Bolivien

Bolivien Reisen

Trekking in den Anden und das Erbe alter Hochkulturen

Bolivien gehört zu den ursprünglichsten Ländern Südamerikas mit bunten Märkten, alten indigenen Kulturen, liebenswürdigen Einheimischen und einer einzigartigen Natur. Durch seine geographische Lage bietet das Land von tropischem Regenwald über ausgedehnte Savannen bis hin zu den imposanten Höhenzügen der Anden eine abwechslungsreiche Bandbreite an unterschiedlichen Landschaften.

Vom Titicaca See bis zu Salar de Uyuni

Der berühmte Titicaca See als höchster schiffbarer See der Welt fasziniert mit seinem tiefen Blau, der „Sonneninsel“ der Inka und bildet zusammen mit ihren schwimmenden Schilfinseln den Lebensraum für das indigene Volk der Uro.

Entdecken Sie in La Paz, dem höchsten Regierungssitz der Welt, den farbenfrohen „Hexenmarkt“, das „Tal des Mondes“ oder starten Sie Ihre Trekkingtour auf den Gipfel des beeindruckenden Illimani in der Cordillera Real

Der größte Salzsee der Erde in Uyuni wird Sie mit seinem gleißenden Weiß und mit den von Flamingos bewohnten Lagunen in seinen Bann ziehen, während Sie in Potosi mehr über den Bergbau und die Geschichte der einst reichsten Stadt der Neuen Welt erfahren.

Schlendern Sie durch die kolonialen Gassen der „Weißen Stadt“ Sucre und genießen Sie den Ausblick vom Dach des Klosters über das Häusermeer. Den Gipfel des Tunari erklimmen Sie vom mediterran anmutenden Cochabamba aus.

Neben der sumpfigen Pampas Landschaft im tropischen Tiefland beeindruckt der Madidi Nationalpark mit seiner überdurchschnittlich hohen Artenvielfalt.

Kakteen in der Salzwüste

Die Insel Incahuasi ragt aus dem Weiß empor und besteht aus Korallen und Vulkangestein, auf der jahrhundertealte Kakteen in den Himmel wachsen. Eine atemberaubende Rundumsicht auf die herrliche Landschaft ist inklusive.

Starten Sie Ihre Bolivien Rundreise und lassen Sie von der Herzlichkeit der Menschen und der Schönheit der Natur begeistern.

Klima
Obwohl Bolivien in tropischen Breitengraden liegt, hängt das Klima von der jeweiligen Höhe ab. Tropisch ist es im östlichen Tiefland mit ganzjährig heißen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Zwischen 1.500 m und 3.000 m erstreckt sich die gemäßigte Zone mit ganzjährig angenehmen Tagestemperaturen um 20°C und kühleren nächtlichen Temperaturen um 10°C.

In der Ebene des Altiplano zwischen 3.000 m und 4.000 m fällt der geringste Niederschlag des ganzen Landes und er zeichnet sich eher durch große Tagestemperatur- als durch Jahrestemperaturschwankungen aus. Im Hochgebirgsklima der Anden fällt der Niederschlag meist als Schnee.

Reiseempfehlungen für Bolivien