Offroad Wanderabenteuer im Südwesten USA

Offroad Wanderabenteuer im Südwesten

  • Auf abgelegenen Pisten im 4x4 durch die spektakulären Landschaften im Südwesten der USA
  • Per Allrad durch beeindruckende Wüstenregionen und über entlegene Nebenstraßen von Utah und Arizona
  • Rote Berge mit atemberaubenden Blicken in die Canyons im Zion Nationalpark
  • Längster Slot Canyon der Welt: Buckskin Gulch
  • Spannende Fahrten durch das Vermillion Cliffs und Staircase-Escalante National Monument
  • Wandern mit Navajos im Canyon de Chelly
  • Bezaubernde Felsbögen im Arches und Canyonlands Nationalpark
  • Wildnis Camping am Grand Canyon North Rim
  • Sonnenaufgang über dem Grand Canyon erleben
  • Herausfordernde Pisten: Shafer Trail, Burr Trail und Hole the Rock Road
  • Fahrt durch den Geburtsort der Route 66: Seligman
  • Außergewöhnliche Felsentürme im Bryce Nationalpark
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

15 Tage USA

ab 2.980 € Anfragen oder buchen

Fast die Hälfte der Landflächen im Westen der USA sind öffentlich zugänglich. Neben den berühmten Nationalparks finden sich hier auch entlegene Gebiete atemberaubender Wildnis und voller Naturwunder. Auf dieser außergewöhnlichen Abenteuertour erobern wir einige dieser Regionen, die nur mit 4x4 Fahrzeugen und über häufig nicht geteerte Straßen erreichbar sind. Wir reisen in robusten 4x4 Allrad-Fahrzeugen und entdecken auf Wanderungen und bei Fahrten entlang Wüstenpisten abseits ausgetretener Pfade gelegene Schönheiten. Wir zeigen Ihnen den Südwesten aus der Perspektive der Einheimischen und fahren und wandern zu geheimen Orten. Die Nächte verbringen wir in kleinen Wüstenstädten. Highlights werden sicherlich die drei Campingnächte an außergewöhnlichen Orten sein: am Rand des Grand Canyon, an den Vermillion-Klippen sowie bei den Navajos im magischen Canyon de Chelly. Sie sehnen sich nach Abenteuer, Einsamkeit und dem Nervenkitzel von Off-Road Touren - dann kommen Sie mit auf diese Reise.

1. Tag: Las Vegas
2. Tag: Las Vegas - Snow Creek und Kanarra Creek
3. Tag: Zion Canyon
4. Tag: Rainbow Rim entlang des Grand Canyon North Rim
5. Tag: Buckskin Gulch und Vermillion Cliffs National Monument
6. Tag: Auf Nebenstraßen zum Bryce Canyon Nationalpark
7. Tag: Slot Canyons des Grand Staircase
8. Tag: Slot Canyon Loop des San Rafael Reef
9. Tag: Arches Nationalpark & Canyonlands Nationalpark
10. Tag: Natural Bridges & Monument Valley
11. Tag: Navajo Wanderung im Canyon de Chelly
12. Tag: Trekking im Canyon de Chelly
13. Tag: In den Grand Canyon
14. Tag: Grand Canyon - Las Vegas
15. Tag: Las Vegas

Leistungen enthalten

  • USA Abenteuerreise gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Transport im 4x4 Pick-Up (4-6 Personen pro Fahrzeug)
  • Allradmietwagen (Ford F250 oder Chevy 2500) inkl. komplettem Versicherungspaket ohne Selbstbeteiligung, Pannenhilfe und Benzin
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • geführte Wanderungen durch die Wildnis lt. Programm
  • Zweitägige Wandertour mit Navajos im Canyon de Chelly
  • Eintrittsgebühren zu den Nationalparks, Vermillion National Monument und zum Monument Valley

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Flughafentransfers

Unterbringung

11x Mittelklasse-Hotels
3x Wildnis-Camping (ohne sanitäre Einrichtungen)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Ein Einzelzimmer ist auf Wunsch gegen Aufpreis buchbar.

Halbes Doppelzimmer:
Sie haben die Möglichkeit, auch ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Sollte sich bis zum Reisebeginn kein weiterer Zimmerpartner des gleichen Geschlechts finden, erhalten Sie automatisch ein Einzelzimmer - ohne den Einzelzimmer-Zuschlag zahlen zu müssen.

3-Bett- und 4-Bett-Zimmer sind ebenfalls buchbar für gemeinsam reisende Teilnehmer. Ermäßigten Tourpreis bitte bei uns anfragen.

Verpflegung


14x Frühstück
13x Mittagessen als Picknick-Lunch
3x Camping-Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer und zu bestimmten Terminen auch deutschsprachiger Reiseleiter. Der professionelle und ausgebildete Reiseleiter ist mehrsprachig und äußerst engagiert.
Lokaler englischsprachiger Wanderführer im Canyon de Chelly.

Transportarten

Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (Aufpreis: 595 €)
Monument Valley Jeeptour: ca. USD 75
Grand Canyon IMAX: ca. USD15
Helikopter Rundflug Grand Canyon (25 min): ca. USD 200-250

1. Tag: Las Vegas

Individuelle Anreise nach Las Vegas. Transfer in Eigenregie vom Flughafen zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Wüstenmetropole zu entdecken.

Unterkunft: La Quinta o.ä.

2. Tag: Las Vegas - Snow Creek und Kanarra Creek

Ihr Reiseleiter begrüßt Sie am Morgen im Hotel. Nach einem ersten Kennenlernen und Informationsgespräch nehmen wir unsere Fahrzeuge in Empfang. Die erste Fahrt führt durch die Mohave-Wüste zum Colorado Plateau. Den Nachmittag verbringen wir mit Wanderungen über die Sanddünen und entlang von Lavaröhren. Es besteht die Möglichkeit, durch den entlegenen Kanarra Creek zu waten (passendes Schuhwerk und Wanderstöcke erforderlich).

Unterkunft: Ramada St. George o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 320 km
Fahrzeit: 3 Std.

Wanderstrecke: Snow Creek, 5 km
Gehzeit: 2-3 Std.
Höhendifferenz: +/-200 m

Wanderstrecke: Kanarra Creek, 2,5 km
Gehzeit: 1-2 Std.
Höhendifferenz: +/-50 m, wasserfeste Schuhe erforderlich

3. Tag: Zion Canyon

Eine der bekanntesten Wanderrouten des Westens ist Angel´s Landing im Zion Nationalpark. Er ist berühmt für seine dunkelroten Sandstein-Türme, geformt vom Virgin River. Heute klettern wir den Walter´s Wiggle hinauf zum Sattel. Hier können Sie auf der Via Ferrata bis zum Gipfel des Angel´s Landing wandern (dieser Abschnitt ist optional und in Eigenregie). Anschließend fahren wir auf entlegenen Wüstenpisten durch die Wildnis des Zion, bis zur kleinen Mormonensiedlung Kanab.

Unterkunft: Days Inn in Kanab o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 160 km
Fahrzeit: 2 Std.

Wanderstrecke: Angel’s Landing, 8 km
Gehzeit: 4-5 Std.
Höhendifferenz: +/-450 m

4. Tag: Rainbow Rim entlang des Grand Canyon North Rim

Wüstenpisten führen uns durch wechselvolle Vegetation von Wüstenbeifuß bis zu den wunderschönen Gelbkiefern des Hochplateaus am Nordrand des Grand Canyon. Vielleicht entdecken Sie einheimische Kaibab-Eichhörnchen oder auch Hirsche, Elche und sogar Bären. Dann plötzlich öffnet sich der Blick in die Unermesslichkeit des Grand Canyon. Heute wandern wir auf dem wenig bekannten Rainbow Rim Trail und genießen großartige, immer wieder wechselnde Ausblicke auf den Grand Canyon. Wir campen in der Abgeschiedenheit und Stille nahe Timp Point unter einem fantastischen Sternenhimmel.

Unterkunft: Wildnis-Camp nahe Timp Point (Ausrüstung und Verpflegung werden bereitgestellt)
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Fahrstrecke: 60-80 km
Fahrzeit: 2 Std.

Wanderstrecke: Rainbow Rim Trail, 10 km
Gehzeit: 3-4 Std.
Höhendifferenz: +/-150 m

5. Tag: Buckskin Gulch und Vermillion Cliffs National Monument

Unser Tag beginnt mit einem wunderschönen Sonnenaufgang über dem Grand Canyon. Auf dem lokalen Campingplatz können Sie duschen (ca. USD 5 p.P.). Zurück in der Wüste verlassen wir die asphaltierte Straße und fahren zum längsten Slot Canyon in Nordamerika: The Buckskin Gulch. Hier bietet sich die Gelegenheit durch den Canyon zu wandern (in Eigenregie). Eine 20 km lange Wanderung mit 150 Meter tiefen und engen Felsspalten gilt es zu absolvieren (festes Schuhwerk erforderlich!). Weiter geht es zu unserem nächsten Highlight: Vermillion Cliffs National Monument. Aufgrund schlechter Straßenverhältnisse ist dies ein von Besuchern nur wenig frequentierter Park. Der Park ist berühmt für seine fantastischen Felsformationen "The Wave" genannt. Während "The Wave" nur mit spezieller Genehmigung zugänglich ist, sind viele andere Teile des Parks frei zugänglich. Folgen Sie Ihrem Guide auf Wüstenpisten zu einer weiteren Campingnacht in der großartigen Wildnis. Es erwarten Sie wunderbare Fotomotive im weichen Abendlicht, auf unserer Entdeckungstour durch diese Felsenwunder.

Unterkunft: Wildnis-Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Fahrstrecke: 160 km
Fahrzeit: 2-3 Std.

Wanderstrecke: Buckskin Canyon, 20 km
Gehzeit: 4-5 Std.
(aufgrund von Parkregeln nur in Eigenregie möglich)

6. Tag: Auf Nebenstraßen zum Bryce Canyon Nationalpark

Genießen Sie vor unserem Aufbruch aus dem Camp das Morgenlicht. Unser Abenteuer setzt sich fort auf der Fahrt durch die unermesslichen Weiten des Grand Staircase-Escalante National Monuments. Eine entlegene Wüstenpiste bringt uns nach Norden, Richtung Bryce Canyon. Den Nachmittag verbringen wir am Bryce Canyon, einer der schönen Nationalparks des Südwestens. Genießen Sie eine herrliche Wanderung durch die bunten Steintürme des Bryce.

Unterkunft: Bryce View Lodge o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 100 km
Fahrzeit: 2-3 Std.

Wanderstrecke: Queens Garden & Navajo Loop, 5 km
Gehzeit: 3 Std.
Höhendifferenz: +/-300 m

Wanderstrecke: Queens Garden & Peekaboo Loop, 12 km
Gehzeit: 5 Std.
Höhendifferenz: +/-300 m

7. Tag: Slot Canyons des Grand Staircase

Für einen unbeschreiblich schönen Sonnenaufgang sollten Sie sich zeitig auf den Weg vom Camp zum Bryce Point machen. Unser nächstes Ziel ist der Kodachrome State Park, weit entfernt von den üblichen Touristenpfaden. Nach der Rückkehr in die große Wüstenwildnis des Grand Staircase-Escalante National Monuments fahren wir die "Hole in the Rock Road" hinunter. Der historische Pfad wurde von Mormonen angelegt, die mit ihren Planwagen unterwegs zu ihren Siedlungsgebieten waren. Genießen Sie eine aufregende Fahrt durch den engen, sich windenden Slot Canyon.

Unterkunft: Prospector Inn in Escalante o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 160 km
Fahrzeit: 2-3 Std.

Wanderstrecke: Panorama Trail, 1 km
Gehzeit: 4 Std.
Höhendifferenz: +/-200 m

Wanderstrecke: Slot Canyon, 2 km
Gehzeit: 1-2 Std.
Höhendifferenz: +/-100 m

8. Tag: Slot Canyon Loop des San Rafael Reef

Heute erwartet uns ein weiteres, großartiges Abenteuer - der entlegene Burr Trail. Eine staubige Piste schneidet sich durch das Capitol Reef zur abgeschiedenen Notom Bottom Road. Wir genießen ausgedehnte Ausblicke über die Henry Mountains und die Monocline. Nördlich von hier erforschen wir die selten besuchten Slot Canyons im San Rafael Reef.

Unterkunft: Super 8 in Green River o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 320 km
Fahrzeit: 4-5 Std.

Wanderstrecke: San Rafael Reef Slot Canyons Loop, 11 km
Gehzeit: 4-5 Std.
Höhendifferenz: +/-300 m

9. Tag: Arches Nationalpark & Canyonlands Nationalpark

Eine kurze Fahrt bringt uns zum Arches Nationalpark. Hier hat sich der Sandstein zwischen dicke Salzschichten gelegt. Diese führt zu einer Instabilität der Felsen und somit zu Erosionen und Brüchen. Über 2000 Felsbögen finden sich im Arches Nationalpark, die größte Ansammlung dieser Naturwunder. Wir erforschen Park Avenue, The Windows und wandern zum berühmten Delicate Arch, der einen unvergesslicher Anblick bietet. Den Nachmittag verbringen wir im nahen Canyonlands Nationalpark. Eine kurze Kletterpartie bringt uns zum Mesa Arch, bevor wir auf der fantastischen Wüstenpiste des Shafer Trails in den Canyon des Colorado Rivers fahren, wo uns atemberaubenden Ausblicke erwarten.

Unterkunft: Inn of the Canyons in Monticello o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 300 km
Fahrzeit: 4-5 Std.

Wanderstrecke: Delicate Arch, 5 km
Gehzeit: 2 Std.
Höhendifferenz: +/-200 m

Wanderstrecke: Mesa Arch, 1,5 km
Gehzeit: 1/2 Std.
Höhendifferenz: +/-30 m

10. Tag: Natural Bridges & Monument Valley

Wir fahren nach Süden zu unserem nächsten Ziel: dem Natural Bridges National Monument. Dieser Canyon ist die Heimat von drei gewaltigen Steinbrücken. Wir folgen dem steilen Slick Rock Trail zur Sipapu Bridge. Auf der Wanderung durch den Canyon erreichen wir bald die gewaltige Kachina Bridge, überzogen von Felsmalerien. Eine staubige Piste führt den Moqui Dugway hinunter zum Monument Valley. Hier können Sie an einer Jeep-Tour teilnehmen (optional, ab USD 75 p.P.) oder eigenverantwortlich auf der Panoramastraße fahren. Die Nacht verbringen wir in der historischen Thunderbird Lodge von Chinle, einer alten Poststation aus dem Jahre 1896.

Unterkunft: Thunderbird Lodge o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 370 km
Fahrzeit: 4 Std.

Wanderstrecke: Sipapu nach Kachina, 8 km
Gehzeit: 3 Std.
Höhendifferenz: +/-500 m

11. Tag: Navajo Wanderung im Canyon de Chelly

Wir machen uns auf zu einer fantastischen zweitägigen Tour durch den Canyon de Chelly. Der Canyon ist ein heiliger Ort der Navajo. Einige Familien leben bis heute hier. In jeder Felshöhle und an fast jeder Wand finden sich Ruinen und Felsenkunst aus 5.000 Jahren Siedlungsgeschichte. Um in den Canyon zu gelangen, steigen wir einen alten Pfad in den gewundenen Canyon del Muerto hinunter. Wir wandern vorbei an Navajo-Farmen, Obstgärten verstreut zwischen wunderschönen, 800 Jahre alten Anasazi Ruinen und zahlreichen bemalten Felswänden. Sie müssen nur einen Tagesrucksack mitnehmen, da die ortsansässige Navajo Crew unsere Campingausrüstung und das Gepäck zu unserem Übernachtungsort bringt. Es besteht die Möglichkeit zu einer Klettertour auf dem historischen Slick Rock Trail.

Unterkunft: Wildnis-Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Fahrstrecke: 30 km
Fahrzeit: 30 Minuten

Wanderstrecke: Twin Trail zum Bare Trail, 12 km
Gehzeit: 5-6 Std.
Höhendifferenz: -300 m

12. Tag: Trekking im Canyon de Chelly

Nach einem herzhaften Camping-Frühstück setzen wir unsere Wanderung fort. Bald erreichen wir die Mündung des Canyon de Chelly und steigen hoch zu den berühmten White House Ruinen. Hier verabschieden wir uns von unseren lokalen Guides und machen uns auf den Weg zu unserem letzten Highlight: dem Grand Canyon.

Unterkunft: Red Feather o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 320 km
Fahrzeit: 3 Std.

Wanderstrecke: Bare Trail nach White House, 8 km
Gehzeit: 3-4 Std.
Höhendifferenz: +/-200 m

13. Tag: In den Grand Canyon

Der Grand Canyon ist eine der größten Schlucht der Welt und ist mit 1.828 Metern Tiefe und 445 Kilometer Länge äußerst beeindruckend. Der Colorado River hat diesen Canyon durch Schichten von rotem Sandsteinfelsen geschaffen, einige davon sind über 2 Milliarden Jahre alt. Die Ausblicke vom Südrand aus sind spektakulär. Wir haben den ganzen Tag Zeit, dieses fantastische Naturwunder zu genießen, mit Möglichkeiten zu einfachen bis herausfordernden Wanderungen (Wandern im Grand Canyon Nationalpark ist aufgrund von Parkregeln nur in Eigenregie möglich).
Unterkunft: Red Feather o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Wanderstrecke: Kaibab Ridge, 5 km
Gehzeit: 3-4 Std.
Höhendifferenz: +/-300 m

Wanderstrecke: Plateau Point, 20 km
Gehzeit: 8-12 Std.
Höhendifferenz: +/-1.150 m

Wanderstrecke: Wanderung entlang des Randes, 13 km
Gehzeit: 4 Std.
Höhendifferenz: +/-50 m

14. Tag: Grand Canyon - Las Vegas

Der Morgen steht zur freien Verfügung und es besteht die optionale Möglichkeit zu einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon (ab USD 225 p.P.). Am Nachmittag fahren wir auf der Route 66 zurück nach Las Vegas. In Seligman ist ein Stopp für letzte Souvenir-Einkäufe geplant. In Las Vegas angekommen, geben wir unsere Mietfahrzeuge zurück.

Unterkunft: La Quinta o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Fahrstrecke: 430 km
Fahrzeit: 4-5 Std.

15. Tag: Las Vegas

Es ist an der Zeit „Goodbye“ zu sagen. Das Hotel bietet einen kostenlosen Flughafentransfer an.

Verpflegung: Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Reisehinweise
Der Transport erfolgt im Konvoi in 4x4 Pick-Up Trucks (z.B. Ford F-250, Chevy 2500 o.ä.), die für 5-6 Personen ausgelegt sind. Dabei fahren 4-5 Personen mit dem Reiseleiter im ersten Fahrzeug. Weitere Fahrzeuge werden entsprechend der Gruppengröße bereit gestellt und von den Teilnehmern selbst gefahren. Dabei wechseln sich die Teilnehmer beim Fahren ab und tauschen auch die Fahrzeuge. Selbst fahren ist optional und keine Voraussetzung. Wer sich gerne selbst hinter das Steuer setzen möchte, meldet dies bitte bei der Buchung an. Ein internationaler Führerschein ist notwendig. Alle Fahrzeuge fahren stets zusammen und der Reiseleiter sitzt im Führungsfahrzeug und bestimmt die Route. Nur auf den vom Reiseleiter freigegebenen Strecken darf gefahren werden. Ein Abweichen von der festgelegten Route ist nicht gestattet und kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Es besteht die auch Möglichkeit ein privates Mietfahrzeug für diese Reise hinzuzubuchen (ohne weitere Teilnehmern). Aufpreis bitte bei uns anfragen.

Einige der entlegenen Pisten sind bei nassen Wetter unbefahrbar. Die Reisen finden normalerweise in der Trockenzeit statt. Sollte es dennoch Regenfälle geben, müssen Sie sich auf Programmänderungen vorbereiten. Flexibilität und Teamgeist sind wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Reise. Die Mithilfe bei den Campingnächten ist beim Zeltaufbau und der Zubereitung der Mahlzeiten gewünscht.