Atacama Wüsten-Trekking Chile

Atacama Wüsten-Trekking

  • Ein herausfordernde Wandertour durch die älteste und trockendste Wüste der Welt
  • Besuch von Dörfern der einheimischen Bevölkerung
  • Ein unglaublicher Sternenhimmel bei Nacht
  • Fantastische Ruinen und Geoglyphen
  • Die Salzwüste Atacamas
  • Die Lagunen Miscanti und Miñiques
  • Faszinierendes Mondtal & imposante Tatio Geysire
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

7 Tage Chile

ab 1.897 € Anfragen oder buchen

Das Atacama Wüsten-Trekking ist eine der aufregendsten Wandertouren für Trekkingfreunde aus aller Welt. Erkunden Sie die einzigartigen und ursprünglichen Hochländer der Atacama Wüste, der trockensten und ältesten Wüste der Erde! Sie staunen über fantastische Felsformationen und einzigartige Lebensformen, erklimmen riesige Sanddünen, entdecken farbenprächtige Lagunen und malerische Täler und campen unter dem wohl spektakulärsten Sternenhimmel, den Sie jemals sehen werden. Erforschen Sie eine der faszinierendsten Regionen der Welt und erleben Sie ein unvergessliches Abenteuer im Herzen der Atacama Wüste!

1. Tag: Das Abenteuer beginnt! San Pedro de Atacama, Chile
2. Tag: Trekking durch den Fluss San Pedro, Von San Pedro bis zum Regenbogental
3. Tag: Entdeckung des Herzens der Atacama Wüste - Vom Regenbogental nach Rio Grande
4. Tag: Der große Aufstieg in die Wüste - Von Rio Grande nach Machuca, Atacama Wüste
5. Tag: Abstieg durch die Schluchten des Altiplano - Von Machuca zu den Tatio Geysiren & Copa Coya
6. Tag: Atacamas Salzwüste & Lagunen
7. Tag: Adios Atacama! Tourende in San Pedro de Atacama

Leistungen enthalten

  • Wandertour lt. Programm
  • Alle Transporte wie beschreiben
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

3x Mittelklasse-Hotel
3x Camping

Camping:
Die Zwei-Personen-Zelte bieten ausreichend Platz, so dass 2 Personen darin gemütlich übernachten können. Die Campingausrüstung mit Ausnahme des Schlafsacks und der Isomatte werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Schlafsack und Isomatte sind selbst mitzubringen. Ihre Begleitcrew wird für den Aufbau der Zelte verantwortlich sein, es ist keine Mithilfe erforderlich. Es gibt außerdem ein großes und komfortables Essenszelt, in dem Sie ihr Frühstück und Abendessen genießen.

Verpflegung

1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen
6x Frühstück
6x Mittagessen, davon 5x Lunchpaket
6x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Wanderführer

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

inklusive ab/bis Flughafen Calama

1. Tag: Das Abenteuer beginnt! San Pedro de Atacama, Chile

Individuelle Anreise zum Flughafen Calama. Nach Ihrer Ankunft beginnt das Abenteuer mit der Fahrt nach San Pedro de Atacama. Auf dem Weg können Sie die spektakulären Felsformationen der Cordillera de la Sal bewundern, dem Tor zu einer der außergewönlichsten Regionen Chiles. In San Pedro angekommen wird Ihnen Ihr Guide beim Briefing-Mittagessen nützliche Hinweise zur bevorstehenden Tour geben. Abends erwartet Sie eine Wanderung zum beeindruckendem Mondtal, wo Sie über riesige Sanddünen steigen und das Farbspiel der Wüste beim Sonnenuntergang in vollen Zügen genießen können. Übernachtung im Hotel in San Pedro.

Gehzeit: 2-3 Stunden
Distanz: 4 km

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Trekking durch den Fluss San Pedro, Von San Pedro bis zum Regenbogental

Nach dem Frühstück fahren Sie im Van zum Fort von Quitor (12. Jahrhundert). Sein außerordentlicher Standort mit Blick auf die umliegenden Täler bewahrte die Atacameños (Ureinwohner) vor dem Untergang, als zunächst die Inkas und später die spanischen Eroberer die Stadt überfielen.Danach fahren Sie zum San Pedro Fluss und beginnen eine Wanderung zur Flussmündung, dabei treten Sie in kleine Schluchten, die den Strom begrenzen, ein. In den Schluchten wird Ihre Wanderung sich in einen amphibischen Trek verwandeln, da der Pfad den Fluss an verschiedenen Stellen kreuzt, die von seltsamen geologischen Formen umgeben sind. Schließlich erreichen Sie Ihren Lagerplatz und heute Nacht das erste Mal Zeuge des beeindruckenden Sternenhimmels der Atacama Wüste sein. Ein unvergleichlicher Anblick! Übernachtung im Camp.
(F/LP/A)
Gehzeit: 6-8 Stunden
Distanz: 16 km
Höhe: 3.300 m

3. Tag: Entdeckung des Herzens der Atacama Wüste - Vom Regenbogental nach Rio Grande

Sie beginnen den Tag mit einer anspruchsvollen Wanderung. Sie verlassen das Flussbett und gewinnen immer weiter an Höhe: Unterwegs können Sie verlassene Minen beobachten.Ihr Pfad folgt dem ausgehöhlten Flussbett und Sie treffen auf verschiedene bizarre Lebensformen wie z.B. gigantische Kakteen, die in der trockenen Wüste wachsen. Teile des Tals sind so trocken, dass Wissenschaftler dort bisher keine Lebensformen gefunden haben, nicht einmal Bakterien!Nachdem Sie einen Teil der Schlucht überquert haben, erreichen Sie das Dorf Rio Grande, eine der wenigen ursprünglichen Gemeinschaften der einheimischen Atacamabevölkerung, die hier noch zu finden sind. Sie zelten am Flussbett und mit etwas Glück lernen Sie vielleicht ein paar Dorfbewohner kennen. Übernachtung im Camp.
(F/LP/A)
Gehzeit: 7-9 Stunden
Distanz: 22 km
Höhe: 3.400 m

4. Tag: Der große Aufstieg in die Wüste - Von Rio Grande nach Machuca, Atacama Wüste

Heute folgt der anstrengendste Teil der Atacama Wanderung zum Dorf Machuca. Der Weg folgt kleinen Wasserlaufen, die in enge, malerische Täler münden, bewohnt von den Ureinwohnern und ihren Lamas.Sie gelangen immer höher und erreichen schließlich die saftig grünen Weideländer von Machuca. Hier können Sie verschiedene Wüstentiere beobachten und haben einen spektakulären Blick auf den Vulkan Licancabur, dem heiligen Berg der Atacamabevölkerung.Sie befinden sich jetzt über 4.000 m über dem Meeresspiegel. Sie zelten neben einem großen Sumpf, wo häufig Lamas grasen. Entspannen Sie sich den Rest des Abends, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Übernachtung im Camp.
(F/LP/A)
Gehzeit: 6-8 Stunden
Distanz: 15 km
Höhe: 4.100 m

5. Tag: Abstieg durch die Schluchten des Altiplano - Von Machuca zu den Tatio Geysiren & Copa Coya

Nach einen herzhaften Frühstück verlassen Sie die Sümpfe Machucas und erreichen die Tatio Geysire just nach dem der erste Besucherschwung zum Sonnenaufgang bereits weiter gereist ist. So haben Sie Gelegenheit die Geysire in Ruhe und bei angenehmeren Temperaturen zu entdecken. Von hier führt Sie eine etwa dreistündige Wanderung durch die andine Hochlandvegetation, die vor allem durch die Llareta-Pflanze geprägt wird. Die hügelig-runden aber harten Ploster können Sie immer wieder entdecken, vielleicht auch eines der putzigen chinchilla-ähnlichen Viscachas. Ein letzter steiler Anstieg führt Sie zum Aussichtspunkt auf dem Copa Coya Hochplateau von dem Sie eine überraschend andere Aussicht über die Atacama-Wüste hinunter zu den Alto Loa Gemeinden erhalten. Sie steigen wieder zu den Tatio Geysiren hinab, wo Sie bei einem Bad in dem warmen Wasserpools entspannen können. Rückfahrt nach San Pedro.
Übernachtung im Hotel.
(F/LP/A)
Gehzeit: 4-6 Stunden
Distanz: 12 km
Höhe: 4.100 m

6. Tag: Atacamas Salzwüste & Lagunen

Nach dem Sie das Herz der Atacama Wüste mit dem selben Erkundungsgeist durchquert haben, wie ihre ersten Bewohner, überlassen Sie heute die Arbeit dem Fahrzeug. Mit diesem geht es zum Salzsee, dem Salar de Atacama. Hier können Sie einige Vögel, unter anderem auch die pinkfarbenen Flamingos entdecken. Sie setzen Ihre Reise zu den Lagunen Miscanti und Miñiques fort. Türkis leuchtet das Wasser der Seen in dem, in herbstlichen Farben getauchtem, Andenhochland - ein wunderschöner Ort! Mit diesen letzten Panoramablicken kehren Sie zu Ihrem Hotel in San Pedro de Atacama zurück. Übernachtung im Hotel.
(F/LP/A)

7. Tag: Adios Atacama! Tourende in San Pedro de Atacama

Sie können diesen letzten Tag der Tour nutzen, um durchs Dorf zu spazieren, die  Handarbeitsgeschäfte zu besuchen oder die Kirche und das Museum zu erkunden. Spüren Sie den Mix zwischen einheimischen Kultur und Moderne, die sowohl Ausländer als auch die Chilenen mitbrachten, welche die Hektik der Städte gegen das ruhigere Hochlandwüstenleben eingetauscht haben. Am Nachmittag kehren Sie zum Flughafen in Calama zurück.
Adios Atacama!

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Kleingruppen-Zuschlag
Der angegebene Preise ist gültig pro Person bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 4 Personen. Die Durchführung ist gegen Aufpreis auch mit nur 2-3 Personen möglich.
Zuschlag pro Person bei 2 Teilnehmern: 550 EUR
Zuschlag pro Person bei 3 Teilnehmern: 260 EUR

Privattour
Wir können die Trekkingtour das ganze Jahr über individuell zu Ihrem Wunschtermin organisieren. Für Details und Preise kontaktieren Sie uns bitte.

Transport
In Atacama erfolgt der Transport in Minivans mit Platz für 8-14 Personen. Für Gruppen mit nur 2-4 Teilnehmern werden kleinere Fahrzeuge benutzt, normalerweise mit 4x4 Antrieb, der Wanderführer der Gruppe ist in diesem Fall gleichzeitig der Fahrer.

Anforderungen
Eine Wanderung in der Atacama Wüste erfordert eine gute Vorbereitung. Sie werden 5-8 Stunden pro Tag wandern, meist auf einem trockenen und sandigen Terrain. Am 4. Tag führt die Wanderung durch das Hochland (auf durchschnittlich 4.100 m Höhe), was zu dem hohen Anforderungsgrad wesentlich beiträgt. Obwohl die Treks selbst nicht als besonders anstrengend betrachtet werden können, stellen ihre Länge und das anspruchsvolle Terrain eine Herausforderung dar. Ein guter Gesundheitszustand und eine sehr gute körperliche Verfassung sind daher wichtige Voraussetzungen. Je fitter Sie sind, desto mehr können Sie unser fantastisches Wüsten-Abenteuer genießen!