Kulturelle Highlights entlang der historischen Seidenstraße

Erlebnis Seidenstraße - Gastfreundlichkeit und Kultur von Usbekistan in den Iran

  • Auf der alten Seidenstraße von Usbekistan in den Iran
  • Kulturelle Höhepunkte in Usbekistan, Turkmenistan & im Iran erleben
  • Versunkene Königsstädte Merw, Nisa, Persepolis & Pasargadae (4x UNESCO Weltkulturerbe)
  • Orientalisches Flair in den Oasen Samarkand & Buchara (beide UNESCO Weltkulturerbe)
  • Spaziergang durch Persische Gärten (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Zoroastrische Feuertempel in Yazd
  • Eintauchen in den Alltag auf den Basaren, im Zug oder in den Teestuben
  • Herzliche Gastfreundschaft der Menschen
  • Komfortabel reisen im Zug von Taschkent nach Samarkand & per Flug von Mashhad nach Shiraz
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

15 Tage Turkmenistan · Usbekistan · Iran

Begegnung Weltkulturerbe Archäologische Stätten ab 3.799 € Anfragen oder buchen

Die Seidenstraße - ein Netz aus Handelsrouten, das über Jahrhunderte die unterschiedlichsten Länder, Kulturen und Religionen zwischen China und Südeuropa verband. Ihr Mythos wirkt noch heute nach und lässt Träume von orientalischen Ländern und Geschichten von 1001 Nacht auferstehen. Reisen Sie im Zentrum dieser faszinierenden Handelsstraße von Usbekistan in den Iran und erfahren Sie das Erbe der Seidenstraße hautnah. Sie erleben die Anziehungskraft der alten Oasenstädte Samarkand und Buchara, die schroffe Schönheit der turkmenischen Wüste und die vielfältigen Kulturschätze des Irans. In den alten Königsstädten Merw, Nisa, Persepolis und Pasargadae reisen Sie in die Vergangenheit, feilschen auf orientalischen Basaren und spazieren durch die herrlichen persischen Gärten. Begleitet wird Ihre Reise von der ausgesprochenen Gastfreundlichkeit der Bevölkerung, die Sie bei den kleinen und großen Begegnungen im Zug, in einer Teestube oder auf den zentralen Plätzen der Städte kennenlernen.

1. Tag: Frankfurt a. M. - Taschkent
2. Tag: Taschkent - Samarkand
3. Tag: Von Karawanen und Händlern nach Buchara
4. Tag: Buchara
5. Tag: Wüste Karakum - Mary
6. Tag: Versunkene Wüstenstadt Merw - Aschgabat
7. Tag: Aschgabat
8. Tag: Iran
9. Tag: Shiraz - Stadt der Dichter
10. Tag: Persepolis
11. Tag: Über Pasargadae nach Yazd
12. Tag: Yazd - Zentrum der Zoroastrier
13. Tag: Yazd - Nain - Isfahan
14. Tag: Isfahan
15. Tag: Auf Wiedersehen auf der Seidenstraße / Isfahan - Frankfurt

Leistungen enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Uzbekistan Airways ab/bis Frankfurt nach Taschkent und zurück mit Turkish Airlines von Isfahan über Istanbul (inkl. Steuern & Gebühren)
  • Inlandsflüge (Economy) mit Turkmenistan Airlines und Iran Air lt. Reiseverlauf
  • Transfers und Transporte in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen
  • Zugfahrt (Economy) Taschkent - Samarkand und Samarkand - Buchara
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Stadtbesichtigung in Samarkand
  • Besuch der Altstadt von Buchara (UNESCO Weltkulturerbe) und des Basars
  • Ruinenfeld von Merw (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Besuch der Ausgrabungsstätte Nisa (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Geführte Stadttour durch Ashgabat
  • Mausoleum des Poeten Hafis
  • Besuch des Narenjestan Gartens
  • Besuch der Nasir-ol-Molk Moschee
  • Eintritt und geführte Tour in Persepolis
  • Gräber der achämenidischen Herrscher in Naqsh-e Rostam
  • Besuch des Vakil Basars
  • Besichtigung von Pasargadae
  • Besuch der Freitagsmoschee und des Amir Chaqmaq in Yazd
  • Geführte Tour, Feuertempel und die Türme der Stille in Yazd
  • Freitagsmoschee von Nain
  • Besuch im armenischen Viertel Jolfa
  • Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe), Ali Qapu und Chehel Sotun Palast, Basarbesuch und Imam Moschee in Isfahan

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

9x Mittelklasse-Hotel
5x Komfort-Hotel
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer. Eine Unterbringung im Einzelzimmer ist ebenfalls möglich.

Verpflegung

13x Frühstück, 9x Abendessen

Tourbegleitung

Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung (wechselt in jedem Land)

Transportarten

Bahn, Reisebus, Flugzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 520 €)
Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 71 EUR (2. Klasse)
Bitte bei Reiseanmeldung mitbuchen, falls gewünscht.

1. Tag: Frankfurt a. M. - Taschkent

Fluganreise von Frankfurt nach Taschkent. Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel.

Unterkunft: Shodlik Palace (oder ähnlich), Tashkent

2. Tag: Taschkent - Samarkand

Willkommen im Orient! Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Schnellzug nach Samarkand. Ehemals ein bedeutender Knotenpunkt der Seidenstraße ist Samarkand (UNESCO Weltkulturerbe) ein Höhepunkt Ihrer Reise. Bei Ihrer Besichtigung des Ulugbek Observatoriums, des Registan Platzes und des Gur-Emir-Mausoleums tauchen Sie ein in die Welt der Timuridenherrscher, die der Stadt mit prächtigen Bauten ihren majestätischen Glanz verliehen.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch von Samarkand (UNESCO Weltkulturerbe)
Besuch des Registan Platzes

Unterkunft: City Hotel Samarkand (oder ähnlich), Samarkand

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

3. Tag: Von Karawanen und Händlern nach Buchara

Am Morgen bringt Sie der Zug nach Buchara. Nach Ihrer Ankunft und dem Transfer zu Ihrer Unterkunft haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung. Gehen Sie auf Erkundungstour in der Altstadt von Buchara oder bummeln Sie über den Basar.

Unterkunft: Kukaldosh Hotel (oder ähnlich), Buchara

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

4. Tag: Buchara

Der Zauber Bucharas umgibt Sie heute bei Ihrem Rundgang durch die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) und der Besichtigung der wunderschönen Moscheen, Medresen und Mausoleen. Anschließend tauchen Sie ein in das geschäftige Treiben der Handwerker unter den Kuppeldächern des Basars und entdecken z.B. Messerschmiede, Weberinnen und Holzschnitzer. Wie wäre es am Nachmittag mit einer kleinen Stärkung im „Deutschen Eck“, in dem Sie mit etwas Glück auf usbekische Deutsch-Studenten treffen können?

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Altstadt (UNESCO Weltkutlurerbe) und des Basars

Unterkunft: Kukaldosh Hotel (oder ähnlich), Buchara

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Wüste Karakum - Mary

Die schwarze Wüste Karakum bedeckt rund 80% des Gebietes Turkmenistans. Nachdem Sie an der Grenze durch Ihre turkmenische Reiseleitung herzlich Willkommen geheißen wurden, fahren Sie über Turkmenabat durch die Wüstenlandschaft nach Mary. Unterwegs bieten sich immer wieder Gelegenheiten, die karge Schönheit der Gegend fotografisch festzuhalten.

