Island - Frühlingsperle Island

Island - Frühlingsperle

  • Frühling in Island erleben
  • Eiderenten und Papageitaucher
  • Halbinsel Reykjanes
  • Ausflug ins Hochland der Insel
  • Tageswanderung an der atemberaubenden Steilküste Látrabjarg in den Westfjorden - Europas größte Vogelkolonie
  • Seehunde auf der Halbinsel Vatnsnes
  • Fjordlandschaft des Breiðafjörður
  • Beobachtung von Zugvögeln
  • Fährfahrt zur Halbinsel Snæfellsnes
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Island

ab  1.760 € Anfragen oder buchen

Island Rundreise für Hobby-Ornithologen und Naturliebhaber! Im Frühling kommen Millionen von Zugvögeln nach Island. Wir erleben mit, wie die magische Landschaft und Natur nach dem langen Winter wieder zum Leben erwachen – tosende Bäche, balzende Vögel, blökende Lämmer. Wir begegnen u.a. Papageitaucher, Tordalk, Trottellumme, Eisente, Odinshühnchen, Ohrentaucher, Goldregenpfeifer, Schneehuhn und vielleicht sogar dem Gerfalken. Zu dieser Zeit rasten hier außerdem große Schwärme von Ringel- und Nonnengans auf der Durchreise nach Grönland. Einer der Höhepunkte dieser Reise wird ein Ausflug ins Hochland sein; weiter eine Tageswanderung auf der gewaltigen und atemberaubenden Steilküste Látrabjarg in den Westfjorden, die für ihren Vogelreichtum bekannt ist. Wir erkunden die Insel mit dem Auto, der Fähre und zu Fuß und entspannen zwischendurch im naturheißen Schwimmbad. Hier kommen alle Naturliebhaber und Vogelfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten!

1. Tag: Reykjavik (Keflavík)
2. Tag: Halbinsel Vatnsnes
3. Tag: Halbinsel Skagi: Papageientaucher & Eiderenten
4. Tag: Arnarvatnsheiði -Vatnsdalur
5. Tag: Westfjorde
6. Tag: Steilküste Látrabjarg
7. Tag: Fährfahrt - Halbinsel Snæfellsnes
8. Tag: Arnarstapi - Keflavík
9. Tag: Reykjavik

Leistungen enthalten

  • Island Naturreise gemäß Programm
  • alle Fahrten und Transporte
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten wie beschrieben
  • Eintritte lt. Programm

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

8 Übernachtungen in Gästehäusern

Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bzw. Mehrbettzimmern in einfachen Gästehäusern mit Gemeinschaftsbädern (wird geteilt mit weiteren Teilnehmern).

Einzelzimmer gegen Aufpreis von 400 EUR buchbar (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit).

Verpflegung

7x Frühstück
6x Mittagessen / Lunchpaket
7x Abendessen

Tourbegleitung

Einheimischer, deutsch-, englisch- und isländisch sprechender Reiseleiter

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

ab/bis Flughafen Keflavik inklusive am Ankunfts- und Abreisetag
1. Tag: Reykjavik Keflavík
Individuelle Anreise zum Flughafen Keflavik. Empfang am Flughafen gegen 15:00 - 16:30 Uhr bzw. 17:30 Uhr in Reykjavik (auf Anfrage) und Transfer zum Gästehaus Brekkulækur, unserem Quartier für die nächsten vier Nächte.
(-/-/A)

2. Tag: Halbinsel Vatnsnes
Morgens werden Sie geweckt von den Vögeln, die hier auf dem Lande allgegenwärtig sind: Goldregenpfeifer, Rotschenkel, Bekassine, Alpenstrandläufer, Regenbrachvogel, Wiesenpieper, Rotdrossel und Kolkrabe. Zunächst sehen wir uns in der Umgebung des Hofes um, lernen das Islandpferd kennen und machen am Nachmittag einen Ausflug zu einer Seehundkolonie auf der schönen Halbinsel Vatnsnes. Mit ein bisschen Glück werden wir auch dem Ohrentaucher und dem Sterntaucher begegnen. Abends Entspannung im naturheißen Schwimmbad.
(F/M/A)

3. Tag: Halbinsel Skagi: Papageientaucher & Eiderenten
Heute brechen wir früh auf zu einem Höhepunkt dieser Tour, in den Norden Islands zur Halbinsel Skagi, dort lernen wir einen der wichtigsten Eiderentenbauern Islands persönlich kennen. Er führt uns ein in die Eiderenten-landwirtschaft, diese liefern ihm die teuersten Daunen der Welt! Unter anderem auch ein kurze Bootsfahrt zu einer Insel, die bevölkert ist von diesen Enten, aber auch Papageitaucher.
(F/LP/A)

4. Tag: Arnarvatnsheiði -Vatnsdalur
Wir fahren Richtung Hochland und halten Ausschau nach dem Gerfalken. Dann geht es weiter in das Tal Vatnsdalur das oft als schönstes Tal Islands bezeichnet wird, da es geologisch sehr besonders ist, in dieser  wasserreichen Region begegnen uns auf kleinen Wanderungen bestimmt viele Wasservögel.
(F/LP/A)

5. Tag: Westfjorde
Heute haben wir eine lange Etappe mit dem Auto vor uns: Wir verlassen den Hof Brekkulækur und fahren in die Westfjorde. Dort lassen wir uns bezaubern von der eindrucksvollen, kargen Fjordlandschaft des Breiðafjörður und machen einen Abstecher zum faszinierenden Ort Reykhólar mit seinen zahlreichen dampfenden heißen Quellen. Zudem tummeln sich hier verschiedene Taucherarten und Enten.
Übernachtung in einem einfachen Gästehaus in Patreksfjörður.
(F/LP/A)

6. Tag: Steilküste Látrabjarg
Tageswanderung an der gigantischen Steilküste Látrabjarg, Europas größter Seevogelkolonie, die beeindruckende 13 km lang und bis zu 440 m hoch ist. Hier treffen wir auf Abertausende von Seevögeln: Eissturmvogel, Dreizehenmöwe, Tordalk, Trottellumme, Dickschnabellumme und den zutraulichen Papageitaucher.
(F/LP/A)

7. Tag: Fährfahrt - Halbinsel Snæfellsnes
Über mehrere Bergpasse geht es zum Fjord Arnarfjörður, wo wir den schönen Wasserfall Dynjandi, der in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100m in die Tiefe stürzt, besichtigen.Unterwegs stoppen  wir an einem Watt und halten Ausschau nach den letzten Knutt und Steinwälzern, die dort im Frühjahr auf ihrem Weg von Europa nach Grönland zu Tausenden Halt machen. Dann bringt uns das Schiff über die Bucht Breiðafjörður mit ihren unzähligen Inseln und Schären zum Städtchen Stykkishólmur auf der sagenumwobenen Halbinsel Snæfellsnes. Dort steigen wir wieder in unser Auto und fahren zum kleinen Ort Arnarstapi mit seiner großen Küstenseeschwalbenkolonie und einmalig schöner Lavaküste.
Übernachtung in einfachem Gästehaus.
(F/LP/A)

8. Tag: Arnarstapi - Keflavík
Von Arnarstapi aus begeben wir uns auf eine kleine Wanderung entlang der Küste nach Hellnar bevor wir Richtung Süden fahren zur Halbinsel Reykjanes, wo wir an der Küste Ausschau nach Basstölpeln halten.
Übernachtung im Gästehaus in Keflavik.
(F/-/-)

9. Tag: Reykjavik
Individuelle Rück- oder Weisterreise.
Jetzt anfragen oder buchen
Unser Tour "Frühlingsperle" ist die Lieblingstour unserer Nordeuropa-Spezialistin und wie sie sagt auch die beste Reisezeit. Denn es sind sooo schöne Stimmungen zu erleben: Alle Zugvögel kommen an und ihr aufgeregtes Singen und Balzen ist nirgendwo zu überhören, der Schnee taut und überall plätschern Bächlein und die grad geborenen Lämmer blöcken auf den Wiesen und zupfen das erste grüne Gras. Die Nächte sind bereits hell und man hat das Gefühl das ganze Land erwacht... Ein herrliches Erlebnis - Island im Frühling!