Mexikos Mitte aktiv entdecken

Abwechslungsreiche Aktiv- und Kulturreise von der Sierra Gorda und Sierra Norte zu den Pazifik- oder Karibikstränden Mexikos

  • Abwechslungsreiche Aktiv- und Kulturreise von der Sierra Gorda und Sierra Norte zu den Pazifik- oder Karibikstränden Mexikos
  • Wanderungen in der Sierra Gorda und Sierra Norte
  • Gipfelmöglichkeit: Malinche 4.462 m
  • Pittoreske Kolonialstädte Querétaro & Oaxaca
  • Auf den Spuren der reichen Kulturgeschichte in Teotihuacán, Cholula und Monte Albán
  • Strandverlängerung nach Wunsch möglich
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

13 Tage Mexiko

Weltkulturerbe Wandern Vulkane ab 2.050 € Anfragen oder buchen

Unternehmen Sie einen Aktivurlaub durch die abwechslungsreiche Natur Mexikos und erfahren Sie mehr über seine reiche Kulturgeschichte. Erleben Sie das Treiben in der geschichtsträchtigen Kolonialstadt Querétaro und lassen Sie sich auf Ihren Wanderungen durch die Sierra Gorda und Sierra Norte sowie bei der Gipfelbesteigung des Malinche von der aufregenden Natur Mexikos verzaubern. In der Ruinenstadt Teotihuacán steigen Sie die Stufen der Sonnen- und Mondpyramide hinauf und besuchen den heiligsten Ort Mexicos, die Basilika Guadalupe. Mit dem Besuch des weltweit drittgrößten Monolithen Peña de Bernal und der Pyramide von Cholula, der größten Pyramide der Welt, treffen Sie auf zwei weitere Superlative Ihrer Mexiko-Reise. Sie beenden Ihre Reise am paradiesischen Surfer- und Badestrand von Puerto Escondido oder den karibischen Stränden der Halbinsel Yucatan.

1. Tag: Mexiko City - Querétaro
2. Tag: Querétaro
3. Tag: Querétaro - Sierra Gorda - Jalpan
4. Tag: Xilitla
5. Tag: Jalpan - El Chuveje - Bernal - Mexico City
6. Tag: Teotihuacán
7. Tag: Mexico City - Puebla & Cholula
8. Tag: Puebla - Vulkan Malinche
9. Tag: Aufstieg Vulkan Malinche (4.462 m)
10. Tag: Monte Albán & Oaxaca
11. Tag: Sierra Norte & Pueblos Mancomunados
12. Tag: Mitla & Hierve el Agua
13. Tag: Oaxaca

Leistungen enthalten

  • Mexiko Aktivreise gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Bustickets Querétaro - Mexico City und Puebla - Oaxaca
  • alle Transporte und Flughafentransfers

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotel
1x Hütte
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer (außer in der Hütte).
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung

13x Frühstück, 2x Lunchpaket, 1x Abendessen

Tourbegleitung

Lokal wechselnde, englischsprachige Reiseleiter, lokaler englischsprachiger Bergführer während der Besteigung des Malinche

Transportarten

öffentlicher Bus, Minibus, Privatfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Busfahrt Oaxaca - Puerto Escondido: 45 EUR
Flug Puerto Escondido - Mexico City: ca. 200 EUR
Flug Oaxaca - Cancun: ca. 190 EUR
Die genauen Flugpreise teilen wir Ihnen bei Bedarf tagesaktuell zu Ihrem gewünschten Reisetermin mit.

1. Tag: Mexiko City - Querétaro

Von der Hauptstadt reisen Sie in den Norden ins pitorreske Querétaro. Der Bundesstaat Querétaro mit seiner gleichnamigen Haupstadt gehört noch zu den unbekannteren Flecken in Mexiko. Dabei hat der kleine Bundesstaat so einiges zu bieten. Abgesehen von seiner kolonialen Hauptstadt, ist auch das Umland mit dem Biosphärenreservat Sierra Gorda ein absolutes Muss. Dank der abwechlsungsreichen Mischung aus Kunst, Kultur, Kulinarik, Natur und Sport lassen sich in Querétaro einige spannende Tage verbringen. Durch die herausragende Schönheit ihres architektonischen Erbes, ist Querétaro das Vorbild einer Kolonialstadt. Ihre dramatische Geschichte und immenser kultureller Hintergrund, waren wesentliche Aspekte dafür, dass die UNESCO 1996 den Titel des Weltkulturerbes an Querétaro verlieh.

Unterkunft: Hotel Quinta Allende, Querétaro

2. Tag: Querétaro

Der Vormittag steht Ihnen für erste Erkundungen zur freien Verfügung. Am Nachmittag erkunden Sie auf zwei Rädern die geschichtsträchtige Kolonialstadt: Per Segway geht es durch die historische Altstadt, in der sich wenig seit der Kolonialzeit verändert zu haben scheint. Sie lernen unter anderem den wunderschönen Plaza de la Independencia, das Convento de la Cruz, das berühmte Aquädukt von Querétaro und die 1867 erbaute Casa de la Marquesa kennen, welche als schönster Aristokratenpalast der Stadt bekannt ist. Am Abend können Sie gemütlich durch die kleinen Gassen des historischen Zentrums schlendern und in einem der zahlreichen schönen Restaurants zu Abend essen.

Unterkunft: Hotel Quinta Allende, Querétaro

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Querétaro - Sierra Gorda - Jalpan

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in die wunderschöne Sierra Gorda. Vom Dörfchen Pinal de Amoles starten Sie zu einer Wanderung in die abwechslungsreiche Natur der Sierra Gorda. Insgesamt werden Sie bei einem Abstieg einen Höhenunterschied von 1000 m zurücklegen und auf unterschiedlichsten Wegen wandern. Während zunächst noch Pinien- und Nadelwälder die steilen Hänge der Bergkette dominieren, wechselt sich bei Ihrem Abstieg das Landschaftbild rasch. Bei der Felsformation Puente del Dios sind Sie nicht nur im dichten Urwald angekommen, sondern können auch ein erfrischendes Bad im Río Escanela nehmen. Nach der Wanderung geht es weiter nach Jalpan.

Gehzeit: ca. 3-4 Std.

Unterkunft: Mision Jalpan, Jalpan

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Xilitla

Nach einem traditionellen Frühstück werden Sie einen unvergesslichen Tag in Xilitla verbringen. Mit dem Ziel einen "Garten Eden" zu verwirklichen, schuf der exzentrische englische Schriftsteller Edward James im Regenwald eine surreale Landschaft. 36 Skulpturen liegen zwischen der üppigen Natur, natürlichen Wasserfällen und -pools verteilt, die Sie entdecken und in denen Sie baden können. Die architektonischen Strukturen wurden durch Künstler wie Salvador Dalí und Pablo Picasso inspiriert. Im dem großflächigen Areal kann man sich locker einen ganzen Tag lang aufhalten und kommt aus dem Staunen nicht so schnell raus. Wer möchte, kann sich ebenfalls mit einer Zipline durch die Lüfte schwingen. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Jalpan.

Unterkunft: Mision Jalpan, Jalpan

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Jalpan - El Chuveje - Bernal - Mexico City

Ein abwechslungsreicher Tag steht auf dem Programm: von der wunderschönen Franziskaner Missionskirche Jalpan’s, führt Sie eine kurze Wanderung entlang des Flusses zum eindrucksvollen Wasserfall El Chuveje und danach weiter zum Bernal. Nach dem Ayers Rock und dem Zuckerhut ist der 288 Meter hohe Peña de Bernal der drittgrößte Monolith der Welt. Der etwas anstrengende Aufstieg wird entschädigt mit einer famosen Aussicht auf die umgebende Bergwelt. Probieren Sie noch leckere hausgemachte Gorditas (Maistaschen mit beliebiger Füllung), bevor es am Nachmittag im öffentlichen Bus in die Hauptstadt zurückgeht. Dort angekommen werden Sie am Busbahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht.

