Unentdecktes Suriname Suriname

Unentdecktes Suriname

  • Spaziergang durch Paramaribo, die Hauptstadt von Suriname
  • Besuch eines Maroons-Dorfes (Nachkommen afrikanischer Sklaven) im Regenwald
  • Fahrt mit dem Einbaum zur Palawainsel mit Picknick
  • Wanderung auf den Poti Hill durch den Regenwald
  • Bootsfahrt zur Mabuka Stromschnelle
  • Besuch einer Indianergemeinde
  • Wanderung im Naturpark Brownsberg
  • Segeltour zum Open Air Museum New Amsterdam
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

Suriname

Anfragen oder buchen

Im Frieden von Breda 1667 überließen die Engländer Suriname den Niederländern im Tausch gegen Neu-Amsterdam (New York). Aus letzterem wurde Jahrhunderte später die wohl berühmteste Stadt der Welt und aus ersterem eines der unbekanntesten Länder der Erde. Noch heute spötteln die Surinamer, die Niederländer hätten damals den besseren Deal gemacht. Das kleine Land verfügt über einen bunten Bevölkerungsmix, wie er fast einzigartig auf der Welt ist. Die relativ geringe Zahl an Besuchern wird jedoch vor allem von der reichen Fauna und Flora angezogen, die in Naturparks und Reservaten unter Schutz gestellt wird.

1. Tag, Do.: Deutschland – Paramaribo
2. Tag, Fr.: Paramaribo
3. Tag, Sa.: Paramaribo – Danpaati
4. Tag, So: Danpaati
5. Tag, Mo.: Palumeu
6. Tag, Di.: Palumeu
7. Tag, Mi.: Palumeu
8. Tag, Do.: Palumeu
9. Tag, Fr.: Palumeu – Paramaribo
10. Tag, Sa.: Brownsberg Naturpark
11. Tag, So.: Commewijne
12. Tag, Mo.: Paramaribo
13. Tag, Di.: Paramaribo – Deutschland
14. Tag, Mi.: Ankunft in Deutschland

Leistungen enthalten

Linienflug mit KLM ab/bis Deutschland nach Paramaribo/Economy Class
deutsche Flughafensteuern
alle Inlandsflüge wie aufgeführt/Economy Class
Ausflüge, Transfers, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben

Leistungen nicht enthalten

Visagebühren ca. 35 US$
nationale Flughafengebühren und Ausreisesteuer ca. 30 US$
Trinkgelder, Getränke und persönliche Ausgaben

Unterbringung

Übernachtungen in Mittelklassehotels

Verpflegung

tägliches Frühstück
in Palumeu und Danpaati mit Vollpension

Tourbegleitung

englischsprechende örtliche Reiseleitung

Transportarten

Reisebus, Flugzeug, Boot, Zu Fuß
1. Tag, Do.: Deutschland – Paramaribo
Flug mit KLM von Deutschland über Amsterdam nach Paramaribo. Nach Ankunft Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.

2. Tag, Fr.: Paramaribo
Geführter Spaziergang durch die Hauptstadt Surinams. Besuchen Sie die Kathedrale, den bunten Central Markt und genießen Sie die ruhige Atmosphäre der Stadt. Paramaribo erscheint mit seinen Holzhäusern aus der Kolonialepoche wie ein Relikt aus längst vergangen geglaubter Zeit.

3. Tag, Sa.: Paramaribo – Danpaati
Transfer zum Flughafen und Flug von Paramaribo zum Flughafen nahe Danpaati, der Heimat der Maroons. Bootstransfer zur Danpaati River Lodge, die auf einer Insel inmitten eines Flusses gelegen ist.

4. Tag, So: Danpaati
Besuch eines Dorfes der Maroons, die Nachkommen afrikanischer Sklaven, die sich im Regenwald niedergelassen haben. Genießen Sie die Stille der Umgebung und erkunden Sie die kleine Insel und deren Pflanzenwelt. Übernachtung in der Danpaati River Lodge.

5. Tag, Mo.: Palumeu
Morgens Transfer zum Flughafen. Etwas über eine Stunde dauert der heutige Flug nach Palumeu. Nach Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, bevor es am Nachmittag mit dem Einbaum zur Palawainsel weiter geht. Genießen Sie ein Picknick inmitten der überwältigenden Natur. Im Anschluss Zeit zum Schwimmen oder Relaxen.

6. Tag, Di.: Palumeu
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Einbaum und Wanderung auf den Poti Hill. Während der Wanderung durch den Regenwald erfahren Sie Wissenswertes über die Verwendung der verschiedenen Pflanzen und Kräuter für medizinische Zwecke.

7. Tag, Mi.: Palumeu
Ca. 1,5 stündige Bootsfahrt zur beeindruckenden Mabuka Stromschnelle. Geführte Wanderung und freie Zeit zum Schwimmen, Relaxen in Hängematten oder Fischen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit den Umgang mit Pfeil und Bogen zu lernen.

8. Tag, Do.: Palumeu
Auch an diesem Tag werden Sie die Umgebung und deren Flora und Fauna erkunden.

9. Tag, Fr.: Palumeu – Paramaribo
Am Morgen Besuch einer Indianergemeinde. Nachmittags Flug nach Paramaribo. Nach Ankunft am Flughafen Empfang durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.

10. Tag, Sa.: Brownsberg Naturpark
Nach dem Frühstück Fahrt in den ca. 110 km südlich der Hauptstadt gelegenen Naturpark Brownsberg, einer bergigen Regenwaldregion, die durch ihre vielfältige Flora und Fauna besticht. Nach einer kurzen Wanderung genießen Sie einen einzigartigen Blick über das Van Blommenstein Reservat und den umliegenden tropischen Wald. Anschließend geht es weiter zu einem beeindruckenden Wasserfall. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit Schmetterlinge und Vögel zu beobachten. Am Nachmittag Rückkehr nach Paramaribo.

11. Tag, So.: Commewijne
Auf einer Segeltour zum Open Air Museum New Amsterdam sehen Sie die Überreste der Festung. Weiterer Ausflug zu den Sumpffischern in Margarita und den kürzlich wieder aufgebauten Kaffee-Plantagen in Frederiksdorp. Rückfahrt nach Paramaribo am Nachmittag.

12. Tag, Mo.: Paramaribo
Dieser Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

13. Tag, Di.: Paramaribo – Deutschland
Am Nachmittag Flug von Paramaribo über Amsterdam nach Deutschland.

14. Tag, Mi.: Deutschland
Ankunft in Deutschland.
Jetzt anfragen oder buchen
Beste Reisezeit, Klima: Tropisch mit ganzjährig warmem Wetter ohne übermäßige Hitze, Suriname kann ganzjährig bereist werden, zwei ausgeprägte Regenzeiten (April–Juni) und, weniger stark ausgeprägt (Dez.–Januar).

Einreise: EU-Bürger benötigen zur Einreise einen mind. 6 Monate nach Rückkehr gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum, Schweizer ohne Visum.