Straße nach Angkor Thailand · Vietnam · Kambodscha

Straße nach Angkor

  • Erlebnisreise vom Reich der Khmer nach Bangkok
  • Tradition und Moderne in Ho Chi Minh City
  • Phnom Penh: Fenster in die Vergangenheit Kambodschas
  • Spektakuläre Tempelwelt von Angkor
  • Bootstour auf dem Tonle Sap See
  • Französische Eleganz, Khmer-Kultur & Kolonialarchitektur in Battambang
  • Möglichkeit zur Fahrt mit dem Bambuszug
  • Pulsierendes Bangkok
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

9 Tage Thailand · Vietnam · Kambodscha

ab  588 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Von den chaotischen Straßen von Ho Chi Minh City über die spektakuläre Tempelanlage von Angkor bis zur pulsierenden Metropole Bangkok: Innerhalb weniger Tage erlebst du den Glanz und die Pracht der antiken Khmer Kultur, erkundest kunstvolle Tempel, kostest die kulinarischen Höhepunkte Indochinas und entdeckst zwei der größten Metropolen Asiens. Von Siem Reap aus, erforschen wir, was als eines der größten und spektakulärsten archäologischen Denkmäler Südostasiens gilt, die Tempelanlagen von Angkor mit dem geheimnisvollen Ta Prohm, dessen Gebäude von eindrucksvollen Würgefeigen und Wurzeln überwachsen sind. In der Hauptstadt Phnom Penh unternehmen wir einen Ausflug in das Tuol Sleng Genozid Museum und zu den "Killing Fields" von Choeung Ek, die uns einen Einblick in die tragische Geschichte dieses faszinierenden Landes geben. Spuren französischer Eleganz, Khmer-Kultur und eine gut erhaltene Kolonialarchitektur erwarten dich in Battambang, ehe du das energiegeladene Bangkok erreichst.

Tag 1: Ho Chi Minh City
Im Durcheinander der Millionenstadt kannst du dich auf dem Ben Thanh Markt auf die Suche nach Souvenirs machen und das noch immer gegenwärtige französische Flair des ehemaligen Saigon entdecken.

Tage 2-3: Phnom Penh
Oft von Reisenden vernachlässigt, hat Kambodschas Metropole am Tonle Sap, einem Nebenfluss des Mekong, viel zu bieten. Neu erwachtes Kulturleben, tolle Restaurants und eine Ausgehszene, die sich nicht hinter den anderen Großstädten Südostasiens verstecken muss. Im berüchtigten Konzentrationslager S-21 und Choeung Ek, dem bekanntesten der Killing Fields, erfährst du mehr über die grausame Vergangenheit. Heitere Geschichtsabschnitte kannst du an der Silberpagode und dem Königspalast kennenlernen.

Tage 4-6: Siem Reap/Angkor Wat
Der Weg nach Kambodscha führt uns ins ehemalige Königreich der Khmer und zu der berühmten Tempelanlage von Angkor, wo dir die geniale Baukunst der Khmer den Atem rauben wird. Nur wenige Orte auf der Welt sind ähnlich beeindruckend. Die Tempel wirken, je nach Lichteinfall, romantisch verklärt, oder düster und unheimlich. Ein fachkundiger Guide erklärt uns die Bedeutung einzelner Symbole.

Tag 7: Battambang
Spuren französischer Eleganz, die Kultur der Khmer und eine gut erhaltene Kolonialarchitektur machen die am Ufer des Sangker Flusses gelegene zweitgrößte Stadt des Landes zu einem beliebten Ausflugsziel. Eine Fahrt mit dem urigen Bambuszug ist ein Erlebnis.

Tage 8-9: Bangkok
Thailands Hauptstadt sprüht vor Energie und ist bekannt für ihre Tuk-Tuks, Khlong Boote und Straßenhändler, die köstliche Thai Küche anbieten.

Leistungen enthalten

  • Kambodscha Rundreise gemäß Programm
  • Transport, Unterkunft und Verpflegung wie beschrieben
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten laut Tourverlauf:
    • Phnom Penh: Tuol Sleng Genozid Museum & Choeung Ek (Killing Fields)
    • Siem Reap: Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See, Angkor 3-Tage-Pass
    • Besuch der Santuk Silk Farm

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Vor- und Nachübernachtungen zur Tour
  • Flughafentransfers
  • optionale Aktivitäten und Ausflüge

Unterbringung

8x Hotel

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit Mitreisenden gleichen Geschlechts untergebracht. Einzelzimmer sind gegen Aufpreis buchbar. EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Verpflegung

7x Frühstück
1x Mittagessen

Plane etwa USD180 für zusätzliche Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, örtliche Tourguides

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Öffentliche / gemietete Busse, Minibus, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiert uns - wir beraten euch gerne.

Flughafentransfer

Bitte kontaktiert uns - wir beraten euch gerne.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

HO CHI MINH CITY:
Wiedervereinigungspalast - VND30000
Kriegsopfermuseum - VND15000

PHNOM PENH:
Königspalast & Silberpagode - USD10
Wat Phnom - USD2
Nationalmuseum - USD5
Cyclo Tour - USD4

SIEM REAP:
"Flight of the Gibbon" Ziplining - USD129
Landminenmuseum - USD5
Urban Adventure "Street Food By Night Tour" - USD47

BATTAMBANG:
Tour durch die Umgebung - USD10
Bambuszug - USD10
Kochkurs - USD12

BANGKOK:
"Bangkok by Bike" Urban Adventure - THB1904
"Chinatown Food Discovery" Urban Adventure - THB2149
Jim Thompson's House - THB150
"Temple & River of Kings" Urban Adventure - THB2465
"Tuk Tuk Experience" Urban Adventure - THB1790

Bitte beachte, dass die angegebenen Preise nur der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können.
1. Tag: Ho Chi Minh City
Anreise nach Ho Chi Minh City. Deine Tour beginnt mit der Vorbesprechung am frühen Abend (ca. 18 Uhr).

Ho Chi Minh City, das ehemalige Saigon, ist ein verlockender Mix aus Ost und West, Tradition und Moderne. Die größte Stadt Vietnams ist ständig in Bewegung, steht niemals still. Französische Kolonialarchitektur ist allgegenwärtig.
Ein Dach im Stil einer Pagode krönt das Historische Museum. Es beherbergt eine Reihe von Galerien, die anhand einer Ausstellung von Artefakten und Gemälden die Geschichte Vietnams nachzeichnet. Sehenswert ist auch das Ho Chi Minh Museum, welches anhand von Fotografien, Dokumenten und Artefakten den Kampf des vietnamesischen Volkes gegen die französischen und US-amerikanischen Besatzer nachzeichnet. Im Erdgeschoss befindet sich eine Sammlung aus alten Artefakten und historischen Gegenständen, dazu ein Bereich Naturgeschichte und ein weiterer Abschnitt mit Kleidung und Werkzeugen der ethnischen Minderheiten. Im Kriegsopfermuseum gibt es eine Sammlung von Panzern, Flugzeugen und anderen Waffen, die von der US-Armee erbeutet wurden. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch des Wiedervereinigungspalasts.

Übernachtung: Hotel
Verpflegung: --

2.-3. Tag: Phnom Penh
Mit dem öffentlichen Bus machen wir uns auf den Weg nach Kambodscha (ca. 6-7 Std.) und in die Hauptstadt Phnom Penh.

Hier werden wir mit der tragischen Vergangenheit von Kambodscha konfrontiert. Du besuchst das Tuol Sleng Genozid Museum, das ehemalige Gefängnis S-21 der Roten Khmer, das der Erinnerung an die dort begangenen Verbrechen dient und von den roten Khmer als Folterzentrum genutzt wurde. Wir fahren hinaus zur Choeung Ek Gedenkstätte bei den Killing Fields. Choeung Ek ist das bekannteste der sogenannten "Killing Fields", auf denen das Regime der Roten Khmer zwischen 1975 und 1979 etwa 20.000 Menschen exekutierte. Heute ist Choeung Ek eine Gedenkstätte, die durch eine buddhistische Stupa markiert wird. Die Stupa besitzt Acrylglaswände und ist mit mehr als 8.000 menschlichen Totenschädeln gefüllt.
Heitere Geschichtsabschnitte erwarten dich bei optionalen Besuchen von Silberpagode und Königspalast.

Erkunde Wat Phnom, die wohl bekannteste Stupa von Phnom Penh. Errichtet auf einem künstlichen Hügel ist es das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt. Das Heiligtum oben ist über Treppen und Rampen zugänglich.

Phnom Penh verfügt über viele weitere Attraktionen. Du hast reichlich Freizeit um beispielsweise den Russischen Markt und das Nationalmuseum zu besichtigen.

Übernachtung: 2x Hotel
Verpflegung: 2x Frühstück

4. - 6. Tag: Siem Reap / Angkor Wat
Wir lassen Phnom Penh hinter uns und fahren mit einem privaten Bus nach Siem Reap (ca. 7 Std). Die Fahrt gibt uns die Möglichkeit einen Einblick in das wahre Kambodscha zu erhalten. Unterwegs legen wir kurze Stopps ein und haben die Möglichkeit die lokale Küche (gebratene Spinnen) zu kosten. Wir machen einen Abstecher zur Santuk Seidenfarm, einer Fair-Trade-Organisation die in dieser ländlich armen Gegend Arbeitsplätze schafft. Bei einem Rundgang erfahren wir interessantes über die Zucht von Seidenraupen und die Verarbeitung der Seide.
Gegen Abend erreichen wir Siem Reap, das Tor zu den Tempeln von Angkor.

Mit einem lokalen Reiseführer geht es innerhalb der weltberühmten Angkor Anlage von Tempel zu Tempel. Die spektakulären Tempel wurden zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert errichtet, als das Reich der Khmer den größten Einfluss in Südostasien hatte. Es heißt, die Tempel repräsentierten die kosmische Welt, eingesetzt in perfekter Balance, Symmetrie und Komposition. Die kompliziert herausgearbeiteten Flachreliefs und das architektonische Design sind einfach atemberaubend. Hier mangelt es sicher nicht an guten Fotomotiven... Die Ruinen sind auf  einer Fläche von etwa 160 km² verteilt, aber die größte Ansammlung von Tempeln befindet sich in der Nähe von Siem Reap. Wir haben genug Zeit, um die großartigen archäologischen Stätten von Angkor Wat, den Bayon und den vom Dschungel verdeckten Ta Phrom zu erkunden.

Übernachtung: 3x Hotel
Verpflegung: 3x Frühstück, 1x Mittagessen

7. Tag: Battambang
Im privaten Minibus geht es weiter nach Battambang (ca. 3 Std.). Spuren französischer Eleganz, freundliche Khmer und eine gut erhaltene Kolonialarchitektur machen die am Ufer des Sangker Flusses gelegene zweitgrößte Stadt des Landes zu einem beliebten Ausflugsziel. Auf einem optionalen Ausflug in die ländliche Umgebung kannst du sehen wie Klebreis, Nudeln und Fischpaste hergestellt werden. Auch die Fahrt im berühmten Bambuszug ist eine spannende Möglichkeit, um sich unter Menschen zu mischen. Oder nimm an einem Kochkurs teil, um die Geheimnisse der kambodschanischen Küche zu lüften.

Übernachtung: Hotel
Verpflegung: Frühstück

8. - 9. Tag: Bangkok
Eine lange Tagesfahrt im privaten Bus bringt uns über die Grenze nach Thailand und weiter nach Bangkok (etwa 8-9 Std.).
Thailands Hauptstadt sprüht vor Energie und ist bekannt für ihre Tuk-Tuks, Khlong Boote und Straßenstände, die köstliche Thai Küche anbieten. Besuche beispielsweise Wat Pho, ein buddhistischer Tempel im Zentrum der historischen Altstadt oder entspanne bei einer wohltuenden Thai Massage.
Am nächsten Tag heißt es Abschied nehmen. Individuelle Rück- bzw. Weiterreise.
 
Übernachtung: 1x Hotel
Verpflegung: 1x Frühstück
Jetzt anfragen oder buchen
TOURSTIL
Unser Beststeller für Abenteuerdurstige und Erlebnishungrige. Vollgepackt mit Gänsehaut-Momenten und intensiven Begegnungen. Für alle, die die Welt so entdecken wollen, wie sie wirklich ist. Du möchtest Land und Leute richtig kennen lernen und jeden Tag spannende neue Erfahrungen machen? Dann ist dieser Reisestil genau die richtige Wahl. Ein abwechslungsreicher Mix aus im Preis eingeschlossenen und optionalen Aktivitäten. Es bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung. Individuelle Freiheit wird mit der Sicherheit und dem gemeinschaftlichen Erlebnis einer kleinen Gruppe kombiniert.

Die Übernachtungen sind vorwiegend in ausgewählten Mittelklasse-Hotels und landestypischen Gästehäusern, die von Einheimischen geführt werden. Einige Mahlzeiten sind bereits inkludiert. Die Beförderung ist eine Mischung aus privaten, öffentlichen und lokalen Transportmitteln. Die lokalen Transportmittel werden nur genutzt, um etwas Besonderes zu erleben. Das authentische Erleben der Region, Kultur und Menschen im besuchten Reiseland steht im Vordergrund.

VARIANTE
Diese Rundreise ist auch in umgekehrter Richtung (ab Bangkok / bis Ho Chi Minh City) buchbar. Hier geht´s zur Tourbeschreibung: