Kilimandscharo via Marangu Route (inkl. Zusatztag) Tansania

Kilimandscharo via Marangu Route (inkl. Zusatztag)

  • Komfortables Hütten-Trekking am Kilimandscharo
  • Akklimatisierungstag auf der Horombo Hütte mit Möglichkeit zur Tageswanderung
  • Einzige Route mit limitierter Wandererzahl am Kilimandscharo
  • Zauberhafter Bergregenwald mit einzigartiger Vegetation
  • Anspruchsvolle Bergtour ohne technische Schwierigkeiten
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (10)

8 Tage Tansania

Anfragen oder buchen

Die Marangu Route zum Gipfel des Kilimandscharo verfügt über einen sehr hohen Bekanntheitsgrad. Viele Kilimandscharo Wanderer nutzen die Marangu Route für den Aufstieg auf Afrikas höchsten Berg, da sie als eine der leichtesten gilt. Sie bietet Ihnen einige Vorzüge: Eine der schönsten Annehmlichkeiten ist die Möglichkeit, während des Aufstiegs in einfachen Hütten zu übernachten. Ein weiterer Vorteil der Marangu Route ist die Versorgung mit Getränken aller Art in den Hütten. Der schneebedeckte Kilimandscharo ist Afrikas höchster Berg mit 5.895 Meter über dem Meeresspiegel und einer der größten freistehenden Berge der Welt. Der Kilimandscharo hat drei vulkanische Zentren - Shira (4160m), Kibo (5895m) und Mawenzi. Es werden bis zum Gipfel verschiedene Vegetationsstufen durchwandert. Infoseite zum Thema: Wissenswertes zu unseren Kilimanjaro-Trekkingtouren

1. Tag: Kilimandscharo Airport / Moshi
2. Tag: Moshi - Mandara Hut (2.675 m)
3. Tag: Mandara Hütte - Horombo Hütte (3.725 m)
4. Tag: Akklimatisierungstag / Horombo Hütte
5. Tag: Horombo - Kibo Hütte (4.700 m)
6. Tag: Kibo Hütte - Uhuru Peak - Horombo Hütte
7. Tag: Horombo - Moshi
8. Tag: Moshi

Leistungen enthalten

  • Kilimandscharo Besteigung über die Marangu Route (6 Tage/5 Nächte)
  • Transfer zum/vom Nationalpark-Gate
  • sämtliche Nationalpark- und Hüttengebühren
  • Bergrettungsgebühr (Landweg)
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • Kilimanjaro Trekkingkarte GPS-kompatibel (Harms Verlag)
  • 20-seitige Infobroschüre zur Vorbereitung auf die Kilimandscharo Trekkingtour

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • persönliche Trekkingausrüstung

Unterbringung

2x Mittelklasse-Hotel
5x Berghütte
Die Unterbringung während der Trekkingtour erfolgt in einfachen Berghütten (Mehrbettzimmer). Die Vor- und Nachübernachtung erfolgt in einem Mittelklasse-Hotel in Moshi mit Unterbringung im Doppelzimmer.

Alleinreisende zahlen für die Hotelnächte einen Einzelzimmer-Zuschlag. In den Berghütten ist kein Einzelzimmer möglich.

Auf Wunsch kann die Übernachtung vor/nach der Trekkingtour auch im Bergort Marangu erfolgen. Aufpreis bitte anfragen.

Verpflegung

7x Frühstück, 6x Mittagessen, 5x Abendessen
Während der Trekkingtour werden Sie mit 3 reichhaltige Mahlzeiten pro Tag versorgt. Trinkwasser wird zur Verfügung gestellt.

Tourbegleitung

Ihre Kilimandscharo Trekkingtour via Marangu Route wird begleitet von einem professionellen, bergerfahrenen englischsprachigen Bergführer, Hilfsbergführer, persönliche Trägern (Porter) und einem Koch.

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive ab/bis Kilimandscharo Flughafen

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (2 Hotelnächte) (Aufpreis: 60 €)

1. Tag: Kilimandscharo Airport / Moshi

Ankunft und Transfer vom Kilimanjaro Airport zur Stadt Moshi, die sich am Fuße des Kilimandscharo befindet. Am Nachmittag erfolgt das Vorbereitungsgespräch zur Trekkingtour mit dem Bergführer. Sollten Sie noch Ausrüstungsgegenstände benötigen, dann können Sie diese in unserem örtlichen Büro ausleihen. Genießen Sie von der großen Aussenterrasse des Hotels die ersten Ausblicke auf den "Kili".

