Naturparadiese Namibia & Botswana Simbabwe · Botswana · Namibia

Naturparadiese Namibia & Botswana

  • Wanderung zu den gigantischen Sanddünen in Sossusvlei
  • Küstenstadt Swakopmund & Walvis Bay
  • Pirschfahrten im Etosha Nationalpark
  • Bootsausflug ins Okavango Delta mit gemütlicher Übernachtung in der Wildnis
  • Bootsfahrten in den Sonnenuntergang auf dem Chobe Fluss
  • Grandiose Victoria Fälle
  • Übernachtung bei der Zeltsafari auf Campingbetten
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage Simbabwe · Botswana · Namibia

ab  1.795 € Anfragen oder buchen

Eine wunderbare Kombination zwei faszinierender Länder: Lernen Sie Namibias grüne Caprivi Region, die beeindruckende Kultur der Himba-Stämme, das Damaraland mit seinen Steinformationen, die Sanddünen von Sossusvlei und den Etosha Nationalpark kennen. In Botswana wartet das ganz ursprüngliche Afrika auf Sie. Bei Pirschfahrten im Chobe Nationalpark und am Okavango River haben Sie viele Möglichkeiten, wilde Tiere hautnah zu erleben. Beobachten Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe River riesige Elefantenherden. Abschluss Ihrer Campingsafari bilden die gewaltigen Wassermassen der Victoria Fälle.

1. Tag: Windhoek
2.-3. Tag: Sesriem & Sossusvlei
4. Tag: Swakopmund
5. Tag: Spitzkoppe
6.-7. Tag: Etosha Nationalpark
8. Tag: Okavango Fluss
9.-10. Tag: Okavango Delta
11. Tag: Kwando River
12.-13. Tag: Chobe Fluss
14. Tag: Chobe - Victoria Falls
15. Tag: Victoria Falls

Leistungen enthalten

- Rundreise gemäß Programm
- Unterkunft und Mahlzeiten wie beschrieben
- alle Transporte im voll ausgerüsteten Overland Truck
- Eintrittsgebühren für die Nationalparks (außer Victoria Falls)
- komplette Camping- und Kochausrüstung (inkl. Campingbett, Schlafsack)
- Ausflüge und Aktivitäten wie im Tourverlauf beschrieben

Leistungen nicht enthalten

- Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- optionale Ausflüge und Aktivitäten
- Reiseversicherung
- Visumgebühren
- persönliche Ausgaben, Trinkgelder
- Flughafentransfers

Unterbringung

9x Camping
2x Tented Lodge (Okavango Delta)
3x Hotel / Gästehaus (Windhoe, Swakopmund, Victoria Falls)

Camping:
Sie übernachten in geräumigen und komfortablen Zwei-Personen-Zelten (2.4m x 2.4m x 1.9m Höhe). Jedes Zelt ist mit Insektenschutz, einer Bodenplane zur Isolierung sowie zwei großen Belüftungsfenstern mit Moskitonetzen ausgestattet. In den Zelten befinden sich Feldbetten mit Schlafsack und einem kleinen Kissen. Für jeden Safari-Gast steht ein komfortabler Klappstuhl zur Verfügung.

Die Übernachtung erfolgt in 2-Personen-Zelten bzw. Doppelzimmern. Alleinreisende teilen sich das Zelt/Zimmer mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Auf Wunsch ist gegen Aufpreis auch ein Einzelzelt/-zimmer buchbar.
Einzelzelt-Zuschlag: 260 EUR

Verpflegung

3 Mahlzeiten pro Tag während des Campings inklusive (außer Mittag- und Abendessen in Windhoek, Swakopmund und Victoria Falls)

Die Mahlzeiten werden von Ihrer Crew zubereitet. Serviert werden gesunde und nahrhafte Gerichte. Das Frühstück besteht in der Regel aus Cornflakes, Müsli o.ä., Brot, Marmelade, Tee, Kaffee und Milch. Zu Mittag essen wir meist kalt (keine gekochte Mahlzeit). Zum Abendessen wird ein warmes Gericht serviert.

Tourbegleitung

3 Crew-Mitglieder:
- Erfahrener, englischsprachiger Reiseleiter
- Koch
- Camp-Assistent

Unsere engagierten Reiseleiter verfügen über viel Erfahrung in der afrikanischen Wildnis. Während der Safari versorgt er Sie mit Informationen zu Geschichte, Flora und Fauna der Region. Ihr Assistenz-Guide/Koch unterstützt Sie bei den anfallenden Arbeiten im Camp.

Transportarten

LKW / Truck, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Windhoek: Hotel Safari
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 48 Euro p.P.
Einzelzimmer: 80 Euro

Victoria Falls: Cresta Sprayview Hotel
Verpflegung: Frühstück
Doppelzimmer: 85 Euro p.P.
Einzelzimmer: 125 Euro

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.
1. Tag: Windhoek
Individuelle Anreise nach Windhoek. Der Tag steht zur freien Verfügung. Es bietet sich an die Zeit zu nutzen, um Windhoek, die Hauptstadt Namibias zu erkunden.

Übernachtung: Hotel Safari o.ä.
(-/-/-)

2. - 3. Tag: Sesriem & Sossusvlei
Am Vormittag starten wir von Windhoek in Richtung Namib Wüste, wo sich unser Camp für die folgenden beiden Nächte befindet. Bei einem abendlichen Spaziergang durch die umliegenden Dünen, genießen wir einen beeindruckenden Sonnenuntergang.

Zeitig am nächsten Morgen machen wir uns auf den Weg nach Sossusvlei. Erleben Sie das beeindruckende Farbenspiel an den weltweit höchsten Sanddünen. Wir machen uns auf zu einer 5 km langen Wanderung nach Sossusvlei und Deadvlei. Am Nachmittag genießen wir eine kurze Wanderung durch den Sesriem Canyon.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

4. Tag: Swakopmund
Wir lassen die Wüste hinter uns und erreichen die Atlantikküste in Walvis Bay, wo wir ein Mittagessen geniessen und Flamingos bei ihrer Fütterung beobachten. In Swakopmund angekommen, verbringen wir den Nachmittag damit, die deutsche Kolonialstadt zu erkunden. Wir empfehlen wärmstens, an einer der zahlreichen Aktivitäten teilzunehmen (auf eigene Kosten). Dazu zählen unter anderem Bootstouren mit Delfin-Beobachtungen, Rundflüge über die riesige Namib Wüste und vieles mehr.

Übernachtung: Dunedin Star Gästehaus
(F/M/-)

5. Tag: Spitzkoppe
Nach dem Mittagessen verlassen wir Swakopmund und fahren weiter nordwärts in das Spitzkoppe Gebirge, wo wir unser Camp zwischen den Felsen aufbauen. Den Nachmittag können Sie damit verbringen die Umgebung bei einer Wanderung zu erkunden. Die spektakuläre Kulisse unseres abgelegenen Camps wird bei Ihnen mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

6. - 7. Tag: Etosha Nationalpark
Wir erreichen Etosha über den westlichen Eingang und reisen durch den Park zu unserem Quartier für die Nacht, dem Okakeujo Restcamp. Der Etosha Nationalpark ist das bedeutendste Schutzgebiet Namibias. Tausenden von Tieren wie Gnus, Springböcke, Zebras, Kudus, Giraffen, Geparden, Leoparden, Löwen und Elefanten ist der Park ein Zuhause. Die beleuchteten Wasserlöcher nahe der Campingplätze Okakeujo und Namutoni ziehen in der Dämmerung und in der Nacht zahlreiche Wildtiere an, so dass uns spektakuläre Wildtierbeobachtungen sichern sein werden. Den folgenden verbringen wir auf einer ganztägigen Pirschfahrt durch den Park.

Übernachtung im Okakeujo & Namutoni Restcamp im Etosha Nationalpark.
(F/M/A)

8. Tag: Etosha NP - Kavango River - Rundu
Nach einer frühmorgendlichen Pirschfahrt im Etosha Nationalpark setzen wir unsere Reise in nördliche Richtung fort. Unser Ziel ist die Stadt Rundu, die sich am Ufer des Kavango Flusses befindet. Unser Campingplatz für die heutige Nacht befindet sich in idyllischer Lage umgeben von saftig grüner Vegetation und mit wunderbarem Blick auf den Kavango River. Ein herrliches Fleckchen Erde - nicht nur bei Sonnenuntergang!

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

9. - 10. Tag: Okavango Delta
Wir überqueren die Grenze nach Botswana, um zum Okavango Delta zu gelangen. Mit einem Boot reisen wir etwa 2-3 Stunden bis Pepere Island im Herzen des Deltas, wo sich unsere permanente Zeltlodge befindet. Am nächsten Tag erkunden wir intensiv die wunderbare Natur des größten Binnendeltas der Erde mit Mokoros (Einbaumboote), einer Bootstour und zu Fuß bei eine Game Walks über die Insel und eine benachbarte Insel.

Die beiden Nächte im Okavango Delta verbringen wir in einer schönen Tented Lodge auf Pepere Island.
(F/M/A)

11. Tag: Kwando River
Wir verlassen das Okavango Delta per Boot und kehren zu unserem Fahrzeug zurück. Es geht wieder über die Grenze nach Namibia und unsere weitere Reise führt uns durch den BwaBwata Nationalpark (vorher: Caprivi Wildreservat). Unterwegs halten wir an einigen traditionellen Dörfern des Caprivi Streifens. Bekannt ist diese Region für schönes Handwerk wie z.B. Webarbeiten. Unser Camp schlagen wir am Ufer des Kwando River auf.

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

12. - 13. Tag: Chobe Fluss
Wir folgen weiter der Route durch den Caprivi Streifen überqueren erneut die Grenze nach Botswana und fahren durch den Chobe Nationalpark auf dem Weg zum Ufer des Chobe Flusses, wo wir unser Nachtcamp aufschlagen. Chobe ist berühmt für seine wunderschöne Landschaft, herrlichen Sonnenuntergänge und eine Vielzahl der Tier- und Vogelwelt. Am folgenden Tag geniessen wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, welche sich prima dazu eignet, wilde Tiere zu beobachten. Eine morgendliche Pirschfahrt im Chobe Nationalpark bietet sich auf jeden Fall an (optional - auf eigene Kosten).

Übernachtung: Camping
(F/M/A)

14. Tag: Victoria Falls
Wir reisen über die Grenze nach Simbabwe und zur Stadt Victoria Falls. Die Victoria Wasserfälle sind ohne Zweifel eines der atemberaubensten und spektakulärsten Naturwunder in Afrika. Der Nachmittag und der folgende Vormittag stehen zur freien Verfügung. Es bietet sich an über die lokalen Märkte zu flanieren oder an einigen der optionalen Aktivitäten teilzunehmen, die in der afrikanischen Hauptstadt des Adrenlins angeboten werden, wie z.B. Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping, Ultraleichtflugzeug oder Hubschrauber-Rundflüge über die Wasserfälle, Nashorn-Spaziergänge oder Elefanten-Safaris, etc. (auf eigene Kosten).

Übernachtung: Cresta Sprayview Hotel o.ä.
(F/-/-)

15. Tag: Victoria Falls
Die Tour endet nach dem Frühstück. Individuelle Rück- oder Weiterreise. Wenn Sie mehr Zeit an den Wasserfällen verbringen möchten, um mehr Aktivitäten zu unternehmen, dann buchen wir Ihnen gerne Zusatzübernachtungen.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2017

    • 03.11.2017 - 17.11.2017 Freie Plätze 1.795 € anfragen buchen
Tourstil
Diese Overland Tour ist für aktive, abenteuerlustige Reisende und speziell für die Altersgruppe 40+ geeignet. Sie sind körperlich in guter Verfassung, offen und haben Spaß daran, in einer Gruppe Gleichgesinnter Afrika zu entdecken. Ihre Mitreisenden kommen aus verschiedenen Ländern und Sie reisen in einer internationalen Gruppe. Toursprache ist Englisch.

Bei dieser Abenteuerreise ist keine Mithilfe erforderlich. Alle anfallenden Arbeiten in den Camps werden von der Camping-Crew erledigt. Sie haben daher reichlich Gelegenheit zum Entspannen und Genießen.

Der Transport erfolgt in modernen, gut ausgestatteten Overland-Trucks und speziellen Safari-Fahrzeugen. Die komfortablen Kuppelzelte sind größer als üblich und bieten dadurch mehr Platz. Zu zusätzliche Komfort werden Campingbetten zur Verfügung gestellt.

Sie werden von einem erfahrenen Reiseleiter und einem Assistenz-Guide / Koch begleitet. Ihre Crew kümmert sich um die Zubereitung der Mahlzeiten. Morgens wird ein reichhaltiges Frühstück vorbereitet, mittags eine leichter Snack gereicht. Das Abendessen genießen Sie gemeinsam am Tisch in gemütlicher Atmosphäre. Sie reisen in einer Gruppe, haben jedoch genügend Freizeit für individuelle Aktivitäten.

Abenteuer Afrika:
Die Reiserouten sind von lokalen Gegebenheiten abhängig. Reisen in Afrika lassen sich nicht immer genau im Voraus planen. Sie sollten eine gewisse Abenteuerlust mitbringen, denn bei Fahrten durch abgelegene Regionen ist es unvermeidlich, dass unvorhergesehene Herausforderungen gemeistert werden müssen. Schlechte Straßen, das Wetter, Pannen oder Unfälle können das Reiseprogramm verzögern und Veränderungen erforderlich machen. Doch ohne solche Unwägbarkeiten wäre eine Safari in Afrika auch nicht solch ein großes Abenteuer!

Fahrzeuge:
Bei dieser Tour werden Fahrzeuge eingesetzt, die speziell an afrikanische Verhältnisse angepasst sind. Nach vorne ausgerichtete, hohe Sitze und große, getönte Schiebefenster ermöglichen Ihnen einen besonders gutes Safari-Erlebnis. Die Fenster schützen Sie vor Sonneneinstrahlung, aufgewirbeltem Staub und der Kälte am Morgen. Der Truck ist mit einem Wassertank und ausreichend Stauraum für Getränke, Essen, Gepäck und Ausrüstung ausgestattet. Im hinteren Teil des Trucks befinden sich ein Gefrierschrank für Nahrungsmittel und eine Kühlbox für Getränke. Für Pirschfahrten in den Nationalparks von Botswana nutzen wir offene Safari-Fahrzeuge mit Allradantrieb.

Variante
Diese Campingsafari ist auch in umgekehrter Richtung buchbar (Start: Victoria Falls / Ende: Windhoek). Termine bitte bei uns anfragen.