Russland 27.08.2017

Der Wahnsinn – alle auf dem Elbrus!

Wir die hinteren beiden (Rote Jacke und Blaue Jacke, die sich so freuen!!!
Wir die hinteren beiden (Rote Jacke und Blaue Jacke, die sich so freuen!!! © N. Einhorn

Liebes Moja Travel Team,

die Reise am Elbrus war dank der sehr guten Organisation vor Ort und der sehr guten Begleitung im Vorfeld (Visum, Ausrüstung) ein Genuss.

Wenn man ganz oben steht, vergisst man dies so schnell nicht mehr. Der Blick auf den Kaukasus war überwältigend, nur die Erdkrümmung konnte unseren Fernblick an diesem Tag enden lassen. Unser Guide Yuri war stets zuvorkommend, half in allen Situationen und hatte immer ein Lächeln auf dem Gesicht. So hat er es geschafft, aus Fremden innerhalb von ein paar Tagen eine Gruppe zu formen, in der ALLE den Gipfel erreichten. Ich habe mich stets sicher und in guten Händen gefühlt. Die Verpflegung sowie das Hotel waren sehr gut. Auch im Basecamp zauberte unsere Köchin Valentina immer neue ausgefallene Gerichte (immerhin auf 4000 Metern). Der lange Weg zum Gipfel war anstrengend, geriet aber ins Vergessen, als wir den wunderbaren Ausblick vom höchsten Gipfel Europas genossen.

Vielen Dank für alles und bis zur nächsten Reise!

N. Einhorn