Die Spur der Hyänen (mit Verlängerung) Botswana · Sambia

Die Spur der Hyänen (mit Verlängerung)

  • Aktive Camping-Safari-Expedition
  • Liuwa Plain Nationalpark
  • Unbekannte Sioma Wasserfälle in Sambia
  • Nationalparks Chobe, Savuti und Moremi
  • unvergessliche Begegnungen mit Land und Leuten
  • Pirschfahrten in allen Nationalparks
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
Karte
Karte

18 Tage Botswana · Sambia

ab  2.870 € Anfragen oder buchen

Diese 18-tägige Safari bringt Sie in den wunderschönen Nordwesten von Sambia. In dieser entlegenen und unerforschten Gegend erleben Sie exzellente Hyänen-Beobachtungen, mit etwas Glück - die Gnu-Migration von Angola nach Sambia, Ngonye und Victoria Wasserfälle, endlose Weiten und viele Begegnungen mit Land und Leuten. Nach knapp zwei Wochen geht es für weitere vier Tage nach Botswana. In Chobe, Savute und Moremi stehen lange Pirschfahrten und atemberaubende Begegnungen mit unzähligen Tieren auf dem Programm.

1.-2. Tag: Kasane - Chobe Gebiet
3.-4. Tag: Mango Tree Road
5.-8. Tag: Liuwa Plains Nationalpark
9. Tag: Mango Tree Road
10.-11. Tag: Sioma Falls
12.-13. Tag: Livingstone
14.-15. Tag: Chobe Nationalpark
16.-17. Tag: Moremi Wildreservat
18. Tag: Moremi - Maun

Leistungen enthalten

Rundreise gemäß Programm, alle Übernachtungen und Mahlzeiten wie in Reiseroute beschrieben, Ausflüge und Aktivitäten gemäß Programm, alle Botswana Parkeintritte, Transport während der Safari in einem speziellen Safarifahrzeug, komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack - kann geliehen werden)

Leistungen nicht enthalten

Internationale Flüge (gerne über uns buchbar), Restaurantmahlzeiten (Maun, Livingstone), Getränke (Alkohol, Softdrinks, Mineralwasser usw.), Visumgebühren, Flughafentransfers, Schlafsack (Leihgebühr 20 Euro pro Safari), optionale Aktivitäten, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung

Unterbringung

16 Übernachtungwn in großzügigen 2-Personen-Kuppelzelte mit Matratzen
1 Übernachtung in komfortabler Lodge in Livingstone

Die Übernachtung erfolgt bei dieser Safari teilweise auf wilden Bushcamps mitten in der Natur. Wir bauen unsere eigenen Toiletten- und Duschzelte auf.

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzelt.
Zuschlag Einzelzelt: 95 Euro

Für Einzelreisende besteht die Möglichkeit das Zelt zusammen mit einem weiteren Mitreisenden des gleichen Geschlechts zu teilen. In diesem Fall wird kein Einzelzuschlag berechnet.

Verpflegung

Alle Mahlzeiten wie angegeben
F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen
Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten inklusive

Auf unseren Safaris werden Sie eine abwechslungsreiche und ausgewogene Küche erleben. Wir versuchen bei den Gerichten auch afrikanische Einflüsse mit einzubeziehen. Alle Mahlzeiten werden auf dem offenen Feuer gekocht. Gerne richten wir uns bei unserer Menüwahl nach besonderen Wünschen. Sollten Sie sich vegetarisch ernähren oder bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen, müssen wir dies im Voraus erfahren, um entsprechend planen zu können.

Getränke (nicht-alkoholische und alkoholische Getränke sowie Wasser) sind nicht inklusive und müssen auf eigene Kosten organisiert werden. Ihre Crew befördert ausschließlich das Wasser zum Kochen und Waschen.

Tourbegleitung

Die Safari wird von einem professionellen, englischsprachigen Reiseleiter sowie Camp Assistent begleitet. Alle unsere Guides haben eine Botswana Guides Lizenz. Sie verfügen über einen großen Wissensschatz, den Sie gerne mit Ihnen teilen. Zögern Sie nicht, Fragen zu Flora und Fauna zu stellen.

Transportart

Spezial-Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

KASANE
Chobe Safari Lodge (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: EUR 138
Doppelzimmer: EUR 77 pro Person

The Old House (inkl. Frühstück):
Einzelzimmer: EUR 88
Doppelzimmer: EUR 74 pro Person


MAUN
Camping (inkl. Abendessen und Frühstück):
EUR 40 pro Person
+ EUR 13 für den Transfer zum Camp

Island Safari Lodge (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: EUR 67
Doppelzimmer: EUR 52 pro Person
inkl. Flughafentransfer

Thamalakane River Lodge (inkl. Frühstück)
Einzelzimmer: EUR 180
Doppelzimmer: EUR 100 pro Person
inkl. Flughafentransfer

Flughafentransfer

Livingstone Airport zu Livingstone Lodges: EUR 19
Livingstone Airport nach Kasane: EUR 70*
Victoria Falls Airport nach Kasane: EUR 60*
Victoria Falls Airport zu Livingstone Lodges: EUR 50*
Victoria Falls Lodges zu Victoria Falls Airport: EUR 19
Kasane Lodge zum Kasane Airport: EUR 12
Maun Stadt zum Flughafen Maun: EUR 14

* Diese Preise sind pro Person und gültig bei mind. 2 Personen.
Weitere Transfers auf Anfrage.

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Aktivitäten in Livingstone/Victoria Falls/Maun:
Wildwasser Rafting (es gibt Halb- und Ganztagestouren
Safaris auf dem Elefantenrücken
Sonnenuntergangs-Bootsfahrt auf dem Zambezi
Chief Mukuni Cultural Village Tour
Geführte Tour der Fälle
Hubschrauberflug über die Fälle: 15 oder 30 Minuten
1. - 2. Tag: Kasane - Chobe Gebiet
Unsere Safari beginnt in Kasane um 13:00 Uhr. Gerne arrangieren wir Ihnen zusätzliche Übernachtungen oder Transfers von Livingstone, Sambia oder Kasane.
Bei Ihrer Ankunft in Kasane beschreibt Ihr Guide während dem Mittagessen den genauen Ablauf der Safari und bringt Sie zu den Einkaufsläden, um Ihre Getränke für die Safari zu kaufen. Nachdem alles besorgt wurde, fahren Sie in den Chobe Nationalpark, um dann Ihre Zelte auf dem Campingplatz aufzubauen. Am nächsten Tag erleben Sie am Morgen eine Pirschfahrt und am Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem Chobe River.

Übernachtung: Camping auf privaten Campingplätzen mit Buschdusche und -toilette
(1xF/2xM/2xA)

3. - 4. Tag: Mango Tree Road
Heute beginnt unsere Reise nach Liuwa Plains. Wir starten früh und reisen von Botswana nach Sambia. Nach der Fahrt über sandige Wege durch Teakwälder, nähern wir uns den Sambesi-Flutebenen. Die "Strasse der Mangobäume" bringt uns in nördlicher Richtung nach Kalabo. Wunderschöne sambische Dörfer sind das Highlight dieser Etappe. Am Ende dieses langen Tages bauen wir unser Camp im Wald auf.

Übernachtung: Wildcamping mit Buschdusche und -toilette
(F/M/A)

5. - 8. Tag: Liuwa Plains Nationalpark
Nach dem Frühstück begeben wir uns auf den Weg zum Liuwa Plains Nationalpark. Angekommen am Campingplatz bauen wir unsere Zelte auf, bevor wir diese einzigartige Gegend erkunden. Zu dieser Jahreszeit kann die Gnu-Migration vom Angolischen Kameia Nationalpark in den sambischen Liuwa Plains Nationalpark erwartet werden. Tausende von Gnus können beobachtet werden. Sie wandern durch die Flutebenen auf der Suche nach fruchtbarem Gras. Gefolgt werden die Gnuherden von den "Königen der Liuwa Plains", den Hyänen. Ausserdem bietet diese Gegend aussergewöhnliche Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Während der nächsten 5 Tage werden wir den Nationalpark morgens und nachmittags durch Pirschfahrten erkunden.

Übernachtung: Wildcamping mit Buschdusche und -toilette
(F/M/A)

9. Tag: Mango Tree Road
Wir verlassen den Liuwa Plains Nationalpark nach einer morgendlichen Pirschfahrt und begeben uns wieder entlang der Mango Tree Road.

Übernachtung: Wildcamping mit Buschdusche und -toilette
(F/M/A)

10. - 11. Tag: Sioma Falls
Am heutigen Morgen besuchen wir den örtlichen Markt in Kalabo. Wir fahren dann in südlicher Richtung zu den Sioma Wasserfällen. Die Sioma Wasserfälle (auch bekannt unter dem Namen Ngonye Falls) sind, neben den Victoria Falls, die atemberaubendsten Wasserfälle im Südlichen Afrika. Die hufeisenförmigen Fälle sind besonders wegen der riesigen Wassermassen, die über 20 Meter in die Tiefe fallen, beeindruckend. Bis heute ist dieses Naturschauspiel völlig unbekannt und touristisch noch nicht erschlossen. Die nächsten beiden Tage verbringen wir mit der Erkundung der Wasserfälle. An Tag 11 machen wir einen Ausflug an die Fälle, inklusive Picnick-Lunch und der Möglichkeit im mächtigen Sambesi zu schwimmen.

Übernachtung: Camping auf öffentlichen Campingplätzen mit permanent eingerichteten Duschen und Toiletten
(F/M/A)

12. - 13. Tag: Livingstone
An diesem Morgen fahren wir entlang der westlichen Seite des Sambesis. Wir überqueren den Fluss und erreichen am späten Nachmittag Livingstone. Die nächsten zwei Nächte werden wir in einer komfortablen Lodge untergebracht sein. Während unseres Aufenthaltes haben Sie genügend Zeit, um die atemberaubenden Victoria Fälle zu besichtigen und einige der zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten wahrzunehmen.

Übernachtung: Lodge
(2xF/1xM)

14. - 15. Tag: Chobe Nationalpark
Nach dem Frühstück geht es los in Richtung Botswana. In Kazagula nehmen wir die Fähre über den Sambesi auf die Botswanische Seite. Bevor wir den Chobe Nationalpark erreichen, wird das Safari-Team in Kasane die Vorräte für die nächsten vier Tage auffüllen. An Tag 14 unternehmen wir am Nachmittag eine Pirschfahrt entlang des Chobe Flusses. Nach einer Nacht im Chobe Nationalpark geht es an Tag 15 in südlicher Richtung weiter in die trockenere Region Savute.

Übernachtung: Camping auf privaten Campingplätzen mit Buschdusche und -toilette
(F/M/A)

16. - 17. Tag: Moremi Wildreservat
Wir fahren in südöstliche Richtung zum Moremi Wildreservat, eines der besten Wildgebiete, dass sowohl trockene als auch Schwemmgebiete abdeckt. Die nächsten beiden Tage verbringen wir mit der Erkundung der vielfvältigen Tier- und Vogelwelt, für welche diese Region bekannt ist.

Übernachtung: Camping auf privaten Campingplätzen mit Buschdusche und -toilette
(F/M/A)

18. Tag: Moremi - Maun
Nach einer morgendlichen Pirschfahrt geht es zurück nach Maun. Gerne organisieren wir Ihnen gegen einen Aufpreis zusätzliche oder Flughafentransfers.
(F/M/-)
Jetzt anfragen oder buchen
  • November 2017

    • 12.11.2017 - 29.11.2017 Freie Plätze 2.870 € anfragen buchen
Anforderungen
Diese Safari ist im allgemeinen körperlich nicht besonders anstrengend. Die Fahrzeuge sind auf Pirschfahrten vorne und an den Seiten komplett geöffnet. Auf längeren Fahrten werden zum Schutz vor Wind und Wetter Scheiben installiert.

Bei dieser Safari ist eine gewisse Mithilfe der Tourteilnehmer erwünscht. Wir bitten Sie darum Ihre Tasche vom Fahrzeug ins Camp zu tragen und Ihr Zelt selbst aufzubauen. Alle anderen Aufgaben werden von Ihrer Crew übernommen.