Kaliforniens Traumküste entlang des Highway 1 USA

Kaliforniens Traumküste entlang des Highway 1

  • Highway 1 - ein der schönsten Küstenstraßen Nordamerikas
  • Spanische Architektur in Santa Barbara
  • Spaziere durch die Cannery Row im schönen Monterey
  • Paradiesische Natur in der Monterey Bay
  • Unwiderstehliches Flair von San Francisco erleben
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

4 Tage USA

ab  484 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Erlebe die traumhafte kalifornische Küste bei dieser Reise entlang dem Highway 1 von San Francisco nach Los Angeles. Für Reisen wie diese wurden Roadtrips erfunden. Viele haben diese Sehnsucht oder besser gesagt das "California Dreamin' " nach warmen Sonnenstrahlen, Sandstränden und dem Lebensstil derer, die diesen "Golden State" ihre Heimat nennen dürfen. Kalifornien ist aus vielen Gründen ein Kult-Ziel. Erlebe das Beste der kalifornischen Küste in einer wirklich kurzen Zeit. Beobachte Otter, Seelöwen und die felsigen Buchten in der Bucht von Monterey, bestaune die dramatischen Klippen von Big Sur und lass deinen Emotionen freien Lauf an den Sandstrände rund um Pismo Beach und Santa Barbara. Auf dieser Reise von Los Angeles nach San Francisco wirst du den kalifornischen Lebensstil aufsaugen und viele Sehenswürdigkeiten entdecken.

1. Tag: San Francisco
2. Tag: San Francisco - Monterey - Kalifornische Küste
3. Tag: Fahrt entlang des Highway 1 - Santa Barbara
4. Tag: Santa Barbara - Los Angeles

Leistungen enthalten

  • USA Reise von San Francisco nach Los Angeles gemäß Programm
  • Transport im komfortablen Touring-Van
  • Unterkunft und Mahlzeiten wie beschrieben
  • komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Aktivitäten und Ausflüge wie im Programm beschrieben

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack
  • Reiseversicherung
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Flughafentransfers
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • USA Esta-Einreisegenehmigung

Unterbringung

2x Camping auf gut ausgestatteten Campingplätzen
1x Standard-Hotel

Die Unterbringung beim Camping erfolgt in Zwei-Personen-Zelten (Dome-Zelte). Die gesamte Campingausrüstung wird gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Die Campingausrüstung besteht aus geräumigen Zwei-Personen-Zelten mit Liegematte, Kochausrüstung, Geschirr, Lampen, Kühlboxen, Wasserkanister, Vorratskiste und einem Sonnen-/Regendach. Die meisten Campingplätze verfügen über gute Sanitäranlagen mit Toiletten und Duschen (evtl. gegen Gebühr), einige auch über Waschsalons und Wäschetrockner. Die Sanitäranlagen sind teilweise sehr unterschiedlich, daher muss auch mit einfacher Ausstattung gerechnet werden.

Eine Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt ist bei dieser Reise nicht möglich.

Verpflegung

Keine Mahlzeiten enthalten

Auf dieser Campingreise führen wir eine gemeinsame Essenkasse. Jeder Teilnehmer, der sich daran beteiligen möchte, zahlt etwa 10 US-Dollar pro Tag in die gemeinsame Essenskasse ein. Davon werden während des Camping einige Mahlzeiten (Frühstück und Abendessen) abgedeckt. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen. Auch der Reiseleiter beteiligt sich an der Essenskasse. Manchmal essen wir auch in Restaurants auf eigene Kosten. Durch eine gemeinsame Essenskasse halten wir die Verpflegungskosten für die Gruppe so niedrig wie möglich, denn es können beim Einkauf z.B. preisgünstige Großpackungen gekauft werden. Während der Hotelübernachtungen kommt die Essenskasse nicht zum Einsatz und die Kosten für die Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Einkaufen, Kochen und Abwaschen etc. sind Aufgaben, die unter den Tourteilnehmern aufgeteilt und in Teamarbeit abwechselnd erledigt werden. Die Zubereitung der Mahlzeiten beim Camping erfolgt gemeinsam in der Gruppe. Wir kochen gemeinsam über dem Campingkocher oder grillen am Lagerfeuer. Wir bereiten unter anderem Salate, Grillfleisch, Pasta, Reis oder Gemüse zu. Zum Frühstück kaufen wir in der Regel Milch, Kaffee, Tee, Müsli, Brot etc. ein.

Bei besonders anspruchsvollen Verpflegungswünschen oder Lebensmittelunverträglichkeiten, ist es eher ratsam sich nicht an der gemeinsamen Essenskasse zu beteiligen und die benötigten Nahrungsmittel selbst einzukaufen und zuzubereiten. Das kann vor Ort mit dem Reiseleiter zu Reisebeginn abgeklärt werden. Möglicherweise haben auch weitere Reiseteilnehmer ähnliche Verpflegungswünsche und dann kann der Reiseleiter entsprechend reagieren. Es wird versucht den Wünschen aller Teilnehmer gereicht zu werden.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung / Fahrer

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat. Der Reiseleiter fährt den Van, organisiert die Reise mit allen Aktivitäten, kümmert sich um einen reibunglosen Ablauf, versorgt dich mit Informationen, damit du eigenständig auf Entdeckungsreise gehen kannst.

Transportart

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne.

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne.
Day 1: San Francisco
Welcome to the USA! Your adventure begins with a welcome meeting in the hotel loby today at 18:00 hrs. If you can't arrange a flight that will arrive in time, you may wish to arrive a day early so you're able to attend. We'll be happy to book additional accommodation for you (subject to availability). If you're going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting, so please ensure you have all these details to provide to your leader. 

San Francisco is a cosmopolitan city with spectacular coastline, iconic sights, and a humming cultural mix across its unique neighbourhoods. As this short trip doesn’t include any time in San Francisco, arriving a day or so early to give you time to explore (and to be in time for the welcome meeting) is strongly recommended.

Accommodation: Hotel 

Special Information:
As there's very little time spent in San Francisco on this trip, we recommend you arrive a few days early to see the sights. We'll be happy to book additional accommodation for you.

This trip doesn't allow time for a visit to Alcatraz, so you'll need to make your own arrangements if you want to see the island prison. Tickets must be booked in advance, as they sell out quickly and numbers are limited. 

Day 2: Central Californian Coast / San Francisco - Monterey
We leave the city this morning and drive south down the coast to Monterey (approximately 3.5 hours). You’ll spend the afternoon in the Monterey area, which is home to a National Marine sanctuary – an incredibly deep ecosystem just metres off shore. Mammals, seabirds, fish, invertebrates and plants all thrive in a remarkably productive coastal environment. Maybe see it up close up with a kayak around the bay, or head further out to try and spot some whales. On dry land, you can wander down atmospheric Cannery Row, a favourite hangout spot for sea lions. This evening you’ll set up camp here along the beautiful California Coast.

Accommodation: Camping (with facilities)

Optional Activities:
Monterey - Kayak rental - USD30
Monterey - Bike rental - USD20
Monterey - Cannery Row - Free
Monterey - Monterey Bay Aquarium - USD50

Special Information: 
MONTEREY BAY AQUARIUM
We have a strong commitment to animal welfare. We only visit facilities involving wild animals in captivity if the rationale for the sanctuary operation is in the best interests of the animals involved. We have listed as an optional a visit to the Monterey Bay Aquarium in support of their conservation and education programs run by the Aquarium and it’s Center for Ocean Education and Leadership. It’s important to note that the Monterey Bay Aquarium does not keep large marine mammals such as dolphins and whales in captivity. We encourage you to do your own research on the aquarium, and welcome your feedback. 

Day 3: Highway 1 / Santa Barbara Area
Today, cruise southbound along Highway 101 for approximately 4 hours. There will be restroom breaks along the way before stopping for lunch on San Simeon Beach. After lunch, head north and check out the elephant seals near Piedras Blancas. This special spot is visited by over 25,000 elephant seals every year! From here, head up to Ragged Point for a short walk overlooking the cliffs. Time permitting, we may also stop at one of the small seaside communities, such as Cambria or Morro Bay, before driving past classic Californian hotspots like San Luis Obispo and Pismo Beach on the way Santa Barbara (approx. 2.5 hours).

Accommodation: Camping (with facilities) 

Optional Activities:
Santa Barbara - Mission - USD8
Santa Barbara - Beaches - Free
San Luis Obispo - Bubblegum Alley - Free

Special Information: 
ITINERARY CHANGE - HIGHWAY 1 CLOSURE
Due to recent heavy rains Highway 1 along the California coast has been closed between Ragged Point and Notleys Landing. Mudslides have caused a bridge to collapse and sections of the road have become unstable. While this closure is in place, instead of driving down the coast on this day the tour will instead take Highway 101 inland towards Paso Robles. From here, the tour will drive up the coast as far as possible so you can see some of the Big Sur coastline, as well as other sites such Ragged Point and San Simeon Beach. After this the group will continue to the Santa Barbara area. It is expected that the highway will reopen in late 2017.

Day 4: Santa Barbara - Los Angeles
Spend some time in Santa Barbara this morning, one of the prettiest towns in California. The relaxed atmosphere, Mediterranean-style architecture and an exceptional year-round climate have long made it a millionaire’s residence of choice. It’s attracting a younger, ‘hipper’, crowd these days too thanks to its new “Funk Zone”, a 12-block area of converted warehouses with new restaurants, pop-up shops, galleries and craft breweries. A walk along the long beach, gazing out at Stearns Wharf, and then a sip of one of the famous local wines is the perfect way to round out your time here. Then it’s on to the glitz and glamour of Hollywood with a drive down to LA.

The adventure down the California coast ends on arrival in the City of Angels. There much to see and do here, so maybe stay a couple of days longer to explore.
Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2018

    • Mo, 04.06.2018 - Do, 07.06.2018 Auf Anfrage Start garantiert 645 € anfragen buchen
  • Juli 2018

    • Mo, 02.07.2018 - Do, 05.07.2018 Freie Plätze Start garantiert 645 € 484 € -25% anfragen buchen
  • August 2018

    • Mo, 06.08.2018 - Do, 09.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 670 € anfragen buchen
    • Mo, 20.08.2018 - Do, 23.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 695 € anfragen buchen
    • Mo, 27.08.2018 - Do, 30.08.2018 Freie Plätze Start garantiert 695 € 660 € -5% anfragen buchen
  • September 2018

    • Mo, 17.09.2018 - Do, 20.09.2018 Freie Plätze Start garantiert 670 € anfragen buchen
TOURSTIL
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft oder beim Camping wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Übernachtet wird je nach gewählter Reise in geräumigen 2-Personen-Zelten oder in Blockhütten auf den Campingplätzen, oft in oder in der Nähe von Nationalparks. Oder aber auch in einfacheren Hostels, Motels oder Hotels, meist in den von uns besuchten Städten. Die Campingplätze werden aufgrund ihrer Lage, Ausstattung oder fantastischen Umgebung ausgewählt. Diese verfügen in der Regel über Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es kann auch mal vorkommen, dass wir auf einen gewissen Komfort verzichten und einen Campingplatz ansteuern, der sich einfach in einer unschlagbar traumhaften Umgebung befindet. Natur schlägt Komfort! Die gesamte Camping- und Kochausrüstung wird von uns gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Auf den Campingplätzen besteht die Möglichkeit zur kostengünstigen Selbstverpflegung.

Fahrzeug
Wir reisen in den USA mit komfortablen Maxi-Vans, die speziell für unsere Art zu reisen ausgestattet sind und von einem eigens dafür ausgebildeten Reiseleiter gefahren werden. Mit einem Anhänger für Gepäck, Klimaanlage, komfortablen Sitzen, WLAN an Bord und allem, was für einen echten Road Trip notwendig ist, sind die Touring-Vans (Ford Transit) der perfekte Begleiter auf und abseits der Highways. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, so dass im Fahrzeug mehr Platz für die Teilnehmer ist. Die Fahrzeuge werden regelmäßig im eigenen Werkstattbetrieb gewartet und vor jeder Reise umfassend überprüft.

WI-FI
Die Fahrzeuge verfügen über einen mobilen Wi-Fi Hotspots. Während der Fahrt können z.B. E-Mails gecheckt und Nachrichten auf sozialen Netzwerken gepostet werden. Wi-Fi ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Nutzer gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örtlichen Signalverfügbarkeit. Viele Campingplätze und Hotels bieten außerdem Wi-Fi an.

Mithilfe:
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dem Campingplatz, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Essenszubereitung, Abwaschen oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs.

Kombireise
Diese Kurztour ist Bestandteil einer längeren Reise durch den Westen der USA, daher reist du mit Teilnehmern, welche die Reise schon früher begonnen haben oder weiter fortsetzen. Möchtest du mehr von den USA entdecken? Frage uns einfach nach den Möglichkeiten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten!