung auf Sansibar war fantastisch. Das Hotel "Diamonds la Gemma dell' Est" an der Nordküste ist wirklich zum Weiterempfehlen. Super Zimmer, eine wunderschöne Gartenanlage, ein Traum von Strand und der Service hat uns wirklich überwältigt. Das Personal freundlich und sehr hilfsbereit (ohne irgendwelche Hintergedanken) und das Essen haben unseren Urlaub wieder mal so perfekt gemacht, dass wir gar nicht nach Hause wollten. Meine Frau, unser Neffe und ich möchten uns bei Ihnen für die perfekte Planung bedanken und bis zum nächsten Mal!

T. Bothe 2013-10-24

Hallo Frau Dimmig,

so, nachdem ich am Sonntag als Nachzügler aus Tansania zurückgekehrt bin, möchte ich mich doch kurz bei Ihnen melden. Um es vorwegzunehmen: Es war eine richtig, richtig tolle Reise, die uns allen sehr viel Spaß gemacht hat!! Insofern schon einmal vielen Dank für die Organisation!

Es hat, von Winzigkeiten abgesehen, alles super geklappt: Fahrer/Guides waren pünktlich (allemal im Rahmen der Toleranzgrenze), die Unterkünfte waren gut (das Dhow Palace in Stonetown ist ja richtig toll!!), das Tourprogramm bestens, Kili-Besteigung war erfolgreich - perfekt! Wir waren begeistert von den vielen Tierbeobachtungen, das ist auch für mich jedesmal wieder großartig!!

Also nochmals vielen Dank für Ihren Service – sollten wir wieder einmal so eine Tour planen, werden wir uns sicher auch wieder bei Moja über Ihr Angebot informieren!

Mit freundlichen Grüßen,

P. Aleksander 2013-02-10

Liebe Frau Hils,

ich dachte, ich gebe Ihnen eine kurze Rückmeldung über unsere Tansania Reise, die ich und meine beste Freundin Alessia über moja Travel im Januar 2013 gebucht haben. Es ist alles wunderbar und perfekt gelaufen, von Ihrem tansanischen Partner bin ich sehr begeistert.

Alle waren sehr professionell, dazu noch total nett und hilfsbereit – sowohl die Mitarbeiter im Office, als auch alle, mit den wir unterwegs in den 3 Wochen zu tun hatten: von dem Fahrer, der uns vom Flughafen abgeholt hat, über Guides, Koch, Träger bis hin zum Personal im Parkview Hotel und der KIA Lodge!

Ich bin wirklich erstaunt und sehr sehr froh, dass alles so perfekt geklappt hat, obwohl unserer Programm echt sehr eng war und selbst deswegen hätte einiges leicht schief gehen können. Dazu haben wir es auch noch geschafft bis zum Gipfel, sowohl am Meru als auch am Kilimanjaro.

In der Serengeti und dem Ngorongoro Krater haben wir ne Menge Löwen gesehen, und haben auch viele unglaublich nette und interessante Menschen kennen gelernt und hier meine ich auch andere Touristen, aber vor allem Menschen von unseren Berg-Teams. Also mehr kann man sich wirklich nicht wünschen. Somit wollte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie die Reise so toll für uns organisiert haben!

Also nochmal herzlichen Dank und beste Grüße von mir und Alessia,

R. & S. Schneppenheim 2012-10-29

Sehr geehrte Frau Utmalleki!

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir haben vor allem unsere Kili-Tour aber auch die nachfolgende Safari sehr genossen. Beide Touren waren toll organisiert. Wir hatten am Berg einen ausgezeichneten Guide (Livingstone), der unsere Gruppe gut einschätzen konnte und den wir jederzeit empfehlen würden. Unser Fahrer und Guide auf der Safari (Adam) kannte sich in der Serengeti hervorragend aus.

Vielen Dank für Ihre Empfehlungen! Mit freundlichen Grüßen,

I. & W. Hauffe 2012-07-12

Sehr geehrte Frau Schartel,

wir sind von unserer Tansaniareise am 2. Juli zurückgekehrt und wollten Ihnen nun auf diesem Weg eine kurzes Feedback über den Verlauf der Reise geben. Vorab: Es hat alles zu unserer vollsten Zufriedenheit geklappt!

Ihr Partnerunternehmen und deren Mitarbeiter mit denen wir die Tour auf den Kilimanjaro und danach die Safari gemacht haben, bekommen von uns auch die höchste Bewertung. Das Team, das uns auf den Kilimanjaro gebracht hat war sehr kompetent, freundlich und umsichtig. Küche war auch ein Hit. Hatten trotz der Strapazen viel Spass gemacht. Konnten einen 40-iger und einen 50-iger auf dem Dach von Afrika feiern, wenn man das so nennen kann.

Unser Fahrer, ein alter Haudegen (der jeden noch so kleinen Winkel kannte) und zugleich auch der Guide für die Safari war, hatte sichtlich Freude und Spass mit uns. Ein absoluter Hammer waren die Gerichte die unser Koch unter diesen Umständen (Camping inmitten der Nationalparks) gezaubert hat. Der krönende Abschluß war dann auf Sansibar. War auch wie zu erwarten alles perfekt und wir konnten uns so richtig gut erholen.

