Große Südamerika Abenteuerreise vom Pazifik zum Atlantik Peru · Bolivien · Chile  U.A.

Große Südamerika Abenteuerreise vom Pazifik zum Atlantik

Quer durch den südamerikanischen Kontinent - Von den Inkastätten Perus über das bolivianische Altiplano zu den sonnenverwöhnten Stränden Brasiliens

  • Entdecke den faszinierenden Amazonas-Dschungel
  • Cusco - ehemalige Haupstadt des Inkareichs und legendäres Machu Picchu
  • Wandere auf dem Inca Trail zur heiligen Inkastätte Machu Picchu
  • Übernachtung bei einer Gastfamilie am Titicacasee
  • Magische Landschaften des Salar de Uyuni - größter Salzsee der Erde
  • Echtes Farmleben auf einer uruguayischen Estancia miterleben
  • Springe zwischen Ländergrenzen beim Besuch der Iguazú Wasserfälle
  • Unberührte Strände und Regenwald auf der Ilha Grande
  • Rio - Pulsierende Metropole zwischen Zuckerhut und Copacabana
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

39 Tage Peru · Bolivien · Chile · Argentinien · Brasilien

18 bis 35 ab 5.565 € Anfragen oder buchen

Erlebe die ganze Vielfalt Südamerikas auf dieser großartigen 39-tägigen Abenteuerreise. Folge den Spuren alter Völker auf dem Inka-Trail in Peru, entdecke Vulkane, Seen, Lamas und Flamingos in der Atacama-Wüste und bestaune die gewaltigen Iguazu-Wasserfälle. Übernachte auf einer Estancia in Uruguay und bei einer Gastfamilie am Titicacasee, probiere ein argentinisches Barbecue in Buenos Aires und streife durch den Amazonasdschungel. Mit gleichgesinnten Reisegefährten aus aller Welt und einem einheimischen Reiseleiter, der dir an jedem Ort mit Rat und Tat zur Seite steht, wird dies eine Südamerikareise wie keine andere.

1. Tag: Lima
2-3. Tag: Puerto Maldonado / Amazonas-Dschungel
4. Tag: Cusco
5. Tag: Heiliges Tal / Ollantaytambo
6. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Aufenthalt in Cusco
7. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Aufenthalt in Cusco
8. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Zugfahrt nach Aguas Calientes
9. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Zugfahrt nach Machu Picchu
10. Tag: Cusco
11. Tag: Cusco - Puno
12. Tag: Gastfamilienaufenthalt am Titicacasee
13. Tag: Puno
14. Tag: Puno - La Paz
15. Tag: La Paz
16. Tag: La Paz - Nachtbus nach Uyuni
17. Tag: Salar de Uyuni
18. Tag: Bolivianischer Altiplano
19. Tag: Altiplano - San Pedro de Atacama
20-21. Tag: San Pedro de Atacama
22. Tag: San Pedro - Salta
23. Tag: Salta
24. Tag: Salta - Buenos Aires
25. Tag: Buenos Aires
26. Tag: Buenos Aires
27. Tag: Buenos Aires
28. Tag: Buenos Aires - Colonia del Sacramento - Montevideo
29. Tag: Montevideo
30. Tag: Montevideo - Tacuarembo - Estancia
31. Tag: Estancia-Aufenthalt
32. Tag: Estancia - Nachtbus nach Foz do Iguaçu
33. Tag: Iguazu Wasserfälle (Brasilianische Seite)
34. Tag: Iguazu Wasserfälle (Argentinische Seite)
35. Tag: Iguazu - Sao Paulo - Paraty
36. Tag: Paraty - Ilha Grande
37. Tag: Ilha Grande
38. Tag: Ilha Grande - Rio de Janeiro
39. Tag: Rio de Janeiro

Leistungen enthalten

  • Südamerika Rundreise gemäß Programm
  • Transporte, Unterbringung und Verpflegung gemäß Programm
  • 2 Inlandsflüge in Peru (Lima - Puerto Maldonado / Puerto Maldonado - Cuzco)
  • Inlandsflug von Salta nach Buenos Aires
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Orientierungsrundgang in Lima (Miraflores) und Cusco
  • Aufenthalt und Aktivitäten im Amazonas Dschungel
  • Besuch einer Gemeinde mit Mittagessen im Heiligen Tal
  • Wanderung auf dem Inca Trail (4 Tage/3 Nächte) oder Quarry Trail (3 Tage/2 Nächte) - je nach Verfügbarkeit
  • Falls keine Wanderung gewünscht oder verfügbar: Aufenthalt in Cusco mit Bahnfahrt nach Aguas Calientes
  • Eintritt und geführte Tour durch Machu Picchu
  • Bootstour und Gastfamilienaufenthalt auf dem Titicaca-See
  • Orientierungsrundgang in La Paz, Uyuni, Salta und Buenos Aires
  • Besuch des Hexenmarktes in La Paz
  • Ausflug zum Salar de Uyuni mit Besuch der Fischinsel Incahuasi
  • Besuch der Salzfabrik in Colchani
  • Tour durch das Altiplano ins Eduardo Avaroa National Reservat mit Laguna Colorada
  • 2-tägiger Aufenthalt auf einer bewirtschafteten Estancia inklusive Mahlzeiten und Aktivitäten
  • Eintritt und Tour auf der brasilianischen und argentinischen Seite der Iguazu Wasserfälle
  • Orientierungsspaziergang in Rio de Janeiro mit Cinelandia Square, Escadaria Selarón Treppe, Ruins Park, Lapa Aqueduct und Santa Teresa Viertel

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

6x Mittelklasse-Hotel
2x Dschungellodge
20x Standard-Hotel
3x Campingplatz
1x Gastfamilie
2x Nachtbus
2x Gästehaus
2x Estancia
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer bzw. im Gästehaus in Uyuni und auf der Estancia in Mehrbettzimmern.
Alleinreisende teilen sich das Zimmer mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts.
Die Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Wunsch gegen Aufpreis buchbar (außer an den Tagen 2, 3, 6-8, 12, 16-18 und 30-32).

Verpflegung

35x Frühstück, 11x Mittagessen, 10x Abendessen

Tourbegleitung

Englischsprachiger Reiseleiter und örtliche Reiseführer bzw. Begleitmannschaft bei der Wanderung

Transportarten

öffentlicher Bus, Boot, Flugzeug, Kleinbus, Motorisiertes Kanu, Taxi, Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Lima

Willkommen in Peru! Um 14 Uhr findet unser Willkommenstreffen im Hotel statt. Nach dem Treffen nimmt dich dein Reiseleiter mit auf einen Spaziergang durch Miraflores, der dich unter anderem zum Central Park (Parque Kennedy), zum Vergnügungskomplex LarcoMar und zum Parque del Amor (Love Park) führt, von wo aus du einen tollen Blick auf die Küste Limas hast. Vielleicht gönnst du dir unterwegs ein paar lokale Desserts wie Mazamorra Morada, Milchreis oder Arroz Zambito. Heute Abend steht es dir frei, die Stadt zu erkunden oder dich mit deinen neuen Mitreisenden ins Nachtleben zu stürzen. Vielleicht besuchst du das berühmte Restaurant Tanta in der Innenstadt von Lima, wo der berühmteste Koch Perus, Gaston Acurio, zu Hause ist.

Optionale Aktivitäten:
- Archäologisches Museum - PEN15
- Geführte Tour durch das Kloster San Francisco und die Katakomben - PEN20
- Limas Wassershow (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD40
- Pisco-Herstellung (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD35
- Privates Larco-Museum (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD50
- Bohemian Barranco (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD75
- Lima Eat Street Foodtour (basierend auf 4 Teilnehmern) - USD75
- Lima Discovery + San Francisco und Pisco Sour (basierend auf 2 Teilnehmern) - USD39
- Coast Biking Tour - Urban Adventure (basierend auf 2 Teilnehmern) - USD52
- Ceviche-Erlebnis (basierend auf 2 Teilnehmern) - USD85

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführter Orientierungsspaziergang durch den Stadtteil Miraflores

Unterkunft: Hotel Santa Cruz (oder ähnlich)

2-3. Tag: Puerto Maldonado / Amazonas-Dschungel

Wir fliegen nach Puerto Maldonado im Amazonas-Dschungel, wo du zwei Nächte verbringen wirst. Nach der Ankunft bringen dich die Mitarbeiter der Lodge zu ihrem Büro in der Stadt. Hier kannst du den Großteil deines Gepäcks unterstellen und mit einem kleinen Rucksack weiterreisen, der nur das Nötigste für die nächsten zwei Nächte im Dschungel enthält. Anschließend fahren wir mit einem motorisierten Kanu flussaufwärts zu deiner Dschungellodge in der Region Madre de Dios. Dort angekommen, hast du Zeit zum Auspacken und Entspannen.

Die nächsten zwei Tage sind vollgepackt mit Aktivitäten. Dein ganzer Tag im Dschungel beinhaltet eine Wanderung, die ungefähr einen halben Tag dauert. Manchmal können die Wege ziemlich schlammig sein und manche Leute finden die Wanderung ein bisschen anstrengend. Unterwegs hältst du regelmäßig an und triffst auf eine großartige Fauna und Flora in ihrem natürlichen Lebensraum. Von Aras und Affen bis hin zu Pekaris, Jabirus, Ottern und Tausenden von Schmetterlingen kannst du alles sehen. Die Guides können dich auch über die medizinischen Eigenschaften und den praktischen Nutzen der Pflanzen aufklären. Zum Mittagessen kehrst du zur Lodge zurück.
Bei deinem nächtlichen Ausflug begibst du dich in der Dunkelheit auf die Suche nach Kaimanen am Tambopata Fluss. Der Naturführer wird sie mit einem Scheinwerfer am Flussufer ausfindig machen, so dass du sie aus einer respektablen Entfernung beobachten kannst. Im Dunkeln auf dem Fluss im Dschungel unterwegs zu sein, kann ein bisschen gruselig sein, aber diese Atmosphäre macht den Spaß nur noch größer!

Anmerkungen: Wir übernachten in zwei verschiedenen Lodges in der gleichen Gegend. Die Aktivitäten können leicht variieren, je nachdem, in welcher Lodge du untergebracht bist. Je nachdem, in welcher Lodge du wohnst, findet die Nachtexkursion in der Nacht von Tag 1 oder Tag 2 statt. Da unsere beiden Lodges im selben Gebiet des Dschungels liegen, wirst du in beiden Lodges die gleiche Tierwelt sehen und das Dschungelerlebnis ist dasselbe.

Enthaltene Aktivitäten:
- Aktivitäten in der Dschungel-Lodge

Unterkunft: Dschungellodge

Verpflegung: 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

4. Tag: Cusco

Wir verabschieden uns heute vom Dschungel und fliegen nach Cusco, was nur eine knappe Stunde dauert. Verbringe den nächsten Tag damit, dich an die große Höhe dieses Ortes zu gewöhnen. Nachdem du dein Gepäck deponiert und zu Mittag gegessen hast, führt dich dein Reiseleiter durch die Innenstadt von Cusco. Du besuchst die Fassade des Qoricancha Tempels, den Markt von San Pedro, den Hauptplatz, den 12-Winkel-Stein, den Regocijo Platz und den San Blas Platz. Vielleicht probierst du unterwegs ein paar leckere Donas. Der Nachmittag steht dir für eigene Erkundungen zur Verfügung. Vielleicht besuchst du die Kathedrale von Cusco oder entdeckst die Geschichte von Saqsaywaman. Da du dich heute akklimatisieren musst, solltest du anstrengende Aktivitäten auf ein Minimum beschränken. In deiner freien Zeit kannst du einige der optionalen Aktivitäten in Cusco buchen. Bitte sprich mit deinem Reiseleiter darüber.

Besondere Informationen: Der Direktflug zwischen Puerto Maldonado und Cusco ist vorübergehend ausgesetzt und es besteht nur eine Umsteigverbindung via Lima. Deine Zeit in Cusco kann dadurch beeinträchtigt werden, aber das hat keinen Einfluss auf deine Aktivitäten. Wir werden den Direktflug wieder aufnehmen, sobald er wieder angeboten wird und dein Reiseleiter wird dich über den aktuellen Stand informieren.

Optionale Aktivitäten:
- Eintrittsgebühr für die Kathedrale - PEN40
- Full Boleto Turistico Pass (Zugang zu 16 archäologischen Stätten, Transport und Führer nicht inbegriffen) - PEN135
- Coricancha Tempel (Eintrittspreis) - PEN15
- Kochkurs in Cusco - USD70
- Urbanes Abenteuer der Pisco-Herstellung (basierend auf 2 Teilnehmern) - USD57

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Cusco

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Heiliges Tal / Ollantaytambo

Am Morgen kannst du dich bei einer Fahrt durch das Heilige Tal entspannen. Dieses üppige und fruchtbare Tal, das von den Inkas Wilcamayo genannt wurde, war lange Zeit die Hauptnahrungsquelle der Hochanden. Besuche eine lokale Gemeinde, um mehr über das Leben und die Aktivitäten im Tal zu erfahren - wenn deine Reise auf einen Sonntag, Dienstag oder Donnerstag fällt, ist Markttag! Durchstöbere die Stände auf der Suche nach handbemalten Perlen oder warmen Ponchos und versuche, die lokale Sprache Quechuan zu verstehen (ein paar Worte werden als Erfolg gewertet). Danach folgt eine kurze Fahrt nach Ollantaytambo. Später am Nachmittag kannst du die beeindruckenden Inka-Ruinen von Ollantaytambo besichtigen. Am Abend ruhst du dich in unserem Hotel aus und bereitest dich auf die Wanderung auf dem Inka Trail vor - eines der Weltwunder!

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch einer Gemeinde im Heiligen Tag und lokales Mittagessen

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

6. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Aufenthalt in Cusco

Je nachdem, welche Auswahl du getroffen hast, wirst du in den nächsten vier Tagen eine der folgenden Touren unternehmen: den Inca Trail wandern (Route 1), den Quarry Trail wandern (Route 2) oder zwei Tage in Cusco bleiben, bevor du den Zug nach Aguas Calientes nimmst (Route 3). Auf allen Routen wird Machu Picchu besucht.

Der Großteil deines Gepäcks wird in unserem Hotel in Cusco aufbewahrt. Wenn du den Inca-Trail oder den Quarry Trail wanderst, erhältst du am Abend vor deiner Abreise aus Cusco einen kleinen Packsack, in dem du deine Kleidung für die nächsten vier Tage verstauen kannst (maximal 5 kg). Dein Trägerteam wird diese Tasche für dich tragen, zusammen mit dem Essen und der Ausrüstung für den Trail. Du wirst erst am Ende eines jeden Tages Zugang zu diesen Sachen haben, da die Träger der Gruppe immer voraus sind. Wenn du mit dem Zug nach Aguas Calientes reist (Route 3), kannst du den Großteil deines Gepäcks im Hotel in Cusco lassen und reist nur mit einer kleinen Tasche für die Übernachtung in Aguas Calientes.

- Route 1: Inca Trail
Heute fährst du mit dem Minivan bis zur 82-Kilometer-Markierung und triffst dort deine Crew aus Trägern, Koch und Guide. Am ersten Tag geht es bergauf zum Campingplatz, der auf 3.100 m Höhe liegt. Auf dem Weg dorthin siehst du die Inkastätten Ollantaytambo, Huillca Raccay und Llactapata und hast einen unglaublichen Blick auf den schneebedeckten Veronica Peak. Am Abend kannst du dich auf dem Campingplatz bei einer von deinem Koch zubereiteten Mahlzeit entspannen.

- Route 2: Quarry Trail
Heute geht es früh los und du fährst nach Choquequilla, einem kleinen zeremoniellen Ort, an dem die Inkas den Mond verehrten. Von hier aus fährst du zu der kleinen Gemeinde in der Nähe des Hügels Qory Song'o (Goldenes Herz), wo du auf den Gipfel kletterst und eine unglaubliche Aussicht auf die Täler Soqma Perolniyoc, Pachar und Huarocondo genießen kannst. In der Gegend gibt es auch mehrere heilige Gräber, die von den Einheimischen geschützt werden und die du zusammen mit deinem Reiseleiter erkunden und sogar einige der ursprünglichen, aus Holz und Leder gefertigten Strukturen sehen kannst. Diese Überreste wurden noch nie von Reisenden gesehen, also kannst du an diesem exklusiven Erlebnis teilhaben. Weiter geht es zum Aussichtspunkt Perolniyoc Cascade, wo du eine Pause für ein paar Snacks und Fotos einlegen kannst. Um die Mittagszeit erreichst du den Campingplatz auf 3.700 m Höhe. Danach machst du dich auf den Weg, um die archäologische Stätte Q'orimarca zu erkunden, die einst als Kontrollpunkt für die Inkas diente.

- Route 3: Cusco
Genieße einen freien Tag in Cusco, dem Herz und der Seele von Peru. Vielleicht möchtest du ein Boleto Turistico kaufen, mit dem du die vielen Museen und archäologischen Stätten der Stadt besuchen kannst. Frag deinen Reiseleiter nach seinen Empfehlungen.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist nur für Teilnehmende der Trekkingoptionen inbegriffen.

Der Inkapfad ist für die meisten einigermaßen fitten Menschen machbar, aber bitte sei vorbereitet, denn der Pfad ist 45 Kilometer lang und oft steil. Jeder Tag besteht in der Regel aus rund sieben Stunden Fußmarsch (bergauf und bergab), mit Pausen für Snacks und Mittagessen. Das Trekking beginnt in der Regel um 7 Uhr morgens (außer am vierten Tag) und du erreichst den Campingplatz gegen 17 Uhr. Die Unterkunft auf der Wanderung ist ein Zeltlager (drei Nächte). Es werden Doppelzelte (für zwei Personen) und Schaumstoffmatten zur Verfügung gestellt. Die Träger bauen die Zelte auf, während der Koch die Mahlzeiten zubereitet.

Der Quarry Trail ist für die meisten einigermaßen fitten Menschen machbar. Die Wanderung ist insgesamt 26 Kilometer lang und der höchste Pass liegt auf 4.450 Metern über dem Meeresspiegel. Während des gesamten Trekkings werden Pferde deine Ausrüstung und die Campingausrüstung tragen. Die ersten beiden Nächte verbringst du im Zelt (Doppelzelte inklusive Schaumstoffmatten) und die dritte Nacht in einem einfachen Hotel.

Enthaltene Aktivitäten:
- 4 Tage/3 Nächte Wandertour auf dem Inca Trail (oder 3 Tage/2 Nächte Wanderung auf dem Inka-Quarry Trail oder Aufenthalt in Cusco)

Unterkunft: Camping auf dem Trail (oder Standard-Hotel bei der Zugoption)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Aufenthalt in Cusco

- Route 1: Inca Trail
Dies ist der anspruchsvollste Tag des Trekkings, denn du steigst einen langen, steilen Pfad hinauf (ca. 5 Stunden), um den höchsten Punkt des Weges zu erreichen. Der umgangssprachlich als "Pass der toten Frau" bekannte Warmiwanusca liegt auf einer Höhe von 4.200 Metern über dem Meeresspiegel und bietet einen atemberaubenden Blick auf das darunter liegende Tal. Anschließend steigt die Gruppe zum Lagerplatz im Pacaymayo Tal auf 3.650 Metern ab.

- Route 2: Quarry Trail
Dies ist der anspruchsvollste und lohnendste Tag der Wanderung. Eine 3-stündige Wanderung führt uns auf die Spitze des ersten Puccaqasa-Passes (ca. 4.370 Meter hoch). Nachdem wir die malerischen Ausblicke auf das Tal genossen haben, machen wir eine kurze Pause, um zu Mittag zu essen. Danach machst du dich auf den zweistündigen Weg zum Kuychicassa, dem höchsten Pass des Treks (4.450 m). Von hier aus steigst du zu der heiligen Stätte ab, die die Inkas Intipunku nannten. Es handelt sich um ein Sonnentor, durch das die Sonne zu bestimmten Jahreszeiten scheint und von dem aus man das ganze Jahr über einen Blick auf den Berg Nevado Veronica hat. Die Inkas bauten mehrere Sonnentore, von denen das bekannteste Machu Picchu überblickt. Mach dich auf den Weg zum Campingplatz, der nur einen Katzensprung entfernt und auf 3.600 Metern liegt.

- Route 3: Cusco
Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung in Cusco. Vielleicht nutzt du den Tag, um in den vielen Cafés, Restaurants und auf den Märkten von Cusco deinem inneren Feinschmecker zu frönen. Das ChocoMuseo ist ein Muss für alle Naschkatzen - hier werden Verkostungen und Workshops zur Schokoladenherstellung angeboten.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist nur für Teilnehmende der Trekkingoptionen inbegriffen.

Unterkunft: Camping auf dem Trail (oder Standard-Hotel bei der Zugoption)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Zugfahrt nach Aguas Calientes

- Route 1: Inca Trail
Beginne den Tag mit einem Aufstieg durch das Pacaymayo Tal zum Runkuracay Pass (3.980 m). Genieße die Aussicht auf die schneebedeckten Berge der Cordillera Vilcabamba, bevor du etwa 2 bis 3 Stunden lang zu den Ruinen von Sayacmarca absteigst. Weiter geht es über den dritten Pass des Weges zu den Ruinen von Phuyupatamarca (3.850 m), auch bekannt als "Stadt über den Wolken". Beginne den 2-stündigen Abstieg über die Inka-Treppen hinunter zum letzten Übernachtungsplatz bei der archäologischen Stätte Winay Wayna.

- Route 2: Quarry Trail nach Aguas Calientes
Die heutige Wanderung führt ausschließlich bergab. Der erste Halt ist der unvollendete Steinbruch von Kachiqata, wo die Inkas von den Spaniern abgefangen wurden. Um die Mittagszeit erreichst du das Ende des Trecks. Erkunde die gepflasterten Straßen von Ollantaytambo, bevor du die kurze Zugfahrt nach Aguas Calientes antrittst. Hier triffst du auf die Reisenden deiner Gruppe, die nicht gewandert sind. Verbringe die Nacht in einem komfortablen Hotel, bevor du morgen Machu Picchu besuchst.

- Route 3: Zug nach Aguas Calientes
Nach einer Fahrt nach Ollantaytambo (ca. 1,5 Stunden) nimmst du den Zug durch das gewundene Urubamba Tal nach Aguas Calientes (weitere 1,5 Stunden). Die Stadt liegt eingebettet in den Nebelwald am Fuße des Machu Picchu. Hier triffst du auf die Reisenden deiner Gruppe, die den Quarry Trail gewandert sind. Verbringe die Nacht in einem komfortablen Hotel, bevor du morgen Machu Picchu besuchst.

Besondere Informationen: Das Mittag- und Abendessen an diesem Tag ist für Teilnehmende mit der Trekking-Option Inca Trail inbegriffen.
Das Mittagessen an diesem Tag ist für Reisende mit der Trekking-Option "Quarry Trail" inbegriffen.

Unterkunft: Camping auf dem Trail (oder Standard-Hotel bei der Zugoption)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Inca Trail, Quarry Trail oder Zugfahrt nach Machu Picchu

- Route: 1 Inca Trail
Dies ist die letzte und spektakulärste Etappe des Treks nach Machu Picchu. Beginne deinen Tag noch vor Sonnenaufgang mit einem Frühstück um 4 Uhr morgens. Verabschiede dich von den Trägern, während sie zum Bahnhof hinuntersteigen, und beginne dann mit der Wanderung. Wandere 2,5 Stunden zum Intipunku (dem Sonnentor) und genieße bei gutem Wetter einen unvergesslichen Blick auf die "Verlorene Stadt der Inkas", wenn du Machu Picchu durch das Sonnentor betrittst. Wenn du ankommst, werden sich die Wanderung und der frühe Morgen definitiv lohnen!

- Route 2 und 3: Machu Picchu nach Cusco
Nimm einen frühen Bus, der dich um 5:30 Uhr nach Machu Picchu bringt. Die Stadt wurde um 1440 n. Chr. als Rückzugsort für den Inka-Adel erbaut, aber es gibt Hinweise darauf, dass das Land schon viel länger eine heilige Stätte der Inka war. Nimm an einer geführten Tour durch die Ruinen der Tempel, Paläste und Wohnhäuser teil.

Nachdem alle Mitreisenden die schier endlosen Fotomöglichkeiten genutzt haben, ist es an der Zeit, den Bus nach Aguas Calientes zu nehmen, wo ihr gemeinsam zu Mittag essen werdet. Von hier aus fahren wir mit dem Zug nach Ollantaytambo und dann zurück nach Cusco, wo wir am Abend ankommen.

Besondere Informationen: Gemäß den Besuchsvorschriften von Machu Picchu müssen alle Besucher einer vorgegebenen Route innerhalb der Stätte folgen. Diese Route darf nur in eine Richtung begangen werden. Sobald die Führung beginnt, ist es nicht mehr erlaubt, die Stätte zu verlassen und wieder zu betreten. Sobald die Führung beendet ist, müssen die Besucher die Stätte verlassen. Eine eigenständige Erkundung von Machu Picchu ist nicht gestattet.

Aus Sicherheitsgründen wird der letzte Checkpoint für alle Wanderer erst um 5 Uhr morgens geöffnet. Die geschätzte Ankunftszeit am Sonnentor von Machu Picchu für Trekker auf dem Inkapfad ist etwa 07:30 Uhr. Für Trekker auf dem Quarry Trail und Zugreisende fährt der erste Bus von Aguas Calientes nach Machu Picchu um 05:30 Uhr ab. Die geschätzte Ankunftszeit liegt zwischen 6 und 6:30 Uhr. Die Sonne geht in Machu Picchu um ca. 05:30 Uhr auf, daher ist es nicht möglich, rechtzeitig zum Sonnenaufgang dort zu sein.

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführte Tour in Machu Picchu

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

10. Tag: Cusco

Heute hast du Zeit zur freien Verfügung, um dich zu entspannen, durch die Stadt zu bummeln oder weitere Sehenswürdigkeiten von Cusco zu besichtigen. Vielleicht besuchst du ein Café auf der Plaza de Armas oder wenn du den Nervenkitzel suchst, kannst du eine Mountainbike-Tour in den Bergen um Cusco machen. Vielleicht hast du auch Lust auf einen Spaziergang durch die Seven Borreguitos - eine der Instagram-tauglichsten Straßen in Cusco! Am Abend kannst du dich mit deiner Gruppe beim Abendessen austauschen und Fotos von deinem Machu Picchu Erlebnis teilen. Cusco ist auch ein Hotspot für ein aufregendes Nachtleben. Wenn du also Lust auf einen Boogie oder einen Cocktail hast, schnapp dir deine Reisegefährten Freunde und habt eine gute Zeit.

Optionale Aktivitäten:
- Stand Up Paddle Boarding (mindestens 4 Personen) - USD85
- Regenbogenberg-Wanderung - USD105
- Pisco-Herstellung (mindestens 2 Personen) - USD57
- Kochkurs - USD70
- Humantay Lake Hike (mindestens 4 Personen) - USD130
- Heiliges Tal - Mountainbiking (mindestens 2 Personen) - USD170
- Heiliges Tal - Klettersteig & Zipline - USD95

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

11. Tag: Cusco - Puno

Am Morgen fahren wir mit einem öffentlichen Bus durch das Altiplano-Plateau nach Puno. Die Stadt ist bekannt als die Folklore-Hauptstadt Perus und berühmt für ihre traditionellen Tänze. Wenn du Glück hast, fällt dein Besuch mit einer abendlichen Parade zusammen, bei der sich die Straßen mit kostümierten Tänzern und Musikern füllen. Sobald du dich eingerichtet hast, kannst du dich in der Stadt umsehen und mit der Musik mitwippen.

Fahrzeit: ca. 7 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

12. Tag: Gastfamilienaufenthalt am Titicacasee

Puno liegt am Ufer des Titicacasees, dem höchstgelegenen schiffbaren See der Welt. Heute fahren wir mit einem langsamen Motorboot über den See und halten an, um die schwimmenden Inseln der Uros zu besuchen. Das Volk der Uros hat diese Inseln gebaut, um sich von rivalisierenden Stämmen abzugrenzen. Sie bestehen aus mehreren Schichten Totora-Schilf, das in den Untiefen des Sees wächst. Am Abend übernachten wir in einer lokalen Gemeinde auf Llachon. Du wohnst in einem Lehmziegelhaus mit gemeinsamen Toiletten, aber ohne Dusche. Es kann hier ziemlich kalt werden. Die Gastfamilie stellt dir viele Decken zur Verfügung, aber denke daran, Thermosachen und viele Schichten einzupacken. Hilf deiner Gastfamilie bei ihren täglichen Aktivitäten oder spiele eine Runde Fußball im Dorf.

Enthaltene Aktivitäten:
- Titicacasee Bootstour & Gastfamilienaufenthalt

Fahrzeit: ca. 4 Std.

Unterkunft: Gastfamilie

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: Puno

Genieße ein hausgemachtes Frühstück bei deiner Gastfamilie und nimm dir danach Zeit, den Rest der Insel zu erkunden. Am Nachmittag fahren wir mit dem Boot zurück nach Puno, wo du den Rest des Tages zur freien Verfügung hast.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

14. Tag: Puno - La Paz

Am Morgen fahren wir mit einem öffentlichen Reisebus über die Grenze nach Bolivien. Wir werden gebeten, den Bus zu verlassen, um die peruanische Grenzkontrolle zu passieren. Dann überqueren wir zu Fuß eine Brücke, legen unsere Pässe bei der bolivianischen Einwanderungsbehörde vor und steigen dann wieder in den Bus nach La Paz. Heute ist ein langer Reisetag, also halte deine Lieblingsplaylists oder Bücher bereit - oder spiele ein paar lustige Roadtrip-Spiele mit deinen Mitreisenden. Warum gehst du heute Abend nicht zu einem optionalen Abendessen mit der Gruppe, um eine unglaubliche Reise zu feiern?

Fahrzeit: ca. 8 Std.

Unterkunft: Hotel Golden Palace (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

15. Tag: La Paz

Genieße einen freien Tag, um La Paz auf eigene Faust zu erkunden. Trotz der vielen kolonialen Gebäude sind die indigenen Wurzeln von La Paz tief in der Stadt verankert und die Atmosphäre in den Straßen voller Märkte ist sowohl modern als auch traditionell. Vielleicht machst du einen Ausflug in die Stadt, die inmitten eines riesigen Vulkankraters liegt. Atme die "dünne" Luft ein, bewundere die Aussicht auf die Gebäude, die sich an die Berghänge schmiegen, und erkunde die belebten Straßen wie die Calle Jaen.

Abends um 18 Uhr findet ein zweites Gruppentreffen statt, bei dem du die neuen Mitreisenden kennen lernst, die sich hier unserer Reise anschließen. Danach kannst du dich auf die Suche nach dem perfekten Restaurant zum Abendessen machen (dein Reiseleiter hat viele Empfehlungen) oder mit deinen Reisegefährten das Nachtleben erkunden.

Besondere Information: Da es sich um eine Kombinationsreise handelt, werden sich dein Reiseleiter und die Teilnehmer der Gruppe heute höchstwahrscheinlich ändern.

Unterkunft: Hotel Golden Palace (oder ähnlich)

16. Tag: La Paz - Nachtbus nach Uyuni

Heute machen wir einen kurzen Stadtrundgang mit unserem Reiseleiter. La Paz ist bekannt für seine Märkte, vor allem für den Mercado de Hechiceria (Hexenmarkt), auf dem Zaubertränke, Beschwörungen, Steine und allerlei seltsame Artefakte verkauft werden. Frag einen Einheimischen nach ihrer Bedeutung - die meisten erklären sie dir gerne. Danach hast du etwas Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht besuchst du das Coca-Museum, das in der Nähe unseres Hotels im Stadtteil Rosario liegt. 

Am späten Nachmittag verlassen wir La Paz mit dem Nachtbus in Richtung Uyuni. Im Bus gibt es bequeme Liegesitze, aber es kann sehr kalt werden, deshalb ist es wichtig, warme Kleidung mitzunehmen und mehrere Schichten zu tragen. Normalerweise gibt es eine Toilette im Bus und der Busfahrer wird unterwegs einige Male anhalten.

Optionale Aktivitäten:
- Ausflug nach Tiawanaku - USD50 (mind. 2 Personen)
- Geführte Stadtrundfahrt & Mondtal - USD40 (mind. 2 Personen)
- Coca-Museum - USD3

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in La Paz
- Besuch des "Hexenmarktes"

Fahrzeit: ca. 12 Std.

Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Frühstück

17. Tag: Salar de Uyuni

Am Morgen erreichen wir die Stadt Uyuni. Diese abgelegene Stadt liegt am Rande des hochgelegenen Altiplano - einer Wildnis, die sich über hunderte von Kilometern bis zur Grenze nach Argentinien und Chile erstreckt. In den nächsten drei Tagen werden wir Boliviens einzigartige Natur und faszinierende Landschaften mit dem Geländewagen erkunden - ein einmaliges Erlebnis! Der erste Stopp ist ein unheimlicher Zugfriedhof, dann geht es weiter zum Salar de Uyuni - dem größten Salzsee der Welt. Dies ist eine der atemberaubendsten Naturlandschaften der Welt und definitiv ein Highlight der Reise, also mach viele tolle Fotos, erkunde die Gegend zu Fuß und lass alles auf dich wirken. Nutze deine Zeit in der Salzwüste, bevor wir die Insel Incahuasi erkunden - eine felsige Insel, die mit Kakteen und korallenähnlichen Strukturen bewachsen ist.

Besondere Informationen: Von Dezember bis März besteht das Risiko, dass der Salzsee überflutet wird. Sollte dies der Fall sein, wird die Reiseroute angepasst.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsrundgang in Uyuni
- Besuch der Anlage zur Salzgewinnung in Colchani
- Salar de Uyuni Jeeptour
- Besuch der Insel Incahuasi

Unterkunft: Gästehaus
Schlafsaal

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

18. Tag: Bolivianischer Altiplano

Die Fahrt führt uns durch die spektakuläre Landschaft der Andenwüste (Atacama), die mit Vulkanen und Seen übersät ist. Wir halten am roten See Laguna Colorada, wo du wilde Tiere wie Lamas, Flamingos, Viscachas und Füchse beobachten kannst, die sich von dem nährstoffreichen Wasser ernähren.

Besondere Informationen: Die Unterbringung in der Wüste ist einfach und erfolgt in Gemeinschaftszimmern. Einzel-/Privatzimmer stehen nicht zur Verfügung. Die Duschen können unzuverlässig sein und manchmal gibt es nur kaltes Wasser, da die Leitungen im Winter oft einfrieren. Solarzellen erzeugen Strom, daher gibt es nicht genug Strom, um elektronische Geräte aufzuladen. In der Regenzeit kann es notwendig sein, die Reiseroute je nach Zustand der Straßen zu ändern. An diesem Tag erreichen wir eine Höhe von etwa 4.900 m.

Enthaltene Aktivitäten:
- Eduardo Avaroa National Reserve - Altiplano Tour mit Laguna Colorada & Laguna Verde

Unterkunft: Gästehaus
Schlafsaal

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

19. Tag: Altiplano - San Pedro de Atacama

Wir stehen früh auf, trotzen der Kälte und besuchen die natürlichen Thermalquellen der Wüste für ein optionales Bad. Die Thermalquellen von Polques bieten die Möglichkeit, in warmem, mineralhaltigem Wasser zu baden und gleichzeitig die spektakuläre Umgebung der Anden zu genießen. Die Kontraste zwischen den heißen Quellen und der kargen, aber faszinierenden Landschaft machen Termas de Polques zu einem beliebten Ziel für Abenteurer wie uns, die die natürliche Schönheit Boliviens erleben möchten.

Danach geht es weiter zur Grenze zwischen Bolivien und Chile, wo der bolivianische Teil der Reise endet. Vorbei an Geysiren, Salzebenen und schneebedeckten Vulkanen geht es weiter nach San Pedro de Atacama in Chile. San Pedro ist eine kleine Oasenstadt inmitten einer außergewöhnlichen Landschaft. Die kleine Stadt liegt in der Atacama-Wüste im Norden Chiles und gilt als einer der trockensten Orte der Welt. Nach der Ankunft gegen 15 Uhr steht dir der Rest des Tages zur freien Verfügung und später kannst du dich mit deiner Gruppe zu einem leckeren lokalen Abendessen treffen.


Optionale Aktivitäten:
- Besuch der Thermalquellen von Polques - USD 1 

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

20-21. Tag: San Pedro de Atacama

In den nächsten zwei Tagen hast du genügend Zeit, San Pedro zu erkunden. Die malerische Stadt strahlt eine entspannte Atmosphäre aus. Die meisten Gebäude sind aus Lehmziegeln gebaut, was ihnen ein rustikales Aussehen verleiht, das gut zur umgebenden Wüstenlandschaft passt. Die lokale Café- und Restaurantszene ist in den letzten Jahren stark gewachsen und bietet eine Mischung aus chilenischen, französischen und italienischen Einflüssen, so dass du sicher ein tolles Lokal zum Mittag- oder Abendessen findest. Miete ein Fahrrad und erkunde die Umgebung auf eigene Faust oder mit deiner Gruppe. Es gibt viele Wege und Routen, die du auf zwei Rädern erkunden kannst. Wenn du lieber aktiv sein möchtest, kannst du Sandboarding in den Dünen ausprobieren. San Pedro de Atacama ist ein großartiger Ausgangspunkt für Sternegucker. Die klare, trockene Luft und die geringe Lichtverschmutzung machen die Region zu einem der besten Orte der Welt, um den Sternenhimmel zu beobachten. Nimm an einer Tour zur Sternenbeobachtung teil. Erkundige dich einfach bei deinem Reiseleiter nach den Möglichkeiten.

Optionale Aktivitäten:
- Fahrradverleih - CLP10000
- Astronomische Tour - USD35
- Sandboarding - USD60

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 2x Frühstück

22. Tag: San Pedro - Salta

Es steht ein langer Reisetag an, denn wir verlassen San Pedro und fahren nach Salta in Argentinien. Saltas reiche Geschichte, die koloniale Architektur, die freundlichen Einheimischen und die natürliche Umgebung machen die Stadt zu einer der Hauptattraktionen Argentiniens. Nimm dir einen Fensterplatz oder ein gutes Buch und lass die Landschaft an dir vorbeiziehen. Nach unserer Ankunft kannst du dich am Abend ausruhen oder ein spätes Abendessen zu dir nehmen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Salta

Fahrzeit: ca. 12 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

23. Tag: Salta

Dieser Tag steht dir zur freien Verfügung, um Salta und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wenn du Lust auf etwas Aktives hast, kannst du die 1070 Stufen des Cerro San Bernardo, des Berges über Salta, hinaufsteigen. Wenn du möchtest, kannst du auch mit der Gondel (Seilbahn) hinauffahren, um die Aussicht auf die Stadt unter dir zu genießen. Die Aussicht von oben ist auf jeden Fall grandios!

Salta ist eine bezaubernde Stadt im Nordwesten Argentiniens und gilt als eine der schönsten Städte des Landes. Sie liegt inmitten einer spektakulären Landschaft am Fuße der Anden, umgeben von Bergen, Tälern und üppiger Vegetation. Die Stadt selbst strahlt eine einzigartige koloniale Atmosphäre aus und ist bekannt für ihre gut erhaltenen historischen Gebäude, Plätze und Straßen. Die Architektur von Salta ist geprägt von kolonialen Gebäuden mit bunten Fassaden und gepflasterten Straßen. Die Plaza 9 de Julio ist das Herz der Stadt, umgeben von beeindruckenden Gebäuden wie der Kathedrale von Salta, dem Cabildo (Rathaus) und der Kirche San Francisco. Dieser Platz ist ein lebendiger Treffpunkt und ein großartiger Ort, um das lokale Leben zu erleben. Auch die kulinarische Szene von Salta ist bemerkenswert. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie Empanadas Salteñas (gefüllte Teigtaschen), Tamales, Locro (Eintopf) und die köstlichen Weine der Region.

Optionale Aktivitäten:
- Archäologisches Museum - USD2
- Sessellift Cerro San Bernardo - USD3

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

24. Tag: Salta - Buenos Aires

Nach einem freien Vormittag in Salta nehmen wir einen Flug nach Buenos Aires - Argentiniens Hauptstadt. Wenn wir dort angekommen sind, kannst du dir eine Tango-Show oder ein Fußballspiel ansehen. Zum Abendessen kannst du in einem der angesagten Restaurants der Stadt ein Steak und ein Glas Malbec genießen - die Kombination aus Steak und Wein ist für Argentinien bekannt.

Buenos Aires, die pulsierende Hauptstadt Argentiniens, ist eine Stadt voller Kontraste mit einer faszinierenden Mischung aus Kultur, Geschichte und lebendiger Energie. Die Stadt ist bekannt für ihre eleganten Boulevards, kolonialen Gebäude und lebendigen Viertel. Der Charme von Buenos Aires spiegelt sich in Vierteln wie La Boca mit seinen bunten Häusern und Tango-Klängen, San Telmo mit seinen Antiquitätenmärkten und historischen Straßen sowie Palermo mit seinen trendigen Bars, Restaurants und Parks wider. Die Architektur von Buenos Aires variiert von neoklassischen Gebäuden bis hin zu moderner Kunst und ist geprägt von Vielfalt und Geschichte. Der Obelisk, die Casa Rosada (der Regierungspalast), der Friedhof Recoleta und die prächtigen Theater wie das Teatro Colón sind nur einige der architektonischen Highlights.

Buenos Aires ist auch eine Stadt der Künste. Neben dem Tango bietet sie eine lebhafte Kunstszene mit Museen, Galerien und Straßenkunst, die die Vielfalt und Kreativität der Stadt widerspiegelt. Die Stadt hat eine unverwechselbare Energie, die sich in ihren Menschen, ihrer Musik, ihrem Tanz und ihrer Leidenschaft für das Leben zeigt.

Optionale Aktivitäten:
- Tango-Show und Abendessen in Buenos Aires - USD120
- Fußballspiel (je nach Verfügbarkeit) - ab USD120

Unterkunft: 562 Nogaro Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

25. Tag: Buenos Aires

Du hast drei Tage Zeit, um die Metropole Buenos Aires ausgiebig zu erkunden. Spaziere zwischen den Gräbern auf dem Friedhof La Recoleta, der letzten Ruhestätte von Eva Peron. Im Stadtteil Recoleta gibt es auch einige großartige Museen zu besichtigen. Das Viertel La Boca ist die Heimat der bunten Künstlerstraße Caminito und der weltberühmten Fußballmannschaft Boca Juniors. Wenn du deine Füße ausruhen möchtest, kannst du dich in eines der vielen Straßencafés setzen und mit den Einheimischen das Treiben beobachten. Am Abend kannst du mit deiner Gruppe einige Bars besuchen und das typisch argentinische Nachtleben genießen.

Optionale Aktivitäten:
- Recoleta-Friedhof - USD7
- El Ateneo Grand Splendid (schönste Buchhandlung der Welt) - kostenfrei
- Caminito Straße - kostenfrei

Unterkunft: 562 Nogaro Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

26. Tag: Buenos Aires

Der nächste Abschnitt deines Reiseabenteuers beginnt heute um 13 Uhr mit einem Orientierungsspaziergang durch das Microcentro-Viertel von Buenos Aires. Dein neuer Reiseleiter erwartet dich in der Lobby unseres Hotels. Entlang der Avenida de Mayo kommst du an historischen Gebäuden wie der Casa Rosada (Argentiniens Regierungsgebäude) und dem berühmten Obelisken vorbei. Schlendere durch die malerischen Straßen von San Telmo und über seine Antiquitätenmärkte. Um 18 Uhr findet das Begrüßungstreffen mit der Gruppe statt, um uns auf den nächsten Teil unseres Abenteuers einzustimmen. Warum probierst du zum Abendessen nicht das berühmte argentinische BBQ? Du kannst mit deinen neuen Reisegefährten zusammen ausgehen und der Reiseleiter gibt gerne Restaurantempfehlungen.

Besondere Informationen: Da es sich um eine Kombinationsreise handelt, können sich dein Reiseleiter und die Zusammensetzung deiner Gruppe an diesem Ort ändern.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Buenos Aires

Unterkunft: 562 Nogaro Hotel (oder ähnlich)

27. Tag: Buenos Aires

Heute steht dir ein weiterer Tag in Buenos Aires zur freien Verfügung. Du kannst den Tag nach Lust und Laune verbringen, die besten Fotomotive abhaken oder dich bei deinem Reiseleiter nach einigen tollen optionalen Aktivitäten erkundigen. Wenn du dich für Kunst interessierst, kannst du im Stadtteil La Boca die farbenfrohe Künstlerstraße Caminito besuchen oder an einer Führung durch das Teatro Colon teilnehmen. Wenn du ein kleiner Feinschmecker bist, solltest du dir im Stadtteil Palermo Zeit für einen köstlichen Malbec und ein Bife de Chorizo (Rinderfilet) nehmen. Es ist immer eine gute Idee, sich in einem der Cafés niederzulassen und das Treiben zu beobachten.

Unterkunft: 562 Nogaro Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

28. Tag: Buenos Aires - Colonia del Sacramento - Montevideo

Weiter geht unser Abenteuer! Heute überqueren wir den Rio de la Plata mit der Fähre nach Colonia del Sacramento. Genieße die freie Zeit zur Erkundung dieser charmanten Kolonialstadt, die als älteste Stadt Uruguays bekannt ist. Das Barrio Historico (altes Viertel), das zum Weltkulturerbe gehört, ist ein guter Ausgangspunkt. Schlendere durch die kopfsteingepflasterten Straßen und trinke einen Yerba Mate (Tee) mit den Einheimischen. Lausche den lärmenden Wellensittichen auf der Plaza Mayor oder besuche die kleinen Museen in Colonia. Für einen atemberaubenden Blick über die Stadt kannst du den Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert besteigen, der immer noch in Betrieb ist. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus weiter nach Montevideo und der Abend steht zur freien Verfügung, um die Hauptstadt Uruguays zu erkunden.

Optionale Aktivitäten:
- Leuchtturm von Colonia del Sacramento - UYU35

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

29. Tag: Montevideo

Genieße einen freien Tag, um Montevideo zu erkunden. Dein Reiseleiter wird dir Tipps geben, wie du den Tag verbringen kannst, oder du kannst auf eigene Faust losziehen. Du könntest auf der Rambla spazieren gehen und die frische Küstenluft einatmen, dich im Museo del Gaucho über die Geschichte Uruguays informieren oder auf dem Flohmarkt der Feria de Tristán Narvaja stöbern. Was das Essen angeht, ist das Angebot auf dem Mercado del Puerto kaum zu übertreffen. Wenn du lieber einen Tag am Strand verbringen möchtest, dann ist der weiche Sand der Playa de Los Pocitos genau das Richtige für dich.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

30. Tag: Montevideo - Tacuarembo - Estancia

Wir verlassen Montevideo und fahren mit dem Bus nach Tacuarembo. Der Bus hat verstellbare Sitze; da er unterwegs nicht anhält, empfiehlt es sich, ein paar Snacks mitzunehmen. Von Tacuarembo aus werden wir zur Estancia (Ranch) gebracht, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Richte dich ein, lerne deine Gastgeber bei einem gemeinsamen Abendessen kennen und ruhe dich für den morgigen Tag auf der Ranch aus.

Fahrzeit: ca. 6 Std.

Unterkunft: Estancia
Mehrbettzimmer

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen

31. Tag: Estancia-Aufenthalt

Erlebe einen Tag lang das Leben auf einer uruguayischen Farm! Du kannst dich entspannen und in Ruhe die Umgebung erkunden, aber auch bei der täglichen Arbeit auf der Ranch mithelfen. Da es sich um einen landwirtschaftlichen Betrieb handelt, sind die Unterkünfte nicht besonders schick, aber die unglaubliche Umgebung und die Gastfreundschaft sind etwas ganz Besonderes. Genieße die hausgemachten Mahlzeiten und die Möglichkeit auf Pferden zu reiten - ganz im Stil der Gauchos (Cowboys).

Unterkunft: Estancia
Mehrbettzimmer

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

32. Tag: Estancia - Nachtbus nach Foz do Iguaçu

Verbringe den Vormittag auf der Farm und genieße die herrliche Aussicht auf die Estancia. Bei einem letzten gemeinsamen Mittagessen verabschieden wir uns von unseren Gastgebern und tauschen Erinnerungen aus. Am Nachmittag brechen wir zu einem langen Reisetag auf, also stell sicher, dass du ein paar Road-Trip-Spiele oder deine Lieblings-Playlists für die Fahrt bereit hast. Oder schau einfach aus dem Fenster und beobachte die vorbeiziehende Landschaft, während wir uns Argentinien nähern und die Grenze nach Concordia überqueren. Heute Abend geht es mit dem Nachtbus weiter nach Puerto Iguazu im Nordosten Argentiniens.

Besondere Informationen: Im Bus gibt es Snacks, aber du solltest zusätzliche Verpflegung und Getränke mitnehmen, falls du hungrig wirst. Es gibt eine Toilette an Bord und die verstellbaren Sitze sind bequem, aber du solltest vielleicht ein Reisekissen mitbringen, damit du gut schlafen kannst.

Fahrzeit: ca. 12 Std.

Unterkunft: Nachtbus

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

33. Tag: Iguazu Wasserfälle (Brasilianische Seite)

Wir kommen am Morgen am Busbahnhof in Puerto Iguazu an und fahren mit einem Kleinbus über die Grenze nach Brasilien. Je nach Verkehrsaufkommen dauert die Fahrt etwa eine Stunde. Unser Ziel ist der Nationalpark Iguazu, Heimat der majestätischen Wasserfälle Foz do Iguacu. Dieses UNESCO-Weltnaturerbe ist das größte Wasserfallsystem der Welt und der Fluss Iguazu bildet auch die Grenze zwischen Argentinien und Brasilien. Wenn die Hotelzimmer bei unserer Ankunft fertig sind, können wir gleich einchecken, bevor wir die brasilianische Seite der Fälle erkunden. Von hier aus hast du einen fantastischen Panoramablick und die Möglichkeit, tolle Fotos zu machen. Bei einem optionalen Helikopterflug über die Fälle (auf eigene Kosten) kannst du die Fälle aus der Vogelperspektive erleben. Je nachdem, wie viel Zeit bleibt, kannst du auch die bunte Vogelwelt im Parque das Aves bewundern. Nachdem wir diese Naturgewalt einige Zeit bestaunt haben, fahren wir zurück zu unserem Hotel in Foz do Iguacu. Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung - vielleicht möchtest du das Wahrzeichen der Drei Grenzen besuchen oder eine Fahrt mit dem Riesenrad Yup Star Foz machen.

Optionale Aktivitäten:
- Eintritt in den Vogelpark - BRL80
- Helikopter-Rundflug über die Wasserfälle - BRL610

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Iguazu Fälle auf der brasilianischen Seite

Unterkunft: Standard-Hotel

34. Tag: Iguazu Wasserfälle (Argentinische Seite)

Wir kehren heute nach Argentinien zurück, um die Iguazu-Wasserfälle aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Über eine Reihe von Holzstegen kannst du den tosenden Wassern so nahe kommen, dass du sie fast berühren kannst. Auf einer Länge von über zwei Kilometern bestehen die Iguazu-Fälle aus über 270 einzelnen Kaskaden, von denen einige bis zu 80 Meter hoch sind. Für ein noch aufregenderes Erlebnis kannst du eine optionale Fahrt mit einem Zodiac-Boot zum Fuß der Fälle unternehmen! Am Nachmittag geht es zurück zu unserer Unterkunft in Foz do Iguacu in Brasilien.

Optionale Aktivitäten
- Zodiac-Bootstour zu den Wasserfällen - USD70
- Guarani Community Visit - USD15

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Iguazu Fälle auf der argentinischen Seite

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

35. Tag: Iguazu - Sao Paulo - Paraty

Mit dem Flugzeug geht es nach Sao Paulo und von dort mit einem Transfer nach Paraty. Nach unserer Ankunft steht dir der Rest des Tages zur Verfügung, um deine neue Umgebung zu erkunden. Bewundere die schöne Architektur, während du durch die gepflasterten Straßen der Stadt schlenderst, die nur für Fußgänger zugänglich sind. Vielleicht möchtest du lieber die Regenwaldpfade des umliegenden Nationalparks erkunden, der reich an Wildtieren und Wasserfällen ist? Verbringe den Abend in einem der vielen Restaurants in der Nähe des historischen Zentrums oder entspanne und genieße den Sonnenuntergang am Wasser. Das Beste ist, dass du das alles selbst entscheiden kannst.

Optionale Aktivitäten:
- Leihfahrrad in Paraty (3 Stunden) - BRL85

Fahrzeit: ca. 9 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

36. Tag: Paraty - Ilha Grande

Verbringe den Vormittag entspannt in Paraty oder wandere auf dem Camino del Oro und genieße die unglaubliche Aussicht auf die Natur der Region. Danach fahren wir nach Angra und nehmen die Fähre zur Insel Ilha Grande - ein Paradies mit unberührten Stränden und Regenwald, das von der Entwicklung weitgehend verschont geblieben ist. Früher war die Insel ein Piratenversteck, eine Leprakolonie und ein Gefängnis für Gewaltverbrecher - es gibt also jede Menge Geschichte zu entdecken. Sogar die Ruinen des Gefängnisses können noch besichtigt werden! Nach unserer Ankunft kannst du dich auf den Weg zum Strand machen, wenn dieser dich ruft.

Optionale Aktivitäten:
- Geführte Wanderung auf dem Camino del Oro (Paraty) - BRL290 (mind. 4 Personen)

Fahrzeit: ca. 5 Std.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

37. Tag: Ilha Grande

Raus aus den Federn für einen Tag im Paradies - heute hast du einen ganzen Tag zur freien Verfügung auf der Ilha Grande. Vielleicht wanderst du auf Regenwaldpfaden zu einigen abgelegenen Stränden - Lopes Mendes und Aventureiro Beach sind zwei der schönsten Strände der Insel. Oder du buchst einen optionalen Bootsausflug zur Blauen Lagune und schipperst durch die Bucht der Ilha Grande. Es gibt viele Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln im klaren Wasser und wenn du Hunger hast, kannst du dir frische Meeresfrüchte schmecken lassen. Oder du legst dich einfach mit einem guten Buch an den Strand und verbringst den Tag mit Faulenzen. Triff dich am Abend mit deinen Reisefreunden und entspann dich bei einem Caipirinha in einem Restaurant oder einer Bar in Vila do Abraao, dem Hauptort der Insel.

Unterkunft: Standard-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

38. Tag: Ilha Grande - Rio de Janeiro

Wir verabschieden uns von der Ilha Grande und fahren mit dem Boot zum kleinen Hafen von Mangaratiba und weiter nach Rio de Janeiro. Rio ist die Heimat eines der sieben Weltwunder und bietet viele Möglichkeiten für Tagesausflüge, wenn du Zeit hast. Beziehe deine Unterkunft und begib dich mit deinem Reiseleiter auf einen Orientierungsspaziergang. Besuche das Lapa-Aquädukt, den Ruinenpark, die Selaron-Treppe und den Cinelandia-Platz. Anschließend kannst du in einem Café ein leckeres Getränk zu dir nehmen. Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung, um die Stadt zu erkunden oder einfach an der Copacabana zu entspannen. Am Abend kannst du dich mit deinen Reisegefährten zu einem letzten gemeinsamen Abend mit Essen, Getränken und Samba verabreden - sprich mit deinem Reiseleiter, er hat bestimmt ein paar tolle Vorschläge, was ihr heute Abend unternehmen könnt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Orientierungsspaziergang in Rio de Janeiro

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.

Unterkunft: Américas Benidorm Palace Hotel (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück

39. Tag: Rio de Janeiro

Unsere Reise endet heute. Da für heute keine Aktivitäten geplant sind, kannst du jederzeit abreisen.

Das heißt aber nicht, dass dein Abenteuer zu Ende sein muss! Wenn du weiterhin die Sonne in Rio genießen möchtest, lass es uns einfach wissen. Wenn du Zeit hast, kannst du heute den Tijuca-Nationalpark und seinen üppigen Regenwald erkunden, den Botanischen Garten für einen entspannten Spaziergang besuchen, den weiten Blick über Rio vom Fuße der Christ-Erlöser-Statue aus genießen oder die Guanabara-Bucht mit einer Yacht erkunden!

Da bei dieser Reise nur eine begrenzte Zeit in Rio zur Verfügung steht, empfehlen wir dir, nach deiner Tour noch ein paar Tage zu bleiben, um alles zu genießen, was diese großartige Stadt zu bieten hat.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juni 2024

    • Mo, 24.06.2024 - Do, 01.08.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 5.790 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2024

    • Mo, 22.07.2024 - Do, 29.08.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 5.790 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2024

    • Mo, 12.08.2024 - Do, 19.09.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.790 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Mo, 02.09.2024 - Do, 10.10.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 5.790 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 16.09.2024 - Do, 24.10.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.790 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.790 €
      Einzelzimmer — 6.645 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 30.09.2024 - Do, 07.11.2024 Termindetails öffnen Ausgebucht 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Mo, 07.10.2024 - Do, 14.11.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 14.10.2024 - Do, 21.11.2024 Termindetails öffnen Noch 2 Plätze Start garantiert 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 28.10.2024 - Do, 05.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Mo, 11.11.2024 - Do, 19.12.2024 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Dezember 2024

    • Mo, 09.12.2024 - Do, 16.01.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 5.565 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 5.565 €
      Einzelzimmer — 6.420 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin