Wandern auf den Vulkaninseln Siziliens Italien

Wandern auf den Vulkaninseln Siziliens

  • Geführte Aktivreise zu den atemberaubenden Naturphänomenen der kontrastreichen Inselwelt
  • Wanderung auf den Ätna, Europas höchstem aktiven Vulkan
  • Liparische Inseln – ein wahrer Geheimtipp für Wanderer
  • Kontinuierliche vulkanische Aktivität des Stromboli erleben
  • Entdecken Sie die malerischen Dörfer der Äolischen Inseln
  • Wanderung um den spektakulären Kraterrand des Vulcano
  • Besuch der aktiven Vulkaninseln Vulcano und Stromboli
  • Stromboli, der aktivste Vulkan in Europa
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

8 Tage Italien

ab 1.395 € Anfragen oder buchen

Wandern Sie am Vulkan Ätna, beobachten Sie die kontinuierliche vulkanische Aktivität am Stromboli und entdecken Sie pittoreske Dörfer auf den Liparischen Inseln. Der Archipel liegt vor der nördlichen Küste Siziliens und die Inseln bieten aufgrund ihrer außergewöhnlichen Landschaft beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Wanderurlaub. Markante aktive Vulkane, schwarze Strände, Thermalquellen und ein atemberaubendes kobaltblaues Meer machen die Liparischen Inseln zu einem einzigartigen Erlebnis. Das Erkunden der abwechslungsreichen Landschaft per Boot und zu Fuß ist ohne Zweifel der beste Weg, um die natürliche Schönheit und die Kontraste dieses Teils von Sizilien zu erleben. Bei dieser einwöchigen Aktivreise wandern wir auf den schönsten Inseln des Archipels: Lipari mit seinen archäologischen Ruinen, Vulcano mit seinen Kratern und berühmten Fumarolen sowie die feurige Vulkaninsel Stromboli, deren gleichnamiger Vulkan uns hoffentlich mit einer spektakulären Show begrüßen wird.

1. Tag: Milazzo
2. Tag: Wanderung auf der Insel Vulcano
3. Tag: Insel Lipari
4. Tag: Insel Stromboli
5. Tag: Insel Stromboli
6. Tag: Sizilien / Taormina - Ätna
7. Tag: Wanderung am Vulkan Ätna
8. Tag: Catania

Leistungen enthalten

  • Sizilen Wanderreise gemäß Programm
  • Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Gepäcktransport
  • Transfer für die Gruppenflüge vom/zum Flughafen

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Flughafentransfers

Unterbringung

7x Mittelklasse-Hotel, Apartment & Gästehaus

Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer-Zuschlag: ab 381 EUR (optional)

Verpflegung


7x Frühstück
1x Mittagessen
1x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Wanderführer, lokaler Vulkanologe am Stromboli

Transportarten

Fähre, öffentlicher Bus, Minibus, Boot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne.

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Milazzo

Individuelle Anreise nach Milazzo.
Unsere Wanderreise beginnt in der Hafenstadt Milazzo an der Nordküste Siziliens und Tor zu den Liparischen Inseln.

Es gibt einen Gruppentransfer vom Flughafen Catania nach Milazzo, der an eine bestimmte Flugankunft geknüpft ist. Wenn Sie diesen nutzen möchten, kann dieser gegen Aufpreis hinzugebucht werden (Details gerne auf Anfrage). Ansonsten erfolgt die Anreise zum Starthotel in Eigenregie. Wir empfehlen, sich dem Gruppentransfer am Flughafen von Catania anzuschließen und mit der Gruppe zum Startpunkt zu gelangen, da die öffentlichen Verkehrsverbindungen von Catania nach Milazzo begrenzt und Taxifahrten recht teuer sind.

Unterkunft: Hotel Milazzo o.ä.

2. Tag: Wanderung auf der Insel Vulcano

Wir reisen mit dem Boot über das kobaltblaue Meer nach Vulcano (1 Std.), einer der sieben liparischen Inseln und berühmt für ihre langgestreckten schwarzen Strände und sprudelnden Thermalquellen. Unsere erste Wanderung führt uns zum Kraterrand Gran Cratere, um die dampfenden Fumarolen, Schwefel-Ablagerungen und die weißen Dampfschwaden zu sehen. Wir umrunden den Krater und steigen schließen wieder hinab ins Tal. Am Nachmittag gibt es freie Zeit zum Baden in Vulcanos heißen Quellen und Schlammbädern. Später geht es mit dem Tragflügelboot zur Insel Lipari.

Wanderstrecke: 8 km
Gehzeit: 3 Std.
Aufstieg: 390 m
Abstieg: 390 m

Unterkunft: Oltremare Residence in Canneto oder Hotel Oriente oder Giardino sul Mare Hotel in Lipari o.ä.
Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Insel Lipari

An diesem Morgen fahren wir mit dem öffentlichen Bus zum Dorf Quattropani, dem Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung. Auf einem aussichtsreichen Küstenpfad mit herrlichen Panoramablicken wandern wir entlang der wilden und unberührten Westküste von Lipari. Die anschließende Fahrt zurück zur Stadt Lipari führt vorbei an schönen Dörfern und dampfenden vulkanischen Fumarolen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um den historischen Teil von Lipari zu entdecken, darunter die imposante Burganlage und das archäologische Museum. Die Geschichte der Liparischen Inseln reicht zurück bis 5.000 v. Chr. Wir beschließen den Tag mit einem wohlverdienten sizilianischen Wein und der Verkostung lokaler Produkte.

Wanderstrecke: 12 km
Gehzeit: 4:30 Std.
Aufstieg: 360 m
Abstieg: 500 m

Unterkunft: Oltremare Residence in Canneto oder Hotel Oriente oder Giardino sul Mare Hotel in Lipari o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

4. Tag: Insel Stromboli

Wir reisen weiter zur nächsten der Liparischen Inseln. Unser Tag beginnt mit einer zweistündigen Bootsfahrt nach Stromboli, einer einzigartigen Insel, welche die Heimat von einem der vier aktiven Vulkane Italiens ist. Der Stromboli auf der gleichnamigen Insel ist der aktivste Vulkan Europa und für Geologen und Touristen gleichermaßen interessant. Der rund 930 Meter hohe Vulkan spuckt mehrfach jede Stunde heiße Lava und Gesteinsbrocken nach außen und dieses Spektakel wird begleitet von riesigen Rauchwolken und feinstem Vulkanstaub.
Sobald wir auf der Insel angekommen sind, haben Sie freie Zeit, um an den schwarzen Sandstränden der Insel zu entspannen. Zu Sonnenuntergang begeben wir uns an die Westseite von Stromboli, um zur spektakulären Sciara del Fuoco („die Feuerrutsche“) zu wandern. In diesem feurigen Kanal stürzen häufig Lava und glühende Gesteinsbrocken direkt ins Meer. In der Dunkelheit ist dies ein spektakuläres Schauspiel!

Wanderstrecke: 9 km
Gehzeit: 4 Std.
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m

Unterkunft: Villa Petrusa oder Hotel Ossidiana o.ä.
Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Insel Stromboli

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um einen Spaziergang durch die Stadt zu machen, an den dunklen Lavastränden zu entspannen oder um eine Bootsfahrt rund um die Insel zu genießen. Am Nachmittag treffen wir einen örtlichen zertifizierten Vulkanführer, mit dem wir zum Gipfelgebiet des Stromboli aufsteigen wollen. Der recht anstrengende und schweißtreibende Aufstieg ist besonders lohnenswert. Obwohl Mutter Natur nicht mit einem verlässlichen Zeitplan arbeitet, können wir in der Regel die pyrotechnische Aktivität des Vulkans mit Einbruch der Dämmerung beobachten, die sich in dramatischen rotglühenden Lavafontänen darstellt.
Bitte beachten Sie: Der Aufstieg ist abhängig von den Wetterbedingungen und der vulkanischen Aktivität. Der Abstieg ist sehr staubig und daher eventuell nicht für Asthmatiker geeignet. Zur benötigten Ausrüstung gehört eine Stirnlampe, da der Abstieg vom Vulkan nach Einbruch der Dunkelheit erfolgt.

Wanderstrecke: 12 km
Gehzeit: 5 Std.
Aufstieg: 924 m
Abstieg: 924 m

Unterkunft: Villa Petrusa oder Hotel Ossidiana o.ä.
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Sizilien / Taormina - Ätna

Wir verlassen Stromboli und nehmen eine Fähre zurück nach Sizilien (ca. 3 Stunden). Nach der Ankunft im Hafen von Milazzo fahren wir mit einem privaten Minibus zur eleganten Stadt Taormina (ca. 1 Std.). Hier können Sie sich Zeit nehmen, um das griechische Theater der Stadt zu besuchen, das ursprünglich im 3. Jh. v. Chr. erbaut wurde und noch immer für Aufführungen beim jährlichen Sommerkunstfestivals von Taormina genutzt wird. Oder bummeln Sie durch die Stadt und probieren ein erfrischendes Maulbeer-Granita, eine sizilianische Köstlichkeit. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie optional ein kurzer Spaziergang unternehmen, der in der hübschen mittelalterlichen Stadt Castelmola beginnt (3km; 45 Minuten, Abstieg 320m). Wir verbringen die Nacht in einer gemütlichen Berghütte am südlichen Hang des Ätna auf 1.900m über dem Meeresspiegel, von wo aus wir einen herrlichen Blick über das Meer und die Ostküste Siziliens genießen können. Die Lodge befindet sich ganz in der Nähe des jüngsten Lavastroms.

Übernachtung: Rifugio la Sapenza on Mount Etna oder Hotel Pendici in Nicolosi o.ä.
Verpflegung: Frühstück, Abendessen

7. Tag: Wanderung am Vulkan Ätna

Gehen Sie den südlichen Bereich des Ätna oder nehmen Sie eine optionale Wanderung zum Gipfelkrater (3.350m); Transfer und Übernachtung in Catania.

Heute können Sie zwischen zwei Wanderungen entscheiden: Unternehmen Sie eine Wanderung im südlichen Bereich des Vulkans Ätna (begleitet von Ihrem Reiseleiter) oder eine optionale Gipfelwanderung begleitet von einem Vulkanologen zu den oberen Kratern des Ätna (zahlbar vor Ort und abhängig von den vulkanischen Bedingungen). Für die anstrengende Besteigung des Ätna ist eine sehr gute Konditionen notwendig.
Wenn Sie die erste Wanderung wählen, werden Sie an mehreren Lavaströmen vorbeikommen und mit einem dramatischen Panoramablick auf die vier Krater belohnt, die die Spitze dieses berühmten Vulkans bilden. Außerdem genießen Sie eine wunderbare Weitsicht auf die gesamte sizilianische Küste.

Wanderstrecke: 9 km
Gehzeit: 4 Std.
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m

Alternativ, wenn Sie sich für den Gipfelaufstieg auf den Ätna entscheiden haben, beginnen Sie die Tour zunächst mit einer Seilbahnfahrt auf eine Höhe von 2.500 Meter. Manchmal ist es möglich von der Bergstation mit 4x4 Jeeps weiter bis auf eine Höhe von 2.900 Meter hinaufzufahren, wo die Piste dann endgültig endet. Dann geht es zu Fuß weiter bis zu den Gipfelkratern bis auf 3.350 m. Es geht entlang des Randes des Valle de Bove, einer hufeisenförmigen Depression, die von vielen tausend Jahren infolge eines massiven Erdrutsches entstand. Der Blick ins Innere des Kraters ist ein spektakuläres Naturschauspiel und ein bleibendes Erlebnis. Abhängig von der jüngsten vulkanischen Aktivität können die Länge, Dauer und Höhe dieser Wanderung variieren.

Wanderstrecke: 9 km
Gehzeit: 6 Std.
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 450 m

Am Nachmittag werden wir mit einem privaten Minibus nach Catania gebracht, wo wir übernachten.

Unterkunft: Hotel Valentino oder B&B Gattopardo House in Catania o.ä.
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Catania

Unsere Wanderreise endet am Morgen in Catania. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
Reiseinformation und Anforderungen
Diese Wanderreise nach Sizilien bietet eine tolle Mischung aus atemberaubenden Naturphänomenen, ausgiebigen Wanderungen, Stadtbesichtigungen und ausgezeichneter mediterraner Küche.

Für die Teilnahme an dieser Wanderreise sollten Sie über eine gute Kondition verfügen. Die Wanderungen sind von einfachem bis mittelschweren Anspruch. Der Wandertouren am Stromboli und Ätna sind eher anspruchsvoll. Die Gehzeiten liegen zwischen 3 und 5 Stunden und führen über hügeliges bis steiles Gelände von getrockneter Lava, Fels und Sand. Die Exkursion auf den Stromboli und der optionale Gipfelaufstieg auf den Ätna sind anspruchsvoller und eine gute Fitness ist hierfür unerlässlich.

Bitte beachten Sie, dass die Gipfeltouren am Stromboli und Ätna abhängig vom Wetter und der vulkanischen Aktivität sind. Die örtlichen Behörden können (ohne vorherige Ankündigung) den Gipfelaufstieg untersagen, sollten die Bedingungen es nicht zulassen.