Safaris

Bei dem Gedanken an eine Safari beschleicht uns ein aufregendes Gefühl: Abenteuerliche Streifzüge durch unberührte Natur und Begegnungen mit wilden Tieren. Die berühmten Big Five und weitere Wildtiere in Afrikas atemberaubender Natur hautnah zu sehen, gehört zu den beeindruckendsten Naturerlebnissen überhaupt. Halten Sie auf einer Pirschfahrt in Südafrikas Krüger Nationalpark Ausschau nach Löwen, Elefanten, Giraffen oder Nashörnern. Beobachten Sie in Tansania oder Kenia vom Safari-Fahrzeug aus die überwältigenden Tiermassen der alljährlichen Großen Migration in der Serengeti. Folgen Sie auf einer Fußsafari mit Ihrem Guide den Spuren oder warten Sie an Wasserlöchern auf die durstigen Tiere. Ostafrika bietet außerdem mit dem Gorilla Tracking Naturliebhabern ein unvergessliches Abenteuer im dichten Dschungel Ruandas und Ugandas.

Auf Safari - nicht nur in Afrika

Aber Safaris gibt es nicht nur in Afrika. Auch im subtropischen Chitwan Nationalpark in Nepal ist eine Safari ein gelungener Reisebaustein, um die Vielfalt des Landes kennenzulernen. Ebenfalls am Fuße des Himalayas befindet sich der Corbett Nationalpark, Indiens Tigerschutzgebiet, in welchem Sie auf einer Jeep-Safari mit etwas Glück die majestätischen Bengalischen Tiger zu Gesicht bekommen.

Höhepunkt jeder Safari ist, Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Egal ob mit dem Safaritruck oder im Allradfahrzeug, auf Camping-Safaris oder wer es komfortabler mag, mit Unterbringung in festen Unterkünften - sogenannten Tented Camps - das sind komfortable Wohnzelte: Eine Safari wird sie begeistern und Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Das Wort Safari stammt übrigens aus der Sprache Swahili und bedeutet nichts anderes als Reise.

Reiseempfehlungen für Safaris