Enthaltene Aktivitäten:
Fahrt durch die Karakum Wüste

Unterkunft: Hotel Mary (oder ähnlich), Mary

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

6. Tag: Versunkene Wüstenstadt Merw - Aschgabat

Zur Blütezeit der Seidenstraße war Merw eine wichtige Station auf der Handelsroute zwischen Samarkand und Mashhad im heutigen Iran. Bei Ihrem Ausflug zum Ruinenfeld von Merw (UNESCO Weltkulturerbe) können Sie die verschiedenen Epochen der 2.500 jährigen Geschichte der Wüstenstadt einfach abgehen, denn in Merw wurde nichts wie üblich überbaut, sondern neue Siedlungen wurden stets neben der alten Stadt errichtet. Mit etwas Glück können Sie die Archäologen des Ancient Merv Projects bei der Ausgrabung beobachten. Am späten Nachmittag fliegen Sie nach Aschgabat.

Enthaltene Aktivitäten:
Ruinenfeld von Merw (UNESCO Weltkulturerbe)

Unterkunft: The Grand Turkmen Hotel (oder ähnlich), Aschgabat

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

7. Tag: Aschgabat

Die Hauptstadt Turkmenistans ist jung, modern und grün mit zeitgemäßen Stahl- und Glasbauten, repräsentativen Plätzen und schönen Parkanlagen. Auf Ihrem Rundgang sehen Sie die Ertogrul Ghazi Moschee, eine fast identische Kopie der Blauen Moschee in Istanbul. Am Nachmittag besichtigen Sie die Ausgrabungsstätte Nisa (UNESCO Weltkulturerbe). Die alte Königsstadt der Parther am Fuße des Kopet Dag Gebirges war einst ein einflussreiches Zentrum der Macht und Drehkreuz zwischen der zentralasiatischen und der mediterranen Welt.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Ertogrul Ghazi Moschee
Ausgrabungsstätte Nisa (UNESCO Weltkulturerbe)

Unterkunft: The Grand Turkmen Hotel (oder ähnlich), Aschgabat

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

8. Tag: Iran

Heute nehmen Sie Abschied von Zentralasien. An der Grenze zum Iran erwartet Sie Ihre iranische Reiseleitung. Gemeinsam reisen Sie auf der Seidenstraße nach Mashhad, der zweitgrößten Stadt im Iran.

Unterkunft: Iran Hotel (oder ähnlich), Mashad

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

9. Tag: Shiraz - Stadt der Dichter

Am Morgen fliegen Sie nach Shiraz, wo der berühmte, persische Poet Hafis bestattet ist. Zusammen mit vielen Einheimischen pilgern Sie zu seinem Mausoleum und tauchen in die Welt der persischen Poesie ein, wenn Ihre Reiseleitung Ihnen aus den Werken des Dichters vorliest. Anschließend lernen Sie im herrlichen Narenjestan Garten die persische Gartenkunst kennen (UNESCO Weltkulturerbe).

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch des Hafi Mausoleums mit Rezitation seiner Gedichte
Beuch des Narenjestan Gartens

Unterkunft: Parsian Hotel Shiraz (oder ähnlich), Shiraz

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Persepolis

Am Morgen ist es in der Nasir-ol-Molk Moschee am schönsten. Dann zaubert der Lichteinfall bunte Mosaiken auf den Boden der Gebetshalle. Diesen Anblick lassen Sie sich nicht entgehen. Anschließend verlassen Sie Shiraz durch das Korantor auf dem Weg nach Persepolis. Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise! Die weltberühmten Ruinen der Hauptstadt der Achämeniden gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Ersteigen Sie die 111 Stufen der Freitreppe zum „Tor aller Länder“ und bewundern Sie den Blick auf die beeindruckenden Überreste der Stadt. Anschließend besuchen Sie die Nekropole der Achämeniden Naqsh-e Rostam. In einem der Gräber ruht König Darius. Zurück in Shiraz bummeln Sie durch die engen Gassen des Vakil Basars und lassen sich von den vielen verschiedenen Düften des Orients verzaubern.

Enthaltene Aktivitäten:
Beusch der Nasir-ol Molk-Moschee
Ruinen von Persepolis
Nekropole der Achämeniden Naqsh-e Rostam

Unterkunft: Parsian Hotel Shiraz (oder ähnlich), Shiraz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

11. Tag: Über Pasargadae nach Yazd

In der ehemaligen Residenzstadt Pasargadae (UNESCO Weltkulturerbe) steht das Grabmal des Königs Kyrus des Großen, das Sie heute besichtigen. Die berühmte Gartenanalage ist die Wiege der persischen Paradiesgärten (UNESCO Weltkulturerbe) und zeugt von der Größe des Perserreichs. Nach Ihrer Ankunft in Yazd statten Sie dem Arkadenbau Amir Chaqmaq einen Besuch ab.

Enthaltene Aktivitäten:
Besichtigung von Pasargadae (UNESCO Weltkulturerbe)
Arkadenbau Amir Chaqmaq

Unterkunft: Moshir Garden Hotel (oder ähnlich), Yazd

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

12. Tag: Yazd - Zentrum der Zoroastrier

Auf Ihrem Rundgang durch die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) sehen Sie die Freitagsmoschee, die mit ihrem strahlend blauen Portal eine der beeindruckendsten Moscheen Persiens ist. Yazd ist die Hochburg der Zoroastrier. Beim Besuch der Feuertempel und der Türme des Schweigens erzählt Ihnen Ihre Reiseleitung mehr über diese Religion. Mit dem herrlich angelegten Dowlatabad Garten runden Sie den Tag ab.

Enthaltene Aktivitäten:
Altstadt von Yazd
Freitagsmoschee
Türme des Schweigens
Dowlatabad Garten

Unterkunft: Moshir Garden Hotel (oder ähnlich), Yazd

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Yazd - Nain - Isfahan

hr Weg nach Isfahan führt Sie heute über Nain, wo Sie die Freitagsmoschee ansehen. In Isfahan legen Sie eine Kaffeepause im armenischen Viertel Jolfa ein. Der Abend klingt bei einem romantischen Spaziergang über die malerischen Brücken aus dem 17. Jahrhundert gemütlich aus.

Enthaltene Aktivitäten:
Freitagsmoschee von Nain
Armenische Viertel Jolfa

Unterkunft: Venus Hotel Isfahan (oder ähnlich), Isfahan

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Isfahan

"Isfahan ist die Hälfte der Welt" sagen die Einheimischen liebevoll über ihre Stadt. Rund um den Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe) reiht sich ein Meisterwerk an das andere. Die märchenhafte Kulisse aus türkisblauen Kuppeln, Moscheen und Minaretten genießen Sie am besten vom Ali Qapu Palast aus. Danach erkunden Sie mit der Imam Moschee das bekannteste Bauwerk Isfahans und besuchen den Chehel Sotun Palast. Es bleibt noch etwas Zeit, um über den Basar zu bummeln und die eindrucksvolle Atmosphäre Persiens noch einmal auf sich wirken zu lassen. Mit einem Abschiedsessen klingt die Reise in Isfahan langsam aus.

Enthaltene Aktivitäten:
Meidan-e Imam-Platz (UNESCO Weltkulturerbe)
Ali Qapu Palast
Basarbesuch
Besuch der Imam Moschee und des Chehel Sotun Palastes

Unterkunft: Venus Hotel Isfahan (oder ähnlich), Isfahan

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

15. Tag: Auf Wiedersehen auf der Seidenstraße / Isfahan - Frankfurt

Frühmorgens Rückflug mit Turkish Airlines über Istanbul nach Frankfurt.

Jetzt anfragen oder buchen

Hinweis zum Visum
Wir beantragen die benötigten Visa für Usbekistan, Turkmenistan und den Iran. Preis bitte anfragen. In Turkmenistan wird eine zusätzliche Einreisegebühr von USD25 erhoben.

Privattour
Gerne organisieren wir diese Iran Rundreise bereits ab 2 Personen als Privattour zu Ihrem Wunschtermin. Details und Preis gerne auf Anfrage.

Variante
Wir bieten weitere Iran Rundreisen an, z.B. eine 20-tägige ausführliche Reise durch das Land (116Y22000) oder eine kompakte 10-tägige Rundreise zu den Höhepunkten des Iran (116Y22001).