Nordlichter Wochenende

Polarlichtzauber in Finnisch-Lappland erleben

  • Abwechslungsreiche Ausflüge in die Natur abseits jeglicher Zivilisation
  • Vielseitige Winteraktivitäten
  • Huskysafari
  • Abendliche Schneeschuhwanderung
  • Schneemobiltour zu einem Aussichtspunkt mit freiem Blick auf den Nachthimmel
  • Besuch einer Rentierfarm
  • Chance zur Beobachtung von Nordlichtern
  • Möglichkeit zur Übernachtung in einem traditionellen Schnee-Iglu
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

4 Tage Finnland

Winter Nordlicht ab 895 € Anfragen oder buchen

Sie erscheinen immer nachts, sobald es dunkel ist. Wie ein himmlisches Ballett tanzen sie in einer Farbpalette aus grün, rosa und violett über den nächtlichen Himmel - die Nordlichter. Bei dieser Tour erwarten Sie jeden Abend unterschiedliche Aktivitäten zur Beobachtung der atemberaubenden Aurora Borealis. Mit dem Schneemobil und auf Schneeschuhen begeben Sie sich in die finnische Winterwildnis, um die faszinierenden Polarlichter zu bestaunen. Erleben Sie tagsüber arktische Aktivitäten in der Winterwildnis und nachts die tanzenden Lichter am Himmel - all das in der wohl schönsten Wildnisregion Lapplands. Während Ihres Aufenthalts in einem komfortablen Hotel mitten in Finnisch-Lappland verbringen Sie abenteuerliche Stunden mit Huskys und Rentieren, und erfahren die wundervolle Natur und Winterlandschaft Finnlands hautnah.

1. Tag: Kittilä - Muonio
2. Tag: Rentiere, Sami-Kultur und Schneemobiltour
3. Tag: Huskysafari und Schneeschuhwanderung
4. Tag: Muonio - Kittilä

Leistungen enthalten

  • Finnland Aktivreise gemäß Programm
  • Winterausrüstung für die Dauer des Aufenthaltes (Thermo-Overall, Winterstiefel, Handschuhe, Wollsocken, Kopfbedeckung/Sturmhaube)
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Programm
  • Informativer Vortrag über die Nordlichter
  • Besuch einer Rentierfarm
  • Schneemobilausflug (Schneemobilversicherung mit Selbstbeteiligung EUR 800 inklusive)
  • Helm für den Schneemobilausflug
  • Hundeschlitten-Safari
  • Schneeschuhwanderung
  • Tägliche Saunanutzung im Hotel

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

3x Mittelklasse-Hotel
Die Unterbringung erfolgt entweder im Hotel Harriniva oder im Hotel Jeris in komfortablen Doppelzimmern im Blockhausstil (wahlweise; abhängig von der Verfügbarkeit).
Alleinreisende werden gegen Aufpreis in einem Einzelzimmer untergebracht. Im Einzelzimmer-Zuschlag ist auch die Nutzung eines eigenen Schneemobils während der geführten Tour inklusive.

Gegen Aufpreis ist auch ein Zimmer mit eigener Sauna, eine Wilderness-Suite oder eine Blockhütte buchbar (Preise siehe Zusatzinformationen).

Optional besteht die Möglichkeit die letzte Nacht in einem Schnee-Iglu, einer abgelegenen Wildnishütte oder in einem Aurora Dome zu übernachten. Bitte beachten Sie, dass diese Varianten direkt bei Buchung reserviert werden müssen, sollten Sie eine dieser Alternativen wünschen. Kontaktieren Sie uns bitte für weitere Details.

Verpflegung

3x Frühstück, 2x Mittagessen, 3x Abendessen
Tee und Kaffee ganztägig inklusive

Tourbegleitung

Englischsprachiger Outdoor-Guide

Transportarten

Kleinbus

Zusätzliche Übernachtungen

Zusatzübernachtung inkl. Halbpension:
Doppelzimmer: 110 EUR p.P./Nacht
Einzelzimmer: 160 EUR p.P./Nacht

Flughafentransfer

ab/bis Kittilä Flughafen inklusive

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Eigenes Schneemobil während der geführten Tour: 35 EUR p.P.

1. Tag: Kittilä - Muonio

Individuelle Anreise nach Kittilä. Empfang am Flughafen und Transfer (ca. 1 Std.) nach Muonio, zum Ferienzentrum Harriniva. Das Hotel liegt direkt am wunderschönen Muonio River in der Nähe des Pallas-Yllästunturi Nationalpark. Lernen Sie bei einem ersten Spaziergang die Umgebung kennen. Genießen Sie die Stille und traumhafte Winterlandschaft im Norden Finnlands. Beim Abendessen erhalten Sie einen ersten Vorgeschmack auf die nordische Küche. Danach entspannen Sie sich in Ihrem komfortablen und gemütlichen Zimmer.

Unterkunft: Hotel Harriniva

Verpflegung: 1x Abendessen

2. Tag: Rentiere, Sami-Kultur und Schneemobiltour

Nach einem ausgiebigen Frühstück begleitet Sie Ihr Guide zur Rentierfarm, welche nur wenige Gehminuten von Ihrer Unterkunft entfernt liegt. Wir stellen Ihnen einen einheimischen Rentierhirten vor, der Ihnen alles rund um das Leben der Rentiere erzählen wird. Lassen Sie sich von den beeindruckenden Tieren begeistern und lernen Sie das Lasso nach ihnen zu werfen. Im Anschluss geht es im Rentierschlitten auf einen kleinen Ausflug durch die zauberhafte Winterlandschaft. Sie haben auch Zeit, das traditionelle Gästehaus und Museum zu besuchen, welches Ihnen einen Eindruck über das Leben im hohen Norden gibt, bevor es Straßen und motorisierte Transportmittel gab. Dieses Gebäude ist eines der wenigen, die nach dem 2. Weltkrieg noch erhalten waren. Das Mittagessen wird Ihnen in einer traditionellen lappländischen Kota am offenen Feuer serviert.

Am Nachmittag treffen Sie Ihren lokalen Guide, der Ihnen interessante Informationen über das Hotel, die möglichen Aktivitäten und die Region erzählen wird. Bei einem Snack hält der erfahrene Nordlicht-Guide auch einen Vortrag über das faszinierende Phänomen der Aurora Borealis und die dazugehörende Wissenschaft. Nun sind Sie auf Ihr nächtliches Outdoor-Abenteuer gut vorbