Der Süden von Venezuela Venezuela

Der Süden von Venezuela

  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
Karte
Karte

Venezuela

Anfragen oder buchen

Erleben Sie die einmalige Natur von Venezuela: die üppige Tier- und Pflanzenwelt im Orinoco-Delta, die unberührten Dschungelgebiete bei Rio Caura, die malerischen Tafelberge Venezuelas sowie den höchsten Wasserfall der Welt. Ihre letzten Reisetage genießen Sie auf der Karibik-Insel Isla Margarita.

1. Tag: Deutschland – Caracas
2. Tag: Caracas – Llanos
3. Tag: Llanos – San Fernando
4. Tag: San Fernando – Amazonas
5. Tag: Amazonas
6. Tag: Amazonas – Caura
7. Tag: Caur
8. Tag: Caura – Ciudad Bolívar
9. Tag: Ciudad Bolívar – Canaima – Ciudad Bolívar
10. Tag: Ciudad Bolívar – Orinoco Delta
11. Tag: Orinoco Delta – Caripe
12. Tag: Guacharo Höhle – Cumana
13. Tag: Mochima Nationalpark
14. Tag: Cumaná – Porlamar
15.-16. Tag: Isla Margarita
17. Tag: Isla Margarita – Deutschland
18. Tag: Ankunft in Deutschland

Leistungen enthalten

Linienflug mit Lufthansa ab Deutschland nach Caracas/Economy Class
deutsche Flughafensteuern
alle innervenezolanischen Flüge wie aufgeführt/Economy Class
Ausflüge, Transfers, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben
Reiseführer Venezuela

Leistungen nicht enthalten

nationale und internationale Flughafengebühren. ca. 45 US$
Nationalparkgebühr Canaima ca. 4 US$
Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben

Unterbringung

Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse und in Lodges (Llanos, Rio Caura, Orinoco Delta)

Verpflegung

tägliches Frühstück
Vollpension in den Lodges

Tourbegleitung

Gruppenreise:
durchgehende deutschsprechende örtliche Reiseleitung

Privat-Reise:
englischsprechende örtliche Reiseleitung (deutschsprechende Reiseleitung gegen Aufpreis möglich)

Transportarten

Geländewagen, Reisebus, Flugzeug, Boot, Zu Fuß, Einbaumboot (Mokoro)

Zusätzliche Übernachtungen

Vorprogramm MERIDA

1. Tag: Deutschland – Caracas
Flug von Deutschland nach Caracas. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Caracas – Mérida
Flug von Caracas nach Mérida. Am Nachmittag Fahrt durch die grüne Andenhochlandschaft nach Jaji, ein kleines Andendorf, das seinen kolonialen Charakter behalten hat.

3. Tag: Mérida
Morgens Fahrt mit der berühmten Seilbahn auf eine Höhe von 4.765m zur Station Pico Espejo. Am Nachmittag Stadtrundfahrt durch Mérida mit den farbenprächtigen Markthallen und dem Mercado Principal.

4. Tag: Mérida
Fahrt durch die Andendörfer Tabay, Mucuruba und Mucuchies bis zur Laguna Mucubaji, wo Ihre Wanderung beginnt. Weiterfahrt auf den höchsten Pass Venezuelas, den Pico El Aguila, mit schönem Panorama.

5. Tag: Mérida - Llanos
Früher Transfer mit spanischsprechendem Fahrer-Guide zum Hato Cedral. Mittagessen. (Treffen auf die restliche Gruppe an deren 2. Tag)

Preis pro Person
im Doppelzimmer 479,- €
im Einzelzimmer 519,- €
1. Tag: Deutschland – Caracas
Flug von Deutschland nach Caracas. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Caracas – Llanos
Transfer zum Flughafen und Flug nach Barinas. Auf der ca. 4-stündigen Fahrt zu Ihrer Unterkunft haben Sie die Möglichkeit, die Llanos und deren unendliche Weite zu bewundern. Am Nachmittag erwartet Sie eine Tiersafari auf dem Gelände des Hatos (Viehzuchtfarm). Übernachtung auf dem Hato Cedral.

3. Tag: Llanos – San Fernando
Morgens geht es mit dem Geländewagen in eine andere Region der Farm. In der Regenzeit ist es möglich eine Bootsfahrt zu unternehmen, während der Sie Süßwasser-Delphine, Kaimane, Zitteraale und viele Vögel sehen können. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach San Fernando de Apure.

4. Tag: San Fernando – Amazonas
Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Puerto Ayacucho. Die Route führt zunächst durch Savannenlandschaft mit Wanderdünen. Sie überqueren einige kleine Flüsse und am Ende den mächtigen Orinoco. Die Orinoquia Lodge liegt sehr schön mit Blick auf den Orinoco Fluss. Am Nachmittag bleibt Zeit für eine kurze Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von wo Sie den Sonnenuntergang über dem Orinoco genießen können.

5. Tag: Amazonas
Heute erwartet Sie eine abenteuerliche Wanderung durch flache Savannen-Landschaft, tropischen Wald und üppige Vegetation. Am Nachmittag Besuch des ethnologischen Museums in Puerto Ayacucho, welches Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Indianerstämme und deren Lebensweise vermittelt.

6. Tag: Amazonas – Caura
Nach dem Frühstück Weiterfahrt zur Caura Lodge. Die Landschaft ähnelt einer hügeligen Savanne. Nach ca. 7 Stunden erreichen Sie Ihre Lodge in Las Trincheras.

7. Tag: Caur
Mit dem motorisierten Einbaum entdecken Sie nahezu unberührte Dschungelgebiete. Anschließend ca. 2-stündige Wanderung durch den Urwald zu einem Felsplateau mit Aussicht über den dunkelgrünen, unberührten Urwaldteppich und den Flussverlauf.

8. Tag: Caura – Ciudad Bolívar
Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Ciudad Bolívar. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, dieses beschauliche Städtchen am Orinoco Fluss mit seinem sehr gut erhaltenen kolonialen Stadtkern zu erkunden.

9. Tag: Ciudad Bolívar – Canaima – Ciudad Bolívar
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Nationalpark Canaima, berühmt durch seine einzigartigen Tafelberge. Bei gutem Wetter erleben Sie einen atemberaubenden Flug über den Salto Angel, den höchsten Wasserfall der Welt. Anschließend Bootsfahrt auf der Canaima Lagune und Wanderung zum Salto Sapo. Rückflug nach Ciudad Bolívar und Transfer zu Ihrer Posada.

10. Tag: Ciudad Bolívar – Orinoco Delta
Nach dem Frühstück Transfer nach Boca de Uracoa. Von hier aus Bootsfahrt zur Delta Lodge „Mis Palafitos“ im Orinoco Delta. Es erwarten Sie Wanderungen und Ausflüge in die Seitenarme des Deltas.

11. Tag: Orinoco Delta – Caripe
Am Morgen geht es nach dem Besuch einer Warrao-Siedlung mit dem Boot zurück nach Boca de Uracoa und von dort aus nach Caripe. Bei Dämmerung beobachten Sie in der Guachara Höhle die Guacharo-Vögel (Fettvögel), die mit lautem Geschrei ausschwärmen und ihren nächtlichen Flug beginnen.

12. Tag: Guacharo Höhle – Cumana
Eingehende Besichtigung der Guacharo-Höhle. Im Anschluss Weiterfahrt nach Cumana, der ältesten Stadt Venezuelas.

13. Tag: Mochima Nationalpark
Besuch des Nationalparks Mochima, welcher für seine Inseln, weißen Sandstrände und sein kristallklares Wasser bekannt ist. An einem wunderschönen Strand verbringen Sie den Tag mit Baden und Schnorcheln. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Mochima und von dort nach Cumaná.

14. Tag: Cumaná – Porlamar
Am Morgen bleibt noch Zeit für einen Besuch des kolonialen Stadtzentrums und der Festung aus der Kolonialzeit. Gegen Mittag Flug von Cumaná nach Porlamar. Transfer zum Hotel Costa Linda an der Playa El Agua.

15.-16. Tag: Isla Margarita
Diese Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den herrlichen Sandstrand von Playa El Agua und erholen Sie sich im familiären Hotel auf der Isla Margarita.

17. Tag: Isla Margarita – Deutschland
Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland oder weitere Verlängerung auf der Insel.

18. Tag: Deutschland
Ankunft in Deutschland.
Jetzt anfragen oder buchen