Victoriafälle & Hwange Nationalpark Simbabwe

Victoriafälle & Hwange Nationalpark

  • Weltkulturerbe und Weltnaturwunder Victoriafälle
  • Spannende Tierbeobachtungen im Safarifahrzeug und bei Buschwanderungen
  • Wildbeobachtungen von einem "Hide" aus
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

6 Tage Simbabwe

Wildlife Wasserfälle ab 1.600 € Anfragen oder buchen

Bei diesem Baustein können Sie zwei Highlights von Simbabwe entdecken: die mächtigen Victoriafälle und den größten Nationalpark Simbabwes, den Hwange Nationalpark. In Victoria Falls stürzen die Wassermassen des Sambesi auf einer Breite von mehr als 1,5 km ca. 100 m in die Tiefe in eine nur 50 m breite Schlucht! Genießen Sie dieses atemberaubende Naturschauspiel von Wanderwegen aus oder bei einem Helikopterrundflug. Im Hwange Nationalpark erwartet Sie ein Schauspiel der anderen Art: Über 35.000 Elefanten leben hier, sowie Löwen, Geparden, Nashörner, Leoparden, Büffel, Giraffen und zahlreiche Antilopenarten. Die große Artenvielfalt mit über 100 Säugetieren und 400 Vogelarten machen dieses Schutzgebiet zu einem hervorragenden Ort für spannende Wildtierbeobachtungen.

1-2. Tag: Victoria Falls
3-5. Tag: Hwange Nationalpark
6. Tag: Hwange Nationalpark - Victoria Falls Flughafen

Leistungen enthalten

  • Viktoriafälle und Hwange Nationalpark Package gemäß Programm
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • 2 Wildtieraktivitäten pro Tag in der Ivory Lodge
  • Transfers lt. Reiseverlauf

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Nationalparkgebühren

Unterbringung

2x Komfort-Lodge
3x Baumhaus
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis.

Verpflegung

5x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
Frühstück in der Bayete Guest Lodge
All Inclusive in der Ivory Lodge (außer Premium / importierte Getränke)

Tourbegleitung

Englischsprachiger Safari-Guide in der in der Ivory Lodge

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug, Minibus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunfts- und Abreisetag

1-2. Tag: Victoria Falls

Anreise nach Victoria Falls. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und begrüßt. Anschließend Transfer zur Lodge bei Victoria Falls.

Die Viktoriafälle sind ein UNESCO Weltkulturerbe und gehören zu den Weltnaturwundern. Sie bilden außerdem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle können von beiden Ländern aus besichtigt werden oder zum Beispiel bei einem Helikopterrundflug aus der Luft (optional). In dem Städtchen Victoria Falls wird auch sonst einiges geboten: Dorfbesuche, Souvenirshopping, Bungee Jumping, Bootstouren auf dem Zambezi (wunderschön bei Sonnenuntergang), Pirschfahrten im Victoria Falls Nationalpark und White Water Rafting.

Diese familiengeführte Lodge strahlt Wärme und Freundlichkeit aus und befindet sich in einem Vorort von Victoria Falls. Sie besteht aus 25 Zimmern und jedes Zimmer ist jeweils mit einem privaten Badezimmer ausgestattet, das offen zum Schlafzimmer gestaltet ist. Die Zimmer liegen in einem wunderschönen Garten und sind in einem rustikalen und gleichzeitig eleganten Stil eingerichtet. In der Caldecott Boma wird Frühstück als auch Mittag- und Abendessen (auf Anfrage) serviert. Der Ngwezi Bridge Pub inklusive Swimming Pool lädt zum Entspannen ein. Des Weiteren gibt es einen kleinen Fitnessbereich im Freien. Aktivitäten in Victoria Falls (gegen Aufpreis) können an der Rezeption gebucht werden.

Unterkunft: Ilala Lodge Hotel, Victoria Falls

Verpflegung: 1x Frühstück

3-5. Tag: Hwange Nationalpark

Sie werden in der Unterkunft abgeholt und zum Hwange Nationalpark gefahren. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, das „Painted Dog Conservation Centre“ zu besuchen.

Der Hwange Nationalpark ist nach einem Nhanzwa Stammesoberhaupt benannt und der größte Nationalpark Simbabwes. Mit über 100 verschiedenen Säugetieren und fast 400 Vogelarten ist hier eine große Anzahl an Wildtieren beheimatet. Die Elefanten von Hwange sind weltberühmt und die Elefantenpopulation des Parks ist mit 35.000 eine der Größten weltweit. Daher können in der Trockenzeit so gut wie an jeder Wasserstelle Elefanten gesehen werden. Außerdem können in dem Park Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörner, Büffel, Imapala-, Kudu-, Rappen- und Elandantilopen, Wasserböcke, Zebras, Giraffen, Paviane und Wildschweine beobachtet werden. Aufgrund der Weitläufigkeit des Parks ist die Landschaft sehr vielseitig und reicht von tiefem Kalaharisand im Süden bis zu einer felsigen Landschaft im Norden. Man findet offene Savannen, dichten Teakwald und Mopanewald. Da der Park in Bezug auf seine Wasserressourcen in einer sehr trockenen Region liegt, wird das Wasser für die Wasserstellen mit Hilfe von unterirdischen Brunnen hochgepumpt. An manchen dieser Wasserstellen finden sich Aussichtspunkte, von denen man in Ruhe Tiere beobachten kann. Dies macht den Park das ganze Jahr über zu einem spannenden Reiseziel.

Die Ivory Lodge befindet sich in einem privaten Wildreservat und grenzt an den Hwange National Park. Die Lode wurde in den gigantischen Baumkronen eines Teakwaldes erbaut und besteht aus 7 Baumhäusern und 2 Zeltsuiten. Die erhöhten en-suite Räume sind so ausgerichtet, dass Sie einen weitreichenden Blick auf das Wasserloch haben, welches bei Nacht beleuchtet wird. Der Essensbereich, die Bar und die Bibliothek sind entlang des Pools zu finden, der nach einer staubigen Pirschfahrt eine angenehme Erfrischung verspricht. Die Ivory Lodge besitzt außerdem ein „Hide“, ein tiefer gelegenes Versteck direkt am Wasserloch, von wo man die Tiere sicher und ungestört beobachtet kann.

Zu den angebotenen Aktivitäten zählen Fußsafaris und Pirschfahrten in der privaten Konzession und dem Wildpark. Auf Anfrage können auch Nachtfahrten in der Konzession arrangiert werden.

Enthaltene Aktivitäten:
2 Wildtieraktivitäten pro Tag

Unterkunft: Ivory Lodge, angrenzend an den Hwange Nationalpark

Verpflegung: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen

6. Tag: Hwange Nationalpark - Victoria Falls Flughafen

Heute heißt es Abschied nehmen von Simbabwe. Sie werden in einer gut 1stündigen Fahrt wieder zum Flughafen Victoria Falls gefahren. Rückflug in eigener Organisation.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Reisetermine
Wenn eine Buchung in 2 unterschiedliche Saisonzeiten (z.B. Oktober und November) fällt, wird der Reisepreis individuell berechnet. Bitte fragen Sie daher den Preis direkt bei uns an.

Anschlussprogramm
Kombinieren Sie diesen Baustein doch mit einem Aufenthalt im Okavango Delta (z.B. unserer 3tägigen Flugsafari) oder mit einem Besuch der Makgadikgadi Salzpfannen.