Wildlife Abenteuer - Krüger, Matobo & Hwange Simbabwe · Botswana · Südafrika

Wildlife Abenteuer - Krüger, Matobo & Hwange

  • Safari im tierreichen Krüger Nationalpark
  • Nachtpirschfahrt im Greater Krüger Reservat
  • Spektakuläre Panoramen am Blyde River Canyon
  • Faszinierende Felslandschaft im Matobo Nationalpark
  • Great Zimbabwe Ruinen - die archäologische Schatzkammer Simbabwes
  • Elefantenparadies Hwange Nationalpark
  • Naturwunder Victoria Fälle
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

11 Tage Simbabwe · Botswana · Südafrika

ab 659 € zzgl. 590,00 $ (ca. 516 €)
Local Payment
Anfragen oder buchen

Diese Safari führt zu drei der größten Naturschätze des südlichen Afrika: Krüger Nationalpark, Okavango Delta und Chobe Nationalpark sind das Ziel dieser Campingtour. Wir begeben uns auf Pirschfahrt bei Tag und auch bei Nacht im berühmten Krüger Nationalpark. Erlebe atemberaubende Ausbicke entlang der Panoramaroute und am Blyde River Canyon. In einem Mokoro kannst du die verschlungenen Wasserwegen des Okavango Deltas entdecken. Den tierreichen Chobe Nationalpark, der vor allem für seine riesigen Elefantenherden bekannt ist, erleben wir auf einen Bootstour. Wir beenden unser Abenteuer an den eindrucksvollen Victoria Fällen, einem der größen Naturwunder der Welt. Diese spannende Campingsafari kombiniert Tierparadiese und Naturwunder auf dem Weg von Johannesburg nach Victoria Falls.

1. Tag: Johannesburg - Greater Krüger Nationalpark
2. Tag: Krüger Nationalpark
3. Tag: Krüger Nationalpark - Panorama Route - Polokwane
4. Tag: Polokwane - Musina
5. Tag: Musina - Masvingo
6. Tag: Masvingo - Bulawayo
7. Tag: Matobo Nationalpark
8. Tag: Bulawayo - Hwange Nationalpark
9. Tag: Hwange Nationalpark
10. Tag: Hwange - Victoria Falls
11. Tag: Victoria Falls

Leistungen enthalten

  • Overlandtour lt. Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Transport in voll ausgerüstetem Truck/Safarifahrzeug
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Campinggebühren
  • Flughafentransfer am Anreisetag
  • Vorübernachtung im Mehrbettzimmer

Leistungen nicht enthalten

  • Internationale Flüge (gerne über uns buchbar)
  • Local Payment
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen

Unterbringung

10x Campingplatz
Die Unterbringung erfolgt in 2-Personen-Zelten.
Alleinreisende werden zusammen mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts untergebracht. Eine Unterbringung im Einzelzelt ist nicht möglich.

Übernachtet wird auf Campingplätzen mit Duschen und ordentlichen sanitären Einrichtungen. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass kein heißes Wasser oder Spültoiletten zur Verfügung steht. Die Campingplätze bieten meist auch die Möglichkeit zum Wäsche waschen und zum Aufladen von Batterien/Akkus. Zum Teil kann es vorkommen, dass wir in "Bush Camps" mitten in der Wildnis campen, wo es keinerlei sanitäre Einrichtungen gibt. Die geräumigen Zwei-Personen Kuppeldachzelte verfügen über verstärkte Bodenmatten, ein separates Moskitonetz sowie Fenster. Die Zelte bieten auch ausreichend Platz für das Gepäck. Die Zelte werden von den Teilnehmern selbst aufgebaut. Der Aufbau ist sehr einfach. Du musst einen eigenen Schlafsack und eine Isomatte mitbringen. Für extra Komfort empfiehlt sich die Mitnahme eines Kissens.

Es gibt an verschiedenen Orten auch die Möglichkeit in festen Unterkünften zu übernachten. Der Tourguide wird unterwegs darüber informieren und den Aufpreis mitteilen.

Verpflegung

10x Frühstück, 10x Mittagessen, 9x Abendessen
Das Kochen wird vom Safarikoch übernommen und dieser freut sich über die Mithilfe von den Teilnehmern bei der Zubereitung der Mahlzeiten. Es sind 3 herzhafte Mahlzeiten pro Tag eingeschlossen (sofern nicht anders angegeben). Die Guides vollbringen wahre Wunder auf dem Campingkocher! Vegetarier können problemlos verköstigt werden und werden von den Kochkünsten begeistert sein. Bei Bedarf können spezielle Ernährungs- und Diätanforderungen berücksichtigt werden. Diese sollten jedoch frühzeitig angemeldet werden. Beachte hierbei bitte, dass spezielle Zutaten gelegentich nur schwer erhältlich sind. In manchen Regionen können die Mahlzeiten dadurch nicht ganz so abwechslungsreich sein, wie man es von Zuhause gewohnt sind.

Die Auswahl der Mahlzeiten variiert je nachdem, welche Zutaten vor Ort verfügbar sind. Frische Zutaten werden unterwegs auf Märkten oder Ständen eingekauft. In den Restaurants der größeren Städte hast du zudem die Möglichkeit die einheimische Küche kennenzulernen.

Tourbegleitung

3 professionelle, englischsprachige Tourbegleiter (Fahrer, Reiseleiter, Safarikoch)

Dei Begleitmannschaft auf dieser Overlandtour besteht aus drei Personen. Dadurch kann sich jedes Crewmitglied intensiv um seine Aufgaben kümmern: Der Reiseleiter steht voll und ganz den Teilnehmer zur Verfügung, der Koch kümmert sich um das leibliche Wohl der Gäste und der Fahrer fährt die Gruppe sicher durch Afrika und kümmert sich um das Fahrzeug.

Transportarten

Overland-Truck

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

inklusive am Ankunftstag

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

SÜDAFRIKA
Johannesburg:
Stadtrundfahrt US$80
Soweto Tour ab US$80

SIMBABWE
Victoria Fälle:
White Water Rafting (ganztägig) US$ 150
River Boarding Kombi (Rafting & Boarding) US$ 190
Kanutour auf dem Sambesi US$ 150
Bungee Jumping (111m) US$160
Tandem-Bridge Swing US$240
Bungee Jump, Bridge Swing & Seilrutschen Combo US$ 210

Bitte beachte, dass die angegebenen Preise nur der Orientierung dienen und sich jederzeit ändern können. Die genannten Ausflüge/Aktivitäten stellen nur eine Auswahl dar. Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Aktivitäten an den verschiedenen Orten.

1. Tag: Johannesburg - Greater Krüger Nationalpark

Wir starten unsere Tour am frühen Morgen in Johannesburg. Wir reisen in Richtung Lowveld und zum weltberühmten Krüger Nationalpark. Unterwegs passieren wir den südlichen Teil der malerischen Panorama Route, die bekannt ist für die atemberaubenden Ausblicke. Unser Campingplatz für die nächsten zwei Nächte befindet sich an der Grenze zum Krüger Park und ist nur eine kurze Fahrt vom Eingangstor entfernt gelegen. In diesem Gebiet leben verschiedene Wildtiere wie Flusspferde, Giraffen, Zebras und Impalas. Am Abend begeben wir uns auf eine spannende Nachtpirschfahrt, bei der wir uns auf die Spurensuche nach nachtaktiven Wildtieren machen. Im Schutze der Dunkelheit sind viele Raubtiere unterwegs, um auf Jagd zu gehen - ein spannendes Erlebnis.

Enthaltene Aktivitäten:
Abendliche Pirschfahrt im Krüger Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz beim Nkambeni Safari Camp

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Krüger Nationalpark

Wir erkunden das grandiose Naturparadies des Krüger Nationalparks und machen uns auf die Suche nach einigen der zahlreichen Säugetiere, Vogel- und Reptilienarten, die in diesen Park ihre Heimat haben. Der weltbekannte Krüger Nationalpark bietet ein Wildtiererlebnis, welches zu den besten Afrikas zählt. Wir begeben uns in unserem Truck auf Pirschfahrt entlang der Hauptrouten innerhalb des Parks. Für diejenigen, die eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug bevorzugen, können diese vom Reiseleiter gegen eine zusätzliche Gebühr arrangieren lassen.

Enthaltene Aktivitäten:
Ganztägige Pirschfahrt im Krüger Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz beim Nkambeni Safari Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Krüger Nationalpark - Panorama Route - Polokwane

Heute verlassen wir das Lowveld und reisen auf der langen, malerischen Fahrt nach Polokwane. Es erwartet uns eine Fahrt entlang der malerischen Panoramaroute, die durch ihre außergewöhnlichen Naturschönheiten besticht, die vor allem durch umliegende Berge, Panorama-Pässe, Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder charakterisiert wird. Unterwegs halten wir an einigen der beeindruckendsten Landschaften Südafrikas, darunter der immer wieder spektakuläre Blyde River Canyon und God's Window. Die vielen Aussichtspunkte an der gigantischen Schlucht bieten uns ausgezeichnete Fotomöglichkeiten. Der Blyde River Canyon ist der drittgrößte Canyon der Welt und sicherlich der Grünste, da er fast gänzlich mit grünem Büschen bedeckt ist. Polokwane, die Hauptstadt der Provinz Limpopo, ist das wirtschaftliche Zentrum in Norden des Landes. Die Nähe zu den Nachbarländern Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland sowie die günstige Entfernung zum Krüger Nationalpark und der malerischen Berglandschaft von Magoebaskloof, machen den Ort zu einem perfekten Ausgangspunkt. Wir bauen unsere Zelte auf dem satten grünen Rasen unseres außerhalb der Stadt gelegenen Campingplatzes auf, bevor wir ein erfrischendes Bad im schönen Swimmingpool nehmen.

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Polokwane - Musina

Nachdem wir unsere Vorräte für die kommenden Tage aufgestockt haben, machen wir uns auf den Weg nach Norden in Richtung Simbabwe. Es steht uns eine längere Fahrt bevor - die ideale Gelegenheit sich zurückzulehnen und die sich ständig verändernde Landschaft zu genießen. Unser Camp schlagen wir in der Nähe einer der angesagtesten Städte Südafrikas, Musina, auf. Das zwischen sanften Hügeln gelegene Resort von Tshipise ist bekannt für seine natürlichen heißen Quellen. Nachdem wir unsere Zelte aufgebaut haben, kannst du die Pools, Wanderwege oder verschiedene andere Aktivitäten genießen, die hier angeboten werden.

Unterkunft: Campingplatz beim Forever Tshipise Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Musina - Masvingo

Heute erreichen wir Simbabwe - ein wunderschönes Land, reich an Geschichte, Kultur und Tradition sowie atemberaubender Landschaften. Unser Ziel ist die Stadt Masvingo, welche in der Nähe der Great Zimbabwe Ruinen liegt. Der Ruinenkomplex aus dem 11. Jahrhundert ist eine der großartigsten historischen und kulturellen Attraktionen Simbabwes. Das faszinierendste Merkmal der Ruinen ist die Tatsache, dass sie Jahrhunderte standhielten, ohne dass die teils bis zu 9 Meter hohen Mauern mit Mörtel verbunden waren. Der Name "Zimbabwe" ist abgeleitet von dem Shona Wort, welches "große Steinhäuser" bedeutet. Ob die Stadt wirklich, wie der deutsche Archäologe Mauch behauptete, die sagenumwobene Hauptstadt der Königin von Saba ist oder es sich doch nur um Prunkbauten der Shona-Könige handelt, ist bis heute noch nicht geklärt. Wir erkunden die imposanten Ruinen bei einem Spaziergang durch die Anlage und erfahren mehr über die Geheimnisse dieser uralten Stein-Strukturen und der Zivilisation, die diese erbaut haben. Danach fahren wir zum nahegelegenen Zeltplatz und schlagen unser Camp für die Nacht auf.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch der Great Zimbabwe Ruinen

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Masvingo - Bulawayo

Unsere Reise führt uns weiter nach Bulawayo, Simbabwes zweitgrößter Stadt. Bulawayo zeichnet sich durch seine außergewöhnlich breiten Straßen aus, die ursprünglich für Ochsenwagen mit voller Spannweite konzipiert wurden, so dass diese bequem in die Stadt gelanten konnten. Die Stadt bewahrt auch heute noch einen Großteil ihres britischen Kolonialcharakters, was sich an den vielen Gebäuden zeigt, die vom Stadtrat von Bulawayo als Kulturdenkmäler erhalten werden. Es gibt eine Vielzahl interessanter Plätze, die es sich lohnt zu besuchen, wie z.B. das Naturhistorische Museum, die Nationalgalerie und das Mzilikazi Kunst- und Handwerkszentrum.

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Matobo Nationalpark

Heute besuchen wir den Matobo Nationalpark, das älteste Naturschutzgebiet des Landes. Dieses Wildschutzgebiet mit seinen ungewöhnlichen Felsformationen ist eines der letzten Refugien für schwarze und weiße Nashörner und auch bekannt für die hohe Konzentration von Leoparden und den majestätischen Adlern. Auf unserer Erkundungstour durch den Park gibt es gute Chancen die bedrohten Breit- und Spitzmaulnashörner sowie Giraffen, Zebras, Gnus, Hyänen, verschiedene Antilopenarten und mit ganz viel Glück sogar Leoparden zu beobachten. Hier lebten einst die San Buschmänner, die ein reiches Erbe an Felszeichnungen hinterlassen haben, die in den vielen Höhlen zu bewundern sind. Wir verbringen den ganzen Tag mit der Erkundung dieses geologisch, ökologisch und historisch bedeutenden Ortes. Die Landschaft des Matobo Nationalparks ist geprägt von Granithügeln, die vor Millionen Jahren entstanden sind. Auf dem höchsten Punkt eines der heiligen Hügel, der als „Worlds View“ bekannt ist, befindet sich das Grab von Cecil John Rhodes, nach dem das Land früher als "Rhodesien" benannt wurde.

Enthaltene Aktivitäten:
Ausflug in den Matobo Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Bulawayo - Hwange Nationalpark

Nach dem Frühstück machen wir uns den Weg in nordwestliche Richtung zum Hwange Nationalpark. Am späten Nachmittag unternehmen wir eine Pirschfahrt in dieser wunderbaren Wildnis, um die heimischen Wildtiere zu Gesicht zu bekommen.

Die Elefanten von Hwange sind weltberühmt und die Population ist mit 35.000 eine der Größten weltweit. Daher können die Dickhäuter in der Trockenzeit so gut wie an jeder Wasserstelle gesehen werden. Außerdem können Löwen, Leoparden, Geparden, mit etwas Glück Nashörner, Büffel, Kudu-, Rappen- und Elanantilopen, Wasserböcke, Zebras und Giraffen gesehen werden. Aufgrund der Weitläufigkeit des Parks ist die Landschaft sehr vielseitig und reicht von tiefem Kalaharisand im Süden bis zu einer felsigen Landschaft im Norden. Die offene Savanne im Südosten weist den Weg zum dichten Teak-Wald, welcher wiederum in einen Mopane-Wald übergeht. In vielen Lebensräumen ist ein Überfluss an Wildtieren, Vögeln und Flora vorhanden. Da der Park im Bezug auf seine Wasserressourcen in einer sehr trockenen Region gelegen ist, wird das Wasser für die Wasserstellen mit Hilfe von unterirdischen Brunnen hochgepumpt. An manchen dieser Wasserstellen finden sich versteckte Beobachtungsnischen, in welchen man sitzen und ungestört Wildtiere beobachten kann. Dies macht den Park das ganze Jahr über zu einem großartigen Reiseziel.

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Hwange Nationalpark

Wir verbringen den Tag mit der Entdeckung des Hwange Nationalpark bei einer Pirschfahrt. Hwange ist eines der artenreichsten Wildtierreservate und Heimat für große Elefantenherden, Büffel, Zebras und zahlreiche Giraffen. Außerdem findet man hier viele Raubtiere und bedrohte Tierarten sowie eine vielfältige Vogelwelt.

Enthaltene Aktivitäten:
Ganztägige Pirschfahrt im Hwange Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Hwange - Victoria Falls

Wir fahren weiter zu den mächtigen Victoria Wasserfällen, eines der unvergesslichen Erlebnisse im südlichen Afrika. Benannt nach dem berühmten Weltkulturerbe und Wasserfall, befindet sich die Stadt Victoria Falls am Ufer des Zambezi Flusses und ist umgeben vom Victoria Falls Nationalpark. Unser Campingplatz liegt verkehrsgünstig im Zentrum der Stadt, und nur wenige Gehminuten entfernt von Restaurants, Geschäften und Buchungsstellen für die zahlreichen Abenteuer-Aktivitäten. Ein etwa 20-minütiger Fußmarsch entlang der Hauptstraße führt zum Eingang in die Victoria Falls Nationalpark, von welchem aus man direkt an den Wasserfällen entlang laufen und die herabstürzenden Wassermassen aus nächster Nähe beobachten kann (Eintrittsgebühr ist inklusive!). Die Victoria Falls oder "Mosi-oa-Tunya" (der Rauch, der donnert) sind eines der sieben Naturwunder der Welt. Mit einer Breite von 1.700 Metern und einer Höhe von etwa 100 Metern sind dies die größten einheitlich hinabstürzenden Wassermassen der Erde. Erlebe einen unvergesslichen Anblick dieser ungebändigten Naturgewalt!

Der Reiseleiter informiert die Gruppe über die angebotenen Abenteuer-Aktivitäten und unterstützt gerne bei der Organisation von Ausflügen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und du kannst die Wasserfälle besuchen, auf dem Campingplatz entspannen oder dir die Stadt ansehen.

Enthaltene Aktivitäten:
Eintrittsgebühr Victoria Falls Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

11. Tag: Victoria Falls

Unsere Overlandtour endet nach dem Frühstück. Die meisten jedoch werden den Tag damit verbringen, um an einer der angebotenen Aktivitäten teilzunehmen, wie z.B. Wildwasser-Rafting auf dem Zambezi - eine unvergessliche Erfahrung! Die Vic Falls bieten aber noch viele weitere Alternativen. Daher empfiehlt es sich noch einige Tage an die Tour anzuhängen.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Tourstart/Abfahrt
Die Tour startet in Johannesburg am Mufasa Backpackers Hostel um 07:00 Uhr.

Vorbesprechung
Die Vorbesprechung zur Tour findet um 17:00 Uhr am Tag vor Tourbeginn im Tourhotel in Johannesburg statt. Solltest du nicht an der Vorbesprechung teilnehmen können, dann teile uns das bitte rechtzeitig mit, so dass wir dir alle wichtigen Informationen rechtzeitig zukommen lassen können.

Vorübernachtung
Der Flughafentransfer bei Anreise sowie eine Vorübernachtung im Mehrbettzimmer sind kostenfrei inklusive. Bitte teile uns deine Flugankunftsdaten rechtzeitig mit, damit wir den Transfer arrangieren können. Solltest du diese Leistungen nicht in Anspruch nehmen wollen, erfolgt keine Erstattung.

TRANSPORT
Alle unsere Fahrzeuge sind entweder Mercedes Benz oder MAN Modelle und bieten Platz für bis zu 30 Personen. Wir transportieren die komplette Camping- und Kochausrüstung im Truck. Es gibt ein Radio, eine Außen- und Innenbeleuchtung, Benzintanks für längere Strecken und Wassertanks mit einer Kapazität von 300-400 Litern. Bringe bitte einen Adapter für deine Geräte mit. Das Fahrzeug ist entweder komplett mit nach vorne ausgerichteten Sitzen ausgestattet oder bietet eine Kombination aus nach vorne sowie nach hinten gerichteten Sitzen mit kleinen Tischen dazwischen. Einige der Trucks sind im vorderen Bereich außerdem mit ein paar nach innen gerichteten Sitzen ausgestattet, sodass man während der Fahrt gegenüber sitzen kann. Die Sitze der Trucks sind weich gepolstert und die Fenster lassen sich zur Seite hin öffnen.

MITWIRKUNG UND INTERAKTION - MITHILFE WIRD ERWARTET
Auch wenn die Crew die meiste Arbeit erledigt, wird deine Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dieser Campingtour erwartet. Die Mithilfe aller Mitreisenden trägt einen enormen Anteil zum Gelingen der Tour bei. Je mehr Zeit die Guides für die Teilnehmer haben, desto schöner wird die Tour.
Folgende Arbeiten sind zu erledigen, an den sich alle Tourteilnehmer abwechseln beteiligen:
* selbstständiges Be- und Entladen des Gepäcks
* Auf- und Abbau der Zelte
* Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten
* Sauberhalten des Trucks
* Abwasch des Geschirrs
* Hilfe bei Be- und Entladen des Trucks (Stühle, Campingausrüstung etc.)
* Auf- und Abbau des Camps

VARIANTE
Diese Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar: