Indien 04.10.2017

Trekking im Markha Valley & Gipfelerfolg

Reichlich Schnee vorm Gipfelaufstieg.
Reichlich Schnee vorm Gipfelaufstieg. © Familie Dieck

Sehr geehrte Frau Rütschlin, sehr geehrte Frau Bührer,

heute schaffen wir es endlich, ein kurzes Feedback zu unserer Trekkingreise in Indien zu geben. Es hat wieder alles super geklappt, einschließlich unseres Gipfelerfolges.

Der örtliche Veranstalter hat uns sehr gut betreut. Wir wurden - wie gewohnt - vom Flughafen abgeholt und hatten einen jungen Stadtführer für die ersten beiden Tage mit den Besichtigungen der Klöster in Leh, Shey, Thiksay und Hemis.

Für unser Trekking im Markha Vallay hatten wir einen ausgezeichnet guten Guide, einen Spitzenkoch und einen hilfsbereiten jungen Assistenten (18 Jahre) an unserer Seite. Der Guide kam bereits am Vorabend unseres Trekkings ins Hotel, so dass wir uns schon kennen lernen und einige Details für das Trekking besprechen konnten.
Die einzelnen Tagesetappen waren kurzweilig, landschaftlich in einer abwechslungsreichen und interessanten Landschaft. Unser Koch hat uns jeden Tag aufs Neue überrascht und richtig verwöhnt. Das Essen war sehr lecker, viel zu viel, einfach Klasse. Unvergessen die herzhafte, knusprige und lecker duftende Pizza im Basislager oder die Torte nach dem Gipfelerfolg. Das alles auf 5.000 m mit zwei kleinen Kocher.

Das Wetter war auf den Etappen, mit Ausnahme im Basislager, durchweg sonnig bei blauem Himmel. Im Basislager hatte es reichlich geschneit, so dass wir nicht sicher waren, ob wir den Aufstieg überhaupt starten, geschweige denn schaffen würden. Unser Guide war jedoch guter Dinge und er hatte Recht behalten. Wir hörten, dass wir die einzigen waren, die es an diesem Tag auf den Gipfel geschafft haben. Wir sind allerdings vom Basislager aus gestartet und nicht vom vorgeschobenen Basislager. Dieses wird bereits seit 3 bis 4 Jahren nicht mehr genutzt.

Nach Absprache mit dem Guide sind wir noch am Gipfeltag vom Basislager bis nach Stok abgestiegen, haben glücklich das Hotel erreicht und somit einen freien Tag in Leh erkämpft. Auch der Ablauf in Delhi war wie gewohnt mit zuverlässiger Betreuung– für Indien nicht typisch - und kurzer aber interessanter Stadtbesichtigung organisiert.

Wir sind wieder sehr zufrieden mit unserer Tour und bedanken uns für Ihre Reiseorganisation und Beratung.

Viele Grüße aus Leipzig

Familie Dieck