Alaska Camping Abenteuer USA

Alaska Camping Abenteuer

  • Spektakuläre Wildnis und Tierbeobachtungen im Denali Nationalpark
  • Eisberge im Prince William Sound
  • UNESCO Naturerbe Wrangell St. Elias Mountains
  • Kanutour auf dem MacLaren River
  • Übernachtung in einem Wildniscamp abseits der Zivilisation
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

9 Tage USA

ab 1.545 € Anfragen oder buchen

Ein Alaska Camping Abenteuer für echte Outdoorfans! Die Abgeschiedenheit Alaskas lässt das Herz jedes Naturliebhaber höher schlagen. Alaska ist einzigartig. Jeder Tag birgt unvergessliche Momente. Erlebe die spektakulären Wildnislandschaften und gewaltige Natur im hohen Norden Amerikas. Unsere Campingreise führt von Anchorage in die ausgedehnte Wildnis des Denali Nationalparks, wo uns sicherlich Karibus, Grizzly- und Schwarzbären sowie Dall-Schafe begegnen. Von der MacLaren River Lodge aus geht es im Boot zum "Glacier Camp", wo wir in einer im wahrsten Sinne des Wortes „coolen“ Umgebung unsere Zelte aufstellen. Der Wrangell-St. Elias Nationalpark ist mit seinen markanten Berggipfeln und imposanten Gletschern eines der spektakulärsten Schutzgebiete Nordamerikas. Im Herzen des Prince William Sound und umgeben von einigen der höchsten Küstenberge der Welt, liegt das idyllische Valdez, wo zahlreiche Outdoor-Aktivitäten locken. Freue dich auf die Reise deines Lebens!

1. Tag: Anchorage
Willkommen in Alaska! Mitten durchs Stadtzentrum fließt ein Lachsfluss, sechs Bergmassive umgeben die Stadt. Dazu ein Netz aus 500 km Wildnispfaden und am Stadtrand der drittgrößte State Park des Landes. Reise am besten schon ein paar Tage vor Tourstart in Anchorage an.

2.-3. Tag: Denali Nationalpark
Der Mount Denali prägt mit 6.194 Metern eindrucksvoll die Silhouette des Denali Nationalparks. Wir erkunden die subarktische Wildnis, die Karibus, Elchen und Grizzlybären ideale Lebensbedingungen bietet.

4. Tag: MacLaren River
Auf dem Denali Highway führt unsere Reise zur MacLaren River Lodge, von hier aus geht es im Boot zu unserem Wildniscamp in der Nähe eines Gletschers, wo wir die Nacht im wahrsten Sinne des Wortes in einer "coolen" Umgebung verbringen.

5.-6. Tag: Wrangell-St Elias Nationalpark
Die spektakuläre Kulisse der Wrangell-St. Elias Mountains taucht am Horizont auf. Der Nationalpark gehört zusammen mit den umgebenden Naturschutzgebieten zum UNESCO Weltnaturerbe und zu einem der größten zusammenhängenden Schutzgebiete der Welt. Neun von 16 der höchsten Berge der gesamten USA ragen hier in den Himmel. Optionale Aktivitäten wie Eisklettern oder Flightseeing werden angeboten.

7.-8. Tag: Valdez
Im Hafenort Valdez schnappst du dir am besten ein Kajak und paddelst in den umliegenden Gewässern. Im kleinen Museum der Stadt bekommst du einen Einblick in das Leben der Ureinwohner dieser Region.

9. Tag: Anchorage
Durch die Chugach Mountains geht es über den Thompson Pass vorbei am Worthington Gletscher, dessen Arm fast bis an die vorbeiführende Straße erreicht, zurück nach Anchorage.

Leistungen enthalten

  • Alaska Camping-Rundreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Touring-Van
  • Unterkunft und Mahlzeiten gemäß Programm
  • komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten gemäß Programm

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack
  • Reiseversicherung
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Flughafentransfers
  • persönliche Ausgaben, Trinkgeld
  • Visum / USA ESTA-Einreisegenehmigung

Unterbringung

7x Camping auf einfach bis gut ausgestatteten Campingplätzen
1x Standard-Hotel in Anchorage

Die Unterbringung beim Camping erfolgt in Zwei-Personen-Zelten (Dome-Zelte). Die gesamte Campingausrüstung wird gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Die Campingausrüstung besteht aus geräumigen Zwei-Personen-Zelten mit Liegematte, Kochausrüstung, Geschirr, Lampen, Kühlboxen, Wasserkanister, Vorratskiste und einem Sonnen-/Regendach. Die meisten Campingplätze verfügen über gute Sanitäranlagen mit Toiletten und Duschen (evtl. gegen Gebühr), einige auch über Waschsalons und Wäschetrockner. Die Sanitäranlagen sind teilweise sehr unterschiedlich, daher muss auch mit einfacher Ausstattung gerechnet werden.

Eine Unterbringung im Einzelzimmer/-zelt ist bei dieser Reise nicht möglich.

Verpflegung


keine Mahlzeiten enthalten

Auf dieser Campingreise führen wir eine gemeinsame Essenkasse. Jeder Teilnehmer, der sich daran beteiligen möchte, zahlt etwa 15 US-Dollar pro Tag in die gemeinsame Essenskasse ein. Davon werden während des Camping einige Mahlzeiten abgedeckt. Auch der Reiseleiter beteiligt sich an der Essenskasse. Manchmal essen wir auch in Restaurants auf eigene Kosten. Durch eine gemeinsame Essenskasse halten wir die Verpflegungskosten für die Gruppe so niedrig wie möglich, denn es können beim Einkauf z.B. preisgünstige Großpackungen gekauft werden. Während der Hotelübernachtungen kommt die Essenskasse nicht zum Einsatz und die Kosten für die Verpflegung sind von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Einkaufen, Kochen und Abwaschen etc. sind Aufgaben, die unter den Tourteilnehmern aufgeteilt und in Teamarbeit abwechselnd erledigt werden. Die Zubereitung der Mahlzeiten beim Camping erfolgt gemeinsam in der Gruppe. Wir kochen gemeinsam über dem Campingkocher oder grillen am Lagerfeuer. Wir bereiten unter anderem Salate, Grillfleisch, Pasta, Reis oder Gemüse zu. Zum Frühstück kaufen wir in der Regel Milch, Kaffee, Tee, Müsli, Brot etc. ein.

Bei besonders anspruchsvollen Verpflegungswünschen oder Lebensmittelunverträglichkeiten, ist es eher ratsam sich nicht an der gemeinsamen Essenskasse zu beteiligen und die benötigten Nahrungsmittel selbst einzukaufen und zuzubereiten. Das kann vor Ort mit dem Reiseleiter zu Reisebeginn abgeklärt werden. Möglicherweise haben auch weitere Reiseteilnehmer ähnliche Verpflegungswünsche und dann kann der Reiseleiter entsprechend reagieren. Es wird versucht den Wünschen aller Teilnehmer gereicht zu werden.

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung / Fahrer

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat. Der Reiseleiter fährt den Van, organisiert die Reise mit allen Aktivitäten, kümmert sich um einen reibunglosen Ablauf, versorgt dich mit Informationen, damit du eigenständig auf Entdeckungsreise gehen kannst.

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!
Day 1: Anchorage
Welcome to Anchorage, Alaska, in the USA. Your 'Explore Alaska' adventure begins with a welcome meeting in the hotel lobby at 6 pm. If you're going to be late, please inform the hotel reception. We'll be collecting your insurance details and next of kin information at this meeting, so please ensure you have all these details to provide to your leader. Located in south-central Alaska on the shores of Cook Inlet, Anchorage is a unique urban environment situated in the heart of the wilderness. As there's no time spent in Anchorage on this trip we recommend you arrive a few days early to see the sights. If you need help booking extra accommodation, our reservations team will be able to assist (subject to availability).

Accommodation: Hotel

Day 2: Denali National Park
In the morning, head north along the Parks Highway to Denali National Park (approximately five hours). During the drive keep an eye out for caribou and other wildlife in this amazing, unspoiled environment. Your evening is then free to relax.

Accommodation: Camping (with facilities)

Day 3: Denali National Park
Leave early in the morning for the eight-hour bus journey through Denali National Park and to the Eielson Visitor Centre. The scenic bus tour takes you through the backcountry of the park. Trips on the shuttle buses are quite relaxed and there will be no formal narration. The drivers provide basic park and safety information, assist you in spotting wildlife, answer questions and make restroom stops. Bring food and beverages with you, as there aren't any available on the tours. The bus will drive 66 miles deep into the park to the Eielson Visitor Centre. This epic journey is worth it, as National Park Service rangers and interactive displays provide insight and information about the park and its myriad of resources.

Accommodation: Camping (with facilities)

Included Activities:
Denali Scenic Bus Tour

Optional Activities:
Denali - Glacier Landing Flight - USD525

Special Information:
Rest stops occur around every 90 minutes throughout the bus trip. Bus riders are permitted to depart the bus within regulations to hike in the park.

Day 4: Maclaren River
Located in the Maclaren river valley, traverse through high alpine country on the state’s second highest highway pass to Maclaren River Lodge. You'll then take a canoe up to the remote 'Glacier Camp' in the wilderness, where you'll explore and spend the night camping out beneath the stars.

Accommodation: Camping (with basic facilities)

Included Activities:
Maclaren - Scenic Canoe Trip

Day 5: Wrangell-St Elias National Park
Canoe back to the lodge in the morning. Leave the main highway and head deep into Wrangell-St Elias National Park on one of the longest drives of the trip. This is the largest national park in the USA and is nearly six times the size of Yellowstone. On your way to the park, keep an eye out for an abundance of wildlife. Once you've arrived at your campsite, your evening is then free. Today's driving time will take a total of around eight hours.

Accommodation: Camping (with facilities)

Day 6: Wrangell-St Elias National Park
Today is free to explore Wrangell-St Elias National Park, but there are a whole host of optional activities to take part in (at an additional cost). Perhaps take a flight-seeing tour of the park or venture out on a glacier walk, on the spectacular Root Glacier. There's also the opportunity to do some ice climbing. If you're just looking to explore the area, head out on a hike in search of moose, bears and caribou. In the evening, head back to the campsite for some much needed rest.

Accommodation: Camping (with facilities)

Optional Activities:
Wrangell-St Elias - Scenic flight (50 mins) - USD150
Wrangell-St Elias - Ice climbing - USD140
Wrangell-St Elias - Flightseeing (90 min) - USD270
Wrangell-St Elias - Full-day Glacier Hike - USD115
Wrangell-St Elias - Half-day Glacier Hike - USD90
Maclaren - Kennecott Copper Mill Tour - USD30

Day 7: Valdez
This morning begin your long drive to Valdez, which should take around seven and hours, including a stop at Worthington Glacier along the way. Surrounded on three sides by steep, snow-capped Chugach Mountains, the blue-water port town of Valdez is best known as the southern terminus of the Trans-Alaska Pipeline System. On arrival into Valdez, set up camp and relax for the rest of the evening.

Accommodation: Camping (with facilities)

Day 8: Valdez
Today is free to do what you like in Valdez. Kayaking is hugely popular here, and you can paddle on Prince William Sound, among the glaciers, down the fjords through to waterfalls and with the setting of imposing mountains in the background. On land, possibly visit the Valdez Museum and Historical Archive for an interesting history of this important port city.

Accommodation: Camping (with facilities)

Optional Activities:
Valdez - Glacier kayak trip - USD270

Day 9: Anchorage
This morning take the long drive back to Anchorage, which usually takes around six hours. This may be a tiring journey, but it's also a spectacular one as you cross the immense Thompson Pass.

The trip finishes on arrival into Anchorage and no accommodation is provided tonight. The arrival time depends on each group, but if you decide to fly out on this day, please don't book a flight before 21:00 hrs. This will give you enough time to catch a shuttle from the hotel to the airport and be there two hours before departure. If you wish to spend extra time in Anchorage we'll be happy to book additional accommodation for you.
Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2019

    • Mo, 17.06.2019 - Di, 25.06.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
  • Juli 2019

    • Mo, 08.07.2019 - Di, 16.07.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
    • Mo, 22.07.2019 - Di, 30.07.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
  • August 2019

    • Mo, 05.08.2019 - Di, 13.08.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
    • Mo, 12.08.2019 - Di, 20.08.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
    • Mo, 19.08.2019 - Di, 27.08.2019 Freie Plätze Start garantiert 1.545 € anfragen buchen
TOURSTIL
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Ohne Extras, die du nicht haben möchtest! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Dieser Reisestil ist gerade unter jüngeren Reisenden sehr beliebt. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft oder beim Camping wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Die Eintrittspässe für Nationalparks, die wir während unserer Nordamerika-Reise besuchen, sind bereits im Preis enthalten. In einer Minigruppe mit max. 13 Teilnehmern knüpfen auch Alleinreisende schnell neue Kontakte.

Übernachtet wird je nach gewählter Reise in geräumigen 2-Personen-Zelten oder in Blockhütten auf den Campingplätzen, oft in oder in der Nähe von Nationalparks. Oder aber auch in einfacheren Hostels, Motels oder Hotels, meist in den von uns besuchten Städten. Die Campingplätze werden aufgrund ihrer Lage, Ausstattung oder fantastischen Umgebung ausgewählt. Diese verfügen in der Regel über Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und Wäschetrockner. Es kann auch mal vorkommen, dass wir auf einen gewissen Komfort verzichten und einen Campingplatz ansteuern, der sich einfach in einer unschlagbar traumhaften Umgebung befindet. Natur schlägt Komfort! Die gesamte Camping- und Kochausrüstung wird von uns gestellt, nur ein eigener Schlafsack ist mitzubringen. Auf den Campingplätzen besteht die Möglichkeit zur kostengünstigen Selbstverpflegung.

Fahrzeug
Wir reisen in den USA mit komfortablen Maxi-Vans, die speziell für unsere Art zu reisen ausgestattet sind und von einem eigens dafür ausgebildeten Reiseleiter gefahren werden. Mit einem Anhänger für Gepäck, Klimaanlage, komfortablen Sitzen, WLAN an Bord und allem, was für einen echten Road Trip notwendig ist, sind die Touring-Vans (Ford Transit) der perfekte Begleiter auf und abseits der Highways. Das Gepäck wird in einem Anhänger transportiert, so dass im Fahrzeug mehr Platz für die Teilnehmer ist. Die Fahrzeuge werden regelmäßig im eigenen Werkstattbetrieb gewartet und vor jeder Reise umfassend überprüft.

WI-FI
Die Fahrzeuge verfügen über einen mobilen Wi-Fi Hotspots. Während der Fahrt können z.B. E-Mails gecheckt und Nachrichten auf sozialen Netzwerken gepostet werden. Wi-Fi ist verfügbar während der Fahrten in USA und Alaska (max. 5 Nutzer gleichzeitig). WI-FI ist abhängig von der örtlichen Signalverfügbarkeit. Viele Campingplätze und Hotels bieten außerdem Wi-Fi an.

Mithilfe:
Aktive Mithilfe ist ein wichtiger Bestandteil dieser Reise. Ihr helft eurem Reiseleiter bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dem Campingplatz, darunter Auf- und Abbau der Zelte, Einkaufen, Essenszubereitung, Abwaschen oder das Be- und Entladen des Fahrzeugs.