Java & Bali Entdeckertour Indonesien

Java & Bali Entdeckertour

  • Von den Tempeln und Vulkanen in Ost-Java zu Balis Reisterrassen und Stränden
  • Tempelanlagen Borobudur & Prambanan
  • Sonnenaufgang am Vulkan Bromo erleben
  • Idyllisches Kalibaru
  • Wanderung zum Krater des Vulkans Ijen
  • Fahrradtour in Ubud
  • Ausflug zur Ostküste Balis
  • Schnorcheln in Pemuteran
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)

20 Tage Indonesien

ab 1.610 € Anfragen oder buchen

Bei dieser Indonesien Rundreise lernen Sie die kulturellen Höhepunkte von Java kennen, wie den buddhistischen Tempel Borobudur und den Hindu-Tempel von Prambanan. Erleben Sie die wunderbare Natur mit ihren schroffen Vulkanen, entspannen Sie auf einer der vielen Teeplantagen und besuchen Sie die Vulkane Bromo und Ijen. Auf der abwechslungsreichen Insel Bali erkunden Sie mystische Tempel und erhalten Einblick in die Kultur der Insel. In Ubud unternehmen Sie eine Fahrradtour durch die grünen Reisfelder, bei der Sie den Alltag der Einheimischen beobachten können. Die Reise endet mit einem Badeaufenthalt an einem herrlich weißen Sandstrand im Süden Balis.

1. Tag: Yogyakarta - Magelang / Borobudur
2. Tag: Borobudur
3. Tag: Borobudur - Candirejo Village - Yogyakarta
4. Tag: Yogyakarta
5. Tag: Ostjava / Yogyakarta - Sukuh - Tawangmangu - Solo
6. Tag: Solo - Malang
7. Tag: Malang - Bromo
8. Tag: Mount Bromo - Kalibaru
9. Tag: Kalibaru
10. Tag: Kalibaru - Ijen
11. Tag: Vulkan Ijen - Pemuteran / Bali
12. Tag: Pemuteran
13. Tag: Pemuteran - Ubud
14. Tag: Ubud
15. Tag: Ubud / Fahrradtour  
16. Tag: Ubud - Ausflug an Balis Ostküste
17. Tag: Ubud - Sanur
18-19. Tag: Strandleben in Sanur
20. Tag: Sanur - Denpasar  

Leistungen enthalten

  • Java und Bali Rundreise gemäß Programm
  • Alle Transporte und Transfers wie beschrieben
  • Fährüberfahrt Java - Bali
  • Ausflüge, Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgebühren gemäß Programm:
    • Ausflug nach Selegriyo
    • Ausflug Candirejo Village
    • Besichtigungstouren Borobudur und Prambanan
    • Besuch einer Vorstelung des Ramayana Ballets
    • Ausflug nach Tawangmanggu
    • Jeeptour zum Bromo und Ausflug zum Mount Bromo bei Sonnenaufgang
    • Wanderung am Vulkan Ijen
    • halbtägige Fahrradtour in Ubud
    • Ausflug nach Ostbali

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Visumgebühren
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

19x Mittelklasse-Hotel / Gästehäuser

Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.

Einzelzimmer-Zuschlag:
01.01. - 30.06.18: 640 EUR
01.07. - 30.09.18: 745 EUR
01.10. - 30.11.18: 640 EUR
01.12. - 31.12.18: 695 EUR

Bei der Auswahl aller Hotels und Gästehäuser legen wir großen Wert auf landestypischen Charakter und guten Service. Die Hotelliste senden wir Ihnen gerne zu.

Wir bieten diese Java & Bali Rundreise auch mit Unterbringung in höherwertigen Unterkünften an. Reisepreis für Übernachtung in den Unterkünften der Kategorie "Komfort" gerne auf Anfrage.

Verpflegung


19x Frühstück
2x Mittagessen
2x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Fahrer, lokale Guides

Transportarten

Fähre, Minibus, Boot, Jeep, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Schnorchelausflug Menjangan Island (Pemuteran): 95 Euro

1. Tag: Yogyakarta - Magelang / Borobudur

Individuelle Anreise nach Yogyakarta.
Sie werden bereits am Flughafen erwartet und nachdem Sie Ihr Gepäck übernommen haben, bringt Sie unser Fahrer zu Ihrem Hotel in der Nähe der berühmten buddhistischen Tempelanlage Borobudur.

Der Borobudur ist das größte buddhistische Bauwerk der Welt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Diese riesige Pyramide besteht aus sieben Terrassen und in die Wände und Mauern des Tempels sind Basrelief-Skulpturen gemeißelt, die das Leben Buddhas darstellen. Mit diesem einzigartigen Werk der Kunst und der Architektur haben seine Erbauer ein gewaltiges steinernes Monument des buddhistischen Kosmos geschaffen. Der Tempel wurde im 8. Jahrhundert gebaut und ist auch heute noch ein wichtiges Heiligtum für die Gläubigen. Während der Waisak Zeremonie, die hier jedes Jahr abgehalten wird, pilgern Buddhisten aus ganz Südostasien nach Borobudur.

2. Tag: Borobudur

Besuchen Sie den Borobudur Tempel entweder am frühen Morgen oder am späten Nachmittag. Die Tempelanlage ist für Besucher von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet. Am Vormittag werden Sie zum Dorf Kembang Kuning gefahren. Es ist eine schöne Fahrt durch herrliche Landschaft. Von diesem Dorf aus startet eine landschaftliche wunderschöne Wanderung von etwa 45 Minuten, die durch ein üppig grünes Tal mit Reisfeldern nach Selegriyo, einem kleinen Hindu-Tempel führt. Dieser Tempel ist älter als Borobudur und wird deutlich weniger von Touristen besucht. Besonders die Wanderung und die herrliche Umgebung machen dies zu einem unvergesslichen Tag für Sie.

3. Tag: Borobudur - Candirejo Village - Yogyakarta

Heute stehen wir früh auf, um den Sonnenaufgang zu erleben! Wir radeln und wandern ein Stückchen bergauf zum Setumbu Hill. Von hier aus sehen Sie die Sonne zwischen zwei Vulkanen und dem davor liegenden Borobudur aufsteigen - ein beeindruckendes Szenario und eine einzigartige Atmosphäre. Während Sie eine heiße Tasse Kaffee genießen erhellt sich der Himmel allmählich. Bei Tageslicht starten wir dann richtig in den Tag. Wir setzen unsere Fahrt auf dem Fahrrad fort und radeln durch eine ländliche Gegend von Java. Unterwegs besuchen wir das Dorf Candirejo, wo die Bewohner traditionelle Keramik und Tofu herstellen. Candirejo ist ein typisches javanisches Dorf, nicht weit entfernt von Borobudur. Die Bewohner des Dorfes haben mit Unterstützung einer lokalen Organisation ein Projekt zum nachhaltigen Tourismus aufgebaut, das Besuchern das Leben in einem javanischen Dorf näher bringen soll. Sie können einen Spaziergang durch das im Dorf machen, um mehr über den Alltag der Bewohner kennenzulernen. Mit einer traditionellen Angdon (Pferdekutsche) unternehmen Sie eine Tour in die ländliche Umgebung und Natur. Sie fahren durch Plantagen, wo die Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen. Es wird immer wieder angehalten, so dass Sie die Möglichkeit haben, die friedliche Atmosphäre aufzunehmen. Zurück im Dorf erwartet Sie eine echte javanische Mahlzeit zum Mittagessen im Dorfhaus einer der Familien. Anschließend fahren Sie während einer einstündigen Fahrt in die pulsierende Stadt Yogyakarta, kurz "Yogya" genannt. In Yogya treffen sich Tradition und Moderne. Erfahren Sie mehr über die heutigen und historischen Traditionen oder besuchen Sie eines der charmanten Cafés, Restaurants oder Einkaufszentren in der Jalan Malioboro.

4. Tag: Yogyakarta

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden. Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Yogyakarta mit einer Rikscha. Dies ist der beste Weg, um sich durch das Labyrinth der kleinen Gassen der Altstadt zu bewegen. Sie können den berühmten Kraton (Palast) des Sultans von Yogyakarta besichtigen, oder besuchen Sie eine Wayang kulit- oder Batik Werkstätte, damit Sie eine Idee bekommen, wie diese Kunstwerke aus Yogya hergestellt werden. Yogya ist ein sehr guter Ort, um Souvenirs zu kaufen. Optional können Sie an einem Kochkurs teilnehmen. Der Küchenchef eines bekannten Restaurants zeigt Ihnen ein paar Geheimnisse der indonesischen Küche. Natürlich werden Sie die vielen Gewürze kennenlernen, die benutzt werden, um den Speisen ihren köstlichen Geschmack zu verleihen.

Am Nachmittag starten Sie zum Ausflug nach Prambanan. Dieser Tempel ist älter als Borobudur und der größten Hindu-Tempel in Indonesien. Die Anlage besteht aus 3 Haupttempel und das größte erreicht eine Höhe von 47 Metern. Rund um diese Haupttempel befinden sich mehr als 220 "Pewara" (kleine Tempel), von denen einige renoviert sind. Danach besuchen Sie ein in der Nähe der Tempelanlage gelegenes Freilufttheater. Dort wartet ein ausgezeichnetes Buffet auf Sie. Nach dem Abendessen erleben Sie die Vorstellung des bezaubernden Ramayana-Balletts, das die Geschichte von Rama und Sinta erzählt. Im Anschluss werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

5. Tag: Ostjava / Yogyakarta - Sukuh - Tawangmangu - Solo

Während einer eindrucksvolle Fahrt reisen Sie von Zentraljava nach Ostjava. Unterwegs kommen Sie an zahllosen Tabak- und Zuckerrohrfelder vorbei, bis Sie den geheimnisvollen, erotischen Sukuh Tempel erreichen. Bergauf führt eine Straße durch Bananenplantagen und duftende Nelkenbäume zum Candi Sukuh, der auf etwa 900 m Höhe liegt und auf den ersten Blick an eine Maya-Pyramide in Mexiko erinnert. Vom Dorf Tawangmanggu führt ein schöner Wanderweg durch unberührte Berglandschaft mit Regenwald zu einem schönen Wasserfall, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Bei dieser Wanderung werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Anschließend fahren Sie weiter zur Stadt Solo, wo Sie übernachten werden. Solo ist eine königliche Stadt mit alten Traditionen und berühmt für ihre Tanz- und Wayang Puppenspiele. Sie können einen kurzen Besuch im Sultanspalast und auf den berühmten Textilmarkt Pasar Klewer machen.

6. Tag: Solo - Malang

Der erste Teil der heutigen Etappe führt durch die Berge zur Zuckerstadt Madiun. Sie passieren Teakholzplantagen und fahren durch die Berge nach Malang. Dies war in der Kolonialzeit ist ein sehr beliebter Ort der Holländer und Sie werden feststellen, dass der Ort noch jede Menge koloniale Atmosphäre versprüht. Malang liegt in einem Talkessel und wird von vier Vulkanmassiven umrahmt.

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit gegen Aufpreis an diesem Tag mit dem Zug von Solo nach Malang zu reisen. Der Besuch von Madiun würde bei dieser Variante entfallen.

7. Tag: Malang - Bromo

Zeit für ein Abenteuer! Mit dem Fahrzeug gelangen Sie zum kleinen Dorf Tumpang südlich des Mount Bromo, wo Sie in einen offenen Jeep umsteigen. Mit dem Geländewagen fahren Sie durch eine wunderschöne Landschaft, besuchen einen Wasserfall und gelangen schließlich zum "Sandmeer" in der Tengger Caldera, die den Bromo umgibt. Dann geht es bei einer spektakulären Fahrt hinunter zu Ihrem Hotel am Kraterrand. Genießen Sie die fantastische Aussicht auf den Mount Bromo und den Krater. Sie werden das Gefühl haben sich in einer anderen Welt zu befinden!

8. Tag: Mount Bromo - Kalibaru

Früh morgens fahren Sie mit dem Jeep zum Aussichtspunkt Pananjakan (2.700m), um von hier den spektakulären Sonnenaufgang über dem Mount Bromo zu erleben. Der Aufstieg kann auch zu Fuß oder per Pferd erfolgen. Die aufgehende Sonne taucht die Vulkanlandschaft in ein rötliches Licht. Im ersten Tageslicht sieht die Landschaft aus wie eine Mondlandschaft. Sie überqueren die Tengger Caldera und gelangen zum Fuß des Mount Bromo. Sie erklimmen den Kraterrand des Bromo über einen Stufenpfad. Vom Rand des Hauptkraters bietet sich ein unvergesslicher Blick in den grollenden, brodelnden Kraterschlund. Sie kehren zum Hotel zurück, wo Sie ein stärkendes Frühstück erwartet. Anschließend geht die Reise weiter nach Kalibaru. Hier übernachten Sie in einem gemütlichen Hotel und können den Nachmittag entspannt in dieser ländlichen Gegend genießen.

9. Tag: Kalibaru

Ein Tag zur Entspannung am Pool oder zu einem Spaziergang auf einer Plantage. Ein lokaler Guide kann Ihnen Informationen über die vielen Pflanzen und Gewürze geben, die hier wachsen wie Nelken, Pfeffer, Zimt, Ananas und viele weitere Pflanzen. Wer ausreichend Energie übrig hat, kann zu einem Wasserfall außerhalb der Stadt zu wandern (ca. 3 km).

10. Tag: Kalibaru - Ijen

Heute führt Sie die Fahrt in die Berge zu einem Resort mit einer schönen Aussicht auf Ijen Vulkan. Dies ist eine Oase der Ruhe und Erholung. Der Ijen Vulkan hat eine riesige Caldera, die an einigen Stellen bis zu 20 km breit ist. Im Inneren befindet sich ein blauer See und an dessen Ufer befinden sich zahlreiche Schwefelquellen. Hier arbeiten Bergleute, die in den Krater hinabsteigen, um Schwefel abzubauen und diesen dann hinauftragen. Einige Arbeiter tragen bis zu 120 kg auf den Schultern und müssen den gefährlichen Weg am Rand des Ijen Krater absolvieren.

11. Tag: Vulkan Ijen - Pemuteran / Bali

Früh am Morgen brechen wir auf nach Pos Paltuding, dem Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Vulkan Ijen. Während des teils steilen 2,5-stündigen Aufstiegs, bei dem Sie von einem lokalen Guide begleitet werden, genießen Sie eine herrliche Landschaft mit frischer Luft. Der Kraterrand befindet sich auf 2.883 Metern Höhe und bietet eine fantastische Aussicht auf den türkisgrünen Schwefelsee innerhalb des Kraters, der von steilen Wänden eingeschlossen ist und von manchen Geologen als "das größte Säurefass der Erde" bezeichnet wird.

Nach der Rückkehr von der Wanderung werden Sie zurück zum Hotel gefahren und dürfen sich auf ein herzhaftes Frühstück freuen. Anschließend reisen Sie weiter zur Küste und zum Hafen Ketapang, von wo aus Sie mit der Fähre auf die Insel Bali übersetzen. Nach der Überquerung der Bali Strait erreichen Sie den Fährhafen Gilimanuk an der westlichen Spitze von Bali. Willkommen auf der Insel der Götter und Dämonen! Entlang der Küstenstraße an der Nordküste erreichen Sie Pemuteran, ein Dorado für Taucher und Träumer. Pemuteran ist ein kleines idyllisches Fischerdorf mit nur wenigen Hotels.

12. Tag: Pemuteran

Entspannen Sie an den ruhigen dunklen Sandstränden oder erkunden Sie die kunterbunten Unterwassergärten. Hier befinden sich einige schönste Tauchreviere. Der Strand von Pemuteran eignet sich wunderbar zum Baden und Schwimmen, da das Wasser meist recht flach ist und höhere Wellen oder eine stärkere Brandung eher die Ausnahme sind. Gönnen Sie sich eine entspannende Massage in einem Spa. Schwimmen, schnorcheln, relaxen! Ganz in der Nähe befindet sich auch das einzige Weinanbaugebiet Balis. Ein guter Anlass den Tag mit einem Glas guten Wein auf der Terrasse ausklingen zu lassen.

Optionaler Ausflug: Menjangan Island
Unternehmen Sie einen spannenden Bootsausflug zur Insel Menjangan. Die unbewohnte kleine Insel ist von einem Korallenriffe umgeben und besitzt wunderschöne Sandstrände. Die herrliche Unterwasserwelt lockt mit bunten Korallen und tropischen Fischen. In diesem kristallklaren Wasser befinden sich die besten Tauchgründe und Schnorchelplätze der ganzen Insel. Die Sichtweiten reichen bis zu 40 Meter, so dass auch Schnorchler bis auf den Meeresgrund sehen können. Das Korallenriff rund um die Insel Menjangan ist weitgehend intakt und die Unterwasserwelt gleicht einem Aquarium. Entdecken Sie die artenreiche submarine Fauna und zahlreichen bunten Korallenarten. Sie können direkt vom Strand aus mit Schnorchel und Taucherbrille auf Entdeckungstour an der Riffkante gehen. Der idyllische Strand lädt zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Zur Mittagszeit kehren Sie an Bord des Bootes zurück und genießen ein leckeres Picknick. Danach können Sie erneut zum Schnorcheln gehen, bevor es am Nachmittag zurück ans Festland geht. Rückfahrt zum Hotel.

13. Tag: Pemuteran - Ubud

Am Morgen machen Sie sich weiter entlang der Nordküste Balis. Auf dem Weg nach Ubud besuchen Sie in der Nähe von Banjar das "Brahma Vihara Arama", das einzige buddhistische Kloster der Insel Bali. Die Tempelanlage wird gerne auch als "Klein Borobodur" bezeichnet. Der Ausblick ist durch die erhöhte Lage des Tempels grandios und der Blick schweift über das malerische Tal mit grünen Reisfeldern und Palmen bis hin zum Meer.

Ganz in der Nähe liegen die heißen Quellen von Banjar. Baden Sie in den schön angelegten Schwimmbecken umgeben von tropischem Grün. Das heiße schwefelige Wasser hat eine entspannende und wohltuende Wirkung.

Von der Küste geht es nun weiter ins bergige Inselinnere. Munduk ist ein kleines balinesisches Bergdorf auf 700 Metern Höhe und umgeben von herrlicher Berglandschaft. Die Lage inmitten beeindruckender Reisterrassen und Nelkenplantagen ist zauberhaft. Schlendern Sie durch das hübsche Dorf genießen Sie die wunderschöne Natur.
In Bedugul besuchen Sie den eindrucksvollen Pura Ulun Danu Bratan Tempel. Dieser bedeutende Wassertempel liegt im Bratansee, dessen Wasser als heilig gilt. Am Nachmittag erreichen Sie Ubud.

14. Tag: Ubud

Ubud ist das künstlerische Herz Balis und das Zentrum der kulturellen Veranstaltungen. Umgeben von einer wunderschönen Landschaft ist es leicht zu erkennen, wo die Künstler ihre Inspiration finden. Dies ist ein großartiger Ort für den Kauf von speziellen Andenken in vielen kleinen Läden und Galerien. Für diejenigen, die mehr über balinesische Kunst erfahren möchten, empfiehlt sich ein Besuch in einem der örtlichen Museen. Es gibt viele mögliche Aktivitäten in Ubud und Umgebung. Sie können den interessanten Bali Bird Park oder den Elefantenpark besuchen. Kulturelle Veranstaltungen wie Zeremonien, Tanzaufführungen und Tempelfeste finden häufig statt und Sie sind immer herzlich willkommen diese zu beobachten. Ubud hat viele gute Restaurants, in denen Sie von einfachen balinesischen Speisen bis zu anspruchsvollen europäischen Gerichten wählen können. Ubud ist ideal zum Radfahren, Wandern oder einfach nur zum Spazieren. Wenn Sie etwas mehr Nervenkitzel mögen, dann nehmen Sie an einer Wildwasser-Raftingtour auf dem Ayung River teil - ein spritziges Vergnügen. Ein weiterer großer Genuss ist eine balinesische Massage - eine wunderbare Erfahrung sowohl für Frauen also auch für Männer. Kurz gesagt ist Ubud ein Ort, wo einem nie langweilig wird.

15. Tag: Ubud / Fahrradtour  

Werden Sie aktiv und erleben die Landschaften Balis vom Fahrradsattel. Wir fahren zum Mount Batur und kurz bevor wir den höchsten Punkt der Straße erreichen, steigen wir auf die Fahrräder um. Bei einer geführten Radtour radeln Sie entlang kleiner Nebenstrecken und entdecken die traumhafte Landschaft mit den saftig grünen Reisterrassen. Ein lokaler Guide erklärt Ihnen Interessantes über einheimische Pflanzen und Bräuche. In der Nähe von Ubud haben Sie die Wahl weiter durch die wunderschöne Landschaft zu radeln oder mit dem das Auto zu unserem Rastplatz zu fahren. In einem kleinen Restaurant inmitten von Reisfeldern nehmen Sie ein köstliches balinesisches Mittagessen zu sich. Anschließend erfolgt der Transfer zurück nach Ubud. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

16. Tag: Ubud - Ausflug an Balis Ostküste

Der Osten Balis wird nur selten besucht, obwohl er die schönsten Reisterrassen aufweist und sich hier schöne Tempel und traditionelle Dörfer befinden. Heute unternehmen wir einen Tagesausflug in diese schöne Region der Insel. Sie besuchen den ruhigen Wasserpalast Tirtagangga, wo in kunstvoll angelegten Wasserbecken klares Bergwasser plätschert. Im Dorf Tenganan leben die "Bali Aga", die Altbalinesen, die Nachkommen der Ureinwohner Balis sind. Viele Traditionen dieser Volksgruppe sind noch lebendig und nur hier werden die wertvollen Stoffe der Doppel-Ikat-Muster gewebt. Sie besuchen auch den ehemaligen Palast von Klungkung mit seinen besonderen Deckenmalereien. Genießen Sie am Ende des Tages die fantastische Aussicht auf die Reisterrassen am Fuße des heiligen Berges Mount Agung.

17. Tag: Ubud - Sanur

Der Vormittag steht in Ubud zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die Geschäfte und stöbern Sie nach ein paar Souvenirs. Nach dem Mittag werden Sie vom Hotel abgeholt und an die Südküste von Bali gefahren. Nach etwa 1,5-stündiger Fahrt erreichen Sie Ihr Strandhotel in Sanur. Spazieren Sie am langen Sandstrand oder der Strandpromenade. In dem charmanten Küstenort finden Sie viele Geschäfte, gute Restaurants und Bars. Lassen Sie sich am Abend nicht den Nachtmarkt entgehen. Hier wird an Essensständen eine große Auswahl an leckeren und preiswerten indonesischen Gerichten angeboten. Die Sonnenuntergänge in Sanur gehören zu den schönsten auf Bali.

18. -

18-19. Tag: Strandleben in Sanur

Ein freier Tag in Sanur, den Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten können. Genießen Sie das Strandleben! Ihr Hotel hat einen schönen Pool, aber natürlich sollten Sie auf ein Bad im Meer nicht verzichten. Die Bucht von Sanur ist durch ein vorgelagertes Korallenriff geschützt, weshalb es am Strand keine großen Wellen gibt. Es werden zahlreiche Wassersport-Aktivitäten wie Windsurfen, Kitesurfen, Stand-Up Paddeling und Kajakfahren angeboten. Beim Seawalk können Sie ausgerüstet mit einem speziellen Helm sogar am Meeresboden zwischen Fischen und Korallen entlang spazieren. Am kleinen Hafen kann man Auslegerboote mieten, die zu Tauchgründen oder sogar zur Nachbarinsel Nusa Lembongan fahren. Entdecken Sie die lokale Food-Szene mit einem Guide auf zwei Rädern und radeln Sie von Restaurant zu Restaurant und probieren Sie verschiedene Köstlichkeiten der einheimischen Küche (optional zubuchbar).

20. Tag: Sanur - Denpasar  

Am Vormittag checken Sie aus dem Hotelzimmer aus. Je nach Abflugzeit werden Sie zum Flughafen Denpasar gefahren. Individuelle Rückreise.
Selamat jalan – Gute Reise!

Jetzt anfragen oder buchen
Privattour
Wir bieten Ihnen diese Java und Bali Rundreise als Privattour zum Wunschtermin an. Der genannte Preis ist gültig bei 2 Reiseteilnehmern. Bei größeren Gruppen ab 3 Personen reduziert sich der Reisepreis entsprechend. Kontaktieren Sie uns bitte für ein individuelles Angebot.

Variante
Tourverlauf und Reisedauer dieser Indonesien Rundreise können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Unsere Südostasien-Spezialisten stellen Ihnen gerne Ihre Wunschroute zusammen.

Variante
Wer weniger Zeit hat um Java & Bali zu erkunden, dem empfehlen wir unsere 14-tägige Erlebnisreise:


Über weitere Anschlussprogramme informieren Sie gerne unsere Abenteuer-Spezialisten.


S. Philipp 15.07.2014
Hallo Moja Team,
leider ist unser Urlaub nun schon wieder vorbei und wir wollen uns für die super Organisation bei Ihnen bedanken und etwas Feedback geben. Es hat alles wunderbar geklappt, unsere Fahrer standen immer parat und waren sehr zuverlässig und pünktlich. Das hat uns überrascht, ist ja nicht in allen Ländern der Fall, dass die Einheimischen so verlässlich sind. Die "Klotok"-Fahrt in Kalimantan war super. Sehr romantisch, wie versprochen! Auch mit der Besatzung waren wir sehr zufrieden und die Verköstigung war üppig und lecker. Eigentlich war es ganz gut direkt zu Beginn des Urlaubs in den Dschungel zu fahren und dort gleich einmal alle seine Erfahrungen mit Moskitos, Regenschauern etc. zu machen. Wir hatten also einen tollen Urlaub. Wir waren überrascht, dass Java so wenig touristisch ist und dass wir dort richtig authentische Erfahrungen machen konnten. Wir würden das auf jeden Fall wieder so machen. Es ist schon gut, wenn man die kurze Zeit, die man hat, vorher so genau plant. Eine Woche Strandurlaub auf den Gili Inseln oder auf Lombok wäre noch perfekt gewesen, aber nunja. Mal sehen, wohin es uns nächstes Jahr verschlägt. Also vielen Dank nochmal!