Die Wege der Elefanten Botswana · Namibia · Sambia

Die Wege der Elefanten

  • Flussfahrt auf dem Chobe River bei Sonnenuntergang
  • Zwei Nächte in den nordöstlichen Parks von Namibia im Caprivistreifen
  • Weltkulturerbe Tsodilo Hills
  • Okavango Delta & Mokoro Exkursion
  • Motorbootfahrt im Delta
  • Optionaler Rundflug über das Delta
  • 3 Nächte Moremi Wildreservat
  • 3 Nächte im Chobe Nationalpark
  • Möglichkeit zum Besuch der Victoria Wasserfälle
  • Komfortable Lodge in Livingstone
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

15 Tage Botswana · Namibia · Sambia

ab  2.055 € Anfragen oder buchen

Elefanten kennen keine Ländergrenzen. Wir folgen auf unserer Safari durch Botswana und Namibia den Wegen der Dickhäuter und begeben uns zunächst in den Caprivi Streifen, einer einsamen und wasserreichen Gegend. In dem kaum bekannten Nationalpark Susuwe im West-Caprivi erleben Sie faszinierende ursprüngliche Natur und gehen auf Tierbeobachtung im offenen Geländewagen. Die berühmten Wildparks von Botswana, besonders Savuti und Chobe, bieten die besten Chancen, Elefanten aus nächster Nähe zu sehen. Weitere Höhepunkte dieser Reise sind eine mehrtägige Exkursion ins Okavango Delta, eine Wanderung zu den Felszeichnungen von Tsodilo Hills und der Besuch der Victoria Fälle in Sambia. Kaum ein Tag ohne Elefanten oder zumindest ihre Spuren. Erleben Sie die schönsten und wildesten Tierparadiese Botswanas und Namibias auf dieser Rundreise um das Okavango Delta herum.

1. Tag: Kasane - Chobe Nationalpark
2. Tag: Susuwe - West Caprivi Nationalpark
3. Tag: Popa Falls - Okavango River
4. Tag: Tsodilo Hills
5.-6. Tag: Okavango Delta Exkursion
7. Tag: Maun
8.-10. Tag: Moremi Wildreservat
11.-13. Tag: Chobe Nationalpark
14.-15. Tag: Livingstone

Leistungen enthalten

Botswana Safari gemäß Programm, Übernachtungen und Mahlzeiten wie beschrieben, komplette Campingausrüstung (außer Schlafsack), Campinggebühren, Nationalparkgebühren, Pirschfahrten in allen genannten Nationalparks, Sunset Bootstour Chobe River, Mokoro Exkursion ins Okavango Delta

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Visumgebühren, Flughafentransfers, Schlafsack (Leihgebühr: 20 EUR), optionale Aktivitäten (z.B. Flug über das Delta, Aktivitäten in Livingstone, Eintritt zu den Victoria Fällen), Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung

Unterbringung

13x Camping
1x Komfort-Lodge

Die Übernachtungen erfolgen in großzügigen 2-Personen-Kuppelzelten mit Matratzen sowie im Doppelzimmer in einer komfortablen Lodge in Livingstone.

Unsere Zelte sind 2.1m x 2.1m x 1.75m einfach aufzubauende Canvas Zelte mit Moskitonetzen an Fenster und Tür. Die Matratzen sind aus 5cm dickem Schaumstoff mit Überzug.
Die Busch-Dusche besteht aus einer "Gieskanne" mit warmem Wasser, wie auch die Busch-Toilette sind beide mit hohen Canvas Wänden umgeben.

Einzelreisende können gegen Aufpreis von 95 EUR ein Einzelzelt buchen. Gerne können Einzelreisende ein Zelt mit einem weiteren Teilnehmer des gleichen Geschlechts teilen. In diesem Fall wird kein Einzelzuschlag erhoben.

Die 220V/2 (runde) Ladestation können Sie im Fahrzeug in Anspruch nehmen um evtl. Kameras/Akkus aufzuladen. Bitte bringen Sie einen eigenen passenden Adapter/Stecker mit.

Verpflegung

14x Frühstück
14x Mittagessen
13x Abendessen
Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten inklusive

Wir servieren eine Auswahl an verschiedenen Mahlzeiten, und versuchen stets einen "afrikanischen" Touch zu inkludieren. Alle Mahlzeiten werden über dem offenen Feuer zubereitet. Sollten Sie Vegetarier oder von einer Essens Allergie geplagt sein, teilen Sie es uns bitte so früh wie möglich mit, damit wir uns darauf einstellen können.

HINWEIS für Glutenfrei und Veganer: Es ist sehr schwierig diese Produkte in Botswana zu bekommen. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir einen Plan ausarbeiten können, gegebenenfalls bringen Sie Ihre speziellen Lebensmittel selbst mit und der Koch bereitet es für Sie zu.

Alle Lebensmittel werden in Maun oder in Kasane bestellt und vorbereitet. Die Strategie hat sich für uns bewährt, denn somit kann sich Ihr Guide vollkommen mit Ihnen beschäftigen, statt Zeit beim Einkauf von Lebensmitteln zu verschwenden.

Getränke (nicht-alkoholische und alkoholische Getränke sowie Wasser) sind nicht inklusive und müssen auf eigene Kosten organisiert werden. Ihre Crew befördert ausschließlich das Wasser zum Kochen und Waschen.

Tourbegleitung

Die Safari wird von einem professionellen englischsprachigen Safari-Guide und einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. Desweiteren ist ein Camp Assistent dabei. Jeder Guides besitzt die "Professional Guides Licence" und kennt sich bestens mit den hiesigen Vögeln, Tieren, Flora und Fauna aus.

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

KASANE:
Chobe Safari Lodge (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: EUR 138
Doppelzimmer: EUR 77 pro Person

The Old House (inkl. Frühstück):
Einzelzimmer: EUR 88
Doppelzimmer: EUR 74 pro Person

LIVINGSTONE:
The Waterfront / Lodge (inkl. Frühstück),
Hochsaison:
Einzelzimmer: 170 EUR
Doppelzimmer: 120 EUR pro Person

The Waterfront / Lodge (inkl. Frühstück),
Nebensaison:
Einzelzimmer: 137 EUR
Doppelzimmer: 96 EUR pro Person

Maramba Lodge (Zelt mit eigenem Bad, inkl. Frühstück)
Einzelzelt: 75 EUR
Zwei-Personen Zelt: 53 EUR pro Person

VICTORIA FALLS:
Pamusha Lodge (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: 96 EUR
Doppelzimmer: 60 EUR pro Person

Amadeus Gardens (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: 142 EUR
Doppelzimmer: 99 EUR pro Person

Flughafentransfer

Livingstone Airport zu Livingstone Lodges: EUR 19
Livingstone Airport nach Kasane: EUR 70*
Victoria Falls Airport nach Kasane: EUR 60*
Victoria Falls Airport zu Livingstone Lodges: EUR 45*
Victoria Falls Lodges zu Victoria Falls Airport: EUR 19
Kasane Lodge zum Kasane Airport: EUR 12

* Diese Preise sind pro Person und gültig bei mind. 2 Personen.
Weitere Transfers auf Anfrage.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Flug über das Okavango Delta

Aktivitäten in Livingstone/Victoria Falls/Maun:
Wildwasser Rafting (es gibt Halb- und Ganztagestouren
Safaris auf dem Elefantenrücken
Sonnenuntergangs-Bootsfahrt auf dem Zambezi
Chief Mukuni Cultural Village Tour
Hubschrauberflug über die Wasserfälle
1. Tag: Kasane - Chobe
Individuelle Anreise nach Kasane. Die Safari beginnt um 13 Uhr in Kasane. Wir sind Ihnen bei Bedarf gerne
behilflich bei der Organisation von zusätzlichen Unterkünften und
Transfers von Livingstone oder Kasane.

Nach einem ausführlichen Informationsgespräch mit dem Reiseleiter und dem Einkauf von Getränken, steht das erste Highlight Ihrer Botswana Safari auf dem Programm. Bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss bis zum Sonnenuntergang genießen Sie erste Eindrücke der wunderschönen Natur. Während dieser Fluss-Safari Cruise können Elefanten, Hippos, Warzenschweine, Krokodile und viele Vögel am Ufer oder im Wasser beobachtet werden.

Sie übernachten in Kasane auf einem permamenten Zeltplatz mit Duschen- und Toilettenzelten.
(-/M/A)

2. Tag: Susuwe / West Caprivi Nationalpark
Am Morgen geht es sehr früh von Kasane über die Grenze nach Namibia in den Susuwe Nationalpark. In dem kaum bekannten Nationalpark im West-Caprivi erleben Sie faszinierende ursprüngliche Natur. Nachdem wir unser Camp aufgebaut haben, gehen wir am Nachmittag auf eine Pirschfahrt.
(F/M/A)

3. Tag: Popa Falls / Okavango River
Mit den ersten Sonnenstrahlen machen wir uns auf den Weg in Richtung Okavango Fluss. Wir campen in der Nähe der Popa Wasserfälle am Ufer des Okavango. Diese liegen an der Grenze zur Kavango und Caprivi-Region. Eigentlich handelt es sich aber nicht um Wasserfälle, sondern um Stromschnellen, die von wunderschöner Natur umgeben sind.
(F/M/A)

4. Tag: Tsodilo Hills
Nach einem frühen Start geht es in den Mahango Nationalpark, ein wahres Juwel der Natur. Von hier aus überqueren wir wieder die Grenze zurück nach Botswana. Weiter geht die Reise zum Weltkulturerbe Tsodilo Hills, wo wir die Nacht verbringen. Wir besuchen das Museum und erkunden die Wanderwege um die geschichtsträchtigen Hügel. An den Felswänden befinden sich tausende von traditionellen Buschmänner-Malereien, die bis ins Jahr 800 A.D. zurückführen. Der Campingplatz ist mit festen Duschen und Toiletten ausgestattet. 
(F/M/A)

5. - 6. Tag: Okavango Delta
Wir stehen am Morgen mit der Sonne auf und fahren an den Rand des Okavango Deltas - eine paradiesische Ecke. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, fahren Sie entlang der von Papyrus gesäumten Kanäle und genießen die einmalige Vogelwelt und die erstaunliche Landschaft. Tiefer im Delta steigen Sie vom Motorboot auf traditionellen Mokoros (Einbäume) um und begeben sich auf eine beschauliche Fahrt zu einer Insel. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango Deltas zu erkunden. Die Nächte verbringen wir beim wilden Campen auf privatem Platz mit  Buschtoilette und Buschdusche.
(F/M/A)

WICHTIG:
Das Fahrzeug und der Anhänger werden vom 5. Tag (13 Uhr) bis zum 7.Tag (9 Uhr) auf einem privaten Platz am Rand des Deltas zurückgelassen. Sie werden Ihr Hauptgepäck im Anhänger lassen und nur ein kleines Gepäck (Rucksack, Handgepäck) mit dem, was Sie für zwei Tage benötigen, mitnehmen, da die Fahrt vom Festland auf die Insel mit dem Motorboot und den traditionellen Einbaumbooten (Mokoros) erfolgt.

7. Tag: Okavango Delta - Maun
Inspiriert von der Schönheit des Okavango Deltas, kehren Sie zurück zum Fahrzeug und fahren weiter nach Maun. Als Alternative zur Fahrt besteht die Möglichkeit eines Fluges zurück nach Maun über das Okavango Delta (Preis auf Anfrage). Diese magische Erfahrung zeigt Ihnen das einmalige Wassersystem des Okavango Delta aus einer anderen Perspektive. Falls Sie sich für den Flug entscheiden, verbringen Sie bis zum Abflug einen gemütlichen Nachmittag auf dem Zeltplatz im Delta, wo Sie Zeit für sich haben und die beeindruckende Natur genießen können. Ihr Guide fährt zurück nach Maun, um dort die Vorräte aufzufüllen und die nächste Etappe Ihres Abenteuers vorzubereiten. Nachdem Sie vom Flughafen abgeholt wurden, haben Sie Zeit die Getränke einzukaufen und werden danach auf einem Zeltplatz ausserhalb von Maun übernachten (Duschen/Toiletten vorhanden).
(F/M/A)

8. - 10. Tag: Moremi Wildreservat
Von Maun aus werden wir das Moremi Game Reserve, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Wildschutzgebiet zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie zum Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Am 10. Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen.

Die privaten Campingplätze befinden sich mitten im Busch und sind mit Buschtoilette und Buschdusche ausgestattet (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi).
(F/M/A)

11. - 13. Tag: Chobe Nationalpark
Der Chobe Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft ist Ihr nächstes Ziel. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe River, wo wir entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch (Buschtoilette und Buschdusche vorhanden). Die erste Nacht verbringen wir im Savuti-Sumpfgebiet (11. Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss (12. und 13. Tag).
(F/M/A)

14. - 15. Tag: Livingstone
Nach einer kurzen Pirschfahrt überqueren Sie mit der Fähre den Sambesi und fahren nach Livingstone auf der sambesischen Seite der Victoria Fälle. Die Einheimischen nennen den Wasserfall Mosi-oa-Tunya was so viel bedeutet wie "Donnernder Rauch". Der Name hat seinen Ursprung vom Sprühnebel, der bis zu 300 m aufsteigt und noch in 30 km Entfernung zu sehen ist. Dieser entsteht, weil die Wassermassen des Sambesi sich auf einer Breite von 1708 Metern über eine 110 Meter abfallende Felswand stürzen. Die letzte Nacht verbringen wir in einer komfortablen Lodge. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden.

Die Safari endet offiziell um 10 Uhr an Tag 15. Wir sind Ihnen gerne behilflich bei der Buchung von zusätzlichen Übernachtungen, Ausflügen und Transfers zum Flughafen.
(2xF/1xM/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • September 2017

    • 09.09.2017 - 23.09.2017 Wenige Plätze 2.235 € anfragen buchen
    • 23.09.2017 - 07.10.2017 Wenige Plätze 2.235 € anfragen buchen
  • Oktober 2017

    • 07.10.2017 - 21.10.2017 Wenige Plätze 2.235 € anfragen buchen
    • 21.10.2017 - 04.11.2017 Ausgebucht 2.235 € anfragen buchen
  • November 2017

    • 04.11.2017 - 18.11.2017 Ausgebucht 2.055 € anfragen buchen
    • 18.11.2017 - 02.12.2017 Freie Plätze Start garantiert 2.055 € anfragen buchen
HINWEIS
Diese Safaris ist im allgemeinen körperlich nicht besonders anstrengend. Die Fahrzeuge sind auf Pirschfahrten vorne und an den Seiten komplett geöffnet. Auf längeren Fahrten werden zum Schutz vor Wind und Wetter Scheiben installiert.

Bei dieser Safari ist eine gewisse Mithilfe der Tourteilnehmer erwünscht. Wir bitten Sie darum Ihre Tasche vom Fahrzeug ins Camp zu tragen und Ihr Zelt selbst aufzubauen. Alle anderen Aufgaben werden von Ihrer Crew übernommen.

NACHHALTIGKEIT
Wir unterstützen einige lokale Projekte im Caprivi Streifen in Namibia und in Botswana. Die dortigen Campingplätze werden von lokalen Gemeinschaften gemietet, und besonders im Okavango benutzten wir nur lokale Hilfe für Ihren Transport in das Innere des Deltas. In Maun selbst arbeiten wir gemeinsam mit einem Straßenkinder-Programm zusammen, welches ausschließlich auf externe Hilfe angewiesen ist. Wenn Sie möchten und es Platz in Ihrem Gepäck gibt, würden die Kinder sich über jedes Geschenk (Kulis, Blöcke, Malstifte usw.) riesig freuen, welches wir in Ihrem Namen für Sie überbringen.