Griechenland Segeltörn - Mykonos nach Santorini Griechenland

Griechenland Segeltörn - Mykonos nach Santorini

Segle an wunderschönen griechischen Insel vorbei bis nach Santorini

  • Entdecke die wunderschönen südlichen Kykladen mit einem Segelboot
  • Besuche unterwegs kleine Inseln abseits der ausgetretenen Pfade
  • Entspanne an weißen Sandstränden
  • Versuche dich im Segeln oder entspanne einfach an Deck
  • Bummle durch Dörfer und koste traditionelle griechische Gerichte und Wein
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Packliste / Ausrüstungsempfehlung
  • Zusatzinformationen
  • Kundenstimmen (1)

8 Tage Griechenland

Segeln Strand Schnorcheln Inseln ab 1.120 € %-Aktion Anfragen oder buchen

Ein Abenteuer auf einer Yacht ist der ideale Weg, die schönsten Inseln der Welt zu erleben - die griechischen Inseln. Segle acht Tage lang auf einer 15-Meter-Yacht durch die Inselwelt der Kykladen, nimm dir Zeit zum Wandern, Schnorcheln und Entspannen, entdecke uralte archäologische Stätten, entspanne in den traditionellen Tavernen der Häfen, genieße frischen Fisch und Meeresfrüchte - und vergiss den Ouzo nicht!

1. Tag: Mykonos
2. Tag: Mykonos - Kykladen
3-6. Tag: Südliche Kykladen
7. Tag: Kykladen - Santorini
8. Tag: Santorini

Leistungen enthalten

  • Griechenland Segeltour laut Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Segeln durch die griechische Inselwelt
  • Schnorchelausrüstung

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

7x Segelyacht
Auf dem Schiff erfolgt die Unterbringung in Zweibett/Doppelkabinen. Alleinreisende teilen sich die Kabine mit einem/einer weiteren gleichgeschlechtlichen Mitreisenden.

Verpflegung


Keine Mahlzeiten enthalten.
Plane 200-280 Euro für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Der Skipper wird eine gemeinsame Essenskasse für kleinere Einkäufe wie Eis, Wasser, Kaffee, Tee, Milch, Snacks, Getränke usw. vorschlagen. Der empfohlene Betrag liegt bei ca. 60 Euro pro Person.

Tourbegleitung

Diese Segel-Erlebnisreise wird von einem lizenzierten, englischsprachigen Skipper/Kapitän geleitet.

Da es sich um ein echtes Segelabenteuer handelt, kann der Skipper auch deine Mithilfe an Bord anfordern und wird dir während der Reise gerne etwas von seinem umfangreichen Segelwissen weitergeben. Unsere Skipper sind alle voll lizenziert und verfügen über langjährige Segelerfahrung in diesem Gebiet. Sie geben Informationen über die Orte, durch die wir reisen, bieten dir Vorschläge für Aktivitäten und Besichtigungen und empfehlen dir tolle lokale Esslokale. Der Skipper verfügt über ein hohes Allgemeinwissen über die Region und die Inseln und zeigt seiner „Crew“ nur zu gerne die geheimen Schätze der besuchten Orte.

Transportarten

Segelboot

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Mykonos

Individuelle Anreise nach Mykonos. Du triffst deine Gruppe um 17 Uhr bei einer Begrüßung und Sicherheitseinweisung, bevor dein Segelabenteuer nach Santorini losgeht. Genieße einen Drink auf dem Boot oder erkunde Mykonos bei Nacht. Auf den Segeltörns um die griechischen Inseln bietet der Skipper normalerweise die Möglichkeit an, eine Essenskasse für kleine Dinge, wie zum Beispiel Eis, Wasser, Kaffee, Tee, Milch, Snacks, Getränke und so weiter anzulegen. Der durchschnittliche vorgeschlagene Betrag für die Essenskasse beträgt EUR 60 pro Person pro Woche.

Heute Abend beginnt das Abenteuer. Du hast Zeit zur eigenen Erkundung – aber vergiss bitte nicht, rechtzeitig zum Treffen mit deiner Gruppe zu erscheinen. Nach der Begrüßung wird dein Guide alle Details deines Trips besprechen.

Erkunde die Insel Mykonos, Griechenlands berühmte kosmopolitischste Insel. Das nach dem Enkel des griechischen Gottes Apollo benannte Mykonos bietet mit seiner einzigartigen Mischung aus Glamour und Einfachheit für alle etwas. Das rege Nachtleben, die wunderschönen Strände und die zahlreichen historischen Stätten locken alle möglichen Besucher an, Prominente ebenso wie Familien und Studenten. Besuche die Windmühlen und genieße einen Cocktail auf einer Veranda mit Blick auf Klein-Venedig.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflug auf der Insel Mykonos

Unterkunft: Segelyacht

2. Tag: Mykonos - Kykladen

Auf einer flexiblen Route hat dein erfahrener Kapitän die Gelegenheit, dir alle verborgenen Kleinode der Inseln zu zeigen. Wir folgen so gut es geht den Wünschen der Gruppe, damit du auf diesem Segelabenteuer eine Reise ganz nach deinem Geschmack erlebst. Bitte beachte dennoch: Obwohl wir uns an die beschriebene Route halten wollen, ist ein gewisses Maß an Flexibilität in die Reiseroute eingebaut und gelegentlich kann es notwendig oder wünschenswert sein, Änderungen vorzunehmen. Am ersten Tag deiner Tour wirst du über alle Änderungen informiert.

Während wir die südlichen Kykladen erkunden, kannst du auf Syros über den „stilvollsten Platz Griechenlands“ schlendern. Optional kannst du einen Tagesausflug unternehmen, auf dem du das Beste erlebst, das Naxos zu bieten hat: den Tempel von Dimitra, eine Mikrobrauerei, die Aussicht auf den Berg Zas und eine frisch zubereitete Mahlzeit in einer lokalen Taverne.
Entdecke die Schönheit der venezianischen Ruinen auf der Insel Paros, bevor du auf der Insel Antíparos eine Höhle erkundest. Auf der Insel Ios kannst du am berühmten Strand Magganari entspannen und das Grab von Homer besuchen. Erkunde auf einer Wanderung die Wege und Pfade auf der Insel Sifnos, bevor du einen Zwischenstopp in einer lokalen Keramikwerkstatt einlegst.
Auf keinem Trip darf ein Besuch der atemberaubenden, an Klippen gelegenen Stadt Hora fehlen. Hier kannst du bei einem Cocktail den Sonnenuntergang über den weiß getünchten, in der Landschaft verstreuten Gebäuden genießen.

Unterkunft: Segelyacht

3-6. Tag: Südliche Kykladen

Mögliche Haltepunkte sind die Inseln: Naxos, Paros, Antiparos, Ios, Sifnos und Folegandros.

- Ausflug auf Naxos
Du kannst einen optionalen Tagesausflug nach Naxos unter der Leitung deines Skippers machen. Nimm deinen EU-Führerschein mit, wenn du die Insel per Mietwagen erkunden möchtest. Besuche den Dimitra Tempel, eine lokale Mikrobrauerei und die Kirche Panagia Drosiani mit Wandgemälden aus dem 6. Jahrhundert. Genieße von der Zas-Höhle aus den Blick auf den Zeus und lass dir ein Essen in einer freundlichen Taverne schmecken, die vom Metzger des Ortes geführt wird. Lasse den Tag am Strand von Apollonas ausklingen.

- Ausflug auf Paros
Besuche die Insel Paros im Herzen der Kykladen, berühmt für ihre versteckten Strände, malerischen Dörfer und üppige Pflanzenwelt. Die Landschaft hier ist voller Weinberge, Olivenhaine und Obstbäume und im Frühling erstrahlt sie in den prächtigen Farben der blühenden Pflanzen. Hier kannst du es dir in einer Taverne gemütlich machen und die Aussicht sowie die leckere griechische Küche genießen. Geschichtsinteressierte wird es in den Norden der Insel nach Naoussa mit dem historischen Hafen und den venezianischen Ruinen ziehen.

- Ausflug zur Insel Antíparos
Bei einem Besuch auf Antíparos erkundest du antike Stätten wie die Höhle von Antíparos, ein Ort der Anbetung für die Göttin Artemis. Mit einem der stündlich verkehrenden Busse erreichst du die Höhle, wo du 100 m auf einer Treppe hinab steigst, um die Stalagmiten und Stalaktiten zu bewundern. Die Hauptstadt ist um eine aus dem 15. Jahrhundert stammenden Burg erbaut und definitiv einen Besuch Wert. Schlendere durch die Gassen, vorbei an den weiß getünchten Häusern mit ihren rosa und lila blühenden Bougainvillea, die perfekte Kulisse für ein paar Fotos, oder besichtige den Hauptplatz. Wie alle Inseln der Kykladen ist auch die Küste von Antíparos mit schönen Stränden gesäumt, die ideal zum Tauchen oder Kajakfahren sind.

- Ausflug auf Ios
Stopp auf Ios, wo du die berühmten weißen Häuser mit blauem Dach bewundern, ein Amphitheater erkunden und goldene Sandstrände besuchen kannst. Lasse deinen Blick über das strahlend blaue Meer schweifen und sauge das Flair dieser griechischen Insel auf.
Unternimm einen malerischen 25-minütigen Spaziergang den Hügel hinauf zur alten Stadt Charos. Wenn Zeit bleibt, kannst du das Grab des berühmten Dichters Homer besuchen oder am bekannten Strand Manganari im Süden der Insel die Sonne und das kristallklare Meer genießen.

- Ausflug zur Insel Sifnos
Unternimm einen Spaziergang auf der Insel Sifnos, vorbei an schneeweißen Häusern und kleinen Kirchen mit blauen Kuppeln auf grünen Hügeln, die zu Sandstränden führen. Auf einer Wanderung entlang der Wanderwege erwartet dich eine spektakuläre Aussicht auf die Olivenhaine und den wilden Wacholder. Die Insel bietet eine Reihe von kleinen, von Einheimischen betriebenen Keramikwerkstätten, von denen einige für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Schau dort vorbei und nimm dir ein einzigartiges, authentisches Andenken mit nach Hause.

- Ausflug zur Insel Folegandros
Erkunde einen der Höhepunkte aller Inseln der Kykladen: Folegandros mit seiner wunderschönen Stadt, Hora. Erkunde die oben in den Hügeln gelegenen Hauptstadt mit ihrer autofreien Hauptstraße und vielen Grünflächen. Verbringe etwas Zeit damit, die Wanderwege zu erkunden und Fotos von der klassischen, mit bunten Bougainvillea bewachsenen, weißen Häusern zu machen oder beim Schnorcheln das Leben unter den Wellen zu erkunden.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Inseln Naxos, Paros, Antiparos, Ios, Sifnos und Folegandros (Änderungen vorbehalten)

Unterkunft: Segelyacht

7. Tag: Kykladen - Santorini

Ankunft auf Santorini. Santorini müssen wir nicht extra vorstellen: Die Insel ist ein 1 Million Jahre alter Vulkan, der auch heute noch aktiv ist. Seine Ehrfurcht gebietende Geschichte und Natur sowie die atemberaubende Schönheit machen es zu einem der großen Highlights des Lebens. Die Insel war ursprünglich von den Minoern besiedelt, doch ein Vulkanausbruch um 1650 v. Chr. löste nicht nur Flutwellen im östlichen Mittelmeer aus, sondern legte auch die minoischen Siedlungen auf der Insel in Schutt und Asche. Der gewaltige Ausbruch schleuderte in einer 36 km hohen Aschewolke 30 Kubikkilometer Erde die Luft und schuf die Form der Insel, wie wir sie heute kennen. In der 300 Meter tiefen und 8 km breiten, halbmondförmigen Caldera befinden sich zwei neue Vulkankegel, Neas Palaias und Kammenis. Die Form des Kraterrings hat sich im Laufe der letzten 3.000 Jahre konstant verändert und mehrere Abschnitte der Kraterwände sind ins Meer gestürzt. Bemerkenswerterweise wurde die Insel aufgrund ihrer äußerst fruchtbaren, reichen Vulkanerde immer wieder neu besiedelt. Dank der nährstoffreichen Erde und des geringen Niederschlags sind die Weine, Tomaten und Gurken dieser Insel superlecker. Besucher können mit dem Bus, der Gondel oder sogar am Rücken eines Esels vom Meer zum Rand des Kraters gelangen. Fira, die wichtigste Stadt der Insel, liegt am Rand der Caldera und bietet atemberaubende Anblicke farbenfroher Klippen und kleiner weißer Häuser sowie großartige lokale Märkte zum Einkaufen.

Unterkunft: Segelyacht

8. Tag: Santorini

Ausschiffung am Morgen. Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.

Jetzt anfragen oder buchen