Selous Game Reserve - Wildnis pur! Tansania

Selous Game Reserve - Wildnis pur!

  • Naturabenteuer im größten Wildreservat Afrikas
  • Aufenthalt in einem echten Buschcamp
  • Bootstour zu Sonnenuntergang auf dem Rufiji Fluss
  • Beeindruckende Tierbeobachtungen & spektakuläre Landschaften im größten Wildschutzgebiet Afrikas
  • Herrliche Wildbeobachtungen bei ganztägigen Pirschfahrten
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)
Karte
Karte

4 Tage Tansania

ab  890 € Anfragen oder buchen

Das Selous Wildreservat ist das größte Wildschutzgebiet in Afrika. Ausgedehnte Steppen und Savannen, zahlreiche Flussläufe und dominierende Miombo-Wälder prägen die Landschaft. Am großen Rufiji River tummeln sich Flusspferde, Krokodile und Vögel; Elefanten und Giraffen kommen an die Flussufer, um ihren Durst zu stillen und werden dabei von den großen Raubkatzen wie Löwen und Leoparden beobachtet. Das Reservat ist auch Heimat der vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunde - einer der letzten Orte, um die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum erleben zu dürfen. Ihre Unterkunft während der Safari ist das Selous River Camp, welches sich auf einer Anhöhe versteckt in einem kleinen Wäldchen befindet, und eine herrliche Aussicht auf den Rufiji River bietet. Bereits vom Camp aus sind Tierbeobachtungen am Fluss möglich! Sie unternehmen eine Boot-Safari im warmen Licht der untergehenden Sonne, ganztägige Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug und eine Walking-Safari im Busch.

1. Tag: Anreise Selous / Sunset Bootsafari
2. Tag: Selous / Ganztägige Pirschfahrt
3. Tag: Seous / Ganztägige Pirschfahrt
4. Tag: Walking-Safari / Abreise

Leistungen enthalten

Selous Safari lt. Programm, Bootsafari auf dem Rufiji River, 2 Ganztages-Pirschfahrten im Selous Wildreservat im offenen Safarifahrzeug, Walking-Safari/Pirschwanderung, Eintritts- und Nationalparkgebühren für das Selous Reservat

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Anreise zum/vom Selous River Camp, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visum Tansania, optionale Ausflüge und Aktivitäten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherung

Unterbringung

3x Hütte (Banda)

Die Hütten sind einfach, aber gemütlich ausgestattet und verfügen über ein privates Badezimmer mit Dusche und WC.

Einzelzimmer-Zuschlag: 355 EUR

Die Hütten können mit max. 4 Personen belegt werden.
Preise bei 3er bzw. 4er-Belegung auf Anfrage.

Kinderermäßigung für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren wird angeboten. Preise gerne auf Anfrage.

REST CAMP
Es gibt ausserdem die preisgünstigere Möglichkeit in Zelten zu übernachten. Die Zelte sind mit Campingbetten ausgestattet (Kissen, Bettwäsche und Decken werden gestellt). Die gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen (Dusche, WC) befinden sich in der Nähe.

Preis pro Person im Doppelzelt: 675 EUR
Zuschlag für Einzelzelt: 270 EUR

Verpflegung

3x Frühstück
2x Mittagessen
3x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Safari-Guide

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Zu Fuß, Boot
1. Tag: Anreise Selous
Individuelle Anreise (bis spätestens 15:30 Uhr). Bitte beachten Sie unsere Anreisepakete, die wir gerne für Sie dazubuchen.
Nachmittags: Sunset Bootsafari auf dem Rufiji River

2. Tag: Selous Game Reserve

Ganztägige Pirschfahrt

3. Tag: Selous Game Reserve
Ganztägige Pirschfahrt

4. Tag: Abreise Selous
Morgens:  Walking-Safari
Individuelle Abreise (ab 10 Uhr)


Das Selous Wildreservat im Süden des Landes zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und ist das größte Wildschutzgebiet in Afrika, mit einer Fläche fast so groß wie Irland. Ausgedehnte Steppen und Savannen, zahlreiche Flussläufe und dominierende Miombe-Wälder prägen die Landschaft. Am großen Rufiji River tummeln sich Flusspferde, Krokodile und Vögel; Elefanten und Giraffen kommen an die Flussufer, um ihren Durst zu stillen und werden dabei von den großen Raubkatzen wie Löwen und Leoparden beobachtet.  Das Reservat ist aber auch Heimat der vom Aussterben bedrohten afrikanischen Wildhunde - einer der letzten Orte die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum erleben zu dürfen.

Ihre Unterkunft während der Safari ist das rustikale Selous River Camp, welches sich auf einer Anhöhe versteckt in einem kleinen Wäldchen befindet, mit Blick auf den Rufiji River. Bereits vom Camp aus sind hier Tierbeobachtungen am Fluss möglich!

Sie übernachten in einfachen, aber gemütlichen und sauberen Bandas. Diese sind ausgestattet mit separatem Bad inkl. Warmwasser-Regendusche und Solarlicht, und rustikal eingerichtet mit traditionellen, handgefertigten Möbeln aus der Region. Von der Veranda aus überblicken Sie den mächtigen Rufiji River.