Sollten wieder eine solche Reise geplant sein, werden wir uns sicher von moja Travel beraten lassen. Denn auch mit Ihrem Unternehmen, vor allem aber die kompetente Beratung durch Sie, Frau Schartel, findet man nicht sehr leicht!

Stephan & Nicola P. 2016-12-31

Nachdem sich der „Rückkehrstress“ nach den Feiertagen gelegt hat, wollten wir Ihnen gerne ein Feedback zu unserer Tansania Reise, die wir über Moja gebucht hatten, geben. Es handelte sich nicht um unsere erste Afrika-Reise, weshalb wir mit Gegeben- und Gepflogenheiten z.T. zumindest ansatzweise vertraut waren. Es war aber unsere erste Reise mit Moja.

Eingangs möchten wir als im Gesundheitswesen/Schichtdienst tätiges Paar die gute Erreichbarkeit über die Telefon-Hotline (auch am Wochenende) bzw. die rasche Kommunikation und Service durch Fr. Schau via E-mail positiv hervorheben. Wenn man regelmäßig erst um 20:30 Uhr nach Hause kommt, ist so etwas Gold wert.
Auch die Vermittlung der Reiseversicherung im Sonderpaket war sehr gut. Offenbar sind auch hier „Bergunfälle“ nicht ausgenommen. Wir trafen Reisende, die das im Kleingedruckten dann festgestellt haben. Das macht natürlich für den Kili wenig Sinn. Gott sei Dank haben wir die Versicherung nicht gebraucht.

In Tansania bestiegen wir zuerst den Kilimanjaro, dann folgte eine Safari zum Ngorongoro Krater und in die Serengeti, zum Abschluss Busfahrt nach Daressalam und Badeurlaub in Nungwi/Zanzibar.

Um es vorwegzunehmen, der Service und die Betreuung durch die örtliche Agentur von Moja in Moshi und Arusha war tadellos. Wir wurden vom Flughafen abgeholt, zum Hotel gebracht etc. Das Team für den Berg war exzellent, sogar ein Assistant Guide war dabei und alles nur für uns beide. Essen hygienisch einwandfrei. Wasser wurde abgekocht. Erwähnenswert auch, die Zahl der Träger: 4 Mann waren fair bepackt (Limit 20 kg), was offensichtlich nicht bei allen Tour Operators der Fall ist, wir sahen Träger, die völlig überladen einem Kollaps nahe waren... Das hat mit verantwortungsvollem Tourismus nichts mehr zu tun. Ebenso konnten wir bei einer starken Bronchitis meiner Frau jederzeit heißen Tee bekommen. Die Mannschaft war freundlich, höflich und zuvorkommend. Da wir vor dem Gipfelsturm etwas „geschwächt“ waren, entschied sich unser Guide Franco auch den Assistant Guide mitzunehmen, falls einer von uns beiden schlapp machen würde, könnte der andere mit dem Assistant Guide trotzdem zum Gipfel und müsste nicht auch abbrechen. Super-Service für uns zwei alleine. Wir haben es dann aber beide geschafft.

Betreffend der Safari: Wir fuhren am ersten Tag bis Lake Manyara (Twiga Camp – sehr schön, leider viele Moskitos) und konnten dort auch noch einen Game Drive machen, wo wir bereits viele Tiere beobachten konnten. Manyara: not to be missed, deutlich weniger Touristen als Ngorongoro! Wie auch bei der Bergcrew hatten wir hier einen exzellenten Fahrer (Wilson) und einen verantwortungsbewussten Koch, der auch gerne kulinarische Extrawünsche erfüllte (tansanischen Maisbrei). Wir hatten zu zweit einen großen Land Cruiser für uns alleine (man hört und liest ja immer von „Gruppenzusammenlegungen“ i.S. von „Code-Sharing“...). Hier gab es nichts zu beanstanden. Der Fahrer fuhr nicht nur sicher und souverän (Schotterpiste, Steilheit, ....), er war auch sehr bewandert in Bezug auf Fauna und Flora und war immer bemüht, Tiere ausfindig zu machen. Wir hatten Dank unserer Crew das Glück, in drei Tagen alle „Big Five“ sehen zu können, was nun wahrlich nicht die Regel darstellt.

Mit einem Bus fuhren wir von Arusha bis Dar es Salaam und von hier aus mit einer Fähre weiter bis Zanzibar. In Zanzibar wurden wir vom Fahrer erwartet. Das Hotel in Nungwi war ganz gut. Das Essen ist empfehlenswert, auch ist es etwas abseits vom touristischen Zentrum Nungwis, wo sich allerhand (Pseudo-)Aussteiger a lá Leonardo DiCaprio ("The Beach") tummeln und laute Musik hören. Das Hotel liegt außerdem direkt am Strand und ist sehr schön.

Fazit: Moja bietet super Service und die Kili-Tour, Safari und Zanzibar waren lupenrein. Das Preis-Leistungsverhältnis war auch in Ordnung. Wir können Moja unumschränkt weiterempfehlen und bedanken uns vielmals!