USA Roadtrip - Kalifornien und der Südwesten Vereinigte Staaten

USA Roadtrip - Kalifornien und der Südwesten

Umfassende Erlebnisreise zu den ikonischen Nationalparks und grandiosen Landschaften im Westen der USA

  • Chilliges Strandleben & cooler Lifestyle an der kalifornischen Küste
  • Atemberaubende Landschaften und Wandern im Yosemite Nationalpark
  • Naturwunder Grand Canyon
  • Wandere durch die schluchtenreiche Landschaft im Zion Nationalpark
  • Bizarre, farbenprächtige Felspyramiden und Hoodoos im Bryce Canyon Nationalpark
  • Entlang der legendären Route 66
  • Besuch des Death Valley Nationalparks - der heißeste Platz auf der Erde
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Packliste / Ausrüstungsempfehlung
  • Zusatzinformationen

18 Tage Vereinigte Staaten

18 bis 39 Nationalparks Camping
  • Reise-Nr.: 130Y44050
  • Internationale Gruppenreise
  • Regionen: Kalifornien · Utah · Arizona · Nevada
  • Teilnehmer (min./max.): 1-13
  • Alter (von/bis): 18 - 39 Jahre
  • Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl
ab 4.299 € Anfragen oder buchen

Die kalifornische Küste, die Wüste des amerikanischen Südwestens und sechs atemberaubende Nationalparks stehen auf dem Programm dieser 18-tägigen Abenteuerreise. Von Los Angeles geht es auf dem Highway 1 entlang der zerklüfteten Küste nach San Francisco, bevor du dich im Central Valley in den wunderschönen Yosemite Park verliebst. Mach dich bereit für Tage voller Surfen am Strand, Glamping in einem privaten Canyon, Pizza essen am Rand des Grand Canyon, Wandern zwischen den Hoodoos des Bryce Canyon und einen Besuch im Death Valley Nationalpark, einem Ort der Extreme. Ohne Zweifel umfasst diese Reise das Beste, was der amerikanische Westen zu bieten hat: Lass dich vom Naturwunder Grand Canyon verzaubern und entdecke die imposanten Granitfelsen, Wasserfälle und Mammutbäume im einzigartigen Yosemite Nationalpark. Die schluchtenreiche Landschaft des Zion Nationalparks wird dich ebenso begeistern wie die farbenprächtigen Felsformationen des Bryce Canyon Nationalparks und die bizarren Felsgebilde und wundersamen Bäume des Joshua Tree Nationalparks. Genieße das chillige Strandleben an der Pazifikküste und ein Sonnenbad am schönen Hermosa Beach. Wir folgen der legendären Route 66, entdecken die Attraktionen des energiegeladenen Las Vegas und spüren die sengende Hitze des Death Valley. Bei all dem und noch viel mehr ist eines sicher: Du wirst auf jeden Fall eine tolle Reise mit unvergesslichen Erlebnissen haben!

1. Tag: Los Angeles - Santa Margarita
2. Tag: Santa Margarita - Santa Cruz
3. Tag: Santa Cruz - San Francisco
4. Tag: San Francisco - Yosemite Nationalpark
5. Tag: Yosemite Nationalpark
6. Tag: Yosemite Nationalpark
7. Tag: Yosemite Nationalpark - Hermosa Beach
8. Tag: Hermosa Beach
9. Tag: Hermosa Beach - Joshua Tree Nationalpark
10. Tag: Joshua Tree Nationalpark - Grand Canyon Nationalpark
11. Tag: Grand Canyon
12. Tag: Grand Canyon - Page - Bryce Canyon
13. Tag: Bryce Canyon
14. Tag: Bryce Canyon - Zion Nationalpark
15. Tag: Zion Nationalpark
16. Tag: Zion Nationalpark - Las Vegas
17. Tag: Las Vegas - Death Valley - Ridgecrest
18. Tag: Ridgecrest - Los Angeles

Leistungen enthalten

  • USA Rundreise für junge Leute gemäß Programm
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Eintrittsgelder für alle Nationalparks mit Wanderungen und Ausflügen
  • Wanderung im Julia Pfeiffer Burns State Park
  • Orientierungstour durch San Francisco
  • Besuch im Yosemite Nationalpark
  • Wanderung zum Nevada und Vernal Fall im Yosemite NP
  • Tuolumne Grove of Giant Sequoias
  • Surfunterricht am Hermosa Beach
  • Besuch im Joshua Tree Nationalpark
  • Fahrt entlang der Route 66
  • Wanderung im Grand Canyon Nationalpark
  • Besuch am Horseshoe Bend
  • Besuch Bryce Canyon Nationalpark
  • Besuch Zion Nationalpark
  • Besuch Death Valley Nationalpark

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

9x Campingplatz
3x Mittelklasse-Hotel
2x Hostel
1x Motel
2x Komfort-Wohnzelt
Die meisten Nächte auf der Tour werden in Zelten auf öffentlichen und privaten Campingplätzen verbracht, aber wir werden auch in Hostels und Motels übernachten.

Die gesamte Campingausrüstung (außer Schlafsack und Kopfkissen) wird gestellt, einschließlich bequemer Liegematten. Wir stellen Kuppelzelte zur Verfügung, die in nur 5 Minuten auf- und abgebaut werden können. Es handelt sich um qualitativ hochwertige, robuste und geräumige 2-Personen-Zelte mit zwei separaten und praktischen Reißverschlusstüren, so dass jede Person einen eigenen Eingang hat.

In Nordamerika gibt es zwei Arten von Campingplätzen:
1. Private Campingplätze: Diese werden privat betrieben und verfügen in der Regel über alle Einrichtungen wie Feuerstellen, Picknicktische, Trinkwasser, Toiletten und Duschen. Einige haben kleine Swimmingpools und Waschmaschinen. Diese Campingplätze befinden sich meist in der Nähe von Nationalparkeingängen oder Städten.

2. Öffentliche Campingplätze: Diese Campingplätze werden von den Parkverwaltungen betrieben und verfügen in der Regel über grundlegende Einrichtungen wie Feuerstellen, Picknicktische und Trinkwasser. Manchmal gibt es auf diesen Campingplätzen keine Duschen, sondern nur Plumpsklos und einen See! Auf anderen Plätzen befinden sich die Toiletten und Duschen außerhalb des Campingplatzes, manchmal sogar in einiger Entfernung. Auf einigen öffentlichen Campingplätzen ist die Benutzung der Duschen kostenpflichtig ($2-6/Dusche).

Verpflegung

12x Frühstück, 9x Mittagessen, 10x Abendessen
Plane USD 340-450 für nicht inbegriffene Mahlzeiten ein.

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Tourguide/Fahrer

Transportarten

Touring-Van / Maxi-Van

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Los Angeles - Santa Margarita

Willkommen an der Westküste der USA! Unsere Gruppe trifft sich um 8 Uhr morgens zu einer kurzen Begrüßung und dann geht es auch schon los und wir verlassen Los Angeles in Richtung Santa Monica. An diesem Morgen kannst du über den berühmten Santa Monica Pier schlendern oder Zeit am Strand verbringen. Keine Lust auf Strand? Kein Problem, dann besuche den Bauernmarkt in Santa Monica und decke dich mit lokalen Köstlichkeiten ein. Hol dir in Santa Monica einen kleinen Snack zum Mittagessen, bevor wir in Richtung Nordwesten nach San Luis Obispo weiterfahren, wo wir einen kurzen Abstecher zur skurrilen Kaugummistraße machen und uns mit den letzten Vorräten eindecken, bevor wir zu unserem Campingplatz für die Nacht fahren.

Optionale Aktivitäten:
- Santa Monica Farmers Market
Besuche den Bauernmarkt in Santa Monica. Schlendere herum und stöbere durch die leckeren Gemüse- und Obstabteilungen auf der Suche nach schmackhaften Leckereien.

- Besuch am Santa Monica Pier
Erkunde den Pier, die Promenade und einige der besten Einkaufsmöglichkeiten der Stadt auf der 3rd Street Promenade in dieser direkt am Strand gelegenen Stadt.

Unterkunft: Santa Margarita KOA

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Santa Margarita - Santa Cruz

Heute dreht sich alles um den Highway 1 und wir widmen uns den ganzen Tag dem Besten, was diese berühmte Route zu bieten hat. Mach es dir im Fahrzeug bequem und genieße die Landschaft. Wir halten an, um Elefantenrobben zu beobachten und besuchen den Julia Pfeiffer Burns State Park, der als der schönste Park am Highway 1 gilt. Nach dem Besuch der Elefantenrobben ist der Julia Pfeiffer Burns State Park der perfekte Ort, um sich die Beine zu vertreten und einige der schönsten Landschaften von Big Sur zu bewundern. Der State Park wurde nach einer berühmten Pionierin benannt. Im Park gibt es Mammutbäume, Eichen, Madronenbäume und die McWay Falls, die von Granitfelsen in den Ozean stürzen. Mach dich bereit für einen herrlichen Panoramablick auf die kilometerlange, zerklüftete Küste. Danach machen wir Station in Carmel und Monterey, um durch die beiden Städte zu bummeln, nette Lokale zu suchen und die Landschaft der kalifornischen Küste zu genießen. Später schlagen wir unser Nachtlager in Santa Cruz auf.

Enthaltene Aktivitäten:
Besuch im Julia Pfeiffer Burns State Park & Stopps am Highway 1

Unterkunft: Santa Cruz /Monterey Bay KOA

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Santa Cruz - San Francisco

Am Morgen verlassen wir den Campingplatz und fahren weiter auf dem Highway 1 in Richtung Half Moon Bay. Es ist kein Geheimnis, dass Kalifornien eine wunderschöne Küstenlinie hat. Unterwegs kommen wir an einigen malerischen Aussichtspunkten an der Küste vorbei. Auf dem Weg nach San Francisco erwarten dich Mammutbäume, Wildblumen, Hügel und sanftes Farmland.

Begleite deinen Reiseleiter auf einer Fahrt zu einigen der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von San Francisco. Nach der Ankunft in der Stadt besuchen wir das Künstlerviertel Haight Ashbury zum Mittagessen und anschließend den Golden Gate Park. Keine Reise nach San Fran wäre vollständig, ohne die Golden Gate Bridge gesehen zu haben. Je nachdem, wie viel Zeit wir haben, kannst du über die berühmte rote Hängebrücke spazieren oder wir finden einen tollen Aussichtspunkt für ein paar Fotos. Erkunde dann die Stadt auf eigene Faust oder nimm an einem Segelausflug zum Sonnenuntergang unter der Golden Gate Bridge teil. Am Abend solltest du die farbenfrohe Fisherman's Wharf besuchen.

Optionale Aktivitäten:
- Fahrt mit der Cable Car in San Francisco (7 USD pro Person)
Auf einer Fahrt mit San Franciscos berühmter handbetriebener Cable Car, der weltweit letzten ihrer Art unternimmst du eine Zeitreise in die Vergangenheit.

- San Francisco Fahrradverleih (8-32 USD pro Person)
Miete dir ein Fahrrad und radle über die Golden Gate Bridge, durch den schönen Marina District oder den Golden Gate Park.

- Segeln bei Sonnenuntergang in San Francisco
Von Fisherman's Wharf aus kann man auf der Fahrt durch die Bucht von San Francisco das Leben im Meer beobachten. Bestaune die grandiose Skyline der Stadt, erlebe die berüchtigte Insel Alcatraz aus nächster Nähe und segele unter der Golden Gate Bridge hindurch. Genieße den Sonnenuntergang!

Enthaltene Aktivitäten:
- Half Moon Bay Drive
- Orientierungstour in San Francisco

Unterkunft: Hotel Caza Fisherman's Wharf

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: San Francisco - Yosemite Nationalpark

Wir lassen San Francisco an diesem Morgen hinter uns und reisen zum Yosemite Nationalpark. Unterwegs machen wir auf einem Bauernmarkt im Central Valley einen kleinen Zwischenstopp, um frische Produkte einzukaufen. Malerische Täler, weite Wildnis, tosende Wasserfälle, uralte Mammutbäume und mehr als 16 Granitarten prägen den weltberühmten Yosemite Nationalpark. Wandere auf den markierten Wegen, bestaune die uralten Felsformationen aus nächster Nähe und halte die atemberaubende Landschaft auf Panoramafotos fest. Im Park angekommen, wandern wir zum Tuolumne Grove, um die riesigen Mammutbäume zu bestaunen. Der Tuolumne Grove Trail ist eine zweistündige Wanderung, auf der du ein paar Dutzend ausgewachsene Mammutbäume sehen kannst, darunter einen, durch den du hindurchgehen kannst. Diese Bäume gehören zu den ältesten und größten Organismen der Erde. Ein unvergessliches Erlebnis. Zum Abschluss des Tages besichtigen wir El Capitan und den Bridalveil Fall auf dem Weg zu unserem Camp für die Nacht.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch Yosemite Nationalpark
- Wanderung Tuolumne Grove

Gehzeit: ca. 2 Std.
Wanderstrecke: ca. 4 km
Fahrzeit: ca. 7 Std.
Fahrstrecke: ca. 225 km

Unterkunft: Indian Flats Campground

Verpflegung: 1x Abendessen

5. Tag: Yosemite Nationalpark

Genieße die freie Zeit, um das majestätische Yosemite Valley auf eigene Faust zu erkunden. Das Yosemite Village ist ein guter Ausgangspunkt für deine Outdoor-Abenteuer. Dein Reiseleiter hilft dir bei der Orientierung und empfiehlt dir den Besuch der Ansel Adams Gallery, des Ahwahnee Museums und des Yosemite Visitor Centers. Von hier aus kannst du zu einer Wanderung durch das Tal aufbrechen oder mit dem kostenlosen Shuttlebus durch den Park fahren.

Wandere auf dem Lower Yosemite Fall Trail oder dem Swinging Bridge Loop Trail. Entspanne dich unter den Granitmonolithen des Half Dome oder des El Capitan. Bist du bereit für eine größere Herausforderung? Teste deine Kondition auf einer anspruchsvollen Wanderung wie Upper Yosemite Falls oder Four Mile. Auf dem Rückweg zum Camp kannst du an der steilen Felswand des El Capitan nach Kletterern Ausschau halten.

Optionale Aktiviäten:
- Fahrradverleih (30-40 USD pro Person)
Schwing dich auf ein Tandem, Handkurbelrad oder ein Mountainbike und erkunde einige der 20 km langen, asphaltierten Trails des Tals. Bring eine Flasche Wasserflasche mit, halte zwischendurch an, um Fotos zu machen und genieße einige der schönsten Flecken des Yosemite Nationalpark.

- Wanderung im Yosemite Nationalpark
Panoramablicke, sprudelnde Wasserfälle und scheue Wildtiere erwarten dich. Rüste dich mit Wasser, einer Kopfbedeckung und Sonnencreme für deine Wanderung durch Yosemite. Halte Ausschau nach Schwarzbären, Hirschen und Kojoten.

Unterkunft: Indian Flats Campground

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Yosemite Nationalpark

Heute steht wieder die aktive Erkundung der Natur des Yosemite Nationalparks auf dem Programm. Wandere zu den Vernal und Nevada Falls oder leihe dir ein Fahrrad und radle durch das Tal.
Der Park ist ein Paradies für Mountainbiker mit Strecken für jeden Schwierigkeitsgrad. Und bei einer Auswahl von kilometerlangen Wegen bis hin zu kurzen Spaziergängen mit fantastischen Aussichten findest du garantiert eine Wanderung, die dir gefällt. Halte die Augen offen nach wilden Tieren und lass dir die vielen Gelegenheiten zum Fotografieren nicht entgehen. Abends kannst du dich am Lagerfeuer entspannen und mit den anderen Geschichten austauschen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung zu den Vernal und Nevada Falls (3-6 Std./4-9 km)
Folge dem gepflasterten Weg für 1,6 km fast stetig bergauf bis zur Brücke am Vernal Fall. Dann geht es über steile Stufen auf dem Mist Trail (3,9 km Rundweg) hinauf zum Vernal Fall. Oben am Wasserfall bietet sich ein spektakulärer Ausblick. Weiter geht es auf dem John Muir Trail über felsige Serpentinen zum Nevada Fall (8,7 km Rundweg). Auf dem John Muir Trail geht es zurück zum Camp.

Unterkunft: Indian Flats Campground

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Yosemite Nationalpark - Hermosa Beach

Verabschiede dich an diesem Morgen von Yosemite und mach dich bereit für Sand und Surfen, denn es geht nach Hermosa Beach im Süden. Unsere Fahrt über sanfte Hügel und durch die Weite des Central Valley endet an der Pazifikküste, gerade rechtzeitig für einen Strandspaziergang im Abendlicht und ein leckeres Abendessen am Meer. Nach den Wäldern des Yosemite Nationalparks sind die Strände Südkaliforniens eine willkommene Abwechslung, um die Seele baumeln zu lassen und die Batterien wieder aufzuladen. Zieh deine Badehose an, schnapp dir ein Badetuch und einen Volleyball und lebe mit deinen Reisegefährten den Traum vom kalifornischen Strandleben.

Unterkunft: Surf City Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Hermosa Beach

Lebe den kalifornischen Traum und wache mit dem Klang der Wellen auf, die sich am Sandstrand brechen. Schlüpfe in deinen Neoprenanzug und mach dich bereit für eine Surfstunde, in der du lernst, warum Wellenreiten so leicht aussieht. Mach dich mit dem Wasser vertraut, übe das Paddeln und halte dann das Gleichgewicht auf den breiteren, weicheren Anfängerboards, mit denen du durchs Wasser bis an den Strand gleitest.

Danach hast du Freizeit in Hermosa Beach, um in der Sonne zu liegen, am Pier entlang zu schlendern oder in einem Strandcafé zu entspannen und die Leute zu beobachten. Du kannst dir auch ein Fahrrad oder ein Surfbrett ausleihen und weiter aktiv sein. Deine einzige Herausforderung heute dürfte sein, dich für einen der vielen Burrito-Läden zu entscheiden.

Optionale Aktivitäten:
-Fahrradverleih in Hermosa Beach
Leih dir ein Fahrrad und radle am Strand entlang, vom Hermosa Beach Pier bis zum Venice Boardwalk, etwa 40 Kilometer nördlich. Oder du bleibst im Ort und suchst dir coole Lokale zum Essen.

- Surfboard-Verleih
Nach der morgendlichen Surfstunde noch nicht genug vom Surfen? Kein Problem, denn mit dem Surfbrettverleih kannst du noch mehr üben. Leih dir ein Surfbrett aus, um die Wellen auf deine eigene Art zu reiten und Spaß in der Sonne zu haben.

Enthaltene Aktivitäten:
- Surfstunde

Unterkunft: Surf City Hostel

9. Tag: Hermosa Beach - Joshua Tree Nationalpark

Heute fahren wir von der Küste in die Wüste und über Los Angeles nach Osten in den Joshua Tree Nationalpark. Wandere zwischen den berühmten Felsformationen des Parks und fotografiere die berühmten Joshuabäume, während die Sonne auf die Wüstenlandschaft scheint.

- Joshua-Tree-Nationalpark
Der Joshua-Tree-Nationalpark beherbergt zwei ganz besondere Ökosysteme: die Mojave- und die Colorado-Wüste. Der Nationalpark liegt im Südosten Kaliforniens, östlich von Los Angeles und nördlich von Palm Springs und verdankt seinen Namen den Joshua-Bäumen, die das Bild der Mojave-Wüste prägen. Der dunkle Nachthimmel und die surreale Geologie machen diesen Nationalpark besonders attraktiv. Entdecke diesen und erlebe selbst, was diese wunderschöne Landschaft zu bieten hat.

- Wanderung im Joshua-Tree-Nationalpark (1-2 Std. / 2-6 km)
Wandere durch den Joshua-Tree-Nationalpark, erlebe die legendären Bäume hautnah, klettere auf einen Felsvorsprung und halte Ausschau nach der Tierwelt der Wüste.

Fahrzeit: ca. 3.75 Std.

Unterkunft: Super 8 Yucca Valley/Joshua Tree

Verpflegung: 1x Mittagessen

10. Tag: Joshua Tree Nationalpark - Grand Canyon Nationalpark

Heute fahren wir entlang der legendären Route 66 in Richtung Osten zum Grand Canyon. Mach dich bereit für atemberaubende Ausblicke und den beeindruckendsten Sonnenuntergang, den du je gesehen hast. Lehn dich zurück, entspann dich und genieße eines der schönsten Naturschauspiele.

Wir begeben uns zum Sonnenuntergang an den Rand des Grand Canyons. Halte deine Kamera in eine beliebige Richtung und fange unvergessliche Bilder ein, wenn das wechselnde Licht auf den roten, gelben und braunen Gesteinsschichten spielt. Das ist wirklich eines der großen Wunder. Genieße den Augenblick! Wir suchen uns einen Platz und essen das beste Abendessen, das ihr je gegessen habt! Lass dir ein oder zwei leckere Stücke Pizza schmecken und genieße den Sonnenuntergang über dem Grand Canyon.

Enthaltene Aktivitäten:
- Sonnenuntergang am Grand Canyon
- Grand Canyon Sunset Pizza

Fahrzeit: ca. 9 Std.

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Abendessen

11. Tag: Grand Canyon

Wandere am südlichen Rand des Grand Canyon und erlebe dieses Naturwunder hautnah. Es gibt zahlreiche Wege, die dich in die Schlucht hinabführen, wo du einen echten Eindruck von der Größe und Tiefe dieses Naturwunders bekommst. Du kannst entweder am Rand des Canyons entlang oder in die Schlucht hinab wandern. Auf jeden Fall erwarten dich eine atemberaubende Landschaft und spektakuläre Ausblicke. Bringe viel Wasser, eine Kopfbedeckung und viel Energie mit - der Abstieg ist optional, der Aufstieg nicht!

Optionale Aktivitäten:
- Wanderung auf dem Bright Angel Trail (3-9 Std. / 14-19 km)
Der spektakuläre Bright Angel Trail führt ins Herz des Grand Canyon. Beim Abstieg in den Canyon erlebt man seine natürliche Schönheit auf eine Art und Weise, die den meisten Besuchern verwehrt bleibt. Wandere zum Indian Garden und je nach Kondition und Jahreszeit weiter zum Plateau Point.

- Grand Canyon Helikopter-Rundflug
Ein Helikopterflug über den Grand Canyon ist ein Muss! Auf dem 45- bis 50-minütigen Flug kannst du den Canyon aus der Vogelperspektive bewundern und den Kontrast zwischen dem blaugrünen Colorado River und den tausend Schattierungen der roten Felsen in der Schlucht bestaunen. Erst von oben wird einem die schiere Größe des Canyons so richtig bewusst und man versteht, warum er zu den sieben Naturwundern der Welt zählt.

Unterkunft: Campingplatz

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Grand Canyon - Page - Bryce Canyon

Vom Grand Canyon geht es weiter nach Page, Arizona, wo sich der Lake Powell befindet. Hier hast du Zeit zur freien Verfügung. Entscheide dich dafür, mit einem einheimischen Navajo-Führer den Antelope Canyon zu erkunden, einen atemberaubenden natürlichen Sandstein-Slot-Canyon, der auf Stammesland liegt.

Schnüre dann deine Wanderschuhe für einen Besuch des Horseshoe Bend, einem geologischen Meisterwerk, das vom Colorado River geformt wurde. Wandere zum Aussichtspunkt, wo du am Rand entlang wandern und auf den fließenden Fluss hinunterblicken kannst. Mach ein paar Fotos mit deinen Reisefreunden und genieße einfach den Moment. Der Tag endet mit einer malerischen Fahrt zu unserem Campingplatz am Bryce Canyon.

Optionale Aktivität:
- Antelope Canyon Tour
Begleite einen Navajo-Führer und erkunde den Antelope Canyon, einen atemberaubenden Slot Canyon. Bewundere den blauen Himmel über dir vom Grund des Canyons aus - es bieten sich einzigartige Fotomotive.

Enthaltene Aktivitäten:
- Wanderung zum Horseshoe Bend

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 216 km

Unterkunft: Wahweap RV & Campground

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

13. Tag: Bryce Canyon

Nach dem Frühstück im Camp geht es in einer kurzen Fahrt zum Bryce Canyon Nationalpark. Im Park angekommen kannst du in deiner Freizeit durch die wilden und bizarren Felsformationen wandern, die als Hoodoos bekannt sind. Man kann den Inspiration Point besuchen, den Rim Trail erkunden, reiten oder die Queen’s Garden und Navajo Loop Trails entlang wandern, um natürliche Sehenswürdigkeiten wie Thor’s Hammer und die Wall Street zu sehen. Nachts kannst du in diesem Park, der für seinen Nachthimmel bekannt ist, die Sterne beobachten.

Optionale Aktivität:
- Queen's Garden und Navajo Loop Rundwanderung (5 km)
Wandere auf dem beliebtesten Wanderweg im Bryce Canyon und bestaune die berühmten Hoodoos - hohe, schmale Felsspitzen, die magisch auf dem staubigen, roten Felsgrund zu balancieren scheinen. Beginne deine Wanderung am Sunrise Point und mache dich auf den Weg zur Queen Victoria, der Felsformation, die dem Trail seinen Namen gibt. Weiter geht es durch das Amphitheater auf dem Navajo Loop, vorbei an der Wall Street oder dem Thor's Hammer, je nach Beschaffenheit des Trails. Verlasse den Trail am Sunset Point, bevor du auf dem Rim Trail zum Ausgangspunkt zurückkehrst.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch im Bryce Canyon Nationalpark

Unterkunft: Ruby's Inn RV Park & Campground

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

14. Tag: Bryce Canyon - Zion Nationalpark

Wir packen heute früh unsere Sachen und machen uns auf den Weg zum Zion Nationalpark und zu unseren Glamping-Zelten! In einem privaten Canyon abseits der Zivilisation, aber in der Nähe des Zion Nationalparks gelegen, ist dieser Ort wie geschaffen für Outdoor-Enthusiasten, die sich auch gerne mal verwöhnen lassen. Auf dem Weg zum Camp halten wir bei den weniger bekannten Coral Pink Sand Dunes - ein wahres Fotoparadies. Wandere durch den Park, hinterlasse Fußabdrücke im Sand und genieße die malerische Aussicht auf die rosafarbene Landschaft Utahs und den strahlend blauen Himmel des Colorado Plateaus. Eine einzigartige geologische Besonderheit, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Am Nachmittag und Abend hast du Zeit zur freien Verfügung, um die Umgebung zu erkunden. Vielleicht wanderst du auf dem Water Canyon Trail oder veranstaltest mit den anderen im Camp ein Cornhole-Turnier. Die einzige Regel lautet: Habt eine gute Zeit!

Zion Glamping Adventures:
Freu dich auf ein unvergessliches Glamping-Erlebnis in Zion. Wir übernachten in einem privaten Canyon fernab der Zivilisation, aber in der Nähe einiger der schönsten Plätze im Südwesten der USA. Die fest installierten Zelte bieten Komfort und Privatsphäre. Draußen gibt es Gemeinschaftsduschen und -toiletten sowie Plätze mit Feuerstelle, Grill und Picknicktisch. Hier können wir zum Beispiel Marshmallows und Hot Dogs am Lagerfeuer rösten, Spiele wie Hufeisenwerfen und Cornhole spielen oder uns im Lasso-Werfen versuchen. Genieße die Natur, chille ganz komfortabel und erlebe die Wunder dieses paradiesischen Ortes.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch Coral Pink Sand Dunes State Park

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 140 km

Unterkunft: Zion Glamping Adventure

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

15. Tag: Zion Nationalpark

Heute dreht sich alles um Zion, denn du hast die Möglichkeit, in diesem wunderschönen Nationalpark im Südwesten Utahs zu wandern. Nimm den Shuttlebus in den Park und verbringe den Tag mit Erkundungen und Wanderungen mit deinen Mitreisenden. Bewundere die monumentalen cremefarbenen, rosafarbenen und roten Sandsteinfelsen, die in den Himmel ragen, und denke daran, dass du jederzeit umkehren kannst. Bestaune die atemberaubende Schönheit der Hochebenen, die markanten Türme, Tempel, Tafelberge und die höchsten bekannten Sandsteinwände der Welt. Genieße den Abend zurück in unseren Glamping-Zelten. Nach Einbruch der Dunkelheit könnt ihr den Tag gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Optionale Aktivitäten:
- Wanderung durch The Narrows (6 km)
Bekannt als eine der spektakulärsten Slot-Canyon-Wanderungen in Utah, führt "The Narrows" durch hohe Canyonwände entlang des Virgin Rivers (und ja, das bedeutet, durch Wasser zu gehen!). Genieße einige der schönsten Landschaften des Parks, halte zum Fotografieren an und vergiss nicht, auf deine Trittsicherheit zu achten. Der Rückweg ist jederzeit möglich.
Länge der Wanderung: 6,4 km, Höhenunterschied: 102 m.

- Sunset Buggy Ride Tour
Erlebe den Sonnenuntergang von der Spitze eines Gipfels im Zion Nationalpark. Dein Guide bringt dich zu dem Ort im Park, der etwa 40 Minuten vom Campingplatz entfernt ist.

Unterkunft: Zion Glamping Adventure

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

16. Tag: Zion Nationalpark - Las Vegas

Heute geht es auf die kurze Fahrt von Zion nach Las Vegas. Dort angekommen hast du Zeit zur freien Verfügung. Erkunde den Strip, versuche dein Glück in einem Casino oder besuche eine der schillernden Shows. Und wenn du Hunger bekommst, schnapp dir was zu essen und beobachte einfach die Leute. Schließlich ist das hier Las Vegas – da gibt‘s immer was Interessantes zu sehen.

Fahrzeit: ca. 3.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 266 km

Unterkunft: Golden Nugget Hotel & Casino

Verpflegung: 1x Frühstück

17. Tag: Las Vegas - Death Valley - Ridgecrest

Wir fahren von Las Vegas ins Death Valley und besuchen den heißesten, trockensten und tiefstgelegenen Nationalpark der USA. Das Death Valley ist ein Ort der Extreme und beim Besuch von Badwater Basin und Zabriskie Point wirst du die spektakulären Kontraste dieser Landschaft selbst erleben. Mit Sanddünen, Wüste, Badlands, hohen Gipfeln und einem Tal, das tatsächlich unter dem Meeresspiegel liegt, wirst du hier eine unvergessliche Zeit erleben. Danach geht es zum Hotel in Ridgecrest, wo du dich am Abend entspannen kannst.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch im Death Valley Nationalpark

Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 230 km

Unterkunft: Mittelklasse-Hotel

Verpflegung: 1x Frühstück

18. Tag: Ridgecrest - Los Angeles

Von Ridgecrest geht die Fahrt Richtung Südwesten nach Los Angeles. Unsere Reise endet mit der Ankunft in L.A.
Individuelle Rückreise oder Anschlussprogramm. Solltest du heute deinen Flug planen, bitte buche keine Abflüge vor 15 Uhr.

Fahrzeit: ca. 2.75 Std.

Jetzt anfragen oder buchen
  • Juli 2024

    • Mi, 24.07.2024 - Sa, 10.08.2024 Ausgebucht
  • September 2024

    • Mi, 11.09.2024 - Sa, 28.09.2024 Ausgebucht
  • Mai 2025

    • Mi, 28.05.2025 - Sa, 14.06.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.299 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.299 €
      Einzelzimmer — 6.138 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.299 €
      Einzelzimmer — 6.138 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Juli 2025

    • Do, 10.07.2025 - So, 27.07.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.559 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Mo, 28.07.2025 - Do, 14.08.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.559 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • August 2025

    • Di, 19.08.2025 - Fr, 05.09.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.559 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2025

    • Di, 16.09.2025 - Fr, 03.10.2025 Termindetails öffnen Freie Plätze Start garantiert 4.559 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      laut Ausschreibung — 4.559 €
      Einzelzimmer — 6.398 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Packliste / Ausrüstungsempfehlung

Gepäckstück

  • Tages- oder Wanderrucksack (ca. 30 Liter)
  • Große Reisetasche (evtl. mit Rollen/Tragesystem), Rucksack oder Weichschalenkoffer (Hartschalenkoffer sind nicht zu empfehlen)

Ausrüstung

  • Schlafsack

Bekleidung

  • Bequeme Wanderschuhe oder Sportschuhe
  • Wind- und wasserdichte Jacke (Gore-Tex) / Multifunktionsjacke
  • Wander-/Outdoorhose aus leichtem, schnelltrocknendem Material (lang / kurz bzw. Zipp-Hose)

Die vollständige Packliste / Ausrüstungsempfehlung wird nach der Buchung der Reise versendet.

Es ist empfehlenswert, Kleidung für warme Tage und kühle Abende einzupacken, inklusive einer leichten Jacke.
Der amerikanische Westen ist im Allgemeinen für sein warmes Wetter bekannt, aber vor allem in den Gebirgs- und Wüstenregionen gibt es große Temperaturunterschiede. Die Tagestemperaturen können über 30°C liegen, während die Nachttemperaturen regelmäßig in den einstelligen Bereich oder sogar unter den Gefrierpunkt fallen können. Du solltest daher für alle Eventualitäten gerüstet sein und auch wärmere Schichten einpacken.

Für diese Reise ist ein Schlafsack erforderlich. Die Nachttemperaturen können in einigen Regionen und zu bestimmten Jahreszeiten bis auf 0°C sinken. Bitte achte darauf, dass dein Schlafsack für Temperaturen bis -17°C (Frühjahr und Herbst) bzw. 0°C (Juni - September) ausgelegt ist. Du hast auch die Möglichkeit am ersten Tag der Reise einen geeigneten Schlafsack vor Ort zu kaufen. Die Preise liegen zwischen 60-150 USD.

Wichtige Hinweise

1) Ein wichtiger Teil der Reise ist die Mithilfe - vom Zeltaufbau über das morgendliche Zusammenpacken bis hin zur Unterstützung bei der Essenszubereitung und beim Aufräumen - alles gehört zu deinem Abenteuer dazu und wenn jeder ein bisschen mit anpackt, wird die Reise reibungslos verlaufen. Dein Reiseleiter kümmert sich um die gesamte Essensplanung, aber wir bitten die Mitreisenden, bei der Zubereitung und beim Abwasch zu helfen. Teamwork ist Teil des Spaßes! Die gesamte Campingausrüstung (außer Schlafsack und Kissen) wird von uns bereitgestellt. Wir stellen Kuppelzelte zur Verfügung, die sich in nur 5 Minuten auf- und abbauen lassen. Alle Zelte sind mit Moskitonetzen ausgestattet. Außerdem gibt es bequeme, selbstaufblasende Matratzen, die ca. 4 cm dick sind.

2) Für diese Reise sind geeignete Schlafsäcke erforderlich. Die Nachttemperaturen können in einigen Regionen und zu bestimmten Jahreszeiten bis auf 0°C sinken. Bitte achte darauf, dass dein Schlafsack für Temperaturen bis -17°C (Frühjahr und Herbst) bzw. 0°C (Juni - September) ausgelegt ist. Bitte beachte, dass wir keine Schlafsäcke verleihen, aber wenn du möchtest, kannst du am ersten Tag deiner Reise einen Schlafsack kaufen. Die Preise liegen zwischen $60-$150USD.

3) Um die großen Entfernungen in Nordamerika zu überwinden und die verschiedenen Parks und Städte auf unserer Reise besuchen zu können, werden wir einige lange Fahrtage einlegen.

4) Alle Wanderungen, die in diesem Reiseprogramm vorgeschlagen werden, sind moderat bis anspruchsvoll. Es ist dir überlassen, ob du daran teilnimmst oder nicht, aber die Nationalparks zu Fuß zu erkunden, ist Teil unserer Art zu reisen. Es ist eine gesunde Art, die Schönheit und Landschaft Nordamerikas zu entdecken.

5) Der amerikanische Westen ist im Allgemeinen für sein warmes Wetter bekannt, aber vor allem in den Gebirgs- und Wüstenregionen gibt es große Temperaturunterschiede. Die Tagestemperaturen können über 30°C liegen, während die Nachttemperaturen regelmäßig in den einstelligen Bereich oder sogar unter den Gefrierpunkt fallen können. Bitte sei auf diese extremen Bedingungen vorbereitet.

6) Bitte beachte, dass für die Führung in bestimmten Städten und Regionen/Nationalparks eine spezielle Reiseleiterlizenz erforderlich ist. Daher wird dein Tourguide oft kurze Orientierungsspaziergänge oder -fahrten unternehmen, um dich auf nützliche Orte wie Supermärkte, Hauptplätze und Geldautomaten hinzuweisen, aber für spezifischere oder tiefergehende Informationen über das Reiseziel empfehlen wir eine offizielle Führung.

7) Kombireise: Diese Reise setzt sich aus verschiedenen Tourabschnitten zusammen, daher kann sich die Gruppenzusammensetzung und Reiseleitung während der Tour ändern. Ihr reist gemeinsam mit Teilnehmern, welche die Reise entweder schon früher begonnen haben bzw. die diese im Anschluss an diese Tour noch weiter fortsetzen oder auch nur einen Teilabschnitt dieser Reise gebucht haben.

Transportmittel
Für diese Reise benutzen wir Touring-Vans für bis zu 14 Personen plus Reiseleiter/Fahrer. Diese Vans sind robuste Fahrzeuge, mit denen wir auf den meisten Straßen Nordamerikas fahren können. Jeder Van hat einen Beifahrersitz und 4 Sitzbänke für je 3 Personen mit Sicherheitsgurten, damit wir sicher unterwegs sind. Die Reise ist körperlich nicht anstrengend. An warmen Tagen sorgt eine Klimaanlage für Abkühlung, damit sich alle wohl fühlen. Die Fahrten können aufgrund der längeren Strecken und des begrenzten Platzes im Van etwas anstrengend sein. Bitte beachte die Angaben zu Fahrzeiten und Entfernungen in der Reisebeschreibung. Trotz der manchmal langen Tage sind die meisten Reisenden der Meinung, dass die Vielfalt der nordamerikanischen Landschaft, Kultur und Tierwelt das Erlebnis wert ist!

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren