Jordanien Erlebnisreise

Wüstensand, Landschaften aus rotem Sandstein, römische Ruinen, der tiefste begehbare Ort der Erde – Willkommen im Königreich Jordanien. Das Land im Nahen Osten bietet die perfekte Mischung aus langer Tradition, abwechslungsreicher Geschichte, herzlicher Gastfreundschaft und beeindruckenden Naturlandschaften.

Im Norden liegt die Stadt Jerash, die durch den Einzug der Römer an wirtschaftlicher Bedeutung gewann und heute zu den besterhaltenen römischen Siedlungen zählt. Plätze, Brunnen, Eingangstore und eine unglaubliche Anzahl an Säulen zeugen von dieser Blütezeit und erinnern an Pompeji.

Jordaniens Hauptstadt Amman verteilt sich über die geschwungenen Hügel und bietet von der Zitadelle einen wunderbaren Ausblick auf das Häusermeer. Duftende Gewürze und allerlei Souvenirs laden in den verwinkelte Gassen und auf den unzählige Souks zu Erkundungen ein.

Eine der vielen biblischen Städte des Landes ist Madaba. Alte Mosaike aus byzantinischer Zeit, der Legende nach Reliquien Johannes des Täufers sowie der für Moses wichtige Berg Nebo zeugen von der frühen Bedeutung der Stadt für das Christentum.

Träum ich noch oder schweb ich schon? Schwerelos im blauen Wasser treiben, das Ufer umrahmt von einer weißen Salzkruste und braun-roten Bergen; so gestaltet sich die Kulisse des tiefsten begehbaren Punktes der Welt. Das Tote Meer übt sowohl wegen der heilenden Wirkung des Wassers und Schlammes als auch wegen der faszinierenden „Schwerelosigkeit“ auf dem Wasser eine hohe Anziehungskraft aus.

Ein schmaler Pfad windet sich durch schier unendlich rechts und links aufragende rote Felsen aus massivem Sandstein. Doch plötzlich schimmert eine Silhouette durch einen kleinen Spalt zwischen den Felswänden hindurch. Der erste Blick auf Petra! Die Aufregung steigt, bis sich die Schlucht schließlich weitet und das berühmte, in den Stein gehauene Schatzhaus mit seiner Fassade in die Höhe ragt. Jetzt schwingt die Aufregung in Sprachlosigkeit um. Diese einzigartige und weitläufige Hauptstadt der Nabatäer gehörte zu den wichtigsten Handelsorten auf der alten Weihrauchstraße und brachte der Stadt großen Reichtum. Morgens und abends, wenn die Sonnenstrahlen den roten Fels in ein sanftes Licht tauchen, wirkt Petra noch magischer.

Geologische Vorgänge in Kombination mit der Witterung haben eine einzigartige Naturlandschaft erschaffen – das Wadi Rum. Dieses Trockental ist geprägt von bizarren Felsformationen, auf denen an manchen Stellen filigrane prähistorische Felszeichnungen zu finden sind. Im Wadi wohnen Beduinen, die gerne Einblick in ihren Alltag geben und eine Übernachtung im Beduinen Camp ein Muss auf jeder Jordanien Reise ist. Nach Einbruch der Dunkelheit scheinen die Sterne am Himmel über dieser traumhaften Kulisse um die Wette zu funkeln. Lawrence von Arabien lässt grüßen…

Aqaba ist Jordaniens einziger Zugang zum Roten Meer und bietet Sonnenanbetern und Tauchern ein wahrhaftes Paradies. Bunte Fische, Schildkröten zwischen vielfältigen Korallenriffen, traumhafte Sandstrände und quirliges Treiben in den Straßen machen den Reiz der Stadt aus.

Jordaniens Schätze warten darauf, entdeckt zu werden. Erleben Sie das Land aus 1001 Nacht auf einer abenteuerlichen Erlebnisreise mit moja TRAVEL.