Namibia

Namibia

Namibia Rundreisen und Mietwagenreisen zwischen Wüste und Meer

Hier liegt die großartigste Wüstenwildnis der Erde: Namibia vereint vieles von dem, was wir unter dem Begriff Afrika kennen. Ob die massiven Sandmonolithen von Sesriem, die außergewöhnlichen Felsformationen des Damaralandes oder die harsche Skelettküste: eine Namibia Rundreise ist perfekt für alle, die auf der Suche nach Wildnis und Abenteuer sind.

Aber es gibt nicht nur Wüste in Namibia: Auf einer Namibia Rundreise erleben Sie den Küstenort Swakopmund - der heute mit den Victoriafällen und Kapstadt als Abenteuerhauptstadt Afrikas konkurriert - mit Quad-Biking, Sandboarding, Fallschirmspringen, Haifischen, Rundflügen und Ballonfahrten. Auf die Spuren deutscher Kolonialzeit kann man sich neben Swakopmund auch in Windhoek oder Lüderitz begeben. Der Etosha Nationalpark, auf einer riesigen Salzpfanne gelegen, ist der drittgrößte Nationalpark Afrikas. Einer der besten Orte, um die Tierwelt im südlichen Afrika zu beobachten, mit Großkatzen, Elefanten und Spitzmaulnashörnern. Außerdem können Sie im Damaraland wüstenangepasste Elefanten und Löwen beobachten.

Wir können die meisten unserer Reisen individuell auf Sie abstimmen. Perfekt, wenn Sie Termine oder die Reiseroute ändern - oder einfach nur ein privates Abenteuer mit einer Gruppe von Freunden, Familienmitgliedern oder Kollegen erleben möchten. Wenn Sie also Ihren Geburtstag auf dem Gipfel eines Berges feiern oder einen bestimmten Strand besuchen möchten, dann lassen Sie uns die Daten wissen, und wir erledigen den Rest.

Klima
Wenig Regen und hohe, tages- sowie jahreszeitlich stark schwankende Temperaturen sind charakteristisch für das Klima Namibias. Zwischen Dezember und März muss in Namibia mit kurzen und heftigen Regenfällen gerechnet werden (Hauptregenzeit). Der Rest des Jahres ist weitestgehend trocken.

Beste Reisezeit
Empfehlenswert für eine Namibia Rundreise sind April, Mai sowie August bis Oktober. Die Temperaturen liegen tagsüber bei angenehmen 25°C und der Himmel zeigt sich fast täglich strahlend blau. Die Monate Dezember bis Februar sollten wegen der zu erwartenden hohen Temperaturen und der Regenfälle gemieden werden. Im Juni und Juli (Südwinter) kann es in Namibia nach Sonnenuntergang schnell empfindlich kalt werden.

Sprache
Amtssprache ist Englisch. Neben Englisch werden Afrikaans, Deutsch, Portugiesisch sowie 25 afrikanische Sprachen gesprochen.

Flugdauer und Zeitzone
Per Flugzeug erreicht man Windhoek in ca. 10 Stunden (Direktflug). Es gibt keine Zeitverschiebung zu Deutschland.

Reiseempfehlungen für Namibia