Alaska Natur Aktiv USA

Alaska Natur Aktiv

  • Aktive Selbstfahrerreise inkl. Rafting, Kajaktour, Gletscherwanderung u.v.m
  • Raftingtour Nenana River
  • Fairbanks & Chena Hot Springs
  • Kajaktour im Prince William Sound
  • Matanuska Gletscherwanderung
  • Bootstour im Kenai Fjord Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage USA

ab  2.350 € Anfragen oder buchen

Diese Alaska Selbstfahrertour ist perfekt für Outdoor-Enthusiasten, die gerne aktiv sind und eine Region bei verschiedenen Aktivitäten wie Wandern, Rafting, Mountainbiking oder Kayaking erleben möchte. Die Reiseroute dieser Mietwagentour beinhaltet die interessantesten Orte und Attraktionen Alaskas wie den Denali Nationalpark, Valdez mit dem Prince William Sound, Seward mit dem Fjord Nationalpark und Homer. Eine Auswahl der besten Aktivitäten ist bereits enthalten, wie z.B. eine Raftingtour im Denali Nationalpark, eine Kayaktour zum Shoup Glacier in Valdez, eine Gletscherwanderung am Matanuska und eine Bootstour im Kenai Fjord Nationalpark Eine Alaskareise für Abenteuerlustige mit dem Mietwagen auf eigene Faust durch den nördlichsten Bundesstaat der USA. Erleben Sie Alaska - die vielleicht letzte große Wildnis der Erde.

1. Tag: Anchorage
2. Tag: Anchorage - Denali NP / Raftingtour
3. Tag: Denali Nationalpark / Geführte Denali Wildlife Tour
4. Tag: Denali Nationalpark - Chena Hot Springs
5. Tag: Chena Hot Springs / Mountainbiketour
6. Tag: Chena Hot Spings - Chitina
7. Tag: Chitina - Valdez
8. Tag: Valdez / ganztägige Kajaktour im Prince William Sound
9. Tag: Valdez - Sheep Mountain Region / Geführte Gletscherwanderung zum Matanuska Gletscher
10. Tag: Sheep Mountain - Seward
11. Tag: Wildlife Bootstour im Kenai Fjords Nationalpark
12. Tag: Seward - Homer
13. Tag: Homer
14. Tag: Homer - Anchorage
15. Tag: Anchorage

Leistungen enthalten

- Alaska Selbstfahrerreise wie beschrieben
- ausführliche Tourunterlagen und Kartenmaterial (bei Anreise)
- Ausflüge und Aktivitäten lt. Programm:
  • 2-stündige Raftingtour nahe Denali Nationalpark
  • Ganztägige Denali Wildlife Bustour bis zum Eielson Visitor Center
  • Eintrittsgebühr Chena Hot Springs
  • Fahrradmiete in Chena Hot Springs (6 Stunden)
  • 8-stündige Kajaktour zum Shoup Gletscher ab/bis Valdez
  • Gletscherwanderung zum Matanuska Gletscher (ca. 3 Stunden)
  • 6-stündige Bootsfahrt im Kenai Fjords Nationalpark inkl. Mittagessen ab/bis Seward

Leistungen nicht enthalten

- Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
- Mietwagen und Extrakosten (Benzin, Straßen- bzw. Parkplatzgebühren usw.)
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- Reiseversicherung
- Trinkgelder, persönliche Ausgaben
- optionale Ausflüge und Aktivitäten
- Nationalpark- und Eintrittsgebühren
- Visum (USA Esta-Einreisegenehmigung)

Unterbringung

14x Mittelklasse-Hotel

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: auf Anfrage

Preis bei Unterbringung im:
3-Bett-Zimmer: 1.909 EUR p.P.
4-Bett-Zimmer: 1.673 EUR p.P.

Verpflegung

1x Mittagessen

Transportarten

Boot, Zu Fuß, Fahrrad, Kajak, Mietwagen

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

- Heilbuttangeln in Homer: Preise auf Anfrage
- Tagesausflug zur Bärenbeobachtung: Preise auf Anfrage
1. Tag: Anchorage
Individuelle Anreise nach Anchorage. Das Abenteuer beginnt schon mit dem Landeanflug und einer atemberaubenden Aussicht auf Alaskas Berge. Der Denali ist häufig wolkenverhangen, aber vielleicht haben Sie heute Glück und erhaschen einen Blick! Am Flughafen angekommen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrem Hotel nach Downtown Anchorage.
Erkunden Sie die Stadt und Ihre Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust. Anchorage bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Auf dem Lake Spenard, dem größten Flugplatz für Wasserflugzeuge, starten und landen im Sommer bis zu 800 Maschinen täglich. Ganz in der Nähe befindet sich das Aviation Museum, in dem Sie viele legendäre Flugzeugtypen bestaunen können. Wer nach der langen Anreise jedoch einfach nur relaxen oder ein wenig Einkaufen möchte, hat auch dafür heute die Gelegenheit.

Übernachtung: Ramada Hotel o.ä.

2. Tag: Anchorage - Denali Nationalpark (ca. 380 km)
Ihre Alaska Mietwagenreise startet gleich mit einem Highlight. Auf einer der schönsten Panoramastraßen des Nordens, dem Denali Highway, fahren Sie zum Denali Nationalpark. Unterwegs bietet sich durch atemberaubende Landschaften ein ständig wechselndes Panorama. Am späten Nachmittag geht es auf eine 2-stündige Raftingtour auf dem Nenana River. Halten Sie während der 11 Kilometer langen Paddeltour auf dem Fluss Ausschau nach Elchen, Karibous und Bären. Die Stromschnellen sind von der Kategorie I und II, eine von der Kategorie III. Die Raftingtour ist auch für Anfänger problemlos zu meistern.

Übernachtung: Denali Grizzly Bear Resort o.ä.

3. Tag: Denali Nationalpark
Vormittags brechen Sie auf zur geführten Denali Wildlife Tour bis zum Eielson Visitor Center (ca. 8 Std). Mit einem speziellen parkeigenen Shuttle-Bus geht es tief hinein in eine der sehenswertesten Landschaften Nordamerikas. Ein Naturguide erklärt viel Interessantes über Landschaft und Tierwelt. Bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Denali (6.194 m). Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, Dallschafe, Elche, Karibus, Weißkopf- und Steinadler sowie Grizzlybären.

Übernachtung: Denali Grizzly Bear Resort o.ä.

4. Tag: Denali Nationalpark - Fairbanks - Chena Hot Springs (ca. 305 km)
Verbringen Sie den Vormittag nochmal im Park, um weitere Eindrücke von dieser grandiosen Landschaft aufzunehmen und optionale Aktivitäten wie Wanderungen oder eine Bootstour zu unternehmen.
Für die Weiterfahrt zu Ihrem nächtes Ziel, der Stadt Fairbanks, genügt eine Abfahrt am Mittag, da die Fahrt nur etwa 3,5 Stunden in Anspruch nimmt. Entlang des George Parks Highway fahren Sie weiter in Richtung Norden. Versäumen Sie nicht in Nenana das Alaska Railroad Museum zu besuchen.
Schließlich kommen Sie in Fairbanks an, auch "Golden Heart City" genannt, und in der Tat hat die Stadt ein goldenes Herz, denn die nahe gelegene Goldmine ist die größte Goldförderstelle Alaskas. Die Stadt liegt ca. 320 Kilometer vom Polarkreis entfernt. Erkunden Sie Fairbanks bei einem Spaziergang. Unternehmen Sie z.B. eine Fahrt mit dem Schaufelraddampfer oder besuchen Sie das Alaska University Museum.
Anschließend reisen Sie weiter nach Chena Hot Springs, einem Erholungsgebiet mit heißen Quellen, etwa 90 km östlich von Fairbanks. Das Resort verfügt über natürliche warme Thermalquellen, die mehrere Whirlpools und auch einen kleinen See speisen. Entspannen Sie sich im warmen Quellwasser, genießen Sie eine wohltuende Massage oder unternehmen Sie eine Wanderung in der wundervollen Umgebung.

Übernachtung: Chena Hot Springs Resort o.ä.

5. Tag: Chena Hot Springs
Zur Erkundung der Umgebung stehen Ihnen heute Mountainbikes zur Verfügung. Es gibt verschiedene schöne Wege, um die Natur genießen zu können. Gönnen Sie sich im Anschluss ein Bad in den heißen Quellen in Chena Hot Springs (Eintritt inklusive). Die Quellen wurden bereits 1905 von Goldgräbern entdeckt und befinden sich heute in Privatbesitz. Die Erdwärme zieht zahlreiche Bewohner aus Fairbanks und der näheren Umgebung an, die sich in den Quellen vor allem an kalten Tagen aufwärmen wollen.
Alternativ kann auch Aurora Ice Museum besucht werden (optional).

Übernachtung: Chena Hot Springs Resort o.ä.

6. Tag: Chena Hot Spings - Chitina (ca. 605 km)
Durch schöne Landschaft vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. Die Landschaft ist einfach herrlich, so dass die längere Fahrt trotzdem kurzweilig erscheint. Legen Sie einen Stopp an Rika's Roadhouse ein, einem historischen Gasthof am Richardson Highway. Unterwegs bieten sich spektakuläre Ausblicke auf die Alaska Range. Sie sehen die Trans-Alaska-Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River quert. In Delta Junction fahren Sie auf den Richardson Highway. Weiter geht es nach Paxson, einem kleinen Ort am Paxson Lake. Die meisten Bewohner des Ortes sind Hundeschlittenführer und so können Sie hier gerne, sofern es die Zeit noch erlaubt, auf einem der Höfe die vielen freundlichen und immer aufgeweckten Schlittenhunde besuchen.

Weiter vorbei an Glennallen und schließlich biegen Sie auf den Edgerton Highway ab, um in östliche Richtung den Ort Chitina zu erreichen. Eine malerische Landschaft umgibt den Ort, hinter dem sich der 5000 m hohe Mount Blackburn erhebt. Ganz in der Nähe fließen Copper River und Chitina River zusammen. Der Ort im Copper River Valley war einst ein Bahnhof und belebter Umschlagplatz für die Kennicott Kupferminen. Nach dem Niedergang der Mine wurde Chitina zu einer Geisterstadt. Erst in den 1990ern erlebte der Ort ein Comeback als Ausgangspunkt für Exkursionen in den Wrangell-St. Elias Nationalpark.

Übernachtung: Gilpatricks Hotel Chitina o.ä.

7. Tag: Chitina - Valdez (ca. 190 km)
In Chitina und der Wrangell-St.Elias Region gibt es jede Menge zu sehen und zu unternehmen. Verbringen Sie gegebenenfalls noch ein paar weitere Stunden hier, bevor Sie sich auf den Weg zurück zum Richardson Highway und Richtung Valdez begeben. Lassen Sie sich für die restliche Strecke des Highways Zeit. Es erwarten Sie eine unverstellte Sicht auf schneebedeckte Berggipfel, Wasserfälle und der Worthington Gletscher, der einen Abstecher wert ist. Bis Valdez am Prince William Sound, dem südlichen Endpunkt des Richardson Highway, ist es nicht mehr weit. Das Küstenstädtchen besticht durch seine Lage am Meer und ist umgeben von majestätischen Berggipfeln. Da dies immer noch der wichtigste eisfreie Hafen in Alaska ist, dreht sich hier alles um die Schifffahrt. Der Ort ist auch bekannt als südlichster Punkt der Trans Alaska Pipeline, eine über 1200 km lange Erdölleitung, die sich vom Norden beginnend durch ganz Alaska bis hinunter nach Valdez schlängelt. Im Hafen können Sie dabei zuschauen, wie das hier ankommende Öl auf die mächtigen Tanker umgeladen wird. Sie können den freien Nachmittag in einem der kleinen Cafés genießen und das Treiben dieser Kleinstadt beobachten.

Übernachtung: Best Western Valdez Harbor Inn o.ä.

8. Tag: Valdez / Prince William Sound
Eine spannende Kajaktour erwartet Sie! Mit einem Motorboot geht es zur Shoup Bay, von wo aus Sie sich in die Seekajaks begeben und mit einem Guide die Umgebung erkunden. Gleiten Sie völlig geräuschlos an kleineren und größeren Eisbergen vorbei, fahren Sie in die Nähe des Gletschers oder beobachten Sie die artenreiche Tierwelt im Prince William Sound. Rückfahrt wieder mit dem Motorboot nach Valdez.

Übernachtung: Best Western Valdez Harbor Inn o.ä.

9. Tag: Valdez - Sheep Mountain Region (ca. 305 km)
Bei guter Sicht erblicken Sie die Wrangell Berge, eine Aussicht, die Sie auf Ihrem heutigen Weg begleitet. Sie sollten zeitig starten, denn Ihr Tagesziel ist die Sheep Mountain Lodge, von der aus eine Gletscherwanderung geplant ist. Die Lodge liegt inmitten einer herrlichen Berglandschaft und bietet seinen Gästen einen fantastischen Weitblick über die grünen Hügel und schneebedeckten Gipfel. Am Nachmittag werden Sie zum Matanuska-Gletscher gefahren, der einer der leichtesten zugänglichen Gletscher Alaskas ist. Mit Helm, Steigeisen und Stöcken geht es zur geführten Gletscherüberquerung. Die Wanderung dauert etwa 2-3 Stunden und Ihr Guide wird viel Wissenswertes über diesen Gletscher erzählen.

Übernachtung: Sheep Mountain Lodge o.ä.

10. Tag: Sheep Mountain - Seward (ca. 385 km)
Ein Abstecher über den Hatcher Pass lohnt sich, denn es ist ein alpines Paradies für Wanderfreunde. Es besteht auch die Chance eine ehemalige Goldmine zu besuchen. Auf Ihrer weiteren Fahrt reisen Sie auf dem Seward Highway, einer der schönsten Panoramastraßen des Landes, zur Kenai Halbinsel. Ein Abstecher führt zum Portage Gletscher mit seinem sehenswerten Informationszentrum. Die Stadt Seward liegt direkt an der Resurrection Bucht und ist das Tor zum Kenai Fjords Nationalpark. Diese Bucht ist wirklich einzigartig, denn sie ist eine der wenigen auf der ganzen Welt, in der sich eine Gezeitenwelle bildet. Besuchen Sie in Seward das Alaska SeaLife Center oder unternehmen Sie eine Gletscherwanderung auf dem Exit Glacier.

Übernachtung: Breeze Inn o.ä.

11. Tag: Kenai Fjords Nationalpark
Eine Bootstour ist die beste Möglichkeit den Kenai Fjords Nationalpark auf der Kenai Halbinsel zu erkunden. Daher unternehmen Sie eine 6-stündige Wildlife Cruise in den Kenai Fjords Nationalpark, bei der Sie atemberaubende Gletscherlandschaften und Wildtiere sehen. Der Park schützt einen noch kaum erschlossenen Teil der eisigen Bergwelt und rauen Küste der Halbinsel Kenai. Zahlreiche Gletscher münden in die malerischen Fjorde, die einen großen Reichtum an Fischen und Meeressäugern aufweisen. Dazu gehören Stellers-Seelöwen, Seeotter und Buckel- und Killerwale (Orcas).
Lassen Sie sich von den vielen gigantischen Gletscherzungen in dieser rauen Wildnis Alaskas mitreißen.
Am Abend kehren Sie zurück nach Seward und können sich kulinarisch verwöhnen lassen, denn die Restaurants hier sind bekannt für ihre hervorragenden Fischgerichte. Lassen Sie sich diese schmackhafte Gelegenheit nicht entgehen!

Übernachtung: Breeze Inn o.ä.

12. Tag: Seward - Homer (ca. 290 km)
Es geht weiter in den Südwesten die Kenai Halbinsel nach Homer. Auf der Fahrt passieren Sie den türkisfarbenen Kenai River und genießen herrliche Panoramablicke zu aktiven Vulkanen auf der gegenüberliegenden Seite des Cook Inlet. Auf Ihrem Weg nach Homer werden Sie historische Dörfer und unberührte Natur sehen. Entlang der Küste bieten sich viele wunderschöne Fotomotive, für die sich ein Stopp garantiert lohnt. Homer ist ein charmantes Städtchen vor der Kulisse hoher Berge mit weißen Gipfeln. Schlendern Sie durch die vielen Kunstgalerien und kleinen Läden oder erkunden Homer Spit, eine schmale, lange Landzunge, die weit in die Kachemak Bay hinein reicht.

Übernachtung: Best Western Bidarka Inn o.ä.

13. Tag: Homer
Weitab von Hektik und Lärm können Sie hier die fantastische Natur Alaskas genießen und sich auf ein neues Abenteuer begeben. Erkunden Sie die Kachemak Bay, ein Naturparadies aus Gletscher und Bergen. Nehmen Sie ein Wassertaxi zur anderen Seite der Bucht und tauchen Sie in die abgeschiedene Wildnis ein. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten einen Bärenbeobachtungsausflug von hier aus zu unternehmen, z.B. zu den Bären im Katmai Nationalpark oder in Kodiak (optional). Ein rundum herrlicher Tag, das Klima hier ist recht mild und so verwundert es nicht, dass selbst die Alaskaner hier gerne Urlaub machen.
Am Abend können Sie den abenteuerlichen Tag in einem der kleinen Cafés oder Restaurants ausklingen lassen.

Übernachtung: Best Western Bidarka Inn o.ä.

14. Tag: Homer - Anchorage (ca. 375 km)
Sie fahren zurück nach Anchorage und lassen die Wildnis Alaskas hinter sich. Bummeln Sie durch die Stadt oder besichtigen Sie eines der vielen Museen. Lassen Sie sich in einem der guten Restaurants kulinarisch verwöhnen und gehen nach Herzenslust shoppen.

Übernachtung: Ramada Hotel o.ä.

15. Tag: Anchorage
Heute heißt es Abschied nehmen von Alaska. Sie fahren zurück zum Flughafen und geben dort Ihren Mietwagen ab. Mit voller Erinnerungen im Gepäck treten Sie Ihre Heimreise oder Ihre individuelle Weiterreise an.
Jetzt anfragen oder buchen
  • August 2017

    • 23.08.2017 - 06.09.2017 Freie Plätze 2.350 € anfragen buchen
Kanada & Alaska erleben: Flexibel und unabhängig auf vier Rädern
Entdecken Sie die unberührte Wildnis und einzigartige Natur in Ihrem eigenen Tempo. Unsere durchdachten und erprobten Reiserouten führen Sie zu den schönsten Plätzen Nordamerikas. Genießen Sie den Komfort vorgebuchter Unterkünfte, damit Sie die Reise unbeschwert genießen können. Für die meisten Mietwagen-Rundreisen bieten wir zwei unterschiedliche Hotelkategorien an. Bei der Wahl Ihres Mietwagens haben Sie bei uns ebenfalls volle Freiheit, weil wir diesen nicht im Vorhinein mit eingeschlossen haben. Den Mietwagen bieten wir Ihnen gerne zu Sonderkonditionen passend zur Reiseroute an.

SELBSTFAHRER-ROUTEN
Wir sind spezialisiert auf eine komplett flexible Planung der Reiserouten. Gerne stellen wir Ihnen eine individuelle Wunschtour ganz nach Ihrem Geschmack zusammen. Ihren Möglichkeiten setzen wir dabei kaum Grenzen: Bestimmen Sie selbst, welche Orte und Regionen Sie besuchen möchten, wann Sie starten wollen und wie lange Ihre Reise dauern soll. Auf Wunsch buchen wir Ihnen bereits vorab beliebte Ausflüge und Aktivitäten, so dass Sie nur noch „einsteigen“ müssen. Unsere erfahrenen Nordamerika-Experten beraten Sie gerne!

Die Kilometerangaben beziehen sich immer auf die kürzeste sinnvolle Route. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit zu Abstechern und landschaftlich lohnenden "Umwegen", durch die die tatsächlich gefahrene Strecke am Ende des Tages länger sein kann.

Mietwagen
Der Mietwagen ist nicht im Preis inklusive - wir buchen Ihnen gerne ein Fahrzeug in der gewünschten Kategorie zu besten Konditionen. Genaue Preise und Konditionen bitte anfragen.

Ihre Vorteile bei unseren Mietfahrzeugen:
  • keine versteckten Zusatzkosten vor Ort
  • Anmietung auf für junge Leute zwischen 21-24 Jahren möglich (gegen Aufpreis)
  • Mietverträge in deutscher Sprache
  • Hochwertiger Straßenatlas inklusive
  • Frühbucher- und Sparangebote
  • Auswahl aus 10 Fahrzeugkategorien


Beim Mietfahrzeug haben Sie die Wahl zwischen verschiedenenen Paketen, welche die folgenden Leistungen enthalten:

Paket A: „Preiswert & gut“
  • Fahrzeugmiete inkl. Steuer
  • unbegrenzte Freikilometer
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (inklusive Reifen, Glas und Unterboden)
  • Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung bis zu einer Gesamtdeckungssumme von 1,7 Mio. EUR
  • alle lokalen Steuern auf eingeschlossene Leistungen
  • Flughafen-Gebühren und Customer Facility Charge
  • hochwertiger Straßenatlas
  • 24-Stunden-Servicetelefon


Paket B: „All Inclusive“
Leistungen wie Paket A und zusätzlich:
  • Gebühren für alle Zusatzfahrer
  • 1. Tankfüllung
  • 1 Kindersitz (falls gewünscht)


Paket C: „Navigation“
Leistungen wie Paket B und zusätzlich:
  • Navigationssystem


Fahrzeug- und Preisbeispiele (Paket A):

COMPACT
ab 396 EUR / Woche
z.B. Nissan Versa
4 Sitze, 4 Türen
Ausstattung: Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Fahrer/Beifahrer Airbag, ABS, Radio/CD
Empfehlung für 2 Personen und 2 Gepäckstücke

INTERMEDIATE
ab 449 EUR / Woche
z.B. Toyota Corolla
5 Sitze, 4 Türen
Ausstattung: Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Fahrer/Beifahrer Airbag, ABS, Radio/CD
Empfehlung für 3 Personen und 3 Gepäckstücke

STANDARD SUV
ab 636 EUR / Woche
z.B. Jeep Grand Cherokee
5 Sitze, 4 Türen
Ausstattung: Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Fahrer/Beifahrer Airbag, ABS, Tempomat, Radio/CD.
Empfehlung für 4 Personen und 3 Gepäckstücke

Anschlussprogramm
Als Anschlussprogramm an diese Tour bietet sich die "Bärenbeobachtung Katmai Nationalpark" an: