Myanmar 26.04.2017

Wunderschöne und empfehlenswerte Myanmar-Reise

Wunderschöner Sonneuntergang an der U-Beinbrücke
U-Beinbrücke bei Sonnenuntergang © S. & A. Kurz

Hallo Frau Zumstein,
wir sind wieder gesund und munter und vor allem gut erholt von unserer Myanmarreise zurück. Diese Reise wird auf unserer Ranglistenbewertung ganz oben mit einsortiert.

Das Land ist wunderschön und die Leute sehr nett. Wir wurden sogar öfter als Fotomotiv benutzt. Unser Reiseleiter konnte gut Deutsch und wir sind die 14 Tage mit ihm wunderbar ausgekommen, vor allem weil er auch recht flexibel auf Wünsche reagiert hat. So "durfte" er mit uns in Mandalay die 1792 Stufen zur Pagode erklimmen, hat uns dafür aber gleich einen super Fotostandort auf das größte Buch der Welt gezeigt. Oder wir waren eben nicht vormittags an der U-Beinbrücke sondern zum Sonnenuntergang. Er schätzt die alten Bauwerke, Wandmalereien und hat uns einen guten Einblick in seine Religion vermittelt. Er war immer super pünktlich und vor allem immer gut gelaunt.

Der Reiseablauf hat ohne eine Panne geklappt und war vom Ablauf her gut. Da wir immer 2 Tage in einem Hotel übernachtet haben, empfanden wir die Wechsel nicht stressig. Die Zeit an den Standorten war ausreichend um das Wichtigste gesehen zu haben. Die Temperaturen haben wir gut verkraftet - vor allem weil die Luftfeuchtigkeit nicht sehr hoch war. Beim Fahrradfahren hat der Wind die Hitze verdrängt. Wir hatten sogar Mountainbikes mit Gangschaltung bekommen.

Die Hotels waren i.O. Am Besten waren Bagan und Inle-See, da dort noch Swimmingpools mit dabei waren.

Also alles in allem eine wunderschöne und empfehlenswerte Reise.

S. & A. Kurz