Belarus - Erlebnisreise durch Weißrussland Belarus

Belarus - Erlebnisreise durch Weißrussland

  • Stalinistische Architektur von Minsk
  • Zwei Nächte auf einem Gutshof in einem ländlichen Dorf
  • Fahrradtour durch den Belovezhskaya Pushcha Nationalpark auf der Suche nach dem europäischen Bison
  • Übernachtung im Schloss von Njaswisch
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

11 Tage Belarus

ab 1.410 € Anfragen oder buchen

Prachtvolle Schlösser, Kathedralen, ursprüngliche Wälder und sowjetische Strukturen - Weißrussland ist ein Diamant, der mit Nachkriegs-Zeugnissen glänzt. Während ein Großteil des Landes in irgendeiner Weise durch Konflikte geprägt wurde, ist das Ergebnis ein modernes Land, in dem sich sowjetische, polnische, orthodoxe und jüdische Einflüsse treffen, und architektonische Wunderlandschaften geschaffen wurde. Im Gegensatz dazu sind die ausgedehnten Wälder des Belovezhskaya Pushcha Nationalparks und das gewaltige Sumpfgebiet des Beresina Biosphärenreservats nahezu unberührt. Diese Reise durch Weißrussland bietet einen Einblick in ein weitestgehend vom Tourismus unberührtes Land in Osteuropa, dass jedoch mit reicher Geschichte und herrlichen Landschaften jeden Besucher fasziniert. Erlebe stalinistische Architektur, weißrussische Gemütlichkeit beim Dorfaufenthalt bei einer einheimischen Famillie, die Spuren der Geschichte sowie die unberührte Natur im letzten Urwald Europas.

1-2. Tag: Minsk
3. Tag: Grodno
4. Tag: Dorfaufenthalt
5. Tag: Belovezhskaya Pushcha Nationalpark
6. Tag: Brest
7. Tag: Nesvizh
8. Tag: Mir - Vitebsk
9. Tag: Vitebsk
10-11. Tag: Berezina Biosphärenreservat - Khatyn - Minsk

Leistungen enthalten

  • Weißrussland Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen wie beschrieben:
    • Fahrradtour im Belovezhskaya Pushcha Nationalpark
    • Besuch der Festung von Brest & Militärmuseum
    • Nesvizh Schlossbesichtigung
    • Mir Schlossbesichtigung
    • Vitebsk Stadtrundgang
    • Besuch des Berezina Biosphärenreservats
    • Besuch des Mahnmals von Khatyn

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherungen
  • Flughafentransfers
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

7x Mittelklasse-Hotel
2x Dorfaufenthalt
1x Schloss

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmern. Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts. Gegen Aufpreis ist auch die Unterbringung im Einzelzimmer möglich.
Einzelzimmer-Zuschlag: 380 Euro

Verpflegung


10x Frühstück
1x Mittagessen
2x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter

Hinter jeder Reise steht ein großartiger Reiseleiter. Der Enthusiasmus und das fast unschlagbare Wissen unserer einheimischen und englischsprachigen Reiseleiter werden deine Reise unvergesslich machen. Mit Rat und Tat stehen sie den Reisenden zur Seite. Vom Anfang bis zum Ende der Tour sind sie vor Ort für die Gruppe da, wissen nicht nur, in welchen Restaurants man gut isst und wo die besten Shops zu finden sind, sondern zeigen den Reisenden mit Kompetenz und voller Begeisterung ihre Heimat.

Transportarten

Bahn, öffentlicher Bus, Minibus, Taxi, Fahrrad

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1-2. Tag: Minsk

Willkommen in Weißrussland! Unsere Erlebisreise beginnt in Minsk, der Hauptstadt Weissrusslands. Etwa 80% der Stadt wurden während des Zweiten Weltkriegs zerstört, daher wird das Stadtzentrum von stalinistischen Bauten aus den Sechzigerjahren dominiert. Das Museum des Großen Vaterländischen Krieges, das ehemalige KGB Hauptquartier und die farbenfrohe Heilig Geist-Kathedrale solltest du bei einer Stadtbesichtigung nicht verpassen.

3. Tag: Grodno

Von der St. Franz-Xaver-Kathedrale bis zu den goldenen Türmen des Brigittinerinnen-Kloster – Grodno’s Mischung aus mittelalterlichen und barocken Gebäuden, die über die Stadt verstreut sind, ist ein willkommener Kontrast zur Architektur in Minsk.

4. Tag: Dorfaufenthalt

Eine kurze Fahrt bringt aus der Stadt hinaus in die idyllische weißrussische Natur, wo ein gemütliches Gut in einem Dorf in der Nähe des Belovezhskaya Nationalparks auf unser Kommen wartet. Der Wald, in der Region Brest gelegen, ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und der letzte Urwald Europas voll atemberaubender Landschaften. Am Abend wird für uns im Dorf landestypisch gekocht.

5. Tag: Belovezhskaya Pushcha Nationalpark

Per Fahrrad geht es heute in den Belovzhskaya Pushcha Nationalpark. Zu den im Park lebenden Tieren zählt das europäische Bison, das größte Landsäugetier des Kontinents.

6. Tag: Brest

Bei einem Besuch der Festung von Brest hast du die Gelegenheit das Militärmuseum zu erkunden. Sehenswert ist auch das Denkmal, das die sowjetischen Soldaten ehrt, die sich in den ersten Tagen des Zweiten Weltkriegs während der Operation Barbarossa den Deutschen in den Weg stellten.

7. Tag: Nesvizh

Per Privatfahrzeug geht es weiter zum Schloss von Nesvizh. Unsere Unterkunft für diese Nacht wird in einem Flügel des Schlosses sein, der in ein Hotel umgewandelt wurde. Das Schloss strahlt einen besonderen Charme und eine einzigartige Atmosphäre aus und blickt auf eine über 400-jährige Geschichte zurück.

8. Tag: Mir - Vitebsk

Du hast noch nicht genug von Schlössern? Heute morgen besichtigen wir das Schloss von Mir, ebenfalls Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Am Nachmittag reisen wir weiter nach Minsk, und nach einem kurzen Zwischenstopp geht es per Zug weiter nach Vitebsk.

9. Tag: Vitebsk

Am Morgen erwartet dich ein geführter Stadtrundgang, der dir die Geschichte und kulturelle Bedeutung von Vitebsk nahebringt. Die Stadt, die einst ein wichtiges Zentrum der russisch-jüdischen Kultur war, wurde durch die frühen Werke des Künstlers Marc Chagall, der hier lebte, bekannt.

10-11. Tag: Berezina Biosphärenreservat - Khatyn - Minsk

Auf dem Rückweg nach Minsk gibt es heute die Möglichkeit für einen Halt im Berezina Biosphärenreservat. Auf einer kurzen Wanderung durch Wald und Sumpf kann das geschulte Auge Tierspuren und wilde Beeren entdecken. Ein weiterer Zwischenstopp an der Gedenkstätte von Khatyn gibt einen Einblick in die Gräueltaten des Zweiten Weltkrieges. Hier wurde ein Dorf komplett von der SS ausgelöscht. Die Reise endet am Tag 11 nach dem Frühstück.

Jetzt anfragen oder buchen
TOURSTIL
Unser Beststeller für Abenteuerdurstige und Erlebnishungrige. Vollgepackt mit Gänsehaut-Momenten und intensiven Begegnungen. Für alle, die die Welt so entdecken wollen, wie sie wirklich ist. Du möchtest Land und Leute richtig kennen lernen und jeden Tag spannende neue Erfahrungen machen? Dann ist dieser Reisestil genau die richtige Wahl. Ein abwechslungsreicher Mix aus im Preis eingeschlossenen und optionalen Aktivitäten. Es bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung. Individuelle Freiheit wird mit der Sicherheit und dem gemeinschaftlichen Erlebnis einer kleinen Gruppe kombiniert.

Die Übernachtungen sind vorwiegend in ausgewählten Mittelklasse-Hotels und landestypischen Gästehäusern, die von Einheimischen geführt werden. Einige Mahlzeiten sind bereits inkludiert. Die Beförderung ist eine Mischung aus privaten, öffentlichen und lokalen Transportmitteln. Die lokalen Transportmittel werden nur genutzt, um etwas Besonderes zu erleben. Das authentische Erleben der Region, Kultur und Menschen im besuchten Reiseland steht im Vordergrund.