Herz von Tasmanien

Naturparadies der Superlative - Endlose Strände, alpine Berglandschaften und üppige Regenwälder

  • Erlebnistour zu Tasmaniens schönsten Nationalparks
  • Wanderungen in unberührter Natur
  • Spektakuläre Landschaft im Cradle Mountain Nationalpark
  • Naturidylle im Mt. William Nationalpark
  • Entspannung in der Bay of Fires
  • Traumhafte Wineglass Bay
  • Maria Island - ein Nationalpark sondergleichen
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen
  • Kundenstimmen (1)

6 Tage Australien

Nationalparks Wildnis Wandern ab 555 € Anfragen oder buchen

Entdecke die fantastischen Gegensätze zwischen der West- und Ostküste Tasmaniens. Erkunde das Zentralplateau, dessen Landschaftsbild geprägt ist von imposanten Berggipfeln, Regenwäldern, tiefen Flusstälern und spektakulären Schluchten. Im Mount Field Nationalpark wandern wir zu den Russell Wasserfällen. Erlebe den malerischen Lake St. Clair sowie den Franklin Gordon Rivers Nationalpark. An der Westküste besuchen wir die riesigen Henty-Dünen. Atme hier die reinste Luft der Erde. Unberührte, wilde Natur dominiert die Tarkine Region, die wir bei einem Spaziergang durch den Regenwald erleben. Im Cradle Mountain Nationalpark wanderst du durch unberührte Natur. Lange, einsame Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und tierreiche Wälder prägen den wunderschönen Mount William Nationalpark. Genieße einen Spaziergang in der traumhaften Wineglass Bay. Auf Maria Island finden sich historische Ruinen, weitläufige Buchten, schroffe Klippen und eine bemerkenswerte Tierwelt.

1. Tag: Hobart - Zentralplateau
2. Tag: Westküste und Tarkine Region
3. Tag: Cradle Mountain Nationalpark - Launceston
4. Tag: Bay of Fires - Bicheno
5. Tag: Freycinet Nationalpark
6. Tag: Maria Island Nationalpark - Hobart

Leistungen enthalten

  • Tasmanien Rundreise gemäß Programm
  • Transport im Kleinbus
  • Nationalparkgebühren
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Lake St. Clair
  • Wanderung in den Cradle Mountains
  • Besuch der Bay of Fires und Wineglass Bay
  • Ausflug nach Maria Island

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten

Unterbringung

5x Hostel
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern.

Wir bieten diese Reise auch mit Unterbringung in Hotels an, wobei die Unterbringung in Doppel- oder Einzelzimmern buchbar ist. Details und Preise gerne auf Anfrage.

Verpflegung

5x Frühstück

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Reiseleiter

Transportarten

Zu Fuß, Kleinbus

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Hobart - Zentralplateau

Wir treffen uns mit der Gruppe gegen 08:00 Uhr. Gemeinsam mit der Gruppe geht es dann hinauf zum Gipfel des Mount Wellington. Der Panoramablick über Tasmaniens Hauptstadt und die Weite des Landes sind von hier oben besonders schön. 

Heute durchqueren wir die Insel von Ost nach West. Wir verlassen Hobart durch das Derwent Valley und reisen in den Mount Field Nationalpark, dem ältesten Nationalpark Tasmaniens und auch eines der schönsten Naturschutzgebiete. Eine kurze Wanderung führt uns zu den zauberhaften Russell Wasserfällen. Erhalte einen Einblick in die Vegetationsvielfalt und spaziere umgeben von riesigen Baumfarnen und gigantischen Eukalyptus-Bäume unter einigen der höchsten Bäume der Erde. Die Fahrt führt weiter ins zentrale Hochland und zum malerischen Lake St. Clair, Australiens tiefsten Frischwassersee. Entlang des Lyell Highway reisen wir zum nahezu unerschlossenen Franklin Gordon Wild River Nationalpark, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Unterwegs machen wir mehrere Halte, um kurze Spaziergänge zu unternehmen, wie zur Aussichtsplattform Donaghy's Hill und am Franklin River. Wir passieren Queenstown mit seiner faszinierenden erodierten Landschaft von baumlosen Hügeln. Schließlich erreichen wir das Küstenörtchen Strahan an der äußersten Westküste Tasmaniens.

Enthaltene Aktivitäten:
Lake St. Clair

Gehzeit: ca. 15 Std.
Fahrzeit: ca. 5 Std.
Fahrstrecke: ca. 324 km

Unterkunft: Hostel

2. Tag: Westküste und Tarkine Region

An der wilden tasmanischen Westküste besuchen wir die riesigen Henty-Dünen. Wir besteigen die bis zu 30 Meter hohen Sanddünen und genießen von oben einen wundervollen Blick über den Ozean. Atme die reinste Luft der Erde, denn zwischen der Westküste Tasmaniens und Argentinien befindet sich keine Landmasse und die Frischluft trifft hier mit voller Energie auf die Insel. Unberührte, wilde Natur und zahlreich miteinander verbundene Wasserwege dominieren die weniger touristische Tarkine Region im Nordwesten Tasmaniens. Wir erkunden die heimische Flora und Fauna bei einem Spaziergang durch den Regenwald und zu einem wunderschönen Wasserfall.

Gehzeit: ca. 3 Std.
Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 150 km

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück

3. Tag: Cradle Mountain Nationalpark - Launceston

Genieße die faszinierende Landschaft des Cradle Mountain Nationalparks auf einem geführten Spaziergang oder bei einer Wanderung auf eigene Faust auf einem der vielen Wanderwege rund um den Cradle Mountain, den Dove Lake und den Crater Lake. Diese Region ist ein wahres El Dorado für Wanderer. Der Cradle Mountain (1.545m) ist das Wahrzeichen des Nationalparks und ist umgeben von einheimischen Laubbäume, Regenwald, alpinem Heideland und Buttongras. Eisige Ströme bahnen sich ihren Weg hinunter durch die Berge, und uralte Kiefern spiegeln sich in den eiszeitlichen Seen wider. Später reisen wir über Sheffield, der Stadt der Wandmalereien, nach Launceston.

Enthaltene Aktivitäten:
Wanderung im Cradle Mountain Nationalpark

Gehzeit: ca. 3 Std.
Fahrzeit: ca. 4 Std.
Fahrstrecke: ca. 279 km

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück

4. Tag: Bay of Fires - Bicheno

Von Launceston aus geht es weiter zur abgelegenen und friedlichen nordöstlichen Ecke Tasmaniens und zur beeindruckenden Bay of Fires. Dieser unglaubliche Küstenabschnitt, der sich über 50 Kilometer erstreckt, ist bekannt für seine langen, strahlend weißen Strände, umrahmt von schimmerndem türkisfarbenem Wasser, Küstenheide, tierreichen Wäldern und der feurig orangefarbenen Flechte, die sich an die von Felsbrocken bedeckte Landschaft schmiegt. Wir haben ausreichend Zeit zur Erkundung dieser Region. Am späten Nachmittag fahren wir nach Bicheno. Nach Einbruch der Dunkelheit können am Strand Zwergpinguine dabei beobachtet werden, wie sie an Land schwimmen und mit ihren kurzen Beinen über den Strand watscheln.

Optionale Aktivitäten:
Bicheno Pinguintour: AUD30

Gehzeit: ca. 1.5 Std.
Fahrzeit: ca. 4.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 315 km

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück

5. Tag: Freycinet Nationalpark

Am Morgen reisen wir zum Freycinet Nationalpark. Diejenigen, die eine Herausforderung suchen, können den Aufstieg zum Gipfel des Mt. Amos in Angriff nehmen und vor dort oben eine fantastische Aussicht genießen. Ansonsten unternehmen wir einen Spaziergang zur Wineglass Bay, die berühmt ist für ihre puderweißen Sandstrände, glasklares türkisblaues Wasser und leuchtend rote Felsen. Dieser Strand wurde bereits zu einem der 10 besten Strände der Welt gekürt. Eine weitere mögliche Wanderung führt zum Leuchtturm am Cape Tourville, von wo aus du einen Panoramablick über die Küste genießen kannst. Danach fahren wir zurück nach Bicheno und genießen vielleicht ein köstliches Meeresfrüchte-Dinner in diesem Fischerdorf.

Enthaltene Aktivitäten:
Bay of Fires
Wineglass Bay

Gehzeit: ca. 3 Std.
Fahrzeit: ca. 1.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 80 km

Unterkunft: Hostel

Verpflegung: 1x Frühstück

6. Tag: Maria Island Nationalpark - Hobart

Mit einer Fähre geht es heute nach Maria Island, die gänzlich ein Nationalpark ist. Dies ist ein besonderer Ort, der für jeden etwas zu bieten hat: historische Ruinen, weitläufige Buchten, schroffe Felsklippen und eine bemerkenswerte Tierwelt. Die Insel ist autofrei und ihre einzigen Bewohner sind Wildtiere, darunter eine große Anzahl von Cape Barren Gänsen, Wallabys, Filandern, Wombats und Graue Riesenkängurus. Entdecke die faszinierenden Plätze der Insel, wie die Painted Cliffs, die Millionen Jahren alten Fossil Rocks und die ehemalige Siedlung Darlington mit ihre wechselvollen Geschichte. Wir kehren nach Triabunna zurück, von wo aus wir weiter in Richtung Hobart reisen. Unterwegs statten wir der historische Stadt Richmond einen Besuch ab. Unsere Tour endet mit Ankunft in Hobat am frühen Abend.

Enthaltene Aktivitäten:
Ausflug zum Maria Island Nationalpark

Gehzeit: ca. 2-4 Std.
Fahrzeit: ca. 2.5 Std.
Fahrstrecke: ca. 182 km

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Hinweis
Die Reise endet an Tag 6 gegen 18:00 Uhr in Hobart. Bitte buche deine Weiterreise erst ab 20:00 Uhr oder am darauffolgenden Tag.

Tourcharakter
Diese Reise ist für Abenteurer konzipiert, die Land und Leute richtig kennen lernen wollen und offen für neue Erfahrungen sind. Sie erleben Australien hautnah, Luxus und Komfort müssen zu Hause bleiben. Stattdessen gehören Flexibilität, Teamgeist, Fitness und eine Portion Abenteuerlust ins Gepäck. Mit einem abwechslungsreichen Mix aus inkludierten Aktivitäten und Freizeit, bieten sich vielseitige Gelegenheiten um "Down Under" hautnah zu entdecken. Mahlzeiten sind teilweise eingeschlossen, gelegentlich können Sie jedoch auch selbst auf kulinarische Entdeckungsreise gehen.

Gepäck
Die Fahrzeuge haben nur ein begrenztes Platzangebot, daher sollte das Gepäck auf maximal 15 kg beschränk werden. Am besten eignen sich ein Rucksack/Seesack/Reisetasche und ein kleiner Rucksack, in den Sie beispielsweise Kamera, Film, Sonnenschutzmittel etc. einpacken können. Hartschalenkoffer sind ungeeignet, da diese schlechter zu verstauen sind.

J. Kloep 22.02.2017
Liebes moja Travel team!

Danke für die Erinnerung, ich wollte mich sowieso noch bei Ihnen melden und berichten, dass die Tasmanien Rundreise großartig war!

Wir hatten einen großartigen Guide und eine tolle Gruppe, aus der ich einige auch im Laufe meiner weiteren Zeit in Australien wiedergetroffen habe. Die Tour war super organisiert und sehr vielfältig, von Wasserfällen im Regenwald über Wandern am Cradle Mountain mit klaren Seen bis hin zum Traumstrand an der Bay of Fires. Tasmanien ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Leider mussten wir aufgrund der Buschbrände unsere Route ändern, so dass wir Wineglass Bay und Port Arthur nicht sehen konnten. Aber auch das hat der Veranstalter super professionell gemanaged und für Alternativen gesorgt. Und das wichtigste: wir haben uns trotz der Brände jederzeit sicher gefühlt.

Danke nochmal für die gute Beratung und liebe Grüße,

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren