Rotes Zentrum intensiv

Entlang abgelegener Outbackpisten durch das Rote Zentrum

  • Genieße den Sonnenauf- und untergang am Uluru (Ayers Rock)
  • Wanderung im Watarrka Nationalpark (Kings Canyon)
  • Aboriginal Geschichte im Owen Springs Reserve erleben
  • Fahrt über die abenteuerliche Mereenie Loop Road
  • Geführte Wanderung am Fuße des Uluru (Ayers Rock)
  • Kata Tjuta - Wanderung im "Valley of the Winds"
  • Outback unter den Sternen erleben
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

5 Tage Australien

Felsen Outback ab 794 € Anfragen oder buchen

Erlebe das Zentrum Australiens auf dieser fünftägigen Allradtour - das ultimative Outback-Abenteuer! Highlights wie Uluru, Kata Tjuta, Watarrka und die West MacDonnell Ranges dürfen natürlich nicht fehlen. Doch diese Allradtour führt dich auch abseits der Touristenpfade und du wirst auch abgelegene Regionen des Roten Zentrums entdecken. Das wahre Outback-Feeling erlebst du hautnah beim Buschcamping auf entlegenen Zeltplätzen, bei Fahrten auf Busch-Pisten auf dem Gelände eine alten Outback-Rinderfarm und beim Besuch der Oak Valley Aboriginal-Gemeinde. Die Abende verbringen wir am Lagerfeuer unter einem atemberaubenden Sternenhimmel, bevor wir es uns in den Zelten gemütlich machen. Ein Outback-Abenteuer der Extraklasse!

1. Tag: Alice Springs - Uluru
2. Tag: Uluru - Kata Tjuta - Kings Creek Station
3. Tag: Kings Creek Station - Glen Helen
4. Tag: Glen Helen - Ormiston Gorge & Ellery Creek
5. Tag: Owen Springs - Oak Valley - Alice Springs

Leistungen enthalten

  • Australien Rundreise gemäß Programm
  • Transport im klimatisierten Allradfahrzeug
  • komplette Camping- und Kochausrüstung (u.a. Schlafsack, Kissen, Handtücher)
  • Nationalparkgebühren
  • Campinggebühren
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Geführte Wanderung am Uluru (Ayers Rock)
  • Wanderungen im Valley of the Winds (Kata Tjuta)
  • Wanderung im Watarrka Nationalpark (Kings Canyon)
  • Ausflug in die West MacDonnell Ranges
  • Besuch bei einer Aboriginal Community

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

3x Camp Cabin
1x Swag
Die Unterbringung erfolgt im 2-Bett-Zelt.
Alleinreisende Teilnehmer/innen teilen sich das Zelt mit einem/einer Mitreisenden gleichen Geschlechts.

Die Unterbringung in den ersten drei Nächten erfolgt in feststehenden Zelten mit komfortablen Betten (inkl. Bettzeug). Es stehen sanitären Einrichtungen (u.a. heiße Duschen) zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung. Wer es etwas abenteuerlicher wünscht, kann wahlweise auch in einem traditionellen Swag (Bettrolle) schlafen.

Die vierte Nacht wird im Busch ohne Strom, Toilette und Dusche oder Zelt verbracht. Wir übernachten am Lagerfeuer unter freiem Himmel im Swag. Ein Swag ist ein typisch australischer Outdoor-Schlafsack. Es ist eine der bequemsten Alternativen zu einem echten Bett. Das Swag besteht aus einer dicken Schaumstoffmatratze und ist umgeben von einem großen robusten Gewebebezug (Canvas). Man schlüpft mit dem eigenen Schlafsack hinein und schläft unter freiem Himmel - authenischer australischer Outdoor-Lifstyle!

Verpflegung

4x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen

Tourbegleitung

Erfahrender englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer

Transportarten

Allradfahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Fields of Light am Uluru

Genieße einen Spaziergang durch dieses unglaubliche Lichterspiel, ganz in deinem eigenen Tempo, bevor es dann wieder zurück zum Campingplatz geht. Die Ausstellung, die in der einheimischen Sprache Pitjantjatjara treffend als Tili Wiru Tjuta Nyakutjaku oder „Sieh die vielen schönen Lichter" bezeichnet wird, ist bisher das größte Werk von Bruce Munro. Mit einer beeindruckenden Größe, größer als sieben Fußballfelder, lädt sie dazu ein in den Fantasiegarten von 50.000 Lichtspindeln einzutauchen, deren Stiele durch ein sympathisches Wüstenfarbspektrum von Ockergelb, tiefem Violett, Blau und sanftem Weiß wiegen.

Wir empfehlen dir dein Field of Light-Erlebnis im Voraus zu buchen, da dies schnell ausgebucht ist. Du kannst dies direkt zusammen mit dieser Tour buchen oder gerne auch nachträglich.

1. Tag: Alice Springs - Uluru

Nachdem wir dich am frühen Morgen von deiner Unterkunft in Alice Springs abgeholt haben, geht es frisch und munter auf das 5-tägige Red Center-Abenteuer. Diejenigen, die die Tour ab Ayers Rock beginnen, werden um 13:00 Uhr vom Outback Pioneer Hotel bzw. um 13:30 Uhr vom Ayers Rock Airport abgeholt.

Unser Outback-Abenteuer startet mit einer Fahrt in Richtung Süden auf dem Stuart Highway durch die Waterhouse und James Ranges nach Erldunda. Wir halten für eine Erfrischung an einer Kamelfarm und wenn du möchtest kannst du sogar einen Kamelritt wagen (auf eigene Kosten). Anschließend stoppen wir am Mount Ebenezer Roadhouse und du kannst Kunstwerke der Aborigines bewundern. Auf dem Weg in Richtung Yulara sehen wir den Atila (Mount Connor), einen Tafelberg und die erste beeindruckende Felsformation auf unserer Reise.

Trotz der zahlreichen Fotos, die jeder schon einmal von dem riesigen Felsen gesehen hat, beschert der erste echte Anblick des Uluru intensive Gänsehautmomente. Willkommen im Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark! Majestätisch erhebt sich der berühmte Inselberg stolze 348 Meter über der kargen Wüstenlandschaft und bietet einen imposanten Anblick. Nach einer Mittagspause machen wir uns für eine geführte Wanderung am Fuße des Uluru. Der Guide wir viele interessante Dinge über die Gesetze und Religion (Tjukurpa) der Ureinwohner berichten. Anschließend treffen wir unseren einheimischen Guide, der uns ein einmaliges, authentisches Ureinwohner-Erlebnis ermöglicht. Er wird Geschichten und traditionelle Methoden des Kunsthandwerks, das eine wichtige Rolle in der Nachhaltigkeit der Aborigines-Kultur spielt, mit uns teilen. Wir machen uns auf den Weg zu den Höhlenmalereien in der Nähe des Mutitjulu-Wasserlochs am Fuße des Uluru, während wir dabei von den Anangu-Geschichten zu dieser einzigartigen Landschaft begleitet werden und mehr über die Verbindung zwischen Kunst, Kultur und Landschaft erfahren. Wir schließen die Wanderung im Kulturzentrum ab, wo du in Ausstellungen noch mehr über Flora und Fauna dieser beeindruckenden Region erfährst.

Erlebe die berühmten Farbspiele des Uluru beim Sonnenuntergang und runde dieses Ereignis mit einem Gläschen Sekt und Knabbereien ab. Dies ist der perfekte Moment, um den Tag entspannt in der Weite der Wüste abzuschließen. Danach richtest du dich in deinem abgelegenen, privaten Camp ein und lässt während des Abendessens den endlosen Sternenhimmel auf dich wirken, bevor du es dir im komfortablen Safari-Zelt gemütlich machst oder dich in einen Swag unter diesem unglaublichen Nachthimmel kuschelst.

An diesem Abend hast du die Gelegenheit nach dem Abendessen die Kunstinstallation des „Field of Light“ anzusehen (optional und zusätzliche Kosten).

Unterkunft: Festinstalliertes Zelt

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Uluru - Kata Tjuta - Kings Creek Station

Ein frühes Aufstehen an diesem Morgen wird mit einem Sonnenaufgang der Extraklasse belohnt. Den magischen Sonnenaufgang über Uluru zu beobachten ist ein atemberaubendes Erlebnis, dass dich sicherlich tief beeindrucken wird.

Gestärkt von einem leckeren Frühstück geht es weiter nach Kata Tjuta, wo wir zu einer Wanderung durch das wunderschöne "Valley of the Winds" aufbrechen. Während der Uluru als ein einzelner riesiger Fels aus dem Wüstenboden emporragt, besteht Kata Tjuta aus 36 verschiedenen Felsendomen. "Kata tjuta" bedeutet in der Sprache der Anangu "viele Köpfe" – eine naheliegende Bezeichnung der markanten kuppelförmigen Berge. Erkunde zu Fuß die faszinierenden Schluchten, ausgetrocknete Flussläufe und Felsen.

Nach dem Mittagessen führt uns die Fahrt zur Kings Creek Cattle Station, um dort auf unserem privaten Campingplatz, der meilenweit von allem anderen entfernt liegt, das echte Outback-Gefühl zu erleben. Nach dem Abendessen am Lagerfeuer kannst du dich entspannt zurücklehnen und den Blick auf die Millionen Sterne am Nachthimmel über dir genießen.

Unterkunft: Festinstalliertes Zelt

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Kings Creek Station - Glen Helen

Frühes Aufstehen ist angesagt, denn die Morgenstunden sind für unsere Wanderung im Watarrka Nationalpark am Angenehmsten. Entlang des Kings Canyon Rim erkunden wir bei einer Rundwanderung die gestreiften Sandsteinkuppeln der "Verlorenen Stadt", die steil aufragenden Felswände und die grüne Palmenoase des „Garden of Eden“. Die Aussichten auf die spektakuläre Abbruchkante und hinunter in die tiefe Schlucht sind einmalig.

Anschließend geht es mit unserem Allradfahrzeug über die Mereenie Loop Road - hier wirst du einmal so richtig durchgeschüttelt, während du unterwegs Ausschau nach wilden Tieren hältst. Schließlich erreichen wir unseren Zeltplatz bei Glen Helen, in der Nähe eines atemberaubenden Wasserlochs, das nach den Überlieferungen der ansässigen Aborigines Heimat der uralten und mächtigen Regenbogenschlange ist.

Unterkunft: Festinstalliertes Zelt

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Glen Helen - Ormiston Gorge & Ellery Creek

An diesem Tag erkunden wir die gewaltigen West Macdonnell Ranges und genießen fantastische Ausblicke, natürliche Badestellen und eine vielfältige Tierwelt. An diesem Morgen fahren wir durch die Ormiston Gorge, die mitten in der zerklüfteten Bergwelt der Western MacDonnell Ranges liegt, und erleben kontrastreiche Farben, während das Licht von den Klippen reflektiert wird. Wandere auf dem "Ghost Gum Walk" (ca. 1,5-stündige Rundwanderung) und lass den Blick über die majestätische Schlucht schweifen. Bestaune die Felswände, die sich 300 Meter aus dem Ormiston Creek erheben und springe für ein erfrischendes Bad in eines der zahlreichen Wasserlöcher. Oft lassen sich in den ockerfarbenen Felswänden und weißstämmigen Eukalyptusbäumen Felsenkängurus oder andere Wildtiere erspähen, also Augen offenhalten!

Anschließend besuchen wir Ochre Pits, eine historische Stätte der hier lebenden Aborigines. In diesen mineralischen Ockergruben bauen die traditionellen Besitzer die nuancenreichen Erdfarben seit Jahrtausenden ab. Der Farbstoff ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur der Aborigines und wird als Rohstoff für die Malerei und als Körperschmuck bei zeremoniellen Festen verwendet. Weiter führt dich die Reise zum Ellery Creek Big Hole, einem der malerischsten Schwimm- und Wanderorte in den West MacDonnell Ranges. Umgeben von hohen roten Klippen und dem sandigen Ellery Creek, wurde das Wasserloch über mehrere Jahrtausende hinweg von enormen Fluten geformt und ist eine bedeutende geologische Stätte. Das beständig vorhandene Wasser macht diesen Ort zu einem besonderen Treffpunkt für die einheimische Arrernte-Bevölkerung, die es Udepata nennen. Genieße die herrliche Umgebung und ein erfrischendes Bad.

Am späten Nachmittag fahren wir mit dem 4WD in unser abgelegenes Bush-Camp. Heute Nacht gibt es nur uns und die Wildnis, sodass wir die tolle Gelegenheit haben von unserem Swag aus die Sterne ohne Stadtlichter zu beobachten.

Unterkunft: Swag

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Owen Springs - Oak Valley - Alice Springs

Nach einem herzhaften Frühstück geht es über eine Allradpiste durch das Owen Springs Reserve bis zur Oak Valley Aboriginal Community. Hier verbringen wir Zeit mit den traditionellen Eigentümern und erkunde gemeinsam deren Ländereien. Versuche dich im Boomerang werfen, entdecke uralte Felsmalereien und -schnitzereien und sammle eigene Erfahrungen durch das tiefe Verständnis der Eigentümer dieser unberührten Umgebung. Wir fahren über die Old South Road zurück nach Alice Springs und halten unterwegs an der Ewaninga Kunstausstellung. Unsere Rückankunft in Alice Springs ist gegen 17:30 Uhr geplant.

Hinweis: Die Oak Valley Aboriginal Community kann eventuell aufgrund von kulturellen Gründen und Problemen bei der Zugänglichkeit mit einer alternativen Ureinwohner-Erfahrung ersetzt werden.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen

Reisehinweise
Da der Gepäcksraum im Fahrzeug begrenzt ist, bitten wir darum, das Gepäck auf maximal 10 kg zu beschränken (kleiner Rucksack für untertags + weiche Tasche/ Rucksack - keine Hartschalenkoffer - für restliches Gepäck). Überschüssiges Gepäck kann in der Unterkunft in Alice Springs aufbewahrt werden. Mithilfe bei der Zubereitung von Mahlzeiten ist erwünscht. Der Reiseverlauf kann aufgrund von kulturellen, saisonalen, wetterbedingten und logistischen Gegebenheiten geändert werden.

Treffpunkte und Zeiten für die Abholung
Die Tour startet frühmorgens von den Unterkünften in Alice Springs. Alternativ kann die Tour auch vom Ayers Rock Resort oder vom Ayers Rock Airport begonnen werden. Die Abholzeiten teilen wir dir bei Buchung mit.

SPECIAL
Buche diese Tour zusammen mit einer der folgenden Top End-Safaris und erhalte 30 Euro Ermäßigung:
- Top End Safari im Geländewagen (Tourcode: 102A10060)
- Top End Nationalpark Erlebnis (Tourcode: 102A10064)
- Arnhem Land Dreaming Allradtour (Tourcode: 102A10063)

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren