Höhepunkte von Simbabwe & Mosambik Simbabwe · Südafrika · Mosambik  U.A.

Höhepunkte von Simbabwe & Mosambik

Abenteuerreise von den Victoria Wasserfällen zum Indischen Ozean

  • Naturwunder Victoria Wasserfälle
  • Safari im tierreichen Hwange Nationalpark
  • Imposante Felsformationen & Tierwelt im Matobo Nationalpark
  • Besichtigung der Great Zimbabwe Ruinen
  • Tierbeobachtungen im Krüger Nationalpark
  • Traumstrände an der Küste von Mosambik
  • Schorcheln am Bazaruto Archipel
  • Naturwunder an der Panoramaroute
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

20 Tage Simbabwe · Südafrika · Mosambik · Eswatini

Camping Strand Tierbeobachtung Safari ab 3.145 € Anfragen oder buchen

Auf dieser Campingsafari entdeckst du die natürliche Schönheit und erstaunliche Kultur von Simbabwe sowie die traumhafte tropische Küste von Mosambik. Von den Victoria Wasserfällen bis zum Bazaruto Archipel im Indischen Ozean gibt es viel zu entdecken. Wer gern auf Tuchfühlung mit Großwild gehen möchte, kann Nashörner, Elefanten, Löwen und zahlreiche weitere Wildtiere in abwechslungsreichen Schutzgebieten beobachten. Erkunde die Ruinen von Great Zimbabwe, erlebe die faszinierenden Victoria Wasserfälle und genieße eine Bootstour durch die Inselwelt von Bazaruto. Auf Pirschfahrten im Krüger Nationalpark und Hwange Nationalpark erlebst du eine unglaublich Vielfalt an Wildtieren. Diese Overlandtour bietet alles - Tierwelt, Kultur und Traumstrände!

1. Tag: Victoria Falls - Hwange Nationalpark
2. Tag: Hwange Nationalpark
3. Tag: Matobo Nationalpark / Bulawayo
4. Tag: Great Zimbabwe Ruinen
5. Tag: Masvingo - Tshipise
6. Tag: Tshipise - Johannesburg
7. Tag: Johannesburg - Mlilwane Wildreservat (Eswatini)
8. Tag: Mlilwane Wildreservat (Eswatini)
9. Tag: Mlilwane - Hlane Wildreservat
10. Tag: Eswatini - Chidenguele (Mosambik)
11. Tag: Chidenguele - Vilanculos
12. Tag: Bootsausflug Magaruque Island / Bazaruto-Archipel
13. Tag: Vilanculos - Inhambane / Barra Beach
14. Tag: Inhambane
15. Tag: Inhambane / Tofo
16. Tag: Inhambane - Maputo
17. Tag: Maputo - Krüger Nationalpark
18. Tag: Krüger Nationalpark
19. Tag: Panorama Route
20. Tag: Krüger Nationalpark - Johannesburg

Leistungen enthalten

  • Overlandtour lt. Programm
  • Transport im speziellen Safari-/Overlandtruck
  • Unterkünfte und Mahlzeiten gemäß Programm
  • Komplette Camping- und Kochausrüstung (außer Schlafsack)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Ganztägige Pirschfahrt im Hwange Nationalpark
  • Halbtägige Pirschfahrt im Matobo Nationalpark
  • Geführte Besichtigungstour durch die Great Zimbabwe Ruinen
  • Besuch der heißen Quellen von Tshipise
  • Wanderung im Mlilwane Naturreservat
  • Pirschfahrt im Hlane Royal Nationalpark
  • Dhow Bootsausflug im Bazaruto Archipel (ganztägig)
  • Ausflug nach Tofo
  • Besichtigungstour in Maputo
  • Ganztägige Pirschfahrt im Krüger Nationalpark im offenen 4x4 Safari-Fahrzeug
  • Sundowner-Pirschfahrt im Krüger Nationalpark
  • Höhepunkte der Panorama Route

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

13x Campingplatz
2x Mittelklasse-Hotel
3x Chalet / Bungalow
1x Komfort-Hotel
Auf den Campingplätzen erfolgt die Unterbringung in 2-Personen-Zelten. In den Hotels und Gästehäusern wird in Doppelzimmern übernachtet. Alleinreisende teilen sich das Zimmer/Zelt mit einem/einer Mitreisenden des gleichen Geschlechts. Auf Wunsch kann gegen Aufpreis auch ein Einzelzimmer/-zelt gebucht werden.

Auf dieser Campingtour werden strapazierfähige 2-Personen-Zelte zur Verfügung gestellt. Die Kuppelzelte sind geräumig (2,5m x 2,5m) und werden von Metallstangen gehalten. Lästige Heringe, die in den Boden geschlagen werden müssen, sind daher nicht nötig. Die Zelte sind leicht auf- und abzubauen und jeder Mitreisende ist für den Auf-und Abbau des Zeltes selbst verantwortlich. Selbstverständlich zeigt der Guide zu Beginn der Tour, wie das geht. Liegematten werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Die Matratzen sind 5 cm dick. Ein Schlafsack, Kissen und Handtücher sind selbst mitzubringen.

Für den Fall, dass es regnen sollte, verfügen die Zelte über eine zusätzliche Schutzfolie, die über das Zeltdach gezogen werden kann. Die Fenster und der Zelteingang sind mit Moskitonetzen versehen. Die Reißverschlüsse des Zeltes sollten immer geschlossen bleiben, damit keine unerwünschten tierischen Besucher ins Zelt gelangen können.

Die meisten Campingplätze, die wir aufsuchen, sind an eine Lodge oder ein Hotel angeschlossen und verfügen über gute Duschen und Toiletten. Glücklicherweise ist das Klima an den meisten Orten, die wir besuchen, warm. Nur ganz wenige Orte haben überhaupt keine sanitären Anlagen und sind so genannte Buschcamps. Sollte dies der Fall sein, findet sich ein entsprechender Hinweis im Reiseverlauf.

Diese Afrika Erlebnisreise ist auch als Upgrade-Version mit Unterbringung in festen Unterkünften bzw. komfortablen Wohnzelten buchbar.
Hinweis: Sowohl Camper als auch Reisende in festen Unterkünften reisen gemeinsam im Truck.

Verpflegung

19x Frühstück, 20x Mittagessen, 18x Abendessen
Das Kochen übernehmen die Guides, die auf dem Campingkocher wahre Wunder vollbringen! Täglich werden drei Mahlzeiten serviert. Alle enthaltenen Mahlzeiten werden am Truck zubereitet.

Gefiltertes Trinkwasser steht im Fahrzeug kostenlos zur Verfügung. Bitte bring eine wiederbefüllbare Trinkflasche mit, die du jederzeit am Wasserspender auffüllen kannst.

Auf spezielle Ernährungswünsche (Allergien, glutenfrei, Laktoseintoleranz, vegetarisch) kann bis zu einem gewissen Grad Rücksicht genommen werden. Da die Mahlzeiten auf den Campingplätzen auf zwei Gaskochern zubereitet werden, ist es jedoch nicht möglich, verschiedene Gerichte gleichzeitig zuzubereiten. Wann immer es möglich ist, wird der Reiseleiter diese speziellen Mahlzeiten zubereiten. Spezielle Ernährungswünsche und Lebensmittelallergien müssen uns rechtzeitig vor Reisebeginn mitgeteilt werden. Bitte bedenke, dass spezielle Zutaten manchmal schwer oder gar nicht erhältlich sind. In manchen Regionen können die Mahlzeiten daher nicht so abwechslungsreich sein, wie man es von zu Hause gewohnt ist.

Wenn du dich vegetarisch oder vegan ernährst, stehen dir Salat, Gemüse, Obst, Reis, Bohnen, Nudeln, Müsli und Brot zur Verfügung. Spezielle Lebensmittel wie Quinoa, Samen, Nüsse, Tofu, Sojamilch oder andere Proteine können aus Zeit- und Budgetgründen nicht angeboten werden. Wir bitten dich daher, diese Zutaten selbst mitzubringen oder unterwegs in Supermärkten auf eigene Kosten zu kaufen.

Auszug aus dem Speiseplan:

Frühstück: Da das Frühstück oft sehr früh am Morgen stattfindet (wenn längere Fahrten oder Aktivitäten anstehen), ist dieses einfach aber sättigend. Tee, Kaffee, Brot und Aufstriche, Müsli, Joghurt, Obst werden angeboten. Wenn Zeit für ein späteres Frühstück bleibt, bereitet der Guide ein warmes Frühstück mit Rührei, Haferbrei und Speck oder Bohnen etc. zu.

Mittagessen: Das Mittagessen wird in der Regel unterwegs an einem Picknickplatz serviert. Da für die Mittagspause nur ca. 45 Minuten eingeplant sind, besteht das Mittagessen aus Sandwiches und Salat (Reis, Nudeln, Thunfisch oder grüner Salat), die einfach und schnell zuzubereiten sind.

Abendessen: Freue dich auf eine leckere Mahlzeit, die vom Guide frisch zubereitet wird. Dazu gehören traditionelle Gerichte wie Braais (gegrilltes Fleisch), Potjie (Eintopf), Bobotie (Hackfleisch), Pasta, Fisch und Hühnchen.

Tourbegleitung

Zwei erfahrene Crew-Mitglieder: Englischsprachiger Reiseleiter/Tourguide und Fahrer. Die Crew ist sehr gut ausgebildet, verfügt über reichlich Erfahrung und Wissen über die bereisten Länder und ist für Notfälle in Erster Hilfe ausgebildet.

An bestimmten Terminen wird eine Teilstrecke dieser Overlandtour (Tag 7-20) zusätzlich von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. Details siehe "Zusatzinformationen".

Transportarten

Overland-Truck, 4x4 Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Victoria Falls: Shearwater Explorers Village (Treffpunkt)
Johannesburg: Garden Court O.R. Tambo (Endpunkt)
Aktuelle Preise auf Anfrage.

Flughafentransfer

Bitte kontaktiere uns - wir beraten dich gerne!

1. Tag: Victoria Falls - Hwange Nationalpark

Unsere Reise startet am Morgen in Victoria Falls. Beim Begrüßungstreffen lernst du den Reiseleiter und deine Mitreisenden kennen. Der Reiseleiter wird uns zunächst über das Programm der folgenden Tage kurz informieren. Im Anschluss reisen wir nach Süden zum Hwange Nationalpark. Der größte der Nationalparks Simbabwes ist eines der besten Wildtierbeobachtungsgebiete Afrikas. Aufgrund seiner dichten Tierpopulation bietet sich uns hier ausgezeichnete Möglichkeiten die vielfältige Tierwelt zu entdecken. Über 20.000 Elefanten, 17.000 Büffel, 6.000 Impalas, 5.000 Antilopen und Kudus, sowie 3.000 Giraffen und andere Tiere wurden zuletzt gezählt, aber auch Geparden, Leoparden, Löwen, Wasserböcke und andere Tiere des südlichen Afrika sind hier heimisch.

Enthaltene Aktivitäten:
- Hwange Painted Dog Centre

Unterkunft: Miombo Safari Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Mittagessen, 1x Abendessen

2. Tag: Hwange Nationalpark

Wir unternehmen ein ganztägige Pirschfahrt im Hwange Nationalpark. Morgens werden wir von einem lokalen Safari-Guide abgeholt und fahren in offenen 4x4-Fahrzeugen in den Park hinein. Hwange gehört zu den bedeutendsten Naturschutzgebieten des Landes und die “Big Five” können hier genauso angetroffen werden wie viele andere Raubtiere. Besonders bekannt ist der Nationalpark für seine riesigen Elefantenherden sowie für die weltweit größte Population Afrikanischer Wildhunde. Am späten Nachmittag kehren wir ins Camp zurück und können den Tag an einem der Wasserlöcher ausklingen lassen, die regelmäßig von Wildtieren aufgesucht werden.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ganztägige Pirschfahrt im Hwange Nationalpark

Unterkunft: Miombo Safari Camp (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Matobo Nationalpark / Bulawayo

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Süden nach Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes. Den Nachmittag verbringen wir mit einem einheimischen Guide mit der Erkundung des Matobo Nationalparks. Der Park zählt seit 2003 zum UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst eine besondere Wildschutzzone, in der sowohl das Schwarze als auch das Weiße Nashorn leben. Benannt wurde der Nationalpark nach dem Ndebele-Wort "Matobo", das soviel wie "Glatze" bedeutet und sich auf die runden Granithügel bezieht, die den Park umgeben. Wir erkunden die Gegend rund um die Matobos Hügel, einem Gebiet mit Granitfelsen und bewaldeten Tälern. Die ungewöhnlichen Felsformationen und Höhlen waren einst die Heimat der San-Buschmänner, die ein reiches Erbe an Felszeichnungen hinterlassen haben. Nach unserer Pirschfahrt kehren wir nach Bulawayo zurück.

Enthaltene Aktivitäten:
- Pirschfahrt am Nachmittag im Matobo Nationalpark

Unterkunft: Banff Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Great Zimbabwe Ruinen

Wir reisen weiter zu den Great Zimbabwe Ruinen, die in der Nähe der Stadt Masvingo liegen. Die gut erhaltene Ruinenanlage besitzt einige der größten und ältesten Steinbauten des südlichen Afrika. Der Ruinenkomplex aus dem 11. Jahrhundert ist eine der großartigsten historischen und kulturellen Attraktionen Simbabwes. Das faszinierendste Merkmal der Ruinen ist die Tatsache, dass sie Jahrhunderte standhielten, ohne dass die teils bis zu 9 Meter hohen Mauern mit Mörtel verbunden sind. Bei einem geführten Rundgang erkunden wir die Anlage und erfahren von einem lokalen Führer mehr über die Geheimnisse dieser uralten historischen Stätte, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Danach fahren wir zum Zeltplatz und schlagen unser Camp für die Nacht auf.

Enthaltene Aktivitäten:
- Besuch der Great Zimbabwe Ruinen

Unterkunft: Campingplatz beim Norma Jeans Lake View Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Masvingo - Tshipise

Wir überqueren die Grenze nach Südafrika und erreichen die Provinz Limpopo. Die Region Tshipise ist bekannt für ihre natürlichen heißen Quellen. Nachdem wir unser Camp aufgebaut haben, gibt es Zeit an den Pool zu gehen, entlang der verschiedenen Wanderwege zu spazieren oder eine der angebotenen Aktivitäten auszuprobieren. Zum Abschluss des Tages besuchen wir die heißen Quellen von Tshipise, wo du dich bei einem wohltuenden Bad in den angenehm warmen Pools entspannen kannst.

Enthaltene Aktivitäten:
- Eintritt zu den heißen Quellen in Tshipise

Unterkunft: Campingplatz beim Forever Resort

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Tshipise - Johannesburg

Wir starten am frühen Morgen für die Fahrt nach Johannesburg und erreichen die Stadt am Nachmittag. Johannesburg oder "Joburg", wie die Stadt meist einfach genannt wird, ist größte Metropole Südafrikas sowie das Wirtschaftszentrum und der ökonomische Motor der Republik Südafrika. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Unterkunft: Garden Court O.R. Tambo International Airport (oder ähnlich)

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

7. Tag: Johannesburg - Mlilwane Wildreservat (Eswatini)

Der nächste Teil unserer Rundreise durch Südafrika und Mosambik beginnt am frühen Morgen in Johannesburg. Beim Begrüßungstreffen lernst du deinen Reiseleiter und deine neuen Mitreisenden kennen. Danach verlassen wir Johannesburg und machen uns auf den Weg in die Provinz Mpumalanga und weiter über die Grenze nach Eswatini. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir im Mlilwane Wildlife Sanctuary.

Unterkunft: Mlilwane Wildlife Sanctuary Rest Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

8. Tag: Mlilwane Wildreservat (Eswatini)

Mlilwane ist von einem Netz von 9 miteinander verbundenen Wanderwegen durchzogen und an diesem Vormittag hast du die Gelegenheit, diese Wege gemeinsam mit deinem Guide zu erkunden. Nach dem Mittagessen steht dir der Nachmittag zur freien Verfügung. Mlilwane bietet eine Reihe von optionalen Aktivitäten und Abenteuern im Ezulwini Valley.

Enthaltene Aktivitäten:
- Geführte Wanderung im Mlilwane Reservat

Unterkunft: Mlilwane Wildlife Sanctuary Rest Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

9. Tag: Mlilwane - Hlane Wildreservat

Wir verlassen Mlilwane und fahren zu einem weiteren großartigen Reservat, dem Hlane Game Reserve. Unser Aufenthalt in Eswatini gibt uns die Möglichkeit, eine Pirschfahrt durch das Reservat zu unternehmen. Der Park ist die Heimat vieler Tiere: Breitmaulnashörner, Zebras, Giraffen, Elefanten, Strauße, Krokodile, Gnus und Impalas, Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen sind hier mit etwas Glück zu sehen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Nashorn-Pirschfahrt im Hlane Wildreservat

Unterkunft: Hlane Game Reserve Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

10. Tag: Eswatini - Chidenguele (Mosambik)

In der Ferne winken schon die Traumstrände des Indischen Ozeans! Wir reisen über die Grenze nach Mosambik und unser erstes Ziel ist der Küstenort Chidenguele. Bei unserer Ankunft am späten Nachmittag haben wir noch Zeit für einen Strandspaziergang oder einen Sundowner, um dem Indischen Ozean und den unberührten Stränden Mosambiks "Hallo" zu sagen.

Unterkunft: Campingplatz bei der Sunset Beach Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

11. Tag: Chidenguele - Vilanculos

Am Morgen fahren wir weiter nach Norden zu unserem nächsten Ziel, der Küstenstadt Vilanculos, die für ihre idyllischen weißen Sandstrände und das azurblaue Wasser bekannt ist. Sie ist das Tor zum Bazaruto-Archipel, einem spektakulären Meeresschutzgebiet, das Besucher wegen seiner unglaublichen Schönheit und Unberührtheit anzieht. Das Bazaruto-Archipel bietet wunderschöne Korallenriffe, die tropischen Fischen aller Art einen Lebensraum bieten, und ist daher ein idealer Ort zum Schnorcheln und Schwimmen. Mit seiner lebendigen Kultur, der vielfältigen Unterwasserwelt und den malerischen Dhau-Safaris ist Vilanculos der Inbegriff von tropischer Gelassenheit und Abenteuer.

Unterkunft: Campingplatz bei Sailaway Safaris

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

12. Tag: Bootsausflug Magaruque Island / Bazaruto-Archipel

Willkommen an einem der paradiesischsten Flecken Ostafrikas - dem Bazaruto Archipel! Heute geht es an Bord einer traditionellen Dhau und wir setzen die Segel zur Insel Magaruque. Wir verbringen den Tag damit, die Insel zu erkunden, zu schnorcheln und die Strände dieses Inselparadieses zu genießen. Vergiss deine Sonnencreme nicht, denn der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Sonne, Meer, Sand und Entdeckungen. Am Nachmittag kehren wir zum Festland zurück und lassen den Tag gemütlich in unserem Camp ausklingen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Dhow-Bootsausflug zur Insel Magaruque

Unterkunft: Campingplatz bei Sailaway Safaris

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

13. Tag: Vilanculos - Inhambane / Barra Beach

Unsere Reise führt uns zu den palmengesäumten Stränden der Region Inhambane, wo wir uns zwei Tage lang entspannen und das Meer genießen. Entlang der Küste geht es zurück in den Süden, vorbei an zahlreichen Dörfern und Plantagen mit Kokosnüssen, Cashewnüssen und Zuckerrohr. Inhambane ist eine historische Stadt mit portugiesischem Kolonialcharme. Die Stadt ist bekannt für ihre Palmen und ruhigen Strände und bietet eine reizvolle Mischung aus afrikanischer und kolonialer Architektur. Die Stadt ist das Tor zu beliebten Tauchspots wie dem Tofo Beach, der für seine Walhai- und Mantarochen-Sichtungen bekannt ist.

Unterkunft: Bay View Lodge (oder ähnlich)
Zimmer mit Gemeinschaftsbad

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

14. Tag: Inhambane

Mit zwei Tagen Strandleben haben wir die Möglichkeit, uns zu entspannten und das warme Wasser des Indischen Ozeans zu genießen. Die Abenteuerlustigeren unter uns können die verschiedensten optionalen Aktivitäten unternehmen. Die Strände von Barra bieten ein sicheres Schwimmvergnügen und die Riffe an diesem Küstenabschnitt bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Tauchen oder Schnorcheln.

Optionale Aktivitäten:
- Ocean Safari
- Quad Biking
- Tauchen
- Schnorcheln

Unterkunft: Bay View Lodge
Zimmer mit Gemeinschaftsbad

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

15. Tag: Inhambane / Tofo

Heute machen wir eine kurze Fahrt nach Tofo, um dort einen weiteren Tag an einem der großartigen Strände Mosambiks zu verbringen. Mit seinen sicheren Stränden, einem bezaubernden Markt und einer Vielzahl an beliebten Strandbars ist der malerische Küstenort Tofo perfekt für einen Tagesausflug. Ein zweiter Tag in dieser herrlichen Region gibt dir die Gelegenheit an einigen der vielen angebotenen Aktivitäten teilzunehmen.

Optionale Aktivitäten:
- Ocean Safari
- Quad Biking
- Tauchen
- Schnorcheln

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflug nach Tofo

Unterkunft: Bay View Lodge
Zimmer mit Gemeinschaftsbad

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

16. Tag: Inhambane - Maputo

Auch wenn der Abschied von den Traumstränden des Indischen Ozeans schwerfällt, geht unsere Reise weiter Richtung Süden.

Unser Ziel ist die Hauptstadt Maputo mit ihrem pulsierenden und vielfältigen kulturellen Mix. Nach dem Einchecken im Hotel erkunden wir mit unserem Reiseleiter die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Maputo bietet eine interessante und abwechslungsreiche Architektur und kein Besuch der Stadt wäre komplett ohne einen Bummel über den Markt, auf dem nicht nur alle möglichen Waren angeboten werden, sondern man auch das mosambikanische Leben hautnah miterleben kann. Am Abend essen wir auswärts und haben die Möglichkeit, das berühmte Nachtleben dieser faszinierenden Stadt zu erleben. Die Mosambikaner lieben Musik und Tanz!

Enthaltene Aktivitäten:
- Spaziergang durch Maputo

Unterkunft: Southern Sun Maputo

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

17. Tag: Maputo - Krüger Nationalpark

Wir schütteln den Sand von unseren Schuhen, packen unsere Sachen und verlassen Mosambik, um den Geräuschen des Busches im Krüger Nationalpark zu folgen.

Der berühmte Krüger Nationalpark ist die Heimat von Afrikas "Big 5" sowie unzähliger weiterer großer als auch kleiner Tierarten. Nachmittags erreichen wir das Gebiet des Greater Kruger Nationalparks, wo wir die nächsten drei Nächte auf einem Campingplatz verbringen, der sich in der Nähe des Numbi Gates im südwestlichen Teil des riesigen Naturschutzgebietes befindet. Am späten Nachmittag machen wir uns auf zur ersten Beobachtungstour und genießen eine Sundowner-Pirschfahrt im Nkambeni Reservat.

Enthaltene Aktivitäten:
- Sundowner-Pirschfahrt im Krüger Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz beim Nkambeni Reserve

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

18. Tag: Krüger Nationalpark

Den heutigen Tag verbringen wir mit der Erkundung des fantastischen Krüger Nationalparks auf einer ganztägigen Pirschfahrt im offenen Safari Jeep. Erlebe die erstaunliche Artenvielfalt dieses berühmten Wildschutzgebietes. Der Reichtum an Wildtieren ermöglicht uns spektakuläre Beobachtungen, nicht zuletzt, weil der Krüger Nationalpark die Heimat von Afrikas berühmten Big 5 ist. Löwenfamilien im hohen Gras, Elefanten an der Wasserstelle und Leoparden in den Bäumen. Der Krüger Nationalpark und die umliegenden privaten Wildreservate der Greater Krüger Region bieten das ganze Jahr über erstklassige Tierbeobachtungen. Am Abend besteht erneut die Möglichkeit, an einer optionalen Sundowner-Pirschfahrt teilzunehmen.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ganztägige Pirschfahrt im offenen 4x4 Fahrzeug im Krüger Nationalpark

Unterkunft: Campingplatz beim Nkambeni Reserve

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

19. Tag: Panorama Route

Den heutigen Tag gehen wir entspannt an. Am Vormittag fahren wir zur nahe gelegenen Panorama Route. Entlang des Steilhanges, der das Zentralplateau vom tiefer gelegenen "Bushveld" des Krügerparks trennt, bietet uns die Panorama Route Ausblicke, die einen Tag voller traumhafter Landschaftseindrücke versprechen. Wir besuchen außergewöhnliche Naturschönheiten wie Bourke’s Luck Potholes, die Three Rondavels und God’s Window, bevor wir am späten Nachmittag zum Camp zurückkehren. Am Abend besteht noch einmal die Möglichkeit zu einer optionalen Sundowner Pirschfahrt.

Enthaltene Aktivitäten:
- Ausflug zur Panorama Route

Unterkunft: Campingplatz beim Nkambeni Reserve

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

20. Tag: Krüger Nationalpark - Johannesburg

Wir verbringen den Morgen noch mit einer Pirschfahrt im Krüger Park, bevor wir das Naturschutzgebiet verlassen und zurück nach Johannesburg fahren. Nach unserer Ankunft am späten Nachmittag in unserem Hotel endet die Reise in Johannesburg. Auf Wunsch können zusätzliche Übernachtungen oder ein Transfer zum Flughafen arrangiert werden.

Enthaltene Aktivitäten:
- Morgendliche Pirschfahrt im Krüger Nationalpark

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen

Jetzt anfragen oder buchen
  • August 2024

    • Fr, 09.08.2024 - Mi, 28.08.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Ausgebucht 3.145 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • September 2024

    • Fr, 06.09.2024 - Mi, 25.09.2024 Reisesprache: Deutsch Termindetails öffnen Freie Plätze 3.145 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • Oktober 2024

    • Fr, 04.10.2024 - Mi, 23.10.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Freie Plätze 3.145 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
  • November 2024

    • Fr, 01.11.2024 - Mi, 20.11.2024 Reisesprache: Englisch Termindetails öffnen Freie Plätze 3.145 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
    • Fr, 29.11.2024 - Mi, 18.12.2024 Reisesprache: Deutsch Termindetails öffnen Freie Plätze 3.145 €
      Termindetails öffnen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin
      anfragen buchen
      Unterbringung:
      2-Personen-Zelt — 3.250 €
      Einzelzelt — 3.414 €
      Reiseverlauf zu diesem Termin

Mitwirkung und Interaktion - Mithilfe wird erwartet
Auch wenn die Crew die meiste Arbeit erledigt, wird deine Mithilfe bei den täglich anfallenden Arbeiten auf dieser Tour erwartet. Deine Mithilfe trägt einen enormen Anteil zum Gelingen der Reise bei. Je mehr Zeit die Guides für die Mitreisenden haben, desto schöner wird die Tour.
Folgende Tätigkeiten sind zu erledigen, an denen sich alle Tourteilnehmer abwechselnd beteiligen:
- Be- und Entladen des Gepäcks und der Campingausrüstung
- Auf- und Abbau der Zelte
- Unterstützung bei der Zubereitung der Mahlzeiten (sollte die Zeit mal knapp sein)
- Sauberhalten des Trucks und Kühlschrankes
- Abwasch des Geschirrs

Hinweise zum Gepäck
Koffer sind für diese Tour eher ungeeignet – besonders Hartschalenkoffer und Trolleys mit solidem Rahmen. Daher empfehlen wir, eine weiche Reisetasche oder einen großen Trekking Rucksack mitzubringen, welche sich flexibel in den Gepäckfächern unterbringen lassen. Die Gepäckfächer sind ca. 35 x 35 x 80 cm groß (können minimal von Truck zu Truck variieren). Sofern dein Gepäckstück nicht in die Gepäckfächer passt, besteht die Gefahr, dass dieses letztlich nicht befördert werden kann.

Deutschsprachige Abfahrten
Bei bestimmten Terminen wird die Reise zusätzlich zum englischsprachigen Reiseleiter von einem deutschsprachigen Übersetzer begleitet. In der Terminübersicht findest du diese Abfahrten mit dem entsprechenden Vermerk.

Beachte bitte, dass der Übersetzer kein Reiseleiter ist und lediglich bei der Kommunikation zwischen den Gästen und dem Reiseleiter unterstützt. Die Aufgabe der Übersetzer ist darauf ausgerichtet, bei Verständigungsschwierigkeiten auszuhelfen und sicherzustellen, dass auch Gäste mit weniger guten Englischkenntnissen stets genauso gut informiert sind wie der Rest der Gruppe.

Kombireise
Diese Reise setzt sich aus verschiedenen Teiletappen zusammen, d.h. man reist mit Teilnehmern, die die Reise entweder früher beenden, später hinzustoßen oder nach dieser Tour ihre Reise fortsetzen.

Variante
Wer etwas mehr Komfort wünscht, kann diese Reise auch mit Unterbringung in festen Unterkünften buchen:

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren