Mt. Meru Besteigung mit Zusatztag Tansania

Mt. Meru Besteigung mit Zusatztag

  • Mount Meru - zweithöchster Berg Tansanias
  • Socialist Peak - höchster Punkt am Mt. Meru
  • Aufstieg zum Little Meru
  • Arusha Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (10)

6 Tage Tansania

ab 990 € Anfragen oder buchen

Der Mount Meru ist der fünfthöchste Berg Afrikas und einer der wundervollsten Vulkane. Die Wanderung hinauf zum Gipfel Socialist Peak (4566 m) führt durch Regenwald, Heidelandschaft und Moorland. Vom Gipfel aus können Sie den Blick auf den Kilimanjaro und die endlose Savanne genießen. Bei dieser längeren Variante mit Zusatztag verbringen Sie beim Abstieg eine weitere Übernachtung am Berg. Der umliegende Arusha Nationalpark beheimatet zahlreiche verschiedene Arten von Vögeln, Nashörnern, Elefanten, Büffeln, Affen, Warzenschweinen, schwarzen und weißen Kolumbusaffen und Antilopen. Gern wird der Mount Meru zur Vorbereitung und besseren Akklimatisation vor dem Kilimandscharo bestiegen. Seine ruhigen Pfade sind unter Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt.

1. Tag: Moshi / Arusha
2. Tag: Moshi / Arusha - Momella Gate - Miriakamba Hut (2.514 m)
3. Tag: Miriakamba Hut - Saddle Hut (3.570m)
4. Tag: Saddle Hut - Mount Meru Gipfel (4.566 m) - Miriakamba Hütte
5. Tag: Miriakamba Hütte (2.514 m) - Momella Gate - Moshi / Arusha
6. Tag: Moshi / Arusha

Leistungen enthalten

  • Mount Meru Besteigung (4 Tage/3 Nächte)
  • 2 Hotel-Übernachtungen in Moshi
  • Transfer zum/vom Nationalpark-Gate
  • sämtliche Nationalpark- und Hüttengebühren
  • Bergrettungsgebühr (Landweg)
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Tansania
  • Trinkgelder
  • Schlafsack
  • persönliche Trekkingausrüstung
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

2x Mittelklasse-Hotel
3x Berghütten (Mehrbettzimmer)
2x Mittelklasse-Hotel

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag Hotel: 60 EUR
Keine Einzel-Unterbringung in den Berghütten möglich.

Verpflegung

5x Frühstück, 4x Lunchpaket, 3x Abendessen
3 reichhaltige Mahlzeiten pro Tag während der Trekkingtour, Frühstück inklusive im Hotel

Tourbegleitung

Bei der Mt. Meru Besteigung werden Sie von einem professionellen, bergerfahrenen und englischsprachigen Bergführer, Assistenz-Bergführer sowie Träger und Koch begleitet. Am ersten Tag werden Sie zusätzlich von einem Ranger des Nationalparks begleitet. Bitte beachten Sie, dass dieser vor Ort für mehrere Wandergruppen gleichzeitg verantwortlich sein kann, da nur eine begrenzte Anzahl an Ranger von der Nationalparkbehörde beschäftigt werden.

Transportarten

Minibus, Zu Fuß

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive ab/bis Kilimanjaro Airport

1. Tag: Moshi / Arusha

Individuelle Anreise nach Moshi / Arusha. Auf Wunsch können wir eine Abholung vom Flughafen Kilimanjaro organisieren (bitte Ankunftsdaten mitteilen).

Unterkunft: Parkview Hotel, Moshi

2. Tag: Moshi / Arusha - Momella Gate - Miriakamba Hut (2.514 m)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Arusha Nationalpark gefahren. Das Momella Gate ist Ausgangspunkt für die Besteigung des Mount Meru - dem fünfthöchsten Berges Afrikas. Nachdem das Gepäck verstaut ist, beginnt der Aufstieg. Ein Parkranger wird Sie zusammen mit Ihrem Team durch offenes Grasland, vorbei an weidenden Büffelherden begleiten. Der Weg zur Miriakamba Hütte auf 2.514 m Höhe führt durch eine faszinierende Landschaft aus Savanne und Bergwald. Von der Hütte aus hat man bei gutem Wetter einen herrlichen Blick auf den direkt gegenüberliegenden Kilimanjaro. Sie übernachten in gut gepflegten Berghütten.

Gehzeit: ca. 4-5 Std.
Wanderstrecke: ca. 9 km

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

3. Tag: Miriakamba Hut - Saddle Hut (3.570m)

Von Miriakamba führt der Weg durch einen dichten Wald mit Moosen und Bartflechten - ein Gebiet, das Topela Mbogo ("Büffelsümpfe") genannt wird - zum 2-3 Stunden entfernten Viewpoint Mgongo wa Tembo auf etwa 3200m Höhe. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick in den großen, aufgesprengten Krater. Zur Saddle Hut sind es dann noch 1-2 Stunden, und wer noch Lust, vor allem Kraft verspürt, sollte noch den einstündigen Abstecher zum 3820 m hohen Gipfel Little Meru machen. Sie übernachten in Berghütten.

Gehzeit: ca. 4-5 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

4. Tag: Saddle Hut - Mount Meru Gipfel (4.566 m) - Miriakamba Hütte

Heute heißt es sehr früh aufstehen. Gegen 2 Uhr brechen Sie zum Gipfel auf. Die Route führt steil bergauf zum Rhino Point (3.800 m) und weiter entlang eines hügeligen Bergrücken über Asche und Gestein zum Cobra Point (4.350 m), den wir bei Sonnenaufgang erreichen. Der Gipfel des Mt. Meru - der Socialist Peak (4.566 m) - ist nun noch eine Stunde entfernt und der Weg ist gut, aber teilweise sehr steil. Die letzten 1000 Höhenmeter bis zum Gipfel sind die anstrengendsten, aber wer auf dem Gipfel des Meru - dem Socialist Peak - ankommt, erlebt einen atemberaubenden Ausblick. Besonders der Moment, wenn die Sonne hinter dem Kilimandscharo aufsteigt und die große Ebene dazwischen langsam orange-rot zu leuchten beginnt, lässt alle Anstrengungen in Vergessenheit geraten. Der Abstieg führt auf selber Route zurück. In der Morgensonne sehen wir nun den schmalen Grat zwischen der schrägen Außenwand des Kraters und die steilen Klippen der Innenwand. Wir erreichen die Saddle Hut und hier legen wir eine wohlverdiente Mittagspause ein. Nach der Stärkung geht es weiter bergab bis zur Miriakamba Hütte.

Übernachtung: Miriakamba Hütte

Hinweis: Der Grat zwischen dem Gipfel und Rhino Point ist nicht geeignet für Menschen mit Schwindel und Höhenangst. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind ein Muss. Bei eisigen Bedingungen oder bei starkem Wind kann es sogar unmöglich sein den Rhino Point zu passieren und den Aufstieg dahinter fortzusetzen. Der Sonnenaufgang ist von hier aus ebenso spektakulär wie vom Socialist Peak.

Gehzeit: ca. 12-14 Std.
Wanderstrecke: ca. 19 km

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

5. Tag: Miriakamba Hütte (2.514 m) - Momella Gate - Moshi / Arusha

Heute erfolgt der gemütliche Abstieg zum Momella Gate. Sie können sich zwischen zwei Abstiegsvariante entscheiden: Die kürzere Northern Route oder die Southern Route. Bei der ersten Route sind Sie bereits nach 2-3 Stunden am Parkausgang. Die zweite Route ist zwar etwas länger, aber ist dafür landschaftlich besonders reizvoll. Diese führt zuerst über den nur saisonal herabfließenden Lenganassa River und dann weiter hinein in den Regenwald. Sie erreichen die Maio Wasserfälle und anschließend den bekannten "Fig Tree Arch", einem großen geteilten Feigenbaum, durch welchen der Weg hindurchführt. Nachdem Sie das Momella Gates erreicht haben, werden Sie zurück nach Moshi gefahren.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km

Unterkunft: Parkview Hotel, Moshi

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

6. Tag: Moshi / Arusha

Die Tour endet nach dem Frühstück. Individuelle Rück- oder Weiterreise. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen den Transfer zum Kilimanjaro Airport.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen