Wildnis-Abenteuer Alaska USA

Wildnis-Abenteuer Alaska

  • Die Wildnis Alaskas im umgebauten amerikanischen Schulbus entdecken
  • Camping in Alaskas unberührter Natur
  • Zwei Tage Naturerlebnis im Denali Nationalpark
  • Kanutour auf dem einsamen Maclaren River
  • Natur pur im Wrangell-St. Elias Nationalpark
  • Valdez – Gletscher, Eisberge & Berggipfel
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

12 Tage USA

ab  1.685 € Anfragen oder buchen

Entdecken Sie bei dieser Abenteuerreise die Wildnis von Alaska im umgebauten amerikanischen Schulbus. Atemberaubende Ausblicke auf Gebirge und Gletscher, Vulkane und jede Menge Tiere. Unser Overland-Fahrzeug bietet genug Raum und Ausblick, um das Erlebnis perfekt zu machen. Outdoor-Abenteuer wie es im Buche steht: Kajak fahren, Mountainbiking, Rafting oder Angeln. Alles, was zu einem perfekten Alaska-Abenteuerurlaub dazu gehört: atemberaubende Begegnungen mit wilden Tieren, Adrenalin pur beim Abenteuersport und die Bekanntschaft mit fremden Kulturen. Diese Alaska-Campingtour ist eine perfekter Mix aus Gruppenerlebnis und "Mitanpacken": vom Lagerfeuer bis zum gemeinsamen Kochen und jede Menge Raum, das Abenteuer mitzugestalten!

1. Tag: Anchorage
2.–4. Tag: Denali Nationalpark
5.–6. Tag: Kanu-Abenteuer auf dem Maclaren River und Wildnis-Camp
7.–9. Tag: Wrangell-St. Elias Nationalpark
10.–11. Tag: Valdez
12. Tag: Anchorage

Leistungen enthalten

  • Alaska Rundreise im Overland-Fahrzeug (umgebauter USA-Schulbus)
  • 2 Tage Erlebnistour im Denali Nationalpark inkl. Bus-Shuttle
  • Kanutour auf dem MacLaren River mit Übernachtung im Wilderness Camp
  • Wanderungen im Wrangell Nationalpark und Valdez
  • Camping- und Kochausrüstung: Zelte, Stühle, Tische etc. (außer Schlafsack und Isomatte)
  • Nationalparkgebühren

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Flughafentransfers
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Schlafsack und Isomatte
  • USA Esta-Einreisegenehmigung
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

1x Hostel (Doppel-/Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad)
10x Camping (2-Personen-Zelt)

Die Unterbringung erfolgt im Doppel- bzw. Mehrbettzimmer und im 2-Personen-Zelt.
Alleinreisende teilen sich die Unterbringung mit einem weiteren Mitreisenden des gleichen Geschlechts.

Verpflegung

11x Frühstück
10x Mittagessen
9x Abendessen

Tourbegleitung

Zwei englischsprachige Tourguides / Fahrer (deutschsprachig auf Anfrage).

Die Tourleader / Fahrer sind verantwortlich für einen sicheren Transport sowie für eine angenehme Gruppendynamik und natürlich für jegliche Informationen vor Ort bezüglich aller Aktivitäten, Flora und Fauna sowie Kultur. Örtliche Tourguides werden dann genutzt, wenn dies für bestimmte Aktivitäten notwendig ist.

Transportart

LKW / Truck

Zusätzliche Übernachtungen

Anchorage
Bent Prop Inn
Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad: ab 105 EUR p.N.
Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad: ab 35 EUR p.N.*

Gerne buchen wir auch eine Unterkunft in einer höheren Kategorie. Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

- Rafting im Denali Nationalpark oder Wrangell Nationalpark
- Rundflug über Mount Denali
- Rafting im St. Elias Nationalpark
- Eisklettern auf dem Root-Gletscher im St. Elias Nationalpark
- Gletscherwanderung im St. Elias Nationalpark
- Historische Kupferminen-Tour im St. Elias Nationalpark
- Wrangell Flightseeing
- Seekayaktour in Valdez
- Wildlife Cruise in Valdez
1. Tag: Anchorage
Willkommen in Alaskas! Ihr Abenteuer beginnt mit dem Landeanflug und einer atemberaubenden Aussicht auf Alaskas Berge. Oft ist der Mount Denali wolkenverhangen, aber vielleicht gelingt ja trotzdem ein Blick! Am Abend findet unser Begrüßungstreffen statt, bei dem sich Tourguides und Mitreisenden kennenlernen.

2. – 4. Tag: Denali Nationalpark
In unserem alten, umgebauten amerikanischen Schulbus starten wir zu unserem Abenteuer. Auf unserem Weg in den berühmten Denali Nationalpark können wir vielleicht schon einen ersten Blick auf den mächtigen Mount Denali (6.194 m), den höchsten Berg Nordamerikas, werfen. Wir legen einen kurzen Zwischenstopp in Talkeetna ein, bevor wir unser erstes Camp aufschlagen. Am nächsten Tag starten wir dann in den Nationalpark. Mit einer Fläche von ungefähr 24.000 km² ist der Park das größte geschützte Ökosystem der Welt, in dem ca. 750 verschiedene Pflanzenarten und rund 39 Säugetier und 165 Vogelarten beheimatet sind. Zwei volle Tage stehen ganz im Zeichen von Bär, Elch, Dall-Schaf, Fuchs, Wolf, Murmeltier und Co. Entweder erkunden Sie den Park bequem mit einem der Nationalpark-Busse oder wandern abseits jeglicher Pfade durch die Wildnis. Ihr Tourguide kennt die besten Wanderwege und deren verschiedene Schwierigkeitsgrade, so ist für jeden etwas Passendes dabei.

5. – 6. Tag: Kanu-Abenteuer auf dem Maclaren River und Wildnis-Camp
Auf kaum befahrenen Straßen reisen wir entlang der beeindruckenden Alaska Range in das Maclaren River Tal. Von der Maclaren Lodge aus begeben wir uns mit Booten flussaufwärts. Nahe des Gletschers befindet sich unser Schlafplatz unter dem Sternenhimmel Alaskas. Kein Handy-Empfang, keine Straße, kein Wanderpfad, stattdessen nur Tundra, Fluss, Gletscher und schneebedeckte Berge um uns herum. Wildnis pur! Wir sammeln Blaubeeren und zaubern uns ein stärkendes Wildnis-Frühstück. Danach paddeln wir in Kanus gemächlich flussabwärts. Halten Sie Ausschau nach Elchen und Rentieren, die in dieser Gegend oft gesichtet werden. Wir erreichen unser Ziel, die rustikale Lodge, am frühen Nachmittag, sodass noch genügend Zeit für Erholung und Streifzüge durch die Umgebung bleibt.

7. – 9. Tag: Wrangell-St. Elias Nationalpark
Entlang einer alten Eisenbahnstrecke geht es zum „End-of-the-road-Campground“. Einst wimmelte es in diesem Gebiet von Bergbauleuten, heute ist es hier eher einsam und wir können Natur pur im größten Nationalpark der USA genießen! Die letzten 60 km nach McCarthy sind Schotterpiste und es gibt erneut die Möglichkeit Elche oder Schwarzbären zu sichten. Die kommenden zwei Tage stehen zur freien Verfügung – es locken zahlreiche Wanderungen oder diverse optionale Aktivitäten. Wandern Sie zum Beispiel hoch zur Bonanza-Mine oder hinaus zum Gletscher. Alternativ können Sie eine Rafting-Tour oder eine geführte Gletscherwanderung buchen. Die Abende verbringen wir in gemütlicher Runde wie gewohnt am Lagerfeuer – typisch Alaska.

10. – 11. Tag: Valdez
Valdez bietet zahlreiche Attraktionen. Genießen Sie einen entspannten Tag in einem der Cafés im Hafenviertel, wandern Sie entlang der Bucht oder entdecken Sie Valdez mit dem Fahrrad. Sehr zu empfehlen ist eine Seekajaktour. Die Gletscherwelt mit ihren Eisbergen ist zum Anfassen nahe. Eine ideale Gelegenheit, nach Seeottern, Seehunden, Seelöwen und sogar Walen Ausschau zu halten. Valdez ist außerdem bekannt für eine große Schwarz- und Braunbären-Population. Insbesondere am Abend können Sie mit etwas Glück die Bären beim Lachsfang beobachten. Ein einmaliges Erlebnis.

12. Tag: Anchorage
Wir fahren über den Thompson Pass und an den Chugach Bergen vorbei. Ein letztes Mal erwarten uns atemberaubende Ausblicke auf Täler, Berge und schneebedeckte Gipfel. Wir halten am Matanuska Gletscher, bevor wir Anchorage erreichen, wo unsere Abenteuertour endet.
Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2018

    • So, 17.06.2018 - Do, 28.06.2018 Freie Plätze 1.685 € anfragen buchen
  • Juli 2018

    • So, 08.07.2018 - Do, 19.07.2018 Freie Plätze 1.685 € anfragen buchen
    • So, 29.07.2018 - Do, 09.08.2018 Freie Plätze 1.729 € anfragen buchen
  • August 2018

    • So, 19.08.2018 - Do, 30.08.2018 Freie Plätze 1.729 € anfragen buchen
TEILNEHMER
Diese Abenteuerreise ist geeignet für Reisende jeden Alters, die Interesse und Spaß an Camping, an der Natur und an Aktivurlaub haben. Das Ziel ist, gleich gesinnten Reisenden ein Abenteuererlebnis an den schönsten Plätzen Alaskas zu bieten, das gleichzeitig in einem sicheren und zuverlässigen Umfeld stattfindet. Jeder Teilnehmer ist in den Verlauf der Tour direkt involviert und hilft bei den täglich anfallenden kleinen Tätigkeiten, wie Wasser und Feuerholz besorgen oder Einkaufen. Jeder hilft beim Kochen, Zelt- und Küchenaufbau, sorgt für Sauberkeit im Fahrzeug etc. Jeder ist Teil des Abenteuers!

TRANSPORT
Das Overlandfahrzeug ist ein umgebauter USA-Schulbus. Komfortable Sitze und Tische bieten in unserem Overland School Bus reichlich Platz für Gespräche und Kartenspiele während der Fahrt. Große Fensterfronten zeigen die Landschaft wie auf einer Kinoleinwand und ermöglichen die besten Fotoaufnahmen.Die Aussichtsplattform auf dem Dach sorgt für 360° Rundumsicht. Wo unser Overland School Bus aufkreuzt, sind wir gern gesehene Gäste. Er hat alles, was man zu einer Überlandtour benötigt; einschließlich genügend Platz für das Gepäck und die Zelt- und Küchenausrüstung.
Auch Kühltruhen für Getränke und Lebensmittel sind vorhanden. Jeder Gast hat seinen eigenen Stauraum für individuelle Dinge und den Tagesrucksack. Im On-Board-Safe können Pässe und Wertsachen sicher deponiert werden. Selbst Holz für das Lagerfeuer findet noch Platz im Bus.

Im Detail:
- Aussichtsplattform auf dem Dach des Fahrzeugs, um 360 Grad Landschafts- oder Tieraufnahmen zu ermöglichen
- Extra Platz, um Feuerholz für Lagerfeuer zu transportieren
- Tische für mindestens 10 Personen, z.B., um während der Fahrt Karten zu spielen oder Reisetagebuch zu schreiben
- Kühltruhen für Getränke und Lebensmittel
- Individuelle Stauräume (Overheadlockers), um dort persönliche Sachen und den Tagesrucksack zu verstauen
- Individuelle Lichter und Lautsprecher, die einzeln an- und ausgeschaltet werden können
- Separate Sitze (keine Sitzbänke) und Sicherheitsgurte
- Das Fahrzeug hat auf beiden Seiten je eine große, fast durchgehende Fensterfront; alle Fenster können einzeln geöffnet werden, was die Möglichkeit bietet, jederzeit zu fotografieren
- Der großzügige Sitzabstand bietet selbst sehr großen Menschen genug Platz, um komfortabel zu sitzen
- On-board-Safe, um Pässe und Geld sicher zu verstauen
- Exzellente Sicherheitseinstufung für unser Overlandfahrzeug
- Das Overlandfahrzeug ist ausgerüstet, um auch Schotterstraßen und Feldwegen zu meistern

HINWEIS KOMBIREISE
Diese Reise setzt sich aus verschiedenen Tourabschnitten zusammen, daher kann sich die Gruppenzusammensetzung und Reiseleitung während der Tour ändern.
Sie reisen gemeinsam mit Teilnehmern, welche die Reise entweder schon früher begonnen haben bzw. die diese im Anschluss an diese Tour noch weiter fortsetzen oder auch nur einen Teilabschnitt dieser Reise gebucht haben.

VARIANTE
Diese Erlebnisreise ist auch als längere 20-tägige Tour mit Aufenthalt in Seward, Homer und Hope (inkl. Wildlife Cruise im Kenai Fjord und Kajaktour) buchbar: