Oman aktiv erleben Oman

Oman aktiv erleben

  • Kameltrekking in der Wahiba Sands Wüste
  • Wanderung durch das reizvolle Wadi Tiwi
  • Prächtige Burgen und Paläste im Nordoman
  • Wanderungen im Jebel Akhdar und Jebel Shams
  • Besuch einer omanischen Familie
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Oman

Anfragen oder buchen

Das Sultanat hautnah - Wüstentrekking, Wadi und Bergwanderungen. Lassen Sie sich verzaubern vom Sultanat Oman. Die Schönheit und Vielfalt der Landschaften wird Sie beeindrucken: Felsige Gebirgsregionen, wilde Schluchten, wunderschöne grüne Oasen und endlose Sandwüsten. Wir genießen die herzliche Gastfreundschaft der Omani und sind zu Gast bei einer omanischen Familie in einer Bergoase. In den Oasen werden noch die alten arabischen Traditionen gelebt. Mit dem Geländewagen geht es über Bergpässe und durch tiefe Schluchten, von Muscat nach Nizwa über den Jebel Akhdar und in die Wüste Wahiba Sands. Auf kleinen Wanderungen entdecken Sie die atemberaubenden Landschaften des märchenhaften Landes.

1. Tag: Muscat
2. Tag: Muscat - Wadi Tiwi
3. Tag: Wadi Tiwi - Sur - Ras Al Hadd
4. Tag: Wahiba Wüste
5. Tag: Wüstentrekking
6. Tag: Jebel Akhdar
7. Tag: Wanderung Jebel Akhdar - Nizwa
8. Tag: Nizwa - Jebel Shams
9. Tag: Jebel Shams - Muscat

Leistungen enthalten

Oman Aktivreise lt. Programm, Eintrittsgebühren zu den genannten Sehenswürdigkeiten, Wüstentrekking mit Kamelen (ein Kamel für zwei Teilnehmer), Fahrradtour durch Al Hamra, traditionelles Mittagessen bei einer einheimischen omanischen Familie, Flughafentransfer am Ankunftstag

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Reiseversicherung, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Visum

Unterbringung

6x Mittelklassehotel
2x Wüstenhotel / Camp

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Bei ungerader Teilnehmerzahl erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern. In diesem Fall wird der angegebene Einzelzimmer-Zuschlag berechnet.

EZ-Zuschlag: 325 EUR

Verpflegung

8x Frühstück
4x Mittagessen
6x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger, einheimischer Reiseleiter ab Tag 2, zusätzliche Wanderführer aus der Region, Beduinenguide beim Wüstentrekking

Transportarten

Kamel, Allradfahrzeug, Fahrrad, Zu Fuß
1. Tag: Muscat
Herzlich Willkommen in Muscat!
Ihr persönlicher Chauffer erwartet Sie bereits und begleitet Sie zum Ramada Qurum Beach Hotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Nutzen Sie die gute Lage des Hotels doch für einen kleinen Spaziergang an Muscats schönster Strandpromenade. Die zahlreichen Cafes und Restaurants laden zum Verweilen ein. Gerne arrangieren wir für Sie auch ein kleines Picknick am Meer.

Übernachtung: Ramada Hotel
(-/-/-)

2. Tag: Muscat - Wadi Tiwi /
Der Zauber Muscats und Omans Goldküste

Nach einem reichhaltigen Frühstück empfängt Sie ihr Tourguide zu Erkundungstour Muscats. Erster Höhepunkt ist die prunkvolle Sultan Qaboos Moschee, eine der grössten Moscheen der Welt, ehe es durch das Botschaftsviertel und an der Oper vorbei in Richtung Altstadt und Hafen geht, wo wir den Fisch und Gemüsemarkt besuchen. Entlang der Corniche geht es zum Muttrah Souk, einem der ältesten Märkte Arabiens. Tauchen Sie ein in die Gerüche des Orients und feilschen Sie um das ein onder andere schöne Souvenir.
Der Al-Alam Palast des Sultans im geschichtsträchtigen Alt-Maskat ist ein einzigartiges Beispiel königlicher Architektur aus den 1970´er Jahren, flankiert von den portugiesischen Festungen Jalali & Mirani aus dem 16. Jahrhundert.

Anschliessend Weiterfahrt auf der Panoramastrasse am Meer entlang in Richtung Sur. Der weisse Sandstrand des Fischerortes Finns lädt zu einem Picknick ein, gerne können Sie ein erfrischendes Bad im Arabischen Meer nehmen, bevor wir im Wadi Shab Hotel einchecken und unser Abendessen mit Blick auf den Ozean geniessen.

Übernachtung: Wadi Shab Hotel
(F/-/A)

3. Tag: Wadi Tiwi - Sur - Ras Al Hadd /
Wanderung durch das Oasen Wadi Tiwi

Ausgangspunkt für die erste Wanderung ist das Dorf Saymah. Über einen kleinen Pfad und durch eine kleine Palmenoase wandern wir durch das Oasen Tal am Fluss und den Falaj Bewässerungskanälen entlang. Das Mittagspicknick geniessen wir an einem wunderschönen, von Palmen umgebenen natürlichen Wasserpool, der zu einem kleinen Bad einlädt.
Auf steilem Weg durch Terrassenfelder und mit spektakuläre Blicken in das Wad Tal, wandern wir in das Dorf Mibam - von wo wir noch einmal die Aussicht und Szenerie geniessen bevor wir zu unseren Jeeps zurückkehren.

Die Fahrt geht weiter zur Hafenstadt Sur und anschliessend dem Turtle Beach Resort, unser an einer privaten Bucht gelegenen Unterkunft für die heutige Nacht. Am Abend können Sie auf Wunsch eine Begegnung der besonderen Art machen. Oman ist Nistplatz von fünf der sieben bekannten Wasserschildkröten-Arten und Sie haben, begleitet durch die Ranger des Reservats, die Gelgenheit diese beeindruckenden Tiere bei der nächtlichen Eiablage zu beobachten.

Übernachtung: Turtle Beach Resort
(F/-/A)

4. Tag: Wahiba Wüste
Nach einem entspannten Frühstück fahren wir in Richtung Wahiba Wüste. Auf der Fahrt entlang der Küste geht es vorbei an kleinen Fischerorten, bunt schimmernden Steinfeldern und goldgelben Sandflächen, die von Kamelen, Ziegen und Eseln auf der Suche nach essbarem durchkämmt werden. In Jaalan Bani Bu Ali besichtigen wir die frisch rennovierte Festung und nicht weit von hier die Al Hamoda Moschee mit ihren 52 weissen Kuppel aus dem 11.Jahrhundert. Bevor Sie Sand unter den Rädern spüren, machen wir einen Ausflug in das berühmte Wadi Bani Khaled. Wir haben genug Zeit in dieser immergrünen Oase, deren mit türkis- und saphirfarbenem Wasser gefüllten Pools zu einer Abkühlung einladen. Gesäumt von saftiggrünen, schattigen Palmen, haben Sie die Möglichkeit für ein Picknick.
Danach beginnt der abenteuerliche Teil des Tages. Genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Dünen, deren Formen sich mit dem Wehen des Windes verändern. Nach Ankunft im Camp, klettern Sie für den Sonnenuntergang auf eine einsame Düne um das einzigartige Farbenspiel bei absoluter Ruhe und fern vom Alltagsstress zu geniessen.
Bei einem Lagerfeuer und omanischen Spezialitäten unter Omans Sternenhimmel besprechen wir den morgigen Wandertag und erfahren alles Wissenswerte über die Kamele Omans, die bereits in der früh unsere treuen Wegbegleiter sein werden..

Übernachtung: Sama Al Wasil Camp
(F/-/A)

5. Tag: Wüstentrekking zu Sonnenaufgang
Der Tag beginnt noch vor Sonnenaufgang mit einem Wüstenfrühstück wie zu Zeiten einfachen Bedouinen Lebens. Arabischer Kaffee oder Tee, frisches Brot und Datteln sind unsere erste Stärkung für den heutigen Tag, bevor wir uns mit den Kamelen bekannt machen und unser Proviant zusammen packen. Ein Bedouine der Region und ein Kamel je zwei Personen begleitet uns auf dieser Tageswanderung durch die Wahiba Wüste inklusive einem ausführlichen Picknick Stop an einem schattenspendenden Plätzchen, bevor wir die Rückreise zu unserem Wüstencamp antreten, um bei Sonnenuntergang das Erlebte Revue passieren zu lassen.

Übernachtung: Sama Al Wasil Camp
(F/LP/A)

6. Tag: Von der Wüste in Omans Bergwelt / Jebel Akhdar
Nach einem reichhaltigen Frühstück verlassen Sie die Wüste in Richtung Hadjar Gebirge, wo ein weiteres Abenteuer auf Sie wartet.
Auf dem Weg lohnt sich unser halt in Ibra, ein mittelalterliches Dorf, das von unzähligen Wachtürmen umgeben ist.
Etwas weiter in Sinaw, tauchen wir bei einem Besuch des ursprünglichen Souks ein in eine Zeit vergangener Tage. Hier handeln keine Touristen, sondern die Bedouinen und omanischen Familien der Region Ihre Waren und in den verwinkelten Gassen duftet es nach frischen Gewürzen und Weihrauch.

Etwas später erreichen wir Birkat Al Mauz, einem verlassenen Lehmdorf am Fusse des Sonnenberges Jebel Akhdar. Wir machen einen Spaziergang vorbei an Dattelplantagen und Wasserkanälen (Aflaj) zum alten Ortskern. Die Aflajsysteme dieser Gegend sind eines der vier UNESCO gelisteten Weltkulturerbe in Oman.
Jebel Akhdar bedeutet grünes Gebirge, die Region zählt zu den fruchtbarsten des Sultanats.
In den Obstgärten und auf den ausgedehnten Terassenfeldern gedeihen Mais, Granatäpfel, Aprikosen, Pfirsiche, Mandeln, Walnüsse, Weintrauben und jene Rosen, aus denen das berühmte Jebel Akdhar-Rosenwasser destilliert wird.

Das auf 2000 m Höhe gelegene Saiq Plateau bietet einen wunderschönen Blick hinunter auf die Ebene. Wir fahren weiter zum Diana Point, benannt nach der verstorbenen Prinzessin von Wales, die dort 1990 mit ihrem Hubschrauber anhielt um die Aussicht zu bewundern. Das beeindruckende Panorama geniessen wir bei einem kleinen Spaziergang. zu machen.

Übernachtung: Jebel Akhdar Hotel
(F/M/A)

7. Tag: Wanderung Jebel Akhdar - Nizwa /
Dorfwanderung auf Omans Sonnenberg

Nach einem reichhaltigen Frühstück packen wir unsere Wandersachen zusammen und machen uns auf den Weg auf eine herrliche Naturwanderung in ca. 2.000m Höhe. Durch ein verlassenes Lehmdorf geht es auf schmalen Pfaden und spektakulären Ausblicken in die tiefen und grün bewachsenen Bergtäler des Jebel Akhdars in Richtung unseres ersten Picknick Stops. Sie können hier fern ab vom Alltagsstress spüren wie die Menschen über Jahrhunderte ein komplett abgeschiedenes Leben führten. Nach einer Weile erreichen wir eine grüne Oase durch die ein kleiner Bach fliesst und so Leben für viele Insekten, Vögel und Pflanzen ermöglicht.
Bei unserem Picknick in der Nähe des Gipfels haben wir einen phantastischen Rundum Blick auf das Hadjar Gebirge und die höchsten Berge Omans. Am frühen Nachmittag erreichen wir das Hotel und fahren gestärkt und voller schöner Eindrücke den Berg abwärts in Richtung Nizwa, wo wir den heutigen Abend verbringen.

Übernachtung: Nizwa Hotel & Apartment
(F/LP/-)

8. Tag: Nizwa - Jebel Shams /
Oasenstadt Nizwa - das Lehmdorf Al Hamra auf einer Fahrradtour

Nizwa, Hauptstadt bis 1783 und noch heute Hauptsitz des Imams, gilt als geistliches Zentrum des Landes. Erkunden Sie den traditionellen Souk, der für seine herrlichen Silberwaren und Bahla Töpfereien bekannt ist. Das Nizwa-Fort bietet eine wunderbare Vogelperspektive über die Stadt und das umliegende Gebirge. Auf dem Weg zum Jebel Shams stoppen wir am Schloß Jabrin, erbaut im 17. Jahrhundert und gilt als das Schönste in ganz Oman.
Es erscheint beinahe so, als hätten alle Künstler und Architekten der damaligen Zeit zur Herrlichkeit dieses Baus beigetragen. Al Hamra ist ein Dorf, das von der Regierung restauriert wurde, um dem Besucher anschaulich darzustellen, wie Omans Bevölkerung in früheren Zeiten lebte. Im Bait al Safa entführen wir Sie in den Alltag eine Omanischen Familie und bieten ein exklusives, persönliches und authentisches Erlebnis bei dem sie die Lebensweisen, Bräuche und Traditionen der Omanis kennenlernen und die Gelegenheit haben bei einem gemeinsamen Mittagessen neue Freundschaften zu schliessen. Vorher aber erkunden wir die Oasenstadt bei einer zweistündigen Fahrradtour.

Der Jebel Shams ist der höchste Berg in ganz Oman und erreicht eine Höhe von 3009 m. Die Fahrt hinauf bietet atemberaubende Blicke in tiefe Felsschluchten und die endlos erscheinende Bergkulisse. Der Straße folgend kommen wir an dem alten Dorf Ghul vorbei, ehe Sie in In das Jebel Shams Bergresort einchecken und die letzte Nacht am Berg verbringen.
Das Bergresort bietet die bestmögliche Chance im Sultanat um Sternschnuppen zu sehen, bei einem Lagerfeuer warten wir auf diese Gelegenheit und schwelgen in Erinnerung an die vergangenen Tage.

Übernachtung: Jebel Shams Resort
(F/M/A)

9. Tag: Jebel Shams - Muscat /
Über Canyons und malerische Bergdörfer zurück in Omans Hauptstadt

Nach einem Frühstück in Omans Bergwelt beginnen Wir den Tag mit einem Spaziergang durch das malerische Bergdorf Misfat Al Abriyeen. Danach folgt unsere rasante Fahrt und Überquerung des westlichen Hadjar Gebirges in Richtung Muscat.

Bilad Sayt ist eines der kleinen Dörfer, das seinen traditionellen Charme und das Gefühl der ländlichen Einsamkeit beibehalten hat. Es liegt fernab, inmitten der schützenden Berge Rustaqs.
Ansammlungen von grünen Dattelpalmen und ein Flickwerk aus terrassenförmig angelegten Feldern charakterisieren die Schönheit dieser Gegend. Quellen, die irgendwo inmitten des umliegenden Gebirges entspringen, versorgen das Umland mit kristallklarem Wasser, welches mittels des Falajsystems im Dorf verteilt wird. Der Überfluß endet im angrenzenden Wadi, das sich für ca. 7 km schlangenförmig in die Berge hineinzieht. Das Wadi Bani Awf liegt in einer tiefen Felsschlucht. Die saftig grünen Dattelpalmen bilden einen wunderbaren Kontrast zu den rauhen Bergen, die das Wadi umgeben.

Auf der anderen Seite des Berges erreichen wir Nakhal, wo wir die 350 Jahre alte Burg Nakhl erkunden, die auf einer kleinen Anhöhe mit phantastischen Blick auf das gebirgige Umland liegt. Bevor wir weiter in Richtung Muscat fahren, erfrischen wir uns an den berühmten heissen Quellen, die sich ganz in der Nähe der Burg in einer malerischen Oase befinden.
Kurze Zeit später erreichen wir Muscat, wo Ihre unvergessliche Rundreise durch den Oman endet.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Privattour:
Wir organisieren diese Oman Aktivreise als Privattour. Der angegebene Preis ist gültig bei einer Gruppengröße von 2 Personen. Bei größeren Gruppen reduziert sich der Preis wie folgt:

3 Teilnehmer: 2.175 EUR pro Person
4 Teilnehmer: 1.930 EUR pro Person
Preise für größere Gruppen bitte anfragen!