Unterkunft: Plaza Revolucion, Mexico City

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Teotihuacán

Ihr heutiger Ausflug führt Sie in die reiche Kulturgeschichte Mexikos. Etwa 50 Kilometer nordöstlich von Mexiko Stadt liegt die "Stadt der Götter" - Teotihuacán. Dieses UNESCO Weltkulturerbe ist mit 22 km² die größte Ruinenstadt Lateinamerikas, wobei der größte Teil noch unerforscht und immer nicht ausgegraben ist. Erklimmen Sie die Sonnen- und die Mondpyramide und genießen Sie von oben einen einzigartigen Ausblick über die Ausgrabungsstätte. Dabei erhalten Sie einen Eindruck über das tatsächliche Ausmaß der Ruinenstadt. Auf dem Weg zurück nach Mexiko Stadt machen Sie einen Zwischenstopp an der berühmten Basílica de Guadalupe. Die Wallfahrtskirche mit dem Bildnis der Jungfrau von Guadalupe gilt seit der Kolonialzeit als der heiligste Platz Mexikos. Am Nachmittag können Sie die Gelegenheit nutzen, um Mexiko Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Unterkunft: Plaza Revolucion, Mexico City

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Mexico City - Puebla & Cholula

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Privatguide im Hotel abgeholt und setzen Ihre Reise weiter in den Süden fort. Sie besuchen die geschichtsträchtige Stadt Puebla, die für ihren kolonialen Charme, zahlreiche Kirchen und ihre Lage inmitten von vier Vulkanen bekannt ist. Auch sie zählt, wie viele der anderen Kolonialstädte, zum UNESCO Weltkulturerbe. Besondere Höhepunkte Ihrer heutigen Besichtigungstour sind die prächtige Barockkirche Santa María Tonantzintla und die gigantische Pyramide von Cholula, die bis dato größte weltweit. Im Zentrum von Puebla unternehmen Sie einen Stadtrundgang, bei dem Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen.

Unterkunft: Hotel Colonial De Puebla, Puebla

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Puebla - Vulkan Malinche

Nun geht es wieder hinaus in die Natur und in die Region der berühmten Vulkane. Ziel ist der Gipfel des Vulkan Malinche, der sich auf fast 4.500 Metern Höhe befindet. Benannt wurde der seit ca. 30.000 Jahren inaktive Vulkan nach der indianischen Geliebten und Dolmetscherin des spanischen Eroberers Hernán Cortez. Zur idealen Vorbereitung nutzen Sie den heutigen Tag zur Akklimatisierung. Auf dem Weg machen Sie einen Abstecher in das „Pueblo Magico“ (zu deutsch: Magisches Dorf) Tlaxcala, wo Sie bei einer leichten Wanderung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Um sich an die Höhenluft zu gewöhnen, unternehmen Sie am Nachmittag eine Akklimatisierungswanderung am Fuße des Vulkans. Die Nacht verbringen Sie in einer rustikalen Cabaña, wo Sie sich auf den anstehenden Gipfelsturm vorbereiten.

Gehzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Basiscamp

Verpflegung: 2x Frühstück, 1x Abendessen

9. Tag: Aufstieg Vulkan Malinche (4.462 m)

Heute heißt es früh aufstehen, denn Sie beginnen Ihre Wanderung bereits um 5 Uhr morgens. Während des 4-5 stündigen Aufstiegs auf den Malinche durchwandern Sie Nadelwald, Wüstenlandschaft, Lavasand und steile Felswände bis Sie den Gipfel erreichen. Der Blick in den beeindruckenden Krater und der 360°-Panoramablick über grüne Wälder, Berge und vier schneebedeckte Vulkane sind ein absolut einmaliges Erlebnis und entschädigen für jede Anstrengung. Nach dem rund zweistündigen Abstieg genießen Sie ein wohlverdientes Mittagessen, bevor Sie zurück nach Puebla gebracht werden. im Anschluss bringt Sie von hier aus der öffentliche Bus nach Oaxaca, wo Sie gegen Mitternacht ankommen.

Gehzeit: ca. 6-7 Std.

Unterkunft: Hotel Camba, Oaxaca

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

10. Tag: Monte Albán & Oaxaca

Zwei Städte gilt es heute zu entdecken: die prähistorische Stadt Monte Albán und ehemalige Hauptstadt des Zapotekenreiches sowie Oaxaca, eine der schönsten Kolonialstädte Mexikos.
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Monte Albán, der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätte der Region. Die auf einem Berg gelegene Zapotekenstadt hat schon vor vielen Jahren den amerikanischen Schriftsteller Aldous Huxley fasziniert und auch Sie werden beeindruckt sein. Danach geht es zurück nach Oaxaca. Beim geführten Stadtrundgang durch das koloniale Zentrum von Oaxaca, welches zum Weltkulturerbe zählt, lernen Sie die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen.

Unterkunft: Hotel Camba, Oaxaca

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Sierra Norte & Pueblos Mancomunados

Eine einzigartige Erfahrung erwartet Sie heute. Am Morgen werden Sie gegen 8:30 Uhr in Ihrem Hotel abgeholt und starten zu einem Ausflug in die Berge der Sierra Norte. Nach etwa anderthalbstündiger Fahrt erreichen Sie das abgelegene Bergdorf Latuvi, das zu den "Pueblos Mancomunados" gehört. Dieser Zusammenschluss von sechs zapotekischen Dörfern hat sich dem Ökotourismus verschrieben. Für die Dorfbewohner ist der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle geworden. Hier starten Sie Ihre heutige Wanderung entlang des alten Handelspfades „Camino Real“. Dieser verbindet die kleinen Dörfer und führt Sie durch den märchenhaft erscheinenden Wald. Der Handelspfad führte in prähispanischer Zeit von der Golfküste in das Zentraltal von Oaxaca. Sie wandern entlang eines kleinen Flusses und durch Eichenwälder voller Flechten und Moos. Je nach Jahreszeit treffen Sie hier auch auf wilde Orchideen. Schließlich erreichen Sie Santa Catarina Lachatao und San Miguel Amatlán, die beiden Urdörfer der Pueblos Mancomunados, das Ziel Ihrer Wanderung. Hier kehren Sie zu einem späten Mittagessen bei Einheimischen ein, bevor es wieder zurück nach Oaxaca geht.

Gehzeit: ca. 5 Std.
Wanderstrecke: ca. 14 km

Unterkunft: Hotel Camba, Oaxaca

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

12. Tag: Mitla & Hierve el Agua

Sie bleiben auf den Spuren der Zapoteken und besuchen die Ausgrabungsstätte Mitla, einst ein bedeutendes zeremonielles Zentrum der Zapoteken. Anders als viele andere Ruinen liegen diese weiterhin innerhalb der modernen zapotekischen Kleinstadt. Sie machen auch einen Zwischenstopp am Baum von Tule, welcher als der voluminöseste Baum Mexikos gilt. In seinem Stamm sind interessante Formationen zu erkennen, die Ihnen bei der Besichtigung näher erläutert werden. Nach dem Besuch von Mitla geht es weiter zu den Kalksteinwasserfällen Hierve el Agua, wo Sie in den mineralhaltigen Quellen ein Bad und die traumhafte Aussicht genießen können. Danach fahren Sie zurück nach Oaxaca. Den Abend können Sie nutzen, um regionale Köstlichkeiten zu probieren, wie zum Beispiel Grashüpfer, Mole oder die typische Schokolade, für die Oaxaca berühmt ist.

Unterkunft: Hotel Camba, Oaxaca

Verpflegung: 1x Frühstück

13. Tag: Oaxaca

Wo möchten Sie Ihre aktive Reise durch Mexikos Mitte ausklingen lassen? Sie können mit öffentlichen Bus von Oaxaca weiter ins Surfer- und Badeparadies Puerto Escondido an der Pazifikküste fahren oder Sie fliegen von Oaxaca nach Cancun auf der Halbinsel Yucatan, wo die karibischen Strände auf Sie warten. Gerne organisieren wir Ihnen den gewünschten Anschlusstransport (nicht inklusive).

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Anschlussprogramm
Reisen Sie im Anschluss mit untenstehenden Tour weiter an die Karibikküste oder kombinieren Sie die Reise mit einem Badeaufenthalt Ihrer Wahl: Sie können mit öffentlichen Bus von Oaxaca weiter ins Surfer- und Badeparadies Puerto Escondido an der Pazifikküste fahren oder Sie fliegen von Oaxaca nach Cancun auf der Halbinsel Yucatan, wo die karibischen Strände auf Sie warten.