Panama 02.02.2017

Per Linienbus Mittelamerika erkundet

Kleine gepanzerte Bewohner im Tortuguero Nationalpark.
Kleine gepanzerte Bewohner im Tortuguero Nationalpark.

Liebe Frau Witte,

meine Reise ist nun leider schon beendet. Insgesamt war die Reise wirklich super organisiert und alles hat genau so geklappt wie es auch in den Reiseunterlagen beschrieben war! Herzlichen Dank dafür! Auch die örtlichen Reiseagenturen waren sehr bemüht und haben auch bei Rückfragen sehr schnell reagiert und waren immer erreichbar. Sie haben auch gute Reiseunterlagen ausgehändigt und hatten sehr nette Guides für Stadtführungen etc.

Was mir nicht so gut gefallen hat ist das Hotel in San José und auf den Bocas del Toro Inseln. In San José, weil das Viertel abends nicht so gut ist. Jedenfalls kann man dort alleine nicht rausgehen, auch nicht zum Abendessen. Auf den Bocas das Hotel ist einfach nicht so schön. Auf der Isla de Ometepe das Hotel ist sehr abgelegen und für Alleinreisende ungeeignet. Eine Übernachtung in San Juan del Sur wäre auch schön gewesen, aber zumindest war ich für drei Stunden dort! Auf der Isla Ometepe bietet sich ein Hotel in einer belebteren Gegend an und ein Programmpunkt, da man von dem Hotel aus sehr schlecht wegkommt. Und: Auf den Bocas del Toro Inseln hätte ich gerne zwei Tage oder zumindest 1,5 Tage verbracht. Ich wurde erst um 12 Uhr abgeholt und da die Grenzüberquerung sehr lange dauert, war ich erst um 17.30 da. Daher hatte ich dort nur einen Tag. Durch einen früheren Transport, kann man das problemlos ändern.

Insgesamt war ich mit der Organisation sehr zufrieden und habe viele Eindrücke der drei Länder gewinnen können. Die Reiseziele und die Reiseroute war sehr gut und bis auf die geschilderten Dinge war ich sehr zufrieden! Was ich nicht wusste ist, dass ich die Reise ganz allein mache und es niemanden gibt, der an den Aktivitäten teilnimmt. Vielleicht kann man das irgendwie klarstellen, denn ich hatte eine Gruppe erwartet oder zumindest das Zustoßen auf eine Gruppe. Ganz allein war ich aber dennoch nicht so oft. Allerdings fühlt man sich auf der Isla Ometepe als Alleinreisende einsam. Es gibt dort nur das Hotel in der Umgebung und die Küche schließt um 20 Uhr. Sonst gibt es da nichts. Auch zu den Hauptattraktionszielen ist es weit, mit dem Rad ca. 25 km.

Vielen Dank! Ich kann Moja Travel auf jeden Fall weiterempfehlen! Viele Grüße

B. Nietfeld