Wandern auf dem Dingle Way Irland

Wandern auf dem Dingle Way

  • Selbstgeführte Wanderreise in wunderschöner Szenerie
  • Die vielfältige Dingle Halbinsel im eigenen Tempo entdecken
  • Vorgebuchte wunderschöne Bed & Breakfast Unterkünfte
  • Täglicher Tourstart möglich
  • Malerische gälische Dörfer
  • Panoramablicke am Slea Head
  • Europas westlichstes Pub in Dunquin
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

10 Tage Irland

ab  895 € Anfragen oder buchen

Erleben Sie bei dieser selbstgeführten Wanderung die Naturschätze der Dingle-Halbinsel - majestätische Berge, zerklüftete Steilküsten und malerische Sandstrände. An fast jeder Ecke gibt es einen atemberaubenden Blick, der durch die Klänge des wilden Atlantik untermalt wird. Lassen Sie sich von der großartigen Landschaft und den zahlreichen historischen Stätten verzaubern, die diese Region zu bieten hat. Lernen Sie mehr über die Geschichte, während Sie bis zur westlichen Spitze der Halbinsel wandern. Ihre 10-tägige Wanderung führt von der Stadt Tralee entlang der südlichen Küste der Halbinsel nach Annascaul und dann weiter nach Dingle Town. Hier wird die reiche Tradition der Musik und Kultur Ihr Herz höher schlagen und Ihre Füße tippen lassen. Von Slea Head, dem äußersten Landzipfel der Dingle Halbinsel, überblicken Sie die herrlichen Blasket Inseln. Vorbei an Ballyferriter und Ballydavid erreichen Sie das wunderbare Dorf Cloghane, eingebettet unter dem majestätischen Mount Brandon.

1. Tag: Anreise nach Tralee, der Hauptstadt der Grafschaft Kerry.

2. Tag: Eine abenteuerliche Wanderetappe führt über zahlreiche Trittsteine, kleine Brücken und auch Zäune in den Ort Camp.

3. Tag: Es geht über einen Sattel, durch das einzige größere Waldgebiet der Halbinsel und eine faszinierende Moorlandschaft zum lebhaften Dorf Annascaul.

4. Tag: Vom einsamen Strand der Killmury Bay wandern Sie auf typisch irischen Feldwegen ins Städtchen Dingle.

5. Tag: Eine aussichtsreiche Etappe führt Sie zu zahlreichen steinernen Zeugen und zur spektakulären Landzunge Slea Head an der Spitze der Halbinsel.

6. Tag: Die Wanderung entlang der Küste führt zur Ruine der alten Festung „Dún an Óir“ und zu den schönen Stränden der Bucht von Smerwick Harbour.

7. Tag: Wanderung durch die wunderschöne Küstenlandschaft nach Cuas.

8. Tag: Auf einer ehemaligen Militärstraße durchqueren Sie das Bergmassiv des Brandon Mountain zur Ortschaft Cloghane.

9. Tag: Wanderung entlang eines herrlichen alten Farmweges und vorbei am idyllischen Annascaul Lake.

10. Tag: Ende der Wanderung auf den schönsten Abschnitten des Dingle Way.

Leistungen enthalten

  • Selbstgeführte Irland Wandertour auf dem Dingle Way wie beschrieben
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • ausführliches Infomaterial inkl. Routenbeschreibungen und Wanderkarten
  • 24-Stunden-Notfall-Telefonnummer

Leistungen nicht enthalten

  • Flüge (gerne über uns buchbar)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Eintrittsgebühren
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

9x ausgewählte Gästehäuser (Bed & Breakfast)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: 335 Euro

Alleinreisende Wanderer können diese Wandertour gegen Aufpreis von 420 Euro buchen. Dieser Aufpreis beinhaltet u.a. die Unterbringung im Einzelzimmer.

Verpflegung

9x Frühstück
1. Tag: Tralee
Individuelle Anreise nach Tralee, der Hauptstadt der Grafschaft Kerry. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft werden Sie von Ihrer Gastgeberin herzlich willkommen geheißen und Ihnen wird das detaillierte und umfangreiche Informationspaket für Ihre Wandertour übergeben. Sie wird Ihnen auch einige gute Restaurants und Pubs empfehlen, wo Sie es sich am Abend gut gehen lassen können.
Die Anreise nach Tralee ist mit öffentlichen Bussen oder Zügen von Kerry, Dublin, Cork oder Shannon aus möglich.
(-/-/-)

2. Tag: Tralee - Camp
Heute starten Sie Ihre Wanderung auf dem Dingle Way. Vom Gästehaus machen Sie sich auf den Weg und sobald Sie den Einstieg in den durchgängig gut markiert Wanderweg erreicht haben, folgen Sie diesem zunächst entlang einiger ruhiger Landstraßen. Sobald Sie die Ausläufer der Slieve Mish Mountains erreicht haben, geht der Weg in offenes Bergland über. Der folgende Abschnitt des Dingle Way kann ziemlich matschig sein und ist mit großen roten Sandsteinfelsen übersät, die als Trittsteine verlegt sind. Jetzt ist Koordination gefragt, denn zum einen sollten Sie sich auf den Weg konzentrieren, um nicht neben ein Stein zu treten und knöcheltief im Matsch zu versinken und zum anderen gilt es die unglaublich schöne Umgebung aufzunehmen. Der Dingle Way passiert einige Zugänge zu beeindruckenden Gletschertälern, aus denen sich Flüsse ihren Weg in Richtung Meer bahnen. Diese sind leicht zu überwinden, entweder über kleine Brücken oder über Trittsteine. Gegen Ende dieses Abschnitts geht der Weg in einen Steinpfad über, der in ferner Vergangenheit die alte Straßenverbindung zwischen Tralee und Dingle war. Sie kommen an der restaurierten Ruine der Killelton Kapelle aus dem 12. Jahrhundert vorbei. Mehrere Zäune sind über Trittleitern zu überqueren, bevor Sie schließlich die asphaltierte Straße erreichen. Der letzte Abschnitt diese Wanderetappe führt in ein Tal hinunter, überquert der Finglas Fluss und eine kurzen Steigung bringt Sie zu einer Weggabelung, an der sich der Dingle Way kreuzt - eine Strecke führt zur Nord- die andere zur Südküste. Sie folgen der rechten Abzweigung und erreichen nach ca. 1 km den Ort Camp.
(F/-/-)

Distanz: 16 km
Gehzeit: 5 Std.
max. Höhe: 250 m

3. Tag: Camp - Annascaul
Bei der heutigen Etappen wandern Sie zur Südküste der Halbinsel.
Das Gelände dieses Abschnittes ist deutlich einfach zu bewältigen als am Vortag, da der Dingle Way hier meist entlang von Nebenstraßen führt, die nur äußerst selten von Fahrzeugen benutzt werden. Es würde an ein Wunder grenzen, wenn Sie einem Auto begegnen würden! Unterwegs bieten sich Aussichten auf den Caherconree Mountain (835 m) mit dem beeindruckenden megalithischen Fort. Sie überschreiten einen Sattel (235 m) zwischen den Gipfeln Corrin und Knockbrack, kommen durch das einzige größere Waldgebiet der Halbinsel und wandern durch eine faszinierende Moorlandschaft. 
Bald eröffnet sich von einem Hügel ein Blick auf die herrlichen Dünen und den kilometerlangen Sandstrand von Inch. Hier bietet sich die willkommene Gelegenheit zu einer Pause und im Café und Pub werden Mittagsgerichte angeboten. Nun steigt der Weg wieder an und führt allmählich von der Küste weg. Entlang alter Straßen und Feldwege überqueren Sie den Gap of Maum und kommen an einem auffallenden Monolith vorbei. Bald erreichen Sie Ihr Tagesziel, den lebhaften kleinen Dorf Annascaul. Besuchen Sie das Pub mit dem schönen Name "South Pole Inn" und bestaunen Sie die wohl bunteste Hausfassade Irlands am Dan Foley's Pub.
(F/-/-)

Distanz: 17 km
Gehzeit: 5 Std.
max. Höhe: 200 m

4. Tag: Annascaul - Dingle
Entlang einer alten Straße führt die Wanderung von Annascaul zur Killmury Bay, in der majestätisch die Burgruine des Minard Castle auf einem Hügel thront. Unterhalb befindet sich ein schöner einsamer Strand, von dem sich Blicke über die Dingle Bucht und die Iveragh Halbinsel bieten. Nach Verlassen des Strandes steigt der Dingle Way steil einen schmalen Pfad empor und folgt einigen klassische irischen "boreens" (Feldwege), die durch die umliegenden Ackerflächen führen und Sie vorbei an den Siedlungen Lisdargan und Ballingarraun führen. Bevor Sie den Ort Lispole erreichen, eröffnet sich eine beeindruckende Aussicht auf die Bergkette im Norden mit den dominanten Gipfeln Croaghskearda (608 m) und An Cnapan Mór (649 m). Weiter geht es entlang der unteren Berghänge und schließlich erreichen Sie über eine alte Militärstraße den Connor Pass, von wo aus die Stadt Dingle bereits erblickt werden kann. Die letzten Kilometer führen bergab bis Sie endlich in dem lebendigen Städtchen ankommen. Das Hafenstädtchen Dingle ist beliebt und bekannt für Musik, Tanz und den den Delfin "Fungi". Finden Sie heraus, was es mit der Hysterie um den freundlichen Meeresbewohner auf sich hat.
(F/-/-)

Distanz: 21 km
Gehzeit: 6 Std.
max. Höhe: 300 m

5. Tag: Dingle - Dunquin
Nun erwartet Sie die aufregendste Wanderetappe auf dem Dingle Way, die entlang der Südspitze der Halbinsel führt und einige atemberaubende Höhepunkte bietet. Diese Strecke ist neben ihrer landschaftlichen Schönheit auch für ihre Dichte an archäologischen Stätten berühmt. Auf Schritt und Tritt stößt man in dieser Region auf steinerne Zeugen von der Urzeit bis zum Mittelalter. Nachdem Sie Dingle Town hinter sich gelassen haben, kommen Sie an der frühchristlichen Stätte von Kilcolman vorbei und bald darauf erreichen Sie die Bilderbuchbucht von Ventry mit dem herrlichen langen Sandstrand. Gönnen Sie hier Ihren Füßen eine kleine Auszeit und spazieren Sie barfuß durch den Sand und das kühle Meerwasser. Der nun folgende Abschnitt führt durch eine rundherum spektakuläre Landschaft. Sie wandern auf einem besonders schönen und historischen Weg entlang des Mount Eagle und rund um die Landzunge Slea Head, dem südwestlichsten Zipfel der Dingle-Halbinsel. Genießen Sie ein überwältigendes Panorama über den Atlantik und zu den vorgelagerten Blasket Inseln mit ihren schroffen Felsklippen. Den Blick vom Meer lenken nur die merkwürdigen Bienenkorbhütten ab, die zahlreich an den Berghängen verstreut, in verschiedenen Stadien des Verfalls liegen. Diese Behausungen dienten zu früheren Zeiten Mönchen und Pilgern als Unterkunft. Ihr Schlafplatz für die heutige Nacht ist jedoch deutlich komfortabler und befindet sich im Ort Dunquin. Kehren Sie am Abend in Europas westlichstes Pub ein.
(F/-/-)

Distanz: 19 km
Gehzeit: 5,5 Std.
max. Höhe: 350 m

6. Tag: Dunquin - Ballyferriter
Von Dunquin folgen Sie dem fast ebenen Weg entlang Atlantikküste bis nach Clogher und weiter bis zur Ruine der alten Festung "Dún an Óir", wo einst ein berüchtigtes Massaker stattfand. Diese liegt in der Bucht von Smerwick Harbour, wo sich auch mehrere schöne Strände befinden. Die geschützte Bucht ist umgeben von der spektakulären Landzunge Sybil Head, der Hügelkette der Three Sisters und den schroffen Klippen des Ballydavid Head. Sie erreichen das Dorf Ballyferriter, dessen Bewohner noch Gälisch sprechen.
(F/-/-)

Distanz: 15 km
Gehzeit: 4 Std.
max. Höhe: 150 m
 
7. Tag: Ballyferriter - Cuas
Die Wanderung von Ballyferriter nach Ballydavid führt Sie weiter entlang der wunderschönen Küstenlandschaft. Optional können Sie einen Abstecher zum Ballydavid Head mit seinen schwindelerregenden Klippen machen. Steigen Sie hinab in die versteckte Bucht von Brandon Creek, wo einst der Heilige St. Brendan seine epische Bootsfahrt nach Amerika begonnen haben soll. Das Tagesziel ist der kleine Ort Cuas.
(F/-/-)

Distanz: 16 km
Gehzeit: 4,5 Std. (oder 6 Std. mit Ballydavid Head)
max. Höhe: 100 m (oder 250 m mit Ballydavid Head)

8. Tag: Cuas - Tiduff - Cloghane
Am Vormittag werden Sie zu dem kleinen Dorf Tiduff gefahren, wo Sie Ihre heutige Wanderetappe starten, die Sie hoch hinaus führt. Sie wandern auf einer ehemaligen Milita?rstraße und durchqueren das gewaltige Bergmassiv des Brandon Mountain zur Ostseite. Diese landschaftlich spektakuläre Wanderung führt Sie auf entlegenen Wegen durch historische und sehr ländliche Gegenden, die nur zu Fuß zu erreichen sind. In der kleinen Ortschaft Cloghane haben Sie Ihr Ziel des heutigen Tages erreicht. 
Übernachtung in Cloghane.
(F/-/-)

Distanz: 22 km
Gehzeit: 6,5 Std.
max. Höhe: 650 m
 
9. Tag: Cloghane - Annascaul
Den Abschluss Ihrer Wandertour auf dem Dingle Way bildet eine wunderschöne Etappe, die Sie von der Nord- zur Südküste der Halbinsel führt. Sie wandern auf einem herrlichen alten Farmweg, der Sie über die Hochebene und vorbei an einem verlassen Dorf führt. Am idyllischen Annascaul Lake können Sie eine Pause einlegen und die unbeschreiblich schöne Landschaft genießen. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein hübscher Wasserfall. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis in das Dorf Annascaul, welches Sie ja bereits kennen. Und weil es so schön ist, soll Ihre Wanderung hier enden.
Übernachtung in Annascaul.
(F/-/-)

Distanz: 14 km
Gehzeit: 5 Std.
max. Höhe: 375 m

10. Tag: Annascaul
Ihre Wandertour entlang der schönsten Abschnitte des Dingle Way endet heute in Annascaul. Individuelle Rück- oder Weiterreise.
Von Annascaul gibt es Busverbindungen nach Tralee. Alternativ können Sie auch ein Taxi nehmen.
(F/-/-)
Jetzt anfragen oder buchen
Beschreibung
Erleben Sie bei dieser Wanderung die Naturschätze der Dingle Halbinsel - majestätische Berge, zerklüftete Steilküsten und malerische Sandstrände warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. An fast jeder Ecke gibt es einen atemberaubenden Blick, der durch die Klänge des wilden Atlantiks untermalt wird. Lassen Sie sich von der großartigen Landschaft und den zahlreichen historischen Stätten verzaubern, die diese Region zu bieten hat. In diesem Teil von Irland findet sich eine unglaubliche Fülle an Orten von historischer Bedeutung. Einige Beispiele sind die Slieve Mish Berge, die nach „Mis“ benannt wurden, der geliebten Tochter von Mureda, dem Anführer der Eingeborenen, die vor Hunderte von Jahren vor unserer Zeitrechnung hier siedelten. Oder ein Beispiel aus jüngerer Zeit ist der Mount Brandon, der nach „Brendan“ benannt wurden, einem verehrten Heiligen, der im 6. Jahrhundert nach Amerika segelte. Lernen Sie mehr über die Geschichte dieser Region während Sie bis zur westlichen Spitze der Halbinsel wandern und über den Atlantik in Richtung des nächsten Ortes blicken - Amerika. Der äußerste Zipfel der Halbinsel westlich von Dingle-Stadt ist eine Hochburg der irischen Sprache und viele Traditionen und Bräuche wurden zusammen mit der Muttersprache hier erhalten - Gälisch.
Ihre 10-tägige Wanderung führt von der Stadt Tralee, die durch den Schönheitswettbewerb "Rose von Tralee" berühmt wurde, entlang der südlichen Küste der Halbinsel nach Annascaul und dann weiter nach Dingle Town. Hier wird die reiche Tradition der Musik und Kultur Ihr Herz höher schlagen und Ihre Füße tippen lassen. Von Slea Head, dem äußersten Landzipfel der Dingle Halbinsel, überblicken Sie die herrlichen Blasket Inseln. Vorbei an Ballyferriter und Ballydavid erreichen Sie das wunderbare Dorf Cloghane, eingebettet unter dem majestätischen Mount Brandon. Hier wird Ihr Begleiter Mutter Natur selbst sein und sich Ihnen von ihrer besten Seite, zusammen mit ein paar Schafen oder Ziegen, präsentieren.

Variante
Tourverlauf und -dauer dieser Irland Wandertour können individuell angepasst werden. Auf Wunsch können Zusatztage an den einzelnen Orten eingeplant werden, um die Regionen intensiver erkunden oder um sich zwischen den Wanderetappen ausruhen zu können. Auch kürzere Touren sind möglich.

Möchten Sie lieber in einer kleinen Gruppe wandern? Wir bieten diese Tour auch als geführte 8-tägige Wanderreise an (siehe Tourcode: 123W10002).