Unterkunft: Parkview Hotel, Moshi

2. Tag: Moshi - Mandara Hut (2.675 m)

Sie besteigen den höchsten Berg Afrikas über die Marangu Route auf der östlichen Seite des Berges, die auf einer Länge von 34 km zum Gipfel führt. Fahrt am Morgen zum Marangu Gate auf 1.840 Meter. Hier werden Sie registriert und das Gepäck wird auf die Träger verteilt. Die erste Etappe führt durch dichten Regenwald. Von Lianen umwuchert und mit Farnen und Orchideen besetzte Baumriesen erheben sich über niedrigerem total verfilztem Busch- und Strauchwerk. Umgestürzte Baumstämme sind von Moos überwachsen, und der Pflanzenwuchs ist beiderseits des Weges so dicht, dass man kaum einen Schritt abweichen kann. Nach 3-4 Stunden erreichen wir die Mandara Hütten. Es empfiehlt sich ein Ausflug zum Maundi-Krater (ca. 20 Minuten) vor Sonnenuntergang mit einem tollen Blick auf den Kibo.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km
Aufstieg: 835 m

Unterkunft: Mandara Hütte, Kilimanjaro

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Mandara Hütte - Horombo Hütte (3.725 m)

Der Aufstieg von der Mandara Hütte zur Horombo Hütte beginnt mit einer Wanderung durch tropischen flechtenbehangenen Urwald, dessen oberer Rand in eine riesige Blumenwiese übergeht. Bei schönem Wetter haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Mawenzi, den zweiten Gipfel des Kilimandscharo. Kurz vor der Horombo Hütte sehen Sie die ersten jahrhundertealten Baumsenecien und Riesenlobelien.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 11 km
Aufstieg: 1000 m

Unterkunft: Horombo Hütte, Kilimanjaro

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Akklimatisierungstag / Horombo Hütte

Der heutige Tag dient zur Akklimatisierung. Das Einbauen von mindestens einem Akklimatisations- und Ruhetages, eröffnet Ihnen eine reelle Chance, die Tour ohne Höhenprobleme (Abbruchgefahr!) zu meistern. Kein auch noch so guter Bergführer der Welt kann Ihnen helfen, wenn Ihr Körper nicht genügend Zeit hatte, sich auf die Höhe einzustellen. Das größte Problem ist die Höhe und nicht die Kondition.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 6 km
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m

Unterkunft: Horombo Hütte, Kilimanjaro

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Horombo - Kibo Hütte (4.700 m)

Die heutige Etappe von der Horombo Hütte zur Kibo Hütte hat eine Länge von rund 11 km. Es führen zwei Wege zum Kibo Sattel: der Upper Trail (landschaftlich interessanter, aber anstrengender) und der Lower Trail (steigt leichter und gleichmäßiger auf - am meisten begangen). Der Weg führt durch heidekrautartige Strauchlandschaft und das Hochmoor. Es werden verschiedene Quellen passiert, u. a. "Last Water Point". Hier füllen die Träger nochmals alle Wassertanks auf, da es am heutigen Zielort keine Wasserstelle mehr gibt. Der Weg geht am Kibo Saddle (4.310 m) in eine Steinwüste aus rötlichbrauner Erde über. Von hier hat man das Ziel, den Kilimandscharo, stets vor Augen. Nach 5-6 Stunden Gehzeit erreichen Sie die höchstgelegene Hütte der Tour.

Gehzeit: ca. 5-6 Std.
Wanderstrecke: ca. 12 km
Aufstieg: 983 m

Unterkunft: Kibo Hütte, Kilimanjaro

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Kibo Hütte - Uhuru Peak - Horombo Hütte

Bereits kurz nach Mitternacht beginnt die letzte Etappe zum Gipfel, um den wunderschönen Sonnenaufgang am Gillman's Point auf 5.715 m zu erleben (ca. 3,5 km). Der Pfad führt in Serpentinen steil bergauf. Das Erreichen des Gillman's Point am Kraterrand gilt bereits als Besteigung des Kilimandscharo. Wenn Sie noch genügend Kraft haben und in geeigneter körperlicher Verfassung sind, dann können Sie noch die letzten 1,5 km bis zum Uhuru Peak auf 5.895 Metern bewältigen und damit auf dem höchsten Punkt Afrikas stehen. Der Gipfel ist markiert durch eine beflaggte Eisenstange, einer Tafel mit der Freiheitserklärung von Tansania und einer Kiste für das Gipfelbuch. Nachdem Sie den überwältigenden Rundblick ausgiebig in sich aufgesogen haben, erfolgt der Abstieg erfolgt zunächst zurück zur Kibo Hütte und nach einer Pause weiter hinab bis zur Horombo Hütte.

Gehzeit: ca. 12-14 Std.
Wanderstrecke: ca. 21 km
Aufstieg: 1192 m
Abstieg: 2175 m

Unterkunft: Horombo Hütte, Kilimanjaro

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Horombo - Moshi

Die letzte Wanderetappe führt zurück zum Ausgangspunkt der Kilimanjaro-Besteigung, dem Marangu Gate. Auf der Mandara Hütte legen Sie eine ausgedehnte Mittagspause ein. Sie erreichen das Ziel nach ca. 6-7 Stunden. Sie werden bereits vom Fahrer erwartet und zurück zum Hotel nach Moshi gebracht. Hier können Sie sich von den Anstrengungen der letzten Tage erholen und das Abenteuer Kilimandscharo Revue passieren lassen.

Gehzeit: ca. 6-7 Std.
Wanderstrecke: ca. 18 km
Abstieg: 1880 m

Unterkunft: Parkview Hotel, Moshi

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

8. Tag: Moshi

Ihre Kilimandscharo Trekkingtour endet nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen oder individuelles Anschlussprogramm.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Anforderungen
Für diese Kilimandscharo Besteigung benötigen Sie eine sehr gute Kondition und Ausdauer. Bergsteigerische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Das Erreichen des Gipfels kann nicht garantiert werden, da es vom Wetter und der persönlichen Leistungsfähigkeit der Teilnehmer abhängt. Die Besteigung ist im April/Mai wegen der großen Regenzeit nur unter erschwerten Bedingungen möglich.

Gruppenermäßigung / Privattour
Der angegebene Preis ist gültig pro Person bei einer Gruppe von 2 Personen. Bei Gruppen ab 4 Teilnehmern reduziert sich der Tourpreis. Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot zu Ihrem Wunschtermin.

Preis für Alleinreisende als Privattour*: 1.925 EUR

*Sollten Alleinreisende gerne in einer Gruppe wandern wollen, jedoch zum Buchungszeitpunkt keine weiteren Anmeldungen vorliegen, so wird dieser Preis berechnet. Sollten sich später weitere Mitreisende anmelden, so wird der Einzelzuschlag entsprechend wieder gutgeschrieben.

Marangu
Es besteht auch die Möglichkeit die Übernachtung vor bzw. nach der Trekkingtour in Marangu einzuplanen. Der herrlich grüne Bergort Marangu inmitten von Bananenstauden und Kaffeesträuchern ist zentraler Ausgangspunkt für die Kilimandscharo Besteigung über die populäre Marangu Route. Der Ort bietet die optimale Basis in 1400-1600 m Höhe, um sich für den Aufstieg vorzubereiten und zu akklimatisieren.

Laura & Anja B. 23.01.2019

Wir wollten uns für die schöne Tour auf den Kilimanjaro bedanken! Es hat alles hervorragend funktioniert, wir wurden vom Flughafen abgeholt, über die Reise informiert, das Parkview Hotel war ein guter Startpunkt und die Route, das Team und das Essen auf unserem Weg zum Kilimanjaro waren super. Im Anschluss die Safari als Kombination von Tarangire Nationalpark und Ngorongoro Krater würden wir genau so wieder machen, allerdings die letzte Nacht lieber in Arusha verbringen, da die Fahrt zurück nach Moshi sehr weit war und man am nächsten Tag eh wieder zum Flughafen die halbe Strecke zurücklegen muss.

W. Fritzen 18.01.2018
Hallo Frau Schartel,
wir sind mittlerweile wieder gut in KA eingetroffen. Ich möchte mich hiermit ganz herzlich für die hervorragende Unterstützung bedanken, alles hat perfekt geklappt, die Tour war super organisiert!!! Auch die Zusammenarbeit mit ihrem Partner in Moshi war top, der Guide Gasper und sein Assitent Paul waren sehr kompetent und super freundlich. Es war einfach nur genial! Anbei noch das Gipfelfoto.
Freundliche Grüße,
L. Bujak 07.11.2017
Sehr geehrte Frau Hils,

wir sind am letzten Mittwoch wieder zurück. Es hat alles sehr gut geklappt. Es war alles gut organisiert. Wir sind sehr zufrieden.
Sie haben die Reise sehr gut organisiert. Dafür danken wir Ihnen. Die Impfung war eigentlich nicht notwendig, weil keiner danach gefragt hat. Wir haben noch auf die Schnelle uns geimpft. Noch mal vielen Dank. Das wirklich eine Reise unseres Lebens, die wir lange in Erinnerung behalten.

Viele Grüße aus Nürnberg
R. & J. Weil 20.09.2017
Liebes Moja-Travel-Team,

gestern sind meine Frau und ich von unserem 6-tägigen Aufstiegstrip zum Kilimandscharo zurückgekehrt. Wir sind, nicht nur wegen der erfolgreichen Besteigung dieses mystischen Berges, total begeistert von unserem Tour-Erlebnis über die Marungu-Route. Angefangen mit der sehr freundlichen und kompetenten Beratung im Vorfeld unserer Buchung über die sehr informativen Unterlagen nach der Buchung bis zum tollen Begleit-Team des Partners vor Ort mit einer überaus servicefreundlichen und sehr geduldigen Mannschaft, es hat alles gepasst. Herzlichen Dank dafür!

Sehr gerne werde ich Sie jederzeit mit voller Überzeugung an andere Reiseinteressenten weiterempfehlen!
Liebe Grüße aus dem Schwabenland,
R. Nussbaum und S. Bologni Nussbaum 06.03.2017
Auf unserer Afrika Reise nach Kenia/Tansania hat alles und zwar wirklich alles perfekt geklappt !!! Uns hat es auf jeden Fall ausgezeichnet gefallen – alle Gipfel (Little Meru, Mount Meru, Kilimanjaro) konnten wir erfolgreich besteigen und alle Tiere, die wir beim letzten Mal nicht gesehen haben, sind uns schon in der ersten Stunde in der Serengeti vor die Kamera gelaufen: Leopard, Gepard, Serval…. Ein grosses Kompliment an Moja Travel für die ausgezeichnete Organisation und die hervorragende Unterstützung und Planung der Reise durch Frau Zumstein! Flug und Transfers liefen ebenfalls alle reibungslos ab.

Auch grossen Dank an Ihre lokale Agentur, welche einen überragenden Service geboten hat. Dank vor allem auch an die ausgezeichneten, kundenorientierten und äusserst freundlichen Guides, Träger, Cook, Waiter, usw. – im Speziellen an unsere Guides Muddy und Tadeus und seinen Bruder Frederick sowie auf der Safari an unseren Fahrer und Guide Daniel. Ebenso waren wir voll zufrieden mit den Unterkünften in Moshi und Arusha und auch mit der Zeltunterkunft in der Serengeti. Bessere und schönere Ferien kann man m.E. nicht machen. Herzlichen Dank nochmals an Moja Travel, dass wir das erleben durften.

Beste Grüsse aus der Schweiz
S. & A. Germann 03.03.2017
Sehr geehrte Frau Hils,
gesund und glücklich sind wir zurück von Tansania. Alles hat vorzüglich geklappt. Sie und Ihre Partnerorganisation haben hervorragende Leistungen erbracht. Als Gruppe von 2 Personen wurden wir insbesondere am Kili umsichtig betreut. Auf die Spezialität mit dem Essen bei meiner Frau wurde bestens eingegangen. Mit Diplomen vom Little Meru 3.820, Mount Meru 4.566, Gilman's Point 5.685, Stella Point 5.756 und Uhuru Peak 5.895 sind wir stolz, diese hohen Berge erfolgreich bestiegen zu haben.
Das Hotel Sal Salinero können wir auch für andere Gäste empfehlen. Insbesondere für die Tage der Erholung zwischen den Touren ist das ein idealer Platz, wo Ruhe und ein schöner Garten gefunden werden kann. Die Hotelleistung beurteilen wir als in Ordnung.

Auf der 3-tätigen Safari hatten wir ebenfalls einen sehr netten Guide und viel Platz im 6-plätzigen Geländefahrzeug. Betreffend Unterkunft bedeutete die Serena Lodge am Kraterrand einen Höhepunkt. Eine Lodge mit nettem Personal und Hotel- sowie Essensleistung vom Feinsten. Wir werden noch lange von diesen schönen Ferien zehren. Ihnen danken wir für die gute Beratung und die vorzügliche Organisation. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns doch einfach an. Wir geben gerne Auskunft.

Liebe Grüsse aus der Schweiz senden
T. Hemmerich 01.03.2017
Hallo Frau Zumstein!

Wir hatten 3 supertolle Wochen. Alles hat prima geklappt dank Ihrer super Vorbereitung. Dafuer vielen vielen Dank. Wir waren alle mehr als zufrieden.
Keine Ahnung ob wir so eine Reise demnaechst in eine andere Region machen werden, aber wenn, dann schauen wir zuerst bei Ihnen vorbei.

Ihnen alles Gute und nochmals vielen Dank! Liebe Gruesse
I. & P. Beer 25.07.2016
Liebe Frau Hils,
Wir haben ganz vergessen, Ihnen noch einmal zu danken für die tolle Vorbereitung unserer Tansania Reise. Ist ja schon ein Weilchen her. Alles hat wunderbar geklappt. Die Tourguides waren professionell und sympathisch. Es waren für uns die ersten „organisierten“ Reiseferien und ich könnte mich fast daran gewöhnen, so „umsorgt“ zu werden.

Zwei Kleinigkeiten:
Die erste „Superlodge" auf der Safari, das Maramboi Tented Camp gleich beim Tarangire Nationalpark, war so schön, dass es toll wäre, mehr Stunden da verbringen zu können, früher ankommen oder später wegfahren.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.
H. Markl & M. Doppler 11.02.2016
Liebe Frau Hils,
jetzt möchte ich mich, bzw. wir uns, sehr herzlich für diese grandiose Reise nach Tansania bedanken. Es war alles bestens organisiert, alles hat super gepasst UND wir hatten einen ausgezeichneten Guide. Er sprach perfekt Deutsch, ging voll auf uns ein und brachte uns sicher und gut auf den Uhuru Peak! Zu guter Letzt wurden wir auch noch am Marangu Gate von einer Delegation, die zufällig dort war, mit Applaus empfangen! Wir sind sicher einen Meter gewachsen vor lauter Stolz. Es hat uns umgehauen, welchen Stellenwert es dort hat, wenn man den Gipfel erreicht hat. Auch die Safari war ein Traum, vor allem die Lodges. Leider konnten wir sie zu wenig genießen, aber das lag ja an unserem Zeitplan. Gerne werden wir
ihr Reisebüro weiterempfehlen.
C. Scheiblich 15.01.2016
Hallo Frau Hils,
wir wollten uns bei Ihnen nochmals bedanken, für die tolle Organisation und die guten Tipps für die Kilimandscharo Besteigung. Alles hat bestens geklappt (mit Ausnahme der Abholung auf Sansibar - aber auch das haben wir dank ihrer Info bzgl. des Shuttles gut hingekriegt ;-)).

Das uns betreuende Team am Berg war absolut kompetent, freundlich und sehr zuvorkommend. In Summe hatten wir letztendlich 2 Guides, 1 Koch und nur 4 Porter (einer davon war gleichzeitig auch Waiter). Die zwei Guides waren voll durchorganisiert und hatten immer ein gutes Auge auf uns. Wahnsinn, was der Koch auf solch einer Tour alles für uns gezaubert hat. Ganz zu schweigen, was die Porter auf diesem Weg für uns geleistet haben - unser voller Respekt.

Wir würden die Tour jederzeit wieder mit Moja buchen und am liebsten gleich nochmal machen ;-) Alles in allem war es ein besonderes Erlebnis, dass wir nicht missen möchten und ganz sicher auch nie vergessen werden. Ihnen nochmal vielen Dank und vielleicht bis zur nächsten Buchung :-)