Die Anreise ab Dar es Salaam kann entweder mit dem Auto erfolgen, die Fahrtdauer beträgt etwa 6 Stunden, oder mit dem Kleinflugzeug zum nahgelegenen Airstrip, Flugzeit beträgt ca. 45 Minuten. Auch Flüge ab Sansibar oder Arusha sind möglich, so dass sich das Package mit einem Aufenthalt auf der Gewürzinsel oder einer Safari im Norden kombinieren lässt.

Am Nachmittag des Ankunftstages unternehmen Sie eine Safari mit dem Boot und können Flusspferde und Krokodile im warmen Licht der untergehenden Sonne beobachten. An den kommenden zwei Tagen unternehmen Sie jeweils eine ganztägige Safari mit dem offenen Safarifahrzeug im Wildreservat. Sie können dabei wählen, ob Sie das Fahrzeug allein nutzen möchten (gegen Aufpreis), oder ob Sie es sich mit anderen Gästen teilen. Unterwegs stärken Sie sich mit einem Picknick-Lunch und kehren erst am Nachmittag ins Camp zurück - voller neuer Eindrücke und aufregender Tierbeobachtungen. Am Morgen des letzten Tages heißt es besonders früh aufstehen, denn heute geht es auf eine Walking-Safari im Busch zusammen mit einem erfahrenen Wildtierhüter. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis den Spuren der Wildtiere auf ausgetretenen Pfaden zu folgen und diese mit klopfendem Herzen aus sicherer Entfernung direkt in freier Wildbahn zu beobachten. Ein krönender Abschluss Ihrer Safari! Nach dem Frühstück im Camp heißt es dann Abschied nehmen vom Selous und Sie kehren mit Flugzeug oder Auto zurück nach Dar es Salaam.  
Jetzt anfragen oder buchen
ANREISEPAKETE
Die An- und Abreise zum Selous Wildreservat kann separat hinzugebucht werden. Es gibt folgende Möglichkeiten:

A) Privattransfer ab/bis Dar es Salaam
Preis: 560 EUR pro Fahrzeug (max. 6 Personen)
(bei längeren Aufenthalten: 610 EUR)

B) Privattransfer ab Dar es Salaam / Rückflug nach Dar es Salaam oder Sansibar
Preis: 340 EUR pro Person (Preisbasis: 2 Teilnehmer)

C) Flug ab/bis Dar es Salaam
Preis: 375 EUR pro Person

D) Flug ab/bis Sansibar
Preis: 470 EUR pro Person

Hinweis
Die genannten Aktivitäten im Selous finden zusammen mit weiteren Gästen des Selous River Camp statt. Gegen Aufpreis können auch private Pirschfahrten, Bootstouren oder Walking-Safaris organisiert werden - bitte sprechen Sie uns bei Interesse darauf an.

GRUPPENERMÄSSIGUNG
Für Gruppen ab 5 gemeinsamen Reisenden bieten wir eine Ermäßigung an. Details gerne auf Anfrage.
C. Beitz 2015-07-29

Hallo Frau Hils,
nun bin ich schon wieder zurück aus meinem schönen Afrika-Urlaub! Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die gute Betreuung, die Sie für mich waren und für mich und meine Tochter organisiert haben! Die Safari im Selous war rundum einfach toll! Ein super nettes Team, das alles auf sich nimmt, um den Gästen den Aufenthalt so schön wie es nur geht zu gestalten. Rosa und ich waren echt begeistert, das sind unvergessliche Erlebnisse für uns gewesen!

Auch, dass Moja Travel sich sofort um meinen in Hamburg gebliebenen Mann gekümmert hat, der sich doch irgendwann Sorgen machte, da ich im Camp einige Tage ganz ohne "Netz" war, ist ein spitzenmäßiger Service.
Vielen, vielen Dank dafür.

Auch die Walking Safari hat Barack, so wie ich verstanden habe, der Manager des Camps, ohne Probleme an einem anderen Tag für uns eingebaut. Wir haben soooo viele Tiere gesehen, darunter sogar Leoparden, die sich sonst sehr selten zeigen. Ben und Charles waren ein super Safari-Team für uns. Wir hatten viel Spaß! Die Verköstigung war äußerst reichhaltig und auf Wunsch vegetarisch. Wir sind richtig gut bekocht worden.

Zurück auf Sansibar haben wir mal wieder gut in unserer bereits vertrauten familiär geführten Mangrove Lodge gewohnt und die letzten Tage im Südosten der Insel im Mango Beach House, was auch wirklich zu empfehlen ist, jedenfalls für Menschen, die Lust haben die Seele baumeln zu lassen. Die Lage mal wieder direkt am Strand mit liebevoll gestalteter Außenanlage, viele Plätze zum Sonnenbaden oder Faulenzen im Schatten.

Also alles in Allem war es ein super schöner Urlaub mit Abenteuern, die das ganze unvergesslich machten! Herzlichen Dank noch mal an das Moja Travel Team! Ich werde Euch weiter empfehlen und auch bei der nächsten Reise erst mal schauen, was Moja Travel anbietet!