Südafrika 28.01.2018

Diese Südafrika Reise war eine unserer schönsten!

Viele tolle Tiersichtungen auf Safari!
Viele tolle Tiersichtungen auf Safari!

Liebe Frau Schartel!

Diese Südafrika Reise war eine unserer schönsten und abwechselungsreichsten – Südafrika ist ein landschaftlich einzigartiges Land!
Unsere Ausflüge auf den Tafelberg, nach Paternoster und in die Cedernberge waren wunderschön. Unsere Biketour im Reservat der San war etwas enttäuschend, da die Räder in einem schlechten Zustand waren und die Tiere in diesem Reservat gejagt werden und daher so scheu waren, sodass wir die Vereinzelten, die wir sahen nur auf große Entfernung zu Gesicht bekamen, die Waldtiere bei uns zu Hause haben keine solch riesige Sicherheitsdistanz. Toll war die Biketour im Bereich von Stellenbosch – hier waren die Räder super gewartet und der Guide hatte auch gute Ortskenntnisse – und einzigartig war die optionale Radtour zum Kap der Guten Hoffnung – Rennradfahren war für uns eine ganz neue Erfahrung und diese Tour war landschaftlich einzigartig, aber auch sehr professionell organsiert und auch diese Räder waren super gewartet.
Unsere Unterkunft in Kapstadt - Once in Capetown -hatte die ideale Lage und war sehr erfrischend, da sie voll junger Leute aus allen Teilen dieser Erde war und man vom Personal viele gute Tipps haben konnte, aber Leute die keinen gute Schlaf haben leiden hier sicher - da es bis spät in die Nacht rein sehr laut war - wir konnten uns gut damit arrangieren. Gut funktioniert hat unser Ausflug zum Haitauchen, wir wurden pünktlich abgeholt und hatten einige tolle Haierlebnisse, obwohl wir leider keinen weißen Hai sahen - aber das war o.k.

Unser Aufenthalt im Krüger Nationalpark war voller toller Tiersichtungen – die Unterkunft in der Shishangeni Lodge war sehr schön und die Verpflegung sehr gut. Unsere Weiterreise nach Mosambik hat gut geklappt wir wurden pünktlich abgeholt und sicher zum Yachthafen nach Maputo gebracht, von wo wir mit dem Motorboot weiter fuhren. Bei unserem Aufenhalt in der Machangulo Beach Lodge, hatten wir leider etwas Pech mit dem Wetter - hier hat uns die Regenzeit ein bisschen eingeholt und außerdem hatten wir Pech mit der Tide, sodass wir nur 1x wirklich gut schnorcheln konnten - was schade war. Die Transfer- Fahrzeuge & Fahrer waren alle in Ordnung u pünktlich, lediglich der erste Tranfer vom Flughafen zum Once in Capetown fand nicht statt und unter der angegebenen Telefonnummer war niemand erreichbar - sodass wir uns ein Taxi nehmen mußten.

Wir möchte uns bei Frau Schartel für die gute Organisation unserer Reise bedanken – nur dadurch war ein reibungsloser Ablauf möglich – vielen herzlichen Dank!

E. & R. Pehn