Golden Circle Route durch Island Island

Golden Circle Route durch Island

  • Entlang der beliebtesten Reiseroute Islands die Hauptsehenswürdigkeiten entdecken
  • Reykjavik - nördlichste Haupstadt der Welt
  • Gullfoss - der goldene Wasserfall
  • Thingvellir Nationalpark (Weltkulturerbe)
  • Thermalgebiet des Großen Geysir & kochende Wassersäule des Strokkur Geysir
  • Eyjafjallajökull - Auswirkungen des Ausbruchs 2010
  • Hekla - Islands aktivster Vulkan
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

5 Tage Island

ab  825 € Anfragen oder buchen

Selbstfahrertour zu den bekanntesten Naturschauspielen Islands. Besuchen Sie die Highlights der Südküste bei dieser kompakten Selbstfahrertour: Majestätische Wasserfälle und speiende Geysire inmitten von Islands Vulkanen und Gletschern erwarten Sie. Auf dieser Mietwagentour entdecken Sie die Hauptattraktionen in Ihrem eigenen Tempo. Bestaunen Sie unter anderem die drei Punkte, die den "Golden Circle" Islands bilden: den Gullfoss Wasserfall, die heißen Quellen und den Geysir sowie die historische Stätte im Thingvellir Nationalpark. Tiefenentspannende Ruhe finden Sie in der Blauen Lagune. Lassen Sie sich von der faszinierenden Landschaft Islands mitreißen und inspirieren! In fünf Tagen bekommen Sie einen wunderbaren ersten Eindruck von dieser einzigartigen Insel!

1. Tag: Reykjavik Keflavik - Hveragerði
2. Tag: Entlang der Südküste
3. Tag: Thjorsardalur-Tal, Gullfoss und Geysir
4. Tag: Thingvellir Nationalpark - Borgarfjördur und Fjorde
5. Tag: Reykjavik Keflavik

Leistungen enthalten

Island Mietwagenrundreise lt. Programm, 4 Tage Mietwagen ab/bis Keflavik Flughafen (Kategorie: Kompakt / Toyota Auris o.ä.), unbegrenzte Freikilometer, Vollkaskoversicherung (mit Selbstbeteiligung), GPS-System, Gebühr für 1 Zusatzfahrer, 24-Stunden Notrufnummer, ausführliche Tourunterlagen und Kartenmaterial (bei Anreise, in englisch, in Form eines Tablets)

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Extrakosten Mietwagen: Benzin, Abschleppgebühren, Kaution - per Kreditkarte, ggf. Maut / Straßengebühren, SCDW (Minderung der Selbstbeteiligung) und weitere Zusatzversicherungen - vor Ort buchbar, Reiseversicherungen

Unterbringung

4x Gästehäuser, Bauernhäuser und Hotels (Doppelzimmer)

Die Unterkünfte sind mit und ohne privatem Bad buchbar (außer in der ersten Nacht). Die angegebenen Preise sind mit privatem Bad. Auf Wunsch ist auch die Unterbringung mit Gemeinschaftsbad zum günstigeren Preis buchbar. Preise gerne auf Anfrage.

Gerne buchen wir Ihnen auch Unterkünfte höherer Kategorie. Preise gerne auf Anfrage. Es ist auch eine Kombination verschiedener Unterkunftskategorien möglich.

Einzelzimmerzuschlag, sowie Drei- oder Vierbettzimmerpreise und Kinderermäigung (2-11 Jahre) auf Anfrage.

Verpflegung

4x Frühstück

Transportart

Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Walbeobachtungstour Reykjavik:
Dauer: ca. 2 - 3,5 Stunden
ab/bis Reykjavik Hafen (Old Harbour)

Erleben Sie eine spannende Walbeobachtungstour. Entdecken Sie Wale, Delphine, Tümmler und Seevögel in ihrer natürlichen Umgebung und genießen Sie den Komfort Ihres Schiffes. Ihre Tour beginnt und endet im alten Hafen von Reykjavik. Durch das know-how der Crew und die hervorragenden Lebensbedingungen für Wale in der Bucht werden auf ca. 90% aller Touren Wale gesichtet. Häufig zu sehen sind Zwergwale, Weißschnauzendelphine, Schweinswale und sogar die majestätischen Buckelwale.

- Englischsprachiger Guide auf jeder Tour (je nach Saison deutschsprachig)
- Freundliche und gut ausgebildete Crew
- Café an Bord
- Sitzplätze unter Deck für alle Passagiere
- Warme Overalls an Bord zur Verfügung (kostenlos)
- Garantierte Walsichtung (ansonsten eine weitere kostenfreie Tour)

Preis: 100 EUR
1. Tag: Reykjavik Keflavik- Hveragerði (ca. 100 km)
Individuelle Anreise.
Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Ihre Fahrt führt Sie an der Küste der Halbinsel Reykjanes entlang. Unterwegs durchqueren Sie das Gebiet der Blauen Berge. Halten Sie nahe Krisuvik an den Feldern mit dampfenden Solfataren. Von diesem Hochtemperaturgebiet aus geht es weiter nach Hveragerði, ein charmantes Dorf, das mitten in einem geothermalen Gebiet liegt. Das heiße Wasser aus den nahegelegenen Quellen heizt die vielen Gewächshäuser, weshalb das Dorf als "Blumendorf" bekannt ist. Je nach Ankunftszeit, können Sie optional auch die Blaue Lagune besuchen - das bekannteste Naturbad Islands. Anfang der 70er Jahre wurde das Thermalfeld erschlossen und zum Beheizen der umliegenden Ortschaften über Pipelines genutzt. Das 70° Grad heiße Wasser sammelt sich in der Blauen Lagune. Es wird ihm eine heilende Wirkung nachgesagt und soll die Symptome mancher Hautkrankheiten lindern. Die Blaue Lagune ist ganzjährig geöffnet.

Übernachtung im Raum Hveragerði.

2. Tag: Entlang der Südküste (ca. 190 km)
Heute erwarten Sie donnernde Wasserfälle, Felsen und Steinbögen, schwarze Sandstrände und Papageientaucherkolonien an der südlichen Küstenlinie. Besuchen Sie die majestätischen Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss. Unterwegs kommen Sie auch am Eyjafjallajökull Gletscher vorbei, unter dem der gleichnamige Vulkan liegt. Zuletzt brach dieser 2010 mit einem Auswurf von 500 Tonnen Asche pro Sekunde aus und legte den Flugverkehr von Europa bis nach Amerika lahm. Ein weiteres Ziel ist das Kap Dyrholaey - eine steinige Landzunge, die charakteristisch ist für ihren schwarzen, 120 Meter hohen Lavabogen. Jedes Jahr nisten hier während des Sommers tausende Seevögel und Papageientaucher. Während der Brutsaison von ca. Mitte Mai bis Ende Juni ist Dyrholaey daher geschlossen.

Übernachtung im Raum Vik.

3. Tag: Thjorsardalur-Tal, Gullfoss und Geysir (ca. 300 km)
Entdecken Sie das Thjorsardalur-Tal mit seinem farblich kontrastreichen Birkenholz, den sandigen Lavafeldern und den klaren Flüssen und Wasserfällenm, die sich unterhalb des Hekla Vulkans zusammendrängen. Der Hekla ("Verhüllte") ist der bekannteste und aktivste Vulkan Islands. Er hat eine Höhe von 1.491 Metern. Der letzte große Ausbruch war im Jahr 1980, bei dem der Vulkan 30 Metern an Höhe dazugewann.
Weiter geht es zum unter Naturschutz stehenden Gullfoss, einem der schönsten Wasserfälle Islands. Dieser fällt in Stufen 32 Meter tief in die Schlucht des Gletscherflusses Hvítá. Um sich das Naturschauspiel in voller Pracht anzuschauen, sollten Sie zur unteren Aussichtsplattform laufen. Von hier haben Sie freie Sicht auf die imposanten Kaskaden. Nicht weit entfernt liegt der Große Geysir, nach dem alle Springquellen benannt sind. Der kleinere, aber aktivere Geysir Strokkur ("Butterfass") liegt ganz in der Nähe und bricht in regelmäßigen Abständen von etwa 10-20 Minuten eine 25-30 m hohe Wasserfontäne aus.

Übernachtung im Raum Golden Circle.

4. Tag: Thingvellir Nationalpark - Borgarfjördur und Fjorde (ca. 300 km)
Das Gebiet des Thingvellir Nationalparks liegt in einer Talsenke aus Lava in der aktiven und unter Naturschutz stehenden Vulkanzone Islands. Die nordamerikanische und die eurasische Kontinentalplatte driften hier auseinander, was an der hier entstandenen Schlucht Almannagjá, der "Allmännerschlucht", erkennbar wird. 2004 wurde das Gebiet zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Thingvellir ist ein geschichtsträchtiger Ort und bedeutet "Ebene der Volksversammlung". Hier wurde einst das erste demokratische Parlament der Welt gewählt. Dieser älteste Parlamentssitz der Welt war über neun Jahrhunderte, nämlich von 930 bis 1789, Regierungssitz.
Weiter geht es in das schöne Borgafjörður-Gebiet zum Lavawasserfall Hraunfossar und zur wasserreichsten heißen Quelle des Landes, Deildartunguhver. In Reykholt lebte einst der mittelalterliche Literat Snorri Storluson, der Verfasser wichtige Werke der isländischen Kultur. Überreste seines Hofes sowie eine Ausstellung seiner Werke können besichtigt werden.
Zurück in Reykjavik, der nördlichsten gelegenen Hauptstadt der Welt, gibt es einiges zu sehen: Besuchen Sie den Botanischen Garten mit seinen über 5000 Pflanzenarten, die Lutherische Domkirche aus dem Jahr 1796 oder das isländische Parlament. Auch die Hallgrímskirkja sollten Sie sich unbedingt anschauen. Kulinarisch hat Reykjavik auch einiges zu bieten. Die Restaurants der Stadt haben einen hohen Standard und in der berühmten Hot Dog Bude "Bæjarins Bestu" hat bereits Bill Clinton gegessen. Ein typisch isländischer Hotdog besteht aus Lammfleisch. Wenn Sie die typische "Pylsa með öllu" bestellen, erhalten Sie ein Würstchen mit Senf, Ketchup und Zwiebeln.

Übernachtung im Raum Reykjavik.

5. Tag: Reykjavik Keflavik (ca. 50 km)
Fahrt zum Flughafen Keflavik. Unterwegs können Sie optional an der Blauen Lagune halten, falls Sie diese zu Beginn der Reise nicht besucht haben.
Abgabe des Mietwagens am Flughafen.
Individuelle Rück- oder Weiterreise.
Jetzt anfragen oder buchen
Mietwagenbedingungen
Der Mietwagen ist für 4 Tage inklusive. Ein Miettag entspricht 24 Stunden. Sollte Ihr Flug am 1. Tag morgens ankommen und am 5. Tag abends abfliegen, so ist zusätzlicher Miettag notwendig.

Für Ankünfte am späten Abend / in der Nacht wird ein Aufpreis erhoben.

Das erforderliche Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre.

Im Mietwagenpreis inkludiert ist eine Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung.
Der Selbstbehalt liegt je nach Fahrzeugkategorie zwischen 195.000 ISK und 360.000 ISK. Vor Ort ist es möglich eine Zusatzversicherung abzuschließen (SCDW - ab 2300 ISK pro Tag), die diesen Selbstbeteiligungsbetrag je nach Fahrzeugkategorie auf 25.000 ISK - 55.000 ISK mindert.

Variante
Tourverlauf, Reisedauer und Unterkünfte dieser Island Selbstfahrerreise können individuell gestaltet werden. Gerne stellen Ihnen unsere Island-Experten Ihre Wunschroute zusammen.