Von Broome nach Perth Australien

Von Broome nach Perth

  • Besuch des weltberühmten 80-Mile-Beach
  • Erkundung der Schluchten im spektakulären Karijini Nationalpark
  • Erlebe das berühmte Ningaloo Reef
  • Defline der Monkey Mia
  • Faszinierende Felsformationen in der Pinnacles Desert
  • Wanderungen in traumhafter Kulisse
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

10 Tage Australien

ab 1.250 € Anfragen oder buchen

Tiefblaues Meer, malerische Strände, bizarre Felsformationen und atemberaubende Schluchten machen diese Rundreise durch Westaustralien zu einem ganz besonderen Erlebnis: Du kannst an den traumhaften Ständen der Coral Bay entspannen, besuchst die Delfine von Monkey Mia, staunst über die Felsformationen der weltberühmten Pinnacle Desert und erforschst die Schluchten des spektakulären Karijini Nationalparks. Zu Fuß kannst du beim Wandern die imposanten Landschaften des westlichen Australien, die mit zahlreichen Naturwundern locken, erkunden. Freizeitaktivitäten wie Schnorcheln, Baden oder Tauchen runden dein Abenteuer im Herzen von Westaustralien ab.

1. Tag: Broome - Pilbra Region
2. Tag: Karijini Nationalpark
3. Tag: Karijini Nationalpark
4. Tag: Karijini Nationalpark
5. Tag: Karijini Nationalpark - Exmouth
6. Tag: Cape Range Nationalpark – Coral Bay
7. Tag: Coral Bay
8. Tag: Coral Bay – Shark Bay
9. Tag: Monkey Mia – Kalbarri Nationalpark
10. Tag: Kalbarri NP – Nambung Nationalpark – Perth

Leistungen enthalten

  • Australien Abenteuerreise von Broome nach Perth gemäß Programm
  • Transport im speziellen 4x4 Allradfahrzeug
  • Übernachtungen und Verpflegung gemäß Programm
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • Campinggebühren
  • Nationalparkgebühren
  • Ausflüge und Aktivitäten wie beschrieben:
    • Eintrittsgebühr Karijini Nationalpark
    • Ningaloo Reef Marine Park
    • Eintrittsgebühr Kalbarri Nationalpark
    • Delfine von Monkey Mia
    • Eintrittsgebühr Nambung Nationalpark (Pinnacles)

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schlafsack (kann auch vor Ort für 25 Euro gekauft werden >> bitte bei Buchung anmelden)
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Reiseversicherungen
  • Visum Australien

Unterbringung

4x Hostel (Mehrbettzimmer / Gemeinschaftsbad)
3x Camping (Campingplätze mit teils einfachen sanitären Einrichtungen)
1x permanente Zelte (Tented Camp)
1x Cabin

Die Unterbringung erfolgt auf Campingplätzen in Kuppelzelten mit Swags (Bettrolle; eine Art Schlafsack mit Moskitonetz). Die Zelte müssen von den Teilnehmern selbst aufgebaut werden. In den Mehrbettzimmern ist auch eine gemischtgeschlechtliche Unterbringung möglich. Beim Camping sind teilweise nur einfachste Sanitäreinrichtungen vorhanden.

Ein Schlafsack muss mitgebracht werden oder kann vor Ort gekauft werden (25 EUR - muss bei Buchung angemeldet werden).

Verpflegung


9x Frühstück
10x Mittagessen
9x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Unsere Tourguides agieren nicht nur als Wissensvermittler von Geologie, Botanik und der Kultur der Aborigines, sondern sind auch Mechaniker, Koch und Unterhalter. Das umfangreiche und intensive Schulungsprogramm, das alle Guides durchlaufen müssen, beinhaltet das Training des National Park und Wildlife Service (NPWS) und das des St John's Ambulance Service sowie mechanische Trainingseinheiten vom Central College in Alice Springs. Dies alles stellt sicher, dass die Guides professionell und sehr gut ausgebildet arbeiten, so dass einer qualitativ hochwertigen und vor allem sicheren Reise nichts im Wege steht. Alle Guides haben ein fundiertes Wissen in den Bereichen der Geologie, Botanik und der Kultur der Aborigines.

Transportarten

Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir buchen dir gerne weitere Übernachtungen.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Fahrt mit dem Glasbodenboot ab AUD37
Schnorcheln mit Walhaien (April bis Juli) ab AUD350
Schnorcheln mit Mantarrochen (halber Tag) AUD165
Segeln beim Sonnenuntergang in Monkey Mia AUD54
Abseiling im Kalbarri Nationalpark AUD30

Bitte beachte, dass sich die Preise/Aktivitäten jederzeit ändern können.

1. Tag: Broome - Pilbra Region

Willkommen in Broome - der tropischen Küstenstadt bekannt für seine großartigen Strände und die historischen Perlenindustrie. Diejenigen, die gerne am Strand faulenzen möchten, sollten ein paar Tage früher anreise, denn die lokalen Strände in Broome sind hervorragend.

Wir treffen uns um 10:00 Uhr mit dem Reiseleiter. Eine lange Fahretappe führt uns entlang des Great Northern Highway durch die weite und fast menschenleere Wüsten- und Buschlandschaft der Great Sandy Desert. Unterwegs machen wir einen Abstecher zum schier endlosen 80-Mile-Beach, der zu den schönsten Stränden Australiens gehört. Bei einem Spaziergang kannst du die Schönheit dieses Küstenabschnittes genießen und ein paar Muscheln sammeln.
Von hier aus fahren wir weiter in Richtung Süden durch die Minenstadt Port Hedland, wo du bei einem Rundgang von der enormen Bedeutung der Eisenerzindustrie erfahren wirst. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter bis zu einer Rinderfarm in der Pilbara Region, wo wir die Nacht verbringen werden. In diesem schönen Outback-Refugium kannst du dich am Pool entspannen, einen Spaziergang durch das Umland mit den unberührten Ständen und den Spinifex-Ebenen unternehmen.

Gesamtfahrzeit: ca. 4,5 Stunden
Übernachtung: Pardoo Station
Verpflegung: Mittagessen, Abendessen

2. Tag: Karijini Nationalpark

Am Morgen machen wir uns auf den Weg zum spektakulären Karijini Nationalpark, wo wir die nächsten drei Tage verbringen werden.
Der zweitgrößte Nationalpark Westaustraliens mit seinen tiefen Schluchten, erfrischenden Felsenpool und tosenden Wasserfällen ist unverkennbar das spektakulärste Naturschutzgebiet des Landes. Bevor wir uns schlafen legen, nehmen wir uns einen Moment Zeit, um einen der herrlichsten Nachthimmel zu betrachten, die du wahrscheinlich jemals sehen wirst. Nach unserer Ankunft besuchen wir das Karijini Visitor Centre, um mehr über die Natur- und Kulturgeschichte des Naturschutzgebietes zu erfahren.

Gesamtfahrzeit: ca. 4,5 Std.
Wanderstrecke: 3 km
Übernachtung: Karijini National Park Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Karijini Nationalpark

In den nächsten zwei Tagen erkunden wir die allmächtigen Schluchten des Karijini Nationalparks. Die Hamersley Ranges wurden vor Jahrmillionen von gewaltigen gebirgsbildenden Kräften geformt und weisen einige der ungewöhnlichsten Landschaftsformen der Erde auf. Während unseres Aufenthaltes wirst du zahlreiche Gelegenheiten haben, um großartige Fotos zu machen. Die tiefrote Färbung des eisenhaltigen Gesteins und die mit Eukalyptusbäumen und Dorngräsern bewachsenen Ebenen bieten sowohl Hobbyfotografen als auch Trekkingfreunden eine beeindruckende Kulisse. Die atemberaubenden Schluchten und Wasserfälle sind leicht zu Fuß zu erkunden. Markierte Wanderwege führen uns tief in die Schluchten, wo wir Wasserfälle und Wasserlöcher (Billabongs) finden, die zum Schwimmen einladen. Die Dales Gorge mit dem Circular Pool, Fern Pool und den Fortescue Falls sowie die Weano Gorge sind nur einige der Orte, die besucht werden können. Dieser Teil der Reise ist ein echtes Highlight.

Gesamtfahrzeit: ca. 1 Stunde
Wanderstrecke: ca. 6 km
Übernachtung: Karijini National Park Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Karijini Nationalpark

Ein weiterer Tag zur Erkundung der faszinierenden Schluchten. Wir wollen durch die Hancock Gorge mit ihrem natürlichen Amphitheater wandern. Diese enge Felsschlucht ist das Highlight für Entdeckernaturen und Abenteurer. Ein steiler Pfad und Stahltreppen führen zum Grund der Schlucht, die auch das „Zentrum der Erde“ bezeichnet wird. Auf einem unwegsamen Pfad kann die Schlucht durchquert werden. Ein paar Kraxelkünste sind für die leichten Kletterpassagen sicherlich von Vorteil. Die spannendste Passage kann entweder Schwimmend oder leicht kletternd entlang der Felswand absolviert werden. Nun ist das Amphitheater erreicht. Trällere dein Lieblingslied und lausche dabei dem Sound, der durch die geschwungenen Schluchtenwände erzeugt wird. Wer möchte kann weiter bis zum Kermit´s Pool wandern. Die steilen bunten Felswände aus mehrschichtigen Sandstein und die herrlichen Pools sind sensationell schön.

Gesamtfahrzeit: ca. 1 Stunde
Wanderstrecke: ca. 6 km
Übernachtung: Karijini National Park Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Karijini Nationalpark - Exmouth

Wir verlassen das Outback und setzen unsere Reise zur Küste fort. Vorbei an riesigen Rinderfarmen geht es durch die dünn besiedelte Pilbara-Region, die für ihre rote Erde und reiche Mineralvorkommen bekannt ist. Die Nacht verbringen wir auf einem exklusiven Campingplatz am Yardie Creek im Cape Range Nationalpark.

Gesamtfahrzeit: ca. 6 Std.
Übernachtung: Yardi Creek Camp
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

6. Tag: Cape Range Nationalpark – Coral Bay

Der Cape Range Nationalpark bietet neben unberührten, schneeweißen und feinsandigen Stränden an der Küste auch atemberaubend tiefe Schluchten und Kalkstein-Formationen im Hinterland. Genieße diesen freien Tag zur Entspannung. Je nach Jahreszeit kannst du dich beim Schnorcheln doer Tauchen auf die Suche nach Walhaien und Mantarochen begeben. Vielleicht machst du einen Spaziergang zum Leuchtturm Vlamingh Head, einem der wenigen Orte in Australien, wo du die Sonne sowohl aufgehen als auch untergehen sehen kannst. Der unberührte Strand von Turquoise Bay ist sowieso ein Ort, an dem man den ganzen Tag verbringen könnte.

Entlang  einer landschaftlich reizvollen Piste entlang der Küste reisen wir weiter nach Coral Bay, dem „Juwel des Nordwestens“. Was die Gegend um dieses Fischerdorf so besonders macht? Der Ningaloo Reef Marine Park – das größte Saumriff der Erde gilt als eines der letzten Meeresparadiese. Das artenreiche Riff ist nur durch eine flache Lagune vom Festland getrennt und in Coral Bay nur etwa 100 Meter vom Ufer entfernt. Das Ningaloo Reef gilt als eines der besten Reviere, um Walhaie zu beobachten, die zwischen März und Juli an dieser Küste unterwegs sind. Obwohl sie mit bis zu 16 Meter Länge die größten Fische der Welt sind, gehören die Walhaie zu den friedlichen Meeresbewohnern und sind für Menschen ungefährlich. Weiterhin haben Meeresschildkröten, Seekühe und Mantarochen in diesem Gewässer ihr Zuhause.

Gesamtfahrzeit: ca. 1,5 Std.
Wanderstrecke: ca. 2 km
Übernachtung: Ningaloo Club
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Optionale Aktivitäten:
- Schnorcheln mit Walhaien (April – Juli): ab AUD 350

7. Tag: Coral Bay

Erkunde das malerische Coral Bay, die Heimat des zum Weltnaturerbe gehörenden Ningaloo Reef. Der Strand mit seinen ruhigen geschützten Gewässern und hunderten verschiedener Fisch- und Korallenarten ist ein wahres Schnorchelparadies. Schnappe dir die zur Verfügung stehende Schnorchelausrüstung und entdecke die traumhafte Unterwasserwelt mit den farbenprächtigen Korallen und tropischen Fischen. Direkt vom weißen Strand kannst du in das azurblaue warme Wasser abtauchen. Oder fahre mit einem Glasbodenboot durch das Riff, um das tropische Leben unter der Oberfläche zu beobachten. Der Meerespark beherbergt 250 Korallenarten und über 500 Fischarten. Vielleicht bevorzugst du aber einen optionalen Rundflug über das Riff oder möchtest die Dünenlandschaften bei einer Quad-Tour erkunden?

Übernachtung: Ningaloo Club
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Optionale Aktivitäten:
- Schnorcheln mit Walhaien (halbtägig): AUD 165
- Walbeobachtung (saisonal): ab AUD 85
- Ausflug im Glasbodenboot: ab AUD 37

Hinweis:
Möchtest du mit den Walhaien schwimmen? Die Saison in Westaustralien läuft etwa von April bis Juli und du hast die Möglichkeit an einer optionalen Tour zum Schwimmen mit Walhaien am Ningaloo Reef teilzunehmen. Im Monat August gibt es außerdem die Möglichkeit mit Buckelwalen zu schwimmen. Solltest du daran Interesse haben, dann empfehlen wir dir diesen Ausflug bereits vor Abreise zu buchen. Die Nachfrage ist sehr groß und daher kann es kurzfristig vor Ort eventuell nicht mehr möglich sein, daran teilzunehmen. Bitte kontaktiere uns für weitere Details.

8. Tag: Coral Bay – Shark Bay

Zurück auf dem North West Coastal Highway reisen wir vorbei an der Küstenstadt Carnarvon bis nach Denham. Die Shark Bay, Australiens größte Bucht, zählt zum UNESCO Weltnaturerbe. Unser erstes Ziel auf der Peron Halbinsel, die sich in der flachen Bucht erstreckt, ist der wunderschöne Shell Beach. Dieser 110 km lange Küstenstreifen ist einer von weltweit nur zwei Stränden, der ausschließlich aus Muschelschalen besteht. Wir machen uns auf zu einem „knackigen“ Spaziergang über Milliarden kleiner Herzmuscheln. Es geht weiter nach Denham, der einzigen Ortschaft dieser Region, wo wie übernachten. 

Gesamtfahrzeit: ca. 1,5 Std.
Wanderstrecke: ca. 2 km
Übernachtung: Bay Lodge Hostel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

9. Tag: Monkey Mia – Kalbarri Nationalpark

Am Morgen überqueren wir die Peron Halbinsel, um nach Monkey Mia zu gelangen. Bekanntheit erlangte dieser Ort durch seine Delfine, die man hier aus nächster Nähe beobachten kann. Einige der freundlichen Meeressäuger kommen jeden Vormittag an den Strand geschwommen, wo sie von Park Rangern mit Fisch gefüttert werden. Das Berühren und Streicheln der Delfine durch Besucher ist dabei ausdrücklich untersagt, um die Tiere vor möglichen Infektionen zu bewahren.
Unser nächstes Highlight ist der Besuch am Hamelin Pool, wo wir eine lebende Kolonie von Stromatolithen sehen werden. Diese, weltweit nur noch an ganz wenigen Stellen vorkommenden Gebilde, gehören zu den ältesten Lebensformen der Erde und trotzen seit nunmehr 3,5 Milliarden Jahren dem Zahn der Zeit.

Die weitere Fahrt bringt uns in den Kalbarri Nationalpark, einem der vielfältigsten Parks in Westaustralien. Die großartige Murchison Schlucht gehört zu den Hauptattraktionen des Nationalparks. Der Murchison River schlängelt sich auf einer Länge von 80 km durch eine tief eingeschnittene Schlucht, die von hochaufragenden roten Sandsteinwänden gesäumt ist und bis zum Meer reicht. Vom Aussichtspunkt „The Loop“ eröffnet sich ein fantastischer Blick auf den fast kreisrund ausgebildeten Flussmäander. Eine Wanderung führt entlang der Klippen zum Natures Window, einem natürlichen Felsenfenster, das hoch über dem Fluss aufragt und einen weiteren herrlichen Blick auf den Murchison River bietet. Der Aussichtspunkt Z-Bend bietet den beeindruckendsten Ausblick auf die farbenprächtige Schlucht, die sich hier zick-zack-förmig wie ein „Z“ eingeschnitten hat. Ein anspruchsvoller Wanderweg führt steil hinab in die Schlucht über loses Gestein und Leitern. Unten angekommen erfrischt ein Sprung ins kühle Nass des Flusses.

Gesamtfahrzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 5 km
Übernachtung: Kalbarri Backpackers Hostel
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

10. Tag: Kalbarri NP – Nambung Nationalpark – Perth

Entlang der Küste fahren wir nach Dongara, wo du die Möglichkeit hast eine riesige Sanddüne zu erklimmen. Weiter in südliche Richtung erreichen wir den Nambung Nationalpark, um die Pinnacles zu erkunden. Aus der mondähnlichen Landschaft ragen Tausende meterhohe Kalksteinsäulen aus dem gelben Quarzsand und bieten ein intensives Farbenspiel. Am frühen Abend erreichen wir die sonnigen Metropole Perth, wo unsere Abenteuerreise endet.

Gesamtfahrzeit: ca. 4,5 Std.
Wanderstrecke: ca. 2 km
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen
TOURSTIL
Echtes Abenteuer zum super Preis für budgetbewusste Reisende! Einfache Unterkünfte und viel Zeit für individuelle bzw. optionale Aktivitäten. Bereise die entlegensten Orte dieser Welt sicher und unbeschwert in einer kleinen Gruppe und mit einem erfahrenen, einheimischen Guide. Das Reiseprogramm lässt viel Raum zur eigenen Gestaltung. So hast du unterwegs die Möglichkeit dir aus zahlreichen optionalen Aktivitäten je nach Interessen, Reisebudget und Schwierigkeitsgrad dein persönliches Programm zusammenstellen. Wer auf sein Budget achten muss, sich in einer einfachen Unterkunft wohlfühlt und auf Extras verzichten kann, ist mit diesem Tourstil bestens beraten. Weniger Inklusivleistungen, dafür mehr Zeit für eigene Interessen - und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. In Down Under sind wir vorwiegend mit Allradfahrzeugen unterwegs. Mit diesen speziell für unsere Art zu reisen ausgerüsteten Fahrzeugen befördern wir dich sicher, flexibel und sehr bequem in die entlegenen Regionen des Kontinents.

Reisehinweise und Anforderungen
Dies ist ein echter Überland-Trip, die langen Fahrten stellen einen großen Teil des Reiseerlebnisses dar. An einigen Tagen fahren wir mehrere Stunden durch karge Wüstenlandschaften. Lehne dich zurück und genieße die Fahrten durch diese außergewöhnlichen Landschaften mit der rostroten Erde sowie den weiten Ebenen.

Diese Reise ist für aktive Leute konzipiert und erfordert eine gewisse Fitness und Ausdauer, da viele Wanderungen auf dem Programm stehen, dabei besonders anspruchsvolle in den Kimberleys. Feste Wanderschuhe und bequeme Kleidung sind ein Muss.

Die Temperaturen in Australien können extrem sein. Während des Tages kann es sehr heiß werden (und die australische Sonne ist besonders stark), daher ist es unerlässlich geeignete Kleidung, Sonnenschutz und ausreichend Wasser dabei zu haben. Am Abend muss mit kühleren Temperaturen gerechnet werden und daher gehört auch warme Kleidung ins Gepäck.

Gepäck
Die Fahrzeuge haben nur ein begrenztes Platzangebot, daher muss das Gepäck auf maximal 15 kg pro Person begrenzt werden. Am besten eignen sich ein Rucksack oder eine weiche Reisetasche und zusätzlich ein kleiner Tagesrucksack, in den du beispielsweise Kamera, Wasserflasche, Sonnenschutzmittel etc. einpacken kannst. Hartschalenkoffer sind eher ungeeignet, da diese schlecht zu verstauen sind.

Tourstart/-ende
Die Tour startet um 10:00 Uhr in Broome und endet am letzten Tourtag gegen 18 Uhr in Perth. Die Weiterreise ist erst am nächsten Tag möglich.

Variante
Diese Reise ist auch in umgekehrter Richtung von Perth nach Broome buchbar:


Du kannst diese Reise bereit auch in Darwin beginnen: