Orang Utan Projekt im Matang Wildlife Centre Malaysia

Orang Utan Projekt im Matang Wildlife Centre

  • Im Orang Utan Rehabilitationszentrum anpacken und den Urwaldriesen nah kommen
  • Einmalige Einblicke in aktiven Naturschutz im Matang Wildlife Centre
  • Die Auswilderung von Plumploris, Schleichkatzen und anderen Exoten begleiten
  • Den Kubah Nationalpark mit Tierpflegern durchstreifen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

3 Tage Malaysia

Das Semenggoh Orang Utan Rehabilitationszentrum nimmt sich Tieren an, die aus Gefangenschaft befreit wurden. Die mächtigen Primaten können sich frei im Regenwald bewegen. Während der Fütterungszeiten bieten sich Ihnen einmalige Chancen, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Sie setzen die Fahrt anschließend ins Matang Wildlife Centre fort. Auch hier wird sich im Orang Utan Trainingsprojekt der Wiederauswilderung befreiter Orang Utans angenommen. Sie erfahren mehr über das Projekt und dürfen am späten Abend bei einem Einsatz in freiem Regenwaldgelände teilnehmen, während denen Plumploris, Schleichkatzen und andere Tiere für die Auswilderung trainiert werden. Lernen Sie in Aktion verschiedene Möglichkeiten, das Leben der Orang Utans durch Nahrungsverstecke abwechslungsreicher zu gestalten. Sie haben auch Gelegenheit, die Mitarbeiter durch den Kubah Nationalpark zu begleiten – auf der Suche nach Orang Utans in der Auswilderungstestphase. Eine einzigartige Erfahrung!

1. Tag: Kuching – Semenggoh - Matang Wildlife Centre
2. Tag: Matang Wildlife Centre 
3. Tag: Matang Wildlife Centre – Kuching

Leistungen enthalten

  • Geführte Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen gemäß Programm
  • Nationalparkgebühren
  • Alle Transporte wie beschreiben
  • Teilnahme am "Orang Utan Project"
  • Automatische Spende von 250 Euro pro Person für die Artenschutzarbeit der Organisation "Orang Utan Project"

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

2x Matang Wildlife Centre (Forest Lodge)

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: 74 Euro

Im Matang Wildlife Centre gibt es 10 Häuser, die von Mitarbeitern und Gästen genutzt werden. Jedes Haus ist eine separate Einheit und besteht aus 2-3 Schlafzimmer, einem Gemeinschafts-Wohnraum, Küche und Veranda. Pro Haus werden maximal 4 Gäste untergebracht. Die einfach eingerichteten Zimmer verfügen über Strom, Klimaanlage sowie Dusche/WC.

Verpflegung


2x Frühstück
2x Mittagessen
2x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachige Reiseleitung, englischsprachige Mitarbeiter des Naturschutzzentrums

Transportarten

Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Kuching – Semenggoh - Matang Wildlife Centre

Um 08:00 Uhr beginnen Sie den Tag mit der Fahrt in das Semenggoh Orang Utan Rehabilitationszentrum. Das 30 km südlich von Kuching gelegene Rehabilitationszentrum bietet eine der seltenen Möglichkeiten, den “Wilden Mann Borneos” aus nächster Nähe in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten. Dieses Rehabilitationszentrum wurde eingerichtet, um Orang Utans, welche aus der Gefangenschaft befreit wurden, oder verletzt im Regenwald aufgefunden wurden, wieder an ein Leben in freier Wildbahn vorzubereiten. Die Tiere können sich auf einem Gelände von 700 Hektar völlig frei im Wald bewegen. Bewundern Sie diese mächtigen Primaten, wie sie sich mit bewundernswerter Gemächlichkeit von Baum zu Baum hangeln. Mit einem maximalen Körpergewicht der männlichen Vertreter dieser Spezies von bis zu 90 kg werden Sie das Herannahen der Orang Utans anhand der sich stark durchbiegenden Bäume frühzeitig wahrnehmen. Während der Fütterungszeit bietet sich Ihnen die einmalige Chance, diese vom Aussterben bedrohte Tierart aus nächster Nähe zu beobachten.

Bevor die Fütterungszeit beginnt werden Sie bei einem kurzen Spaziergang durch den unberührten Regenwald einen ersten Eindruck der beeindruckenden Natur Sarawaks erhalten. Nach diesem Ausflug setzen Sie Ihr Reiseprogramm mit einer ca. 1,5-stündigen Fahrt zum Matang Wildlife Centre fort. Das Matang Wildlife Centre, welches an den Kubah Nationalpark angegliedert ist, verfügt über eine große Fläche umzäunten Regenwaldes und großräumige Gehege, in denen einige der vom Aussterben bedrohten Tierarten Borneos zu sehen sind. Eine der Hauptattraktionen ist das Orang Utan Trainingsprogramm, welche entweder aus den Händen von Schmugglern befreit, oder als Jungtiere alleine im Regenwald aufgefunden wurden. Mit Hilfe dieses Programms werden diese Tiere auf ein zukünftiges Leben in Freiheit vorbereitet. Das Trainingsprogramm der Orang Utans wird von der NGO "Orang Utan Project" geleitet. Neben Orang Utans betreut diese Organisation weitere bedrohte Tierarten Borneos wie beispielsweise Nebelparder, Binturong (Marderbär), Malaienbären, Sunda Gaviale, Plumploris etc.

Im Matang Wildlife Center angekommen werden Sie von Herrn Leo Biddle, dem Chef und Gründer des “Orang Utan Project” in Empfang genommen. Beim gemeinsamen Mittagessen haben Sie Gelegenheit zu einem ersten Gespräch mit Herr Biddle, um einen tieferen Einblick in die große Herausforderung seiner Organisation und seine persönlichen Erfahrungen zu erhalten.

Nach einem Mittagessen in der Parkkantine beginnen Sie mit einem Rundgang entlang der Gehege, umgeben von Regenwald. Herr Leo Biddle wird mit Ihnen die Hintergründe zu den in Matang Wildlife Centre gehaltenen Tieren und deren Geschichte diskutieren. Einige der in diesem Schutzprojekt gehaltenen Orang Utans wurden von Herrn Leo Biddle selbst aus der Gefangenschaft befreit. 

Nach einem Abendessen in der Parkkantine des Matang Wildlife Centre haben Sie mit etwas Glück die Gelegenheit an einem der fortlaufenden Projekte dieser Artenschutzorganisation teilzunehmen. Einige der Tiere im Matang Wildlife Centre werden für eine spätere Auswilderung trainiert und im Regenwald in einer Testphase ausgewildert. Um die Möglichkeiten für eine komplette Auswilderung dieser Tiere zu bestimmen, müssen diese Tiere (u.a. Plumploris, Schleichkatzen etc.), welche mit Sendern ausgestattet sind, Nachts mit Hilfe einer Antenne, welche die Signale der Sender auffängt, aufgespürt, beobachtet und studiert werden. Bitte beachten Sie, dass solche nächtlichen Einsätze zeitlich nicht festgesetzt sind und teilweise entlang schwierigen Geländes stattfinden (Tiere halten sich nicht an Planken- oder Waldwege). Für den Fall, dass während Ihres Aufenthaltes keine nächtlichen Einsätze seitens “Orang Utan Project” geplant sind, nehmen Sie an einem geführten Nachtspaziergang auf der Suche nach nachtaktiven Tieren wie beispielsweise Koboldmakis, Frösche, verschiedene Insektenarten etc. teil.

Übernachtung: Matang Wildlife Centre
Verpflegung: Mittagessen, Abendessen

2. Tag: Matang Wildlife Centre 

Nach dem stärkenden Frühstück nehmen Sie an einem sogenannten "Enrichment Programm" teil. Sie erhalten Informationen darüber, wie man die tägliche Fütterungszeit der Tiere, die in den Gehegen des Zentrums gehalten werden, in einer Weise vorbereitet, dass verhindert werden kann, dass Tiere durch zu wenig Aktivität apathisch werden. Sie werden, nach einer ersten Einführung, die Naturschutzorganisation aktiv dabei unterstützen, die Nahrung der verschiedenen Tierarten in Behältern zu verstecken, oder beispielsweise in Jutesäcke an verschiedenen Stellen einzunähen. Auf diese Weise sind die Tiere für längere Zeit gefordert, um ihre Nahrung zu finden, oder Stück für Stück aus speziellen Behältern herauszupicken. Nachdem Sie die Nahrung für die Fütterung vorbereitet haben, helfen Sie bei der Verteilung an die verschiedenen Gehege und können beobachten, wie die Tiere versuchen, an die von ihnen fantasievoll vorbereitete Nahrung zu gelangen.

Nach einem Mittagessen werden Sie gemeinsam mit einem englischsprachigen Mitglied der NGO “Orang Utan Project” im an Matang Wildlife angrenzenden Kubah Nationalpark eine Wanderung auf der Suche nach freigelassenen, oder sich im Training befindenden Orang Utans unternehmen. Durch die Arbeit der NGO konnten bisher zwei Orang Utans in diesem Waldgebiet freigelassen werden und es befinden sich teilweise junge Orang Utans gemeinsam mit ihren Trainern im Wald, um auf ein Leben in freier Wildbahn trainiert zu werden. Normalen Besuchern des Matang Wildlife Centre und des Kubah Nationalparks ist eine aktive Suche nach dieser bedrohten Tierart nicht gestattet, da eine ständige Präsenz von Touristen in der Nähe der freigelassenen, oder sich im Training befindenden, Orang Utans den Auswilderungsprozess und somit die Chance auf ein Leben in freier Wildbahn, gefährden würde.

Falls Orang Utans gesichtet werden, haben Sie Gelegenheit, diese Tiere unter folgenden Bedingungen zu beobachten:
 
- Die Mindestabstand zwischen Ihnen und den Orang Utans beträgt zu jeder Zeit 25 Meter.

- Während der Beobachtung dürfen keine Fragen gestellt werden, es wird nach der Rückkehr in das Centre ausreichend Zeit geben, alle aufkommenden Fragen zu beantworten. Bitte verhindern Sie jegliche Gespräche, denn die Beobachtung muss in aller Stille stattfinden, um die Orang Utans nicht von ihrem Training abzulenken.

- Die Dauer der Beobachtung kann nicht garantiert werden. Sobald festgestellt wird, dass die Orang Utans ihr Interesse auf die Besucher konzentrieren, muss die Beobachtung des Trainings abgebrochen werden und Sie kehren in das Zentrum zurück. Um eine längere Beobachtung für Sie gewährleisten zu können, ist es extrem wichtig, dass Sie sich an alle von der Organisation gegebenen Regeln halten. Bitte verstehen Sie, dass wir unter allen Umständen eine Gefährdung des Trainingsprozesses verhindern müssen, um den Orang Utans eine realistische Chance geben zu können, ein zukünftiges Leben in der freien Wildbahn führen zu können. 

- Während Ihrer Beobachtung ist es nicht gestattet, Blitzlicht für Kameras zu nutzen. 
 
Übernachtung: Matang Wildlife Centre
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Matang Wildlife Centre – Kuching

Nach dem Frühstück kehren Sie mit Ihren neuen Erfahrungen zurück nach Kuching.

Verpflegung: Frühstück

Zurzeit sind leider keine Reisen verfügbar.
Hinweis
Als Nachweis zur Nutzung der im Reisepreis inkludierten Geldspende werden Belege das mit den Spendenbeträgen erworbene Futter für die Tiere in Matang Wildlife Centre etc. vorgewiesen.