Outback Adventure - Von Alice Springs nach Adelaide Australien

Outback Adventure - Von Alice Springs nach Adelaide

  • Besuch in Josephine's Känguru Waisenhaus in Coober Pedy
  • Alligator Gorge
  • Flinders Ranges
  • Möglichkeit zum Kamelritt
  • Sonnenuntergang am Kata Tjuta
  • Wanderung im Watarrka NP (Kings Canyon)
  • Unterirdische Unterkunft in Coober Pedy
  • Die Breakaways bei Coober Pedy
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

6 Tage Australien

ab  525 € Anfragen oder buchen

Die klassische Outback-Route vom Landesinneren zur Küste mit Highlights wie Uluru (Ayers Rock), Kata Tjuta (die Olgas), Watarrka (Kings Canyon), Camping in den Flinders Ranges und eine unterirdische Übernachtung in der Opalhauptstadt Coober Pedy.

1. Tag: Alice Springs - Kings Canyon
2. Tag: Kings Canyon - Uluru
3. Tag: Uluru & Kata Tjuta
4. Tag: Uluru - Coober Pedy
5. Tag: Coober Pedy - Wilmington
6. Tag: Wilmington - Adelaide

Leistungen enthalten

Australien Rundreise von Alice Springs nach Adelaide gemäß Programm, Transport im klimatisierten Minibus, Unterkunft und Mahlzeiten wie angegeben, komplette Campinggebühren und Ausrüstung (außer Schlafsack), Swag (Schlafrolle), Ausflüge und Aktivitäten gemäß Programm, Nationalparkgebühren

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Flughafentransfers, Vor- und Nachübernachtungen zur Tour, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Schlafsack (kann auch für 20 AUD ausgeliehen werden), Visum Australien, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

4 Nächte Camping (Swag only)
1 Nacht Hostel (Mehrbettzimmer)

Übernachtung auf festen Zeltplätzen mit Duschen und WCs. Die Zelte werden vom Guide und den Gruppenteilnehmern gemeinsam aufgestellt. Einige Nächte werden an entlegenen, oft exklusiv genutzten Plätzen mit einer Mischung aus Übernachtung im Swag oder Zelt verbracht (keine Duschmöglichkeit).

Was ist ein "Swag"?
Ein Swag ist ein spezieller australischer Schlafsack. Es ist eine der bequemsten Alternativen zu einem echten Bett, da es aus einer Schaummatratze und einem Laken umgeben von einem riesigen Tuch besteht. Man schlüpft mit seinem eigenen Schlafsack hinein und schläft unter freiem Himmel. Auf vielen Touren ist die Übernachtung im Swag als Alternative zum Zelt möglich.

Es besteht die Möglichkeit gegen Aufpreis mehrere Nächte in einem Hostel zu verbringen und die Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer zu buchen:

Aufpreis Doppelzimmer 2016*: + 240 EUR p.P.
Aufpreis Einzelzimmer 2016*: + 400 EUR p.P.

Aufpreis Doppelzimmer ab Apr 2017*: + 260 EUR p.P.
Aufpreis Einzelzimmer ab Apr 2017*: + 450 EUR p.P.

*davon 2 Unterkünfte mit Gemeinschaftsdusche/WC und 1 Unterkunft mit privatem Badezimmer, 2x Camping.

Doppel-Swags und Kuppelzelte auf Anfrage buchbar (gegen Aufpreis zahlbar vor Ort)

Verpflegung

5x Frühstück
6x Mittagessen
5x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Transportart

Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir buchen dir gerne eine günstige Unterkunft vor/nach der Tour

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

- Kamelreiten
- Helikopterflug
- Quad-Biking auf der Kings Creek Station
1. Tag: Alice Springs - Kings Canyon
Von Alice Springs führt uns die erste Etappe zur Kings Creek Station, von wo die meisten australischen Kamele stammen und exportiert werden. Hier übernachten wir heute auch. Eine Wanderung entlang des Watarrka (Kings Canyon) führt dich zu Aussichtspunkten, die großartige Blicke auf die Schlucht und die Sandsteinwände bieten und so die schiere Größe des Canyons erahnen lassen. Auf der Wanderung gelangen wir auch zu einem als „Garten Eden“ bekannten Wasserloch. Der Nachmittag steht dir zur freien Verfügung, um im Pool zu entspannen oder bei einer der optionalen Aktivitäten mitzumachen (Kamel-Safari, Helikopterflug oder Quad-Safari), die auf der Kings Creek Station angeboten werden
(M,A)

2. Tag: Kings Canyon - Uluru
Nach einem Abstecher zu "The Rock" steht am Uluru eine Wanderung rund um den Felsen auf dem Programm und wir besuchen das Cultural Centre, um die Geschichte und Traditionen der Aborigines zu erforschen. Mittagessen am Zeltplatz und Nachmittag zur freien Verfügung.
(F,M,A)

3. Tag: Uluru & Kata Tjuta
Nach dem Sonnenaufgang am Uluru und anschließendem Frühstück brechen wir nach Kata Tjuta auf, wo wir durch das majestätische "Valley of the Winds" wandern, das sich durch die einzigartigen kuppelförmigen Felsen zieht. Nach dem Mittagessen geht es zurück zum Zeltplatz, wo du einen freien Nachmittag und am Abend einen weiteren Sonnenuntergang am Uluru genießen kannst
(F,M,A)

4. Tag: Uluru - Coober Pedy
Wir brechen früh auf und fahren weiter nach Coober Pedy, wo ein Großteil der weltweiten Opalfunde herstammt. Die Landschaft sieht aus wie auf einem fremden Planeten. Hier statten wir Josephine’s Kangaroo Orphanage, einem „Waisenhaus“ für Kängurus, einen Besuch ab. Nach dem Abendessen geht es unter die Erde in unsere Unterkunft mit Mehrbettzimmern.
(F,M,A)

5. Tag: Coober Pedy - Wilmington
Heute Morgen besichtigen wir eine Opalmine und die unterirdischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Du kannst anschließend selbst nach Opalen suchen oder einen Opal-Shop besuchen. Am Nachmittag setzen wir unsere Reise Richtung Süden zu den Flinders Ranges fort. Unser heutiger Zeltplatz ist inmitten der Red Gum-Bäume von Stony Creek.
(F,M,A)

6. Tag: Wilmington - Adelaide
Wir beginnen den Tag mit einer Wanderung auf den Dutchman's Stern, um von dort die großartige Aussicht auf das Meer und die umliegenden Berge und Ebenen zu genießen. Am Nachmittag erfrischen wir uns bei einem Zwischenstopp im Clare Valley, einem der ältesten Weinbaugebiete Australiens, bevor wir gegen 18.00 Uhr in Adelaide ankommen
(F,M)
Jetzt anfragen oder buchen
Anforderungen
Die Touren sind auf den preisbewussten Reisenden und den Backpacker-Markt zugeschnitten. Im Allgemeinen sind die Teilnehmer fitte, aktive Personen im Alter von 18 bis 40+.
Die Tour enthält geführte Wanderungen, weshalb ein gewisses Maß an körperlicher Fitness vorausgesetzt wird. Wer problemlos ohne Hilfe und längere Pausen über oft unebenes Gelände gehen kann, wird sehr wahrscheinlich die Wanderungen bewältigen können.

Sollten medizinische Probleme oder Einschränkungen der Mobilität vorhanden sein, muss dies vor der Buchung bekannt gegeben werden, da die Touren oft in entlegene Regionen ohne sofortigen Zugang zu medizinischer Hilfe führen.

Auch verschiedene Temperaturen, von Hitze bis Kälte, müssen bei der Planung bedacht werden, da sich die Gruppe während der Tour größtenteils außerhalb des klimatisierten Fahrzeugs aufhält. Extreme Hitze und Feuchtigkeit im Northern Territory müssen ebenfalls berücksichtigt werden.

Hinweise
Der Reiseverlauf kann aufgrund von kulturellen, saisonalen, wetterbedingten und logistischen Gegebenheiten geändert werden.

Anschlussprogramm
Besuche Kangaroo Island und/oder das Barossa Valley? Wir bieten preiswerte Touren zu diesen Regionen an.