Wintermärchenwelt Patagoniens Argentinien

Wintermärchenwelt Patagoniens

  • Entdecken Sie die Ruhe & die Naturschönheiten Patagoniens in den südlichen Wintermonaten
  • Unbekanntes, winterliches Patagonien
  • Vielfältige Aktivitäten: Wandern, Schneeschuhlaufen, Eisklettern, Skifahren, Hundeschlittenfahren
  • Höhepunkte der Nationalparks Los Glaciares & Torres del Paine
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

11 Tage Argentinien

ab  1.600 € Anfragen oder buchen

Patagonien - weite, zerklüftete Landschaften, steile, nadelförmige Berge, traumhafte Gletscherseen und eine Natur, die dem stetigen Wind trotzt. So zeigt sich die Südspitze des südamerikanischen Kontinents im Sommer. Zum Winter bedeckt den Landstrich Schnee und Eis - Eine einzigartige Stille legt sich über das Land und selbst der sprichwörtliche Wind kommt zur Ruhe. Entdecken Sie Patagonien von seiner unbekannten Seite und begleiten Sie uns durch die Sommerwintermärchenwelt: Reisen Sie durch schneebedeckte Märchenwälder und zugefrorenen Seen; erleben Sie Eisfälle und gemütliche lange Abende am Kamin. Lassen Sie sich von uns zu Fuß, mit Schneeschuhen, beim Eisklettern oder auf einem Hundeschlitten auf eine einzigartige Reise entführen!

1. Tag: El Calafate
2. Tag: El Calafate - El Chaltén
3. Tag: El Chaltén - Cerro Fitz Roy
4. Tag: El Chaltén - Cerro Torre
5. Tag: El Chaltén - El Calafate
6. Tag: El Calafate - Perito Moreno Gletscher
7. Tag: El Calafate
8. Tag: El Calafate - Ushuaia
9. Tag: Valle de Tierra Mayor
10. Tag: Tierra del Fuego Nationalpark & Schifffahrt im Beagle Kanal
11. Tag: Ushuaia

Leistungen enthalten

Ausflüge und Aktivitäten lt. Reiseverlauf: Wanderung zu den Aussichtspunkten am Cerro Fitz Roy und Cerro Torre, Ausflug zum Perito Moreno Gletscher, Schifffahrt auf dem Beagle Kanal, Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark, Hundeschlittenfahrt und Schneeschuhwanderung im Tierra Mayor Valley, Schneeschuhe, Ski und Stöcke

Leistungen nicht enthalten

Nationale und internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgeld, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Reiseversicherung,

Unterbringung

10x Herberge / Hostel (MBZ mit Gemeinschaftsbad)

Auf Wunsch ist die Unterbringung in Gästehäusern im Doppel- bzw. Einzelzimmer mit privatem Bad gegen Aufpreis buchbar.

Aufpreis Doppelzimmer: 235 EUR p.P.
Aufpreis Einzelzimmer: 670 EUR p.P.

Verpflegung

10x Frühstück
2x Mittagessen
3x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Wanderreiseleiter, lokale Reiseführer bei den Ausflügen

Transportarten

Öffentliche / gemietete Busse, Minibus, Boot

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag
1. Tag: El Calafate
Ihr Winterabenteuer im Sommer beginnt! Am Flughafen von El Calafate angekommen werden Sie empfangen und zur Ihrer Unterkunft gebracht. Je nach Ihrer Ankunft können Sie noch etwas durch das kleine Städtchen am Lago Argentino bummeln. Probieren sollten Sie unbedingt das Eis aus den gleichnamigen Calafate-Beeren!
Übernachtung in einer Herberge (Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlichem Badezimmer). Alternativ können Sie auch in einem Gästehaus im Doppel- oder Einzelzimmer mit privatem Bad übernachten (gegen Aufpreis).
(-/-/-)

2. Tag: El Calafate - El Chaltén
Nach dem Frühstück fahren wir heute mit dem Bus zu dem kleinen malerischen Dorf El Chaltén am Fuß des Fitz Roy. Die 220 km lange Busfahrt führt uns durch die patagonische Steppe. Wir halten unterwegs an einem gemütlichen Rasthaus und können die ersten Ausblicke auf den Viedma See erhaschen. Nach unserer Ankunft in El Chaltén bleibt Zeit das kleine Dörfchen zu erkunden und sich weiter an die winterlichen Gegebenheiten zu gewöhnen.
Übernachtung in einer Herberge (Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlichem Badezimmer).
(F/-/A)

3. Tag: El Chaltén - Cerro Fitz Roy
Nach dem wir gestern und auf der Fahrt schon den ein oder anderen Blick auf das Fitz Roy Massiv erhaschen konnten, führt uns unsere erste Wanderung im winterlichen Patagonien näher ans Massiv ran. Wir laufen zum nördlichen Ende des Dorfes und weiter auf den dort beginnenden Weg zum ersten Aussichtspunkt. Es gilt eine recht steile Steigung zu überwinden, doch der sich bietende Anblick auf den Tal und den Fluß Río de las Vueltas entschädigen für diesen. Noch zeigt sich der Fitz Roy selbst nur etwas versteckt, aber nach einer weiteren Stunde erreichen wir die Laguna Capri und sind dem Berg noch einmal deutlich näher gekommen. Markant steil und pyramidenförmig erhebt sich der Gipfel aus dem Massiv und viele weitere Spitzen recken sich an seiner Seite gen Himmel. Erlauben es die Witterungsbedingungen und Schneeverhältnisse, gehen wir weiter zum Basislager am Fluß Rio Blanco. Wer möchte kann von hier noch bis zur Laguna de los Tres aufsteigen. Der steile Pfad verlangt seinen Wegzoll vom Wanderer, dafür wird man mit einem atemberaubenden Ausblick auf die zugefrorene Lagune und den dahinter liegenden Cerro Fitz Roy belohnt. Mit diesen atemberaubenden Ausblicken kehren wir durch die Wintermärchenlandschaft wieder in unsere Unterkunft zurück.
Wanderzeit (abhängig von den Witterungsverhältnissen): ca. 8 Std., wo es erforderlich wird, werden Schneeschuhe angelegt.
(F/LP/A)

4. Tag: El Chaltén - Cerro Torre
Unweit des Cerro Fitz Roy haben wir die lange Nadel des Cerro Torre schon aufragen sehen. Auf unserer heutigen Wanderung werden wir diese näher erkunden. Wir starten ins westlich vom Dorf gelegene Torre Tal. Unsere Wanderung führt uns entlang des Flusses Río Fitz Roy immer weiter leicht hinauf, bis wir die Laguna Torre erreichen. Am anderen Ende der Lagune sehen wir den gleichnamigen Gletscher, den imposanten Nachbargletscher Grande und die eisbedeckten Spitzen des Cerro Torre. Ist die Lagune fest zu gefroren überqueren wir diese bis zum Glaciar Grande. Am späten Nachmittag wandern wir nach El Chaltén zurück.
Wanderzeit (abhängig von den Witterungsverhältnissen): ca. 7 Std., wo es erforderlich wird, werden Schneeschuhe angelegt.
(F/LP/A)

5. Tag: El Chaltén - El Calafate
Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können sich ausruhen oder einen optionalen Ausflug  unternehmen. Wandern Sie zum südlich gelegenen Lomo Pliegue Tumbado und genießen Sie die Aussicht über Ihre Ziele der vergangenen Tage. Alternativ können Sie den fast gefrorenen Wasserfall Chorrillo del Salto besuchen. Am Nachmittag verabschieden wir uns vom Dorf El Chaltén und machen uns auf die 5-stündige Busfahrt nach El Calafate, wo wir am Abend wieder in unserer Herberge ankommen.
(F/-/-)

6. Tag: El Calafate - Perito Moreno Gletscher
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zur Península de Magallanes, der Halbinsel bei der sich der berühmte Perito Moreno Gletscher befindet. Nach 80 km (ca. 1,5 Std. Fahrt) erreichen wir den für seine rege Aktivität bekannten Gletscher. Eine kurze Wanderung führt uns bis zum "Kanal der Eisschollen", der die Halbinsel vom Gletscher trennt. Mehrere Wege führen uns zu verschiedenen Aussichtspunkten des Gletschers, an dem wir die fast regelmäßigen Abbrüche kleinerer oder größerer Eisbrocken beobachten können. Der Perito Moreno gehört zu den wenigen Gletschern weltweit, die noch wachsen und so schiebt er sich immer näher an die Halbinsel heran. Die frontale Gletscherwand ist beeindruckend und erreicht zum Teil über 60 Meter in der Höhe. Immer wieder suchen unsere Augen die Wand nach möglichen Abbrüchen statt. Ein ums andere Mal werden wir belohnt wenn wieder ein Eisblock mit viel Lärm in den Canal de los Témpanos stürzt. Am Nachmittag kehren wir nach El Calafate zurück.
(F/-/-)

7. Tag:  El Calafate
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können einen Ausflug in die Umgebung unternehmen (optional). Fahren Sie beispielsweise über den Lago Argentino zu den Gletschern, die in den nördlichen Arm des Lago Argentino kalben. Dazu gehören der Upsala Gletscher, der größte des Nationalparks, der Spegazzini and Onelli Gletscher. Alternativ können Sie eine Estancía in der Umgebung besuchen oder einen Ausritt unternehmen.
(F/-/-)

8. Tag: El Calafate - Ushuaia
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von der Stadt El Calafate und fahren zum Flughafen. Von dort aus fliegen Sie tiefer in den Süden (Flug nicht inklusive). Auf dem Flug erblicken Sie die immer zerklüftetere Küste des südlichen Patagoniens, überqueren schneebedeckte Berge und die Magellan Straße bis Sie schließlich in Ushuaia landen. Ushuaia, die südlichsten Stadt der Welt, liegt am südlichen Ende der Insel Feuerland. Nach Ihrer Ankunft werden Sie zur Ihrer Unterkunft gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt und Ihre Sehenswürdigkeiten.
Übernachtung in einer Herberge (Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlichem Badezimmer).
(F/-/-)

9. Tag: Valle de Tierra Mayor
Wir verlassen die Stadt und fahren bis zum Tal Tierra Mayor. Aufgrund seiner geografischen Lage und den so besten Bedingungen, finden sich hier die meisten Wintersportorte der Insel. Wir steigen um in einen Hundeschlitten und lassen uns von den Huskies bis zu einer kleinen Holzfällerhütte ziehen. Hier verabschieden wir uns von den Huskies und legen unsere Schneeschuhe an. Nun geht es zu Fuß weiter bis Eisfall Alvear und wunderschönen Aussichtspunkt ins Tal. Zurück zur Hütte geht es deutlich schneller als hinauf und wir kehren nach Ushuaia am Abend zurück.
(F/LP/-)

10. Tag: Nationalpark Tierra del Fuego & Schifffahrt im Beagle Kanal
Unser heutiger Ausflug führt uns bis an die chilenischen Grenze. Am südwestlichsten Zipfel der argentinischen Seite der Insel liegt der Tierra del Fuego Nationalpark. Hier endet die Gebirgskette abrupt im Meer und setzt die Isla Grande de Tierra de Fuego wunderbar in Szene. Am Nachmittag führt uns eine Schifffahrt hinaus auf dem Beagle Kanal. Diese schenkt uns vom Meer aus die wunderbare Aussicht auf die Insel Tierra del Fuego und die Andenkette. Wir halten Ausschau nach den hier lebendenen Robben,  Seebären wie Seevögeln und fahren zum 1919 erbauten Leuchtturm Les Eclaireurs. Obwohl noch recht geschützt im Kanal, erhalten wir einen Einblick in die Tapferkeit der ersten Segler dieser südlichen Meere.
(F/-/-)

11. Tag: Ushuaia
Entsprechend Ihrer Abreise werden Sie zum Flughafen gebracht. Mit vielen neuen Erlebnissen im Gepäck treten Sie die Rück- oder Weitereise an.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • August 2017

    • 26.08.2017 - 05.09.2017 Freie Plätze 1.600 € anfragen buchen
Hinweise
Die Winteraktivitäten (Schneeschuhwanderungen, Eisklettern, Skifahren, Hundeschlittenfahrt etc.) werden abhängig von den Wetter und Schneebedingungen durchgeführt.

Reisegruppe
Die Ausflüge unternehmen Sie gemeinsam mit weiteren internationalen Reisenden. Die Teilnehmerzahl bei den verschiedenen Aktivitäten kann unterschiedlich sein und die Teilnehmer sowie Reiseleiter wechseln.

Anschlussprogramm
Gerne organisieren wir Ihren Aufenthalt in Buenos Aires vor und/oder nach der Tour.

Privattour
Diese Tour bieten wir Ihnen ab 2 Personen auch als Privattour zu Ihrem Wunschtermin an. Bitte kontaktieren Sie uns für ein maßgeschneidertes Angebot.