Alpe Adria Radweg Österreich · Italien

Alpe Adria Radweg

Mit dem Fahrrad von Salzburg nach Grado an der Nordküste der Adria

  • Salzburg mit seiner weltberühmten Getreidegasse
  • Durch das romantische Drautal radeln
  • Herrliche Bergblicke auf die Julischen Alpen
  • Antike Römerstadt Aquileia
  • Hochwertige Leihfahrräder zubuchbar - von Tourenrad bis E-Bike
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

8 Tage Österreich · Italien

Radfahren Selbstgeführt ab 1.099 € Anfragen oder buchen

Auf dem Alpe Adria Radweg mit dem Fahrrad von den Alpen ans Mittelmeer! Diese Radreise ist eine interkulturelle Komposition aus der beeindruckenden Alpenregion Österreichs und dem südlichen Flair Italiens. Radeln Sie in Richtung Süden und erleben dabei  beeindruckende Landschaften, kulturelle Kleinode, unverfälschtes Brauchtum und herzhafte Kulinarik. Sie starten Ihre Radtour in der wunderschönen Festspielstadt Salzburg. Die erste Etappe führt Sie von Salzburg in Richtung St. Johann im Pongau. Begleitet von traumhaften Naturkulissen geht es auf dem Radweg weiter ins Kärntner Land. Unverfälschtes Brauchtum, schmackhafte lokale Küche und herzliche Gastfreundschaft erleben Sie entlang der Radwege durch die österreichische Natur. In Grado an der Adria angekommen, werden Sie vom italienischen Flair, der bezaubernden Altstadt und der herrlichen Wärme empfangen. Schwingen Sie sich auf den Fahrradsattel und treten Sie in die Pedale - immer der Sonne entgegen! Genießen Sie La Dolce Vita auf dem Alpe Adria Radweg!

1. Tag: Salzburg
2. Tag: Salzburg - St. Johann
3. Tag: St. Johann - Mölltal
4. Tag: Mölltal - Villach
5. Tag: Villach - Venzone/Umgebung
6. Tag: Venzone/Umgebung - Udine
7. Tag: Udine - Grado
8. Tag: Grado

Leistungen enthalten

  • Selbstgeführte Radreise gemäß Programm
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Bahnfahrt Böckstein – Mallnitz inkl. Radtransport
  • Bahnfahrt Villach – Tarvis inkl. Radtransport
  • Persönliche Tourinformationen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (mit Strecken-/Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtigen Telefonnummern)
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • 7-Tage-Sorglos-Service Hotline von 8-20 Uhr

Leistungen nicht enthalten

  • Leihfahrrad
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Kurtaxe

Unterbringung

6x Mittelklasse-Hotel
1x Komfort-Hotel
Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklasse- und Komfort-Hotels.
Die genannten Unterkünfte sind beispielhaft und können abhängig von der Verfügbarkeit auch variieren.

Verpflegung

7x Frühstück

Transportarten

Fahrrad, Bahn

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

  • Leihgebühr Tourenrad - Woche (Aufpreis: 99 €)
  • Leihgebühr Tourenrad PLUS - Woche (Aufpreis: 169 €)
  • Leihgebühr Elektrorad - Woche (Aufpreis: 259 €)
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Salzburg (Aufpreis: 175 €)
Rücktransfer nach Salzburg jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag (Abfahrt am Vormittag); Kosten pro Person: 175 €, für ein eigenes Rad zusätzlich 39 €. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine vorherige Reservierung und Zahlung erforderlich.

1. Tag: Salzburg

Individuelle Anreise in die Festspiel-, Mozart- und Kulturstadt Salzburg. Verwinkelte Gassen und Plätze laden zum Flanieren und verträumte Cafés zu echten österreichischen Kaffeespezialitäten ein. Auf Schritt und Tritt atmen Sie Kultur und Geschichte.

Sollten Sie ein Leihfahrrad hinzugebucht haben, erfolgt die Übergabe zwischen 17-19 Uhr im Hotel.

Unterkunft: Hotel Goldenes Theater (o.ä.)

2. Tag: Salzburg - St. Johann

Raus aus Salzburg und ab in Richtung Süden. Durch schattige Auen entlang der Salzach radeln Sie nach Hallein, einer früher durch den Salzabbau reichen Keltenstadt. Hallein überrascht mit einer romantischen Altstadt mit kleinen Gassen, Torbögen und Häusern mit prächtigen Fassaden. Vorbei am rauschenden Wasserfall passieren Sie Golling und rollen am gut ausgebauten Radweg weiter bis nach St. Johann. Unverkennbar - wie doppelte Berggipfel - ragen hier die Türme des Pongauer Domes empor.

Fahrstrecke: ca. 65 km

Unterkunft: Hotel Brückenwirt (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: St. Johann - Mölltal

Kurz nach Schwarzach nehmen Sie Abschied von der Salzach, ab heute begleitet Sie die Gasteiner Ache durch das wildromantische Gasteiner Tal. Über Dorfgastein und Bad Hofgastein radeln Sie in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein am Fuße der Hohen Tauern, der eine Vielzahl an naturhistorischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten bietet. Wahrzeichen ist der Gasteiner Wasserfall mitten im Ort, der schon Motiv vieler Maler und Dichter war. Nun ist es nur mehr ein Katzensprung nach Böckstein, wo Sie ein Zug der Tauernschleuse in nur 10 Minuten auf die andere Seite der Alpen, nach Mallnitz, bringt. Wieder im Sattel genießen Sie die rauschende Abfahrt zu Ihrem Hotel im Mölltal.

Fahrstrecke: ca. 60 km

Unterkunft: Erlebnishotel Mölltal (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Mölltal - Villach

Zunächst entlang des Flusses Möll radeln Sie heute durch beeindruckende Hochgebirgslandschaften. Im Ort Möllbrücke beginnt das Drautal und damit der sonnige Süden Österreichs. Fast von selbst rollt Ihr Drahtesel in leichtem Bergab die Drau entlang. In Spittal können sie dem Renaissance-Schloss Porcia - zuweilen als „schönster Renaissancebau nördlich der Alpen“ bezeichnet - einen Besuch abstatten. Noch ein paar Mal kräftig in die Pedale getreten und schon ist Villach erreicht, dessen Herz die entzückende Altstadt mit ihrem südlichen Flair und den gemütlichen „Beisln“ und Restaurants darstellt.

Fahrstrecke: ca. 70 km

Unterkunft: Voco Villach (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Villach - Venzone/Umgebung

Den Anstieg nach Tarvis überbrücken Sie mit der Bahn. Auch in Italien ist der Radweg bestens ausgebaut und so radeln Sie gemütlich bergab durch das Kanaltal und bewundern dabei vom Sattel aus die Schönheiten der friulanischen Alpenregion mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. Als Übernachtungsort dient eines der schmucken Dörfer an den Ausläufern der Julischen Alpen.

Fahrstrecke: ca. 70 km

Unterkunft: Hotel Pittis (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Venzone/Umgebung - Udine

Am südlichen Ausgang des Kanaltales liegt eine der schönsten historischen Ortschaften Friaul-Julisch-Venetiens. Das Ortsbild von Gemona del Friuli wird vom majestätischen Dom Santa Maria Assunta geprägt und wird auch Sie begeistern. Am Weg nach Udine tauchen bereits die ersten Weinreben entlang der Radstrecke auf. Spüren Sie, in der Stadt angekommen, das „dolce vita“ bei einem Kaffee auf der „Piazza“ oder während eines Bummels durch die Gassen und bewundern Sie dabei die Bauten der späten Gotik und Renaissance.

Fahrstrecke: ca. 55 km

Unterkunft: Hotel Clocchiatti Next (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

7. Tag: Udine - Grado

Warm weht eine Brise des Scirocco um Ihre Nase! Sie fahren durch weite Schilflandschaften und entlang kleiner Wasserkanäle Richtung Golf von Venedig. In der Römerstadt Aquileia, dem sogenannten "Zweiten Rom", sollten sie jedenfalls einen Stopp einplanen bevor Sie Ihr Ziel der Reise erreichen. Einer der beliebtesten Badeorte an der Adria, das historische Fischerstädtchen Grado, weiß nicht nur durch den ausgedehnten Sandstrand zu begeistern, auch der historische Hafen und die engen Gässchen mit gemütlichen Restaurants versprühen italienisches Flair.

Fahrstrecke: ca. 55 km

Unterkunft: Hotel Rialto (o.ä.)

Verpflegung: 1x Frühstück

8. Tag: Grado

Individuelle Abreise.
Die Leihräder müssen im Hotel bis 18 Uhr abgegeben werden.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Tourencharakter: Mittel
Sie radeln vorwiegend auf gut ausgebauten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Nur wenige Teilstücke führen auch auf stärker befahrenen Straßen oder unbefestigten Wegen. Insgesamt ist die Streckenführung sanft hügelig wobei das anspruchsvollste Stück zwischen St. Johann und dem Gasteiner Tal mit der Bahn überbrückt werden kann.

Informationen zu Anreise / Parken / Abreise
Nächstgelegener Bahnhof: Salzburg
Nächstgelegener Flughafen: Salzburg
Parken: Parkplatz ca. € 10-20/Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig oder eine öffentliche Parkgarage ca. 95 €/Woche
Die Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nur mit Umstieg möglich. Details gerne auf Anfrage.

Termine
Der Tourbeginn ist täglich möglich.

Variante
Diese Radreise kann auch als sportliche 6-tägige oder gemütliche 10-tägige Tour gebucht werden. Auch andere Abschnitte, wie Salzburg - Villach, Villach - Grado oder Villach - Triest sind möglich - bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse! Gerne senden wir Ihnen den detaillierten Tourverlauf zu.

Reiseunterlagen & Reisevorbereitung
Sie erhalten personalisierte und maßgeschneiderte Unterlagen und Reiseinformationen zu Ihrer Radreise. Jede unserer Routenbeschreibungen enthält viele Informationen zu den Radetappen an sich, Infos zum Ort bzw. der Region, Hinweise zu reizvollen Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und genussvollen Einkehrtipps. Die mitgelieferten Fahrradkarten geben Ihnen perfekte Orientierung. Durch dieses umfassende Routenmaterial mit Karten, Streckenbeschreibungen usw. werden Sie optimal auf Ihre Radtour vorbereitet. Das umfangreiche Routenmaterial (Karten, Streckenbeschreibung) erhalten Sie vor Ort bei der Toureninformation bzw. liegt es im Starthotel für Sie bereit (je 1x pro Zimmer).

Bevorzugen Sie Ihre Reiseunterlagen in digitaler Form? Gern können Sie das ausführliche Routenbuch digital erhalten. Bei dieser Variante erhalten Sie vor Ort kein gedrucktes Routenbuch, ihre Tourenmappe vor Ort enthält aber weiterhin die Hotelliste, Gepäckanhänger für den Gepäcktransport und tagesaktuellen Informationen. Entscheiden Sie sich für die digitalen Unterlagen erhalten Sie als Dankeschön von uns einen Preisnachlass in Höhe von 20 € pro Zimmer. Bitte informieren Sie uns bei Buchung, wenn Sie dies wünschen, eine spätere Umstellung ist nicht möglich.

Unsere Leihfahrräder
Ein gutes Fahrrad ist natürlich das wichtigste Element für eine gelungene Radreise. Wir setzen deshalb auf solide Qualität bei allen Komponenten und auf bewährte Markenqualität von KTM-Fahrrädern. So gewährleisten wir Ihnen besten Komfort und natürlich Sicherheit auf Straßen und Radwegen!

In den angebotenen Rädern stecken jahrelange Erfahrung und ständige Weiterentwicklung, immer mit Bedacht auf die Wünsche und Anforderungen unserer Radreisenden. Die soliden, leichtlaufenden und reisetauglichen Fahrräder sind mit modernen V-Bremsen, Alu-Hohlkammerfelgen sowie Top-Reifen ausgestattet. Das Herzstück des Rades bildet ein moderner, hochfester Aluminium-Rahmen. Eine alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzblechen und einem bequemen Sattel garantieren einen unbeschwerten Radgenuss. Alle Leihfahrräder sind bestens gewartet und in erstklassigen Zustand.

Auswahl an Fahrradtypen
Folgende Räder stehen zur Verfügung:

- Unisex Rahmen 21/24-Gang mit Freilauf
Mit diesem hochwertigen Tourenrad sind Sie für alle unsere Reisen bestens ausgestattet.
Größen: 56 / 51 / 46 / 43 cm (Körpergröße ca. 148 - 190 cm)

- Herren-Rad 21-Gang mit Freilauf und Stange
Das Leihrad mit klassischen Herrenrahmen.
Größen: 64 / 60 / 56-51 cm "Sloping" (Körpergröße ca. 165 - 205 cm)
Hinweis: Reservierung unbedingt nötig!

- Tourenrad PLUS
Vom Sattel über die Bremsen bis hin zur Schaltung qualitativ noch etwas hochwertiger bestückt (z.B. noch präzisere Bremsen und Schaltung), ist das "Plus" an vielen Stellen des Fahrrads spürbar. Das Leihrad-PLUS ermöglicht eine etwas sportlichere Sitzhaltung, fein abgestufte Gänge bieten höchste Flexibilität und eine hochwertige Suntour-Federgabel bestmöglichen Komfort auf allen Wegen.
Größen: 63 / 60 / 51 / 46 cm (Körpergröße ca. 155 - 205 cm)
Hinweis: Begrenzte Verfügbarkeit

- Elektroräder / Pedelec
So kommen Sie mit einem Lächeln auf den Lippen über jeden Berg! Mit Elektrorädern sind Sie uneingeschränkt mobil und können Ihre Radreise so richtig genießen, auch wenn die Beine einmal nicht mehr so wollen. Die Unisex-Räder sind bequem für Damen und Herren zu fahren.

Gesetzlich besteht keine Führerscheinpflicht und das Elektrorad darf nur bis 25 km/h Unterstützung geben. Daher wichtig: Ohne Treten - keine aktive Unterstützung! Das Fahrrad wird also tretunterstützend von einem Elektromotor angetrieben. Der Motor ist im Tretlager als sogenannter Mittelmotor angebracht. Die Energieversorgung erfolgt durch einen abnehmbaren Akku, der ca. 120 Kilometer Reichweite zulässt. Durch den Mittelmotor ist das Rad leicht zu handhaben, da dadurch eine bessere Gewichtsverteilung und ein tiefer Schwerpunkt gewährleistet sind. Das Gesamtgewicht beläuft sich auf ca. 23 Kilogramm.

Die Bedienung selbst ist einfach und das E-Bike nach einer kurzen Erklärung leicht zu handhaben. Ein LCD-Display, der Fahrradcomputer und die Stromverbrauchsanzeige bieten echten Bedienkomfort. Die 28 Zoll-Räder sind mit vier Unterstützungsmodi und einer 8-Gang-Nabenschaltung ausgestattet und sorgen für maximales Fahrvergnügen.
Größen: 56 / 51 / 46 / 46 "xs" cm (Körpergröße ca. 148 – 195 cm)
Hinweis: Begrenzte Verfügbarkeit

Hochwertige Ausstattung & Zubehör

- Sattel von Selle Royal
Gerade beim Fahrradsattel ist der Komfort von großer Bedeutung. Die Herstellung der Sättel unserer Leihfahrräder erfolgt nach strengen Kriterien in Sachen Qualität, Funktionalität sowie einem hohen Maß an Umweltverträglichkeit. Gerne können Sie auch Ihren eigenen Sattel inkl. Adapter mitbringen (Sattelstützendurchmesser 27,2 mm), bei der Montage ist unser Team vor Ort selbstverständlich gerne behilflich.

- Schaltung von Shimano
Bei 21-Gang Rädern sorgt die Shimano ALIVIO Ketten-Schaltung für einen reibungslosen Gangwechsel. Fehlerverzeihend, robust und leicht zu bedienen sind die Merkmale dieser bewährten Schaltung. Das Leihrad-PLUS ist mit der bewährten DEORE/XT oder der neuen CUES Ketten-Schaltung ausgestattet.

- Zubehör
Zur kompletten Ausrüstung gehört natürlich auch passendes Zubehör – optimal abgestimmt auf die Räder und besonders robust und solide, nur von namhaften Qualitätsherstellern. Unsere Leihfahrräder sind mit folgendem Zubehör ausgestattet:

- Satteltasche (wasserabweisend)
- Lenkertasche (wasserabweisend)
- Service-Set mit Werkzeug und Ersatzschlauch
- Luftpumpe
- Zahlenschloss

Pannendienst
Alle Räder haben einen besonders festen Spezialmantel. Sollte doch einmal ein "Platten" auftreten, können Sie den Reifen mit Werk- und Flickzeug bzw. Ersatzschlauch einfach selbst reparieren. Ist der Schaden größer, so rufen Sie das lokale Serviceteam an, dass für eine ehestmögliche Reparatur oder ein Ersatzrad sorgt. Dieser Pannendienst ist im Mietpreis inkludiert.

Leihradversicherung
Bei allen Reisen ist im Mietpreis bereits eine Leihradversicherung gegen Diebstahl und Beschädigung enthalten. So entstehen Ihnen im Fall des Falles keine weiteren Unannehmlichkeiten und es wird schnellstmöglich für Ersatz gesorgt. Ausgenommen sind natürlich fahrlässiges oder mutwilliges Handeln.

Persönliche Übergabe der Mieträder
Die Leihräder werden Ihnen persönlich übergeben. So können die Räder vom Fachmann an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden und dem Start in eine wunderbare Radwoche steht nichts im Wege.

Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
Ihr Gepäck muss nicht am Fahrrad mitgeschleppt werden, sondern es wird verlässlich von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Morgens geben Sie an der Rezeption Ihr Gepäck ab verlassen leichten Fußes das Hotel, abends warten die Taschen/Koffer bereits im nächsten Quartier auf Sie.

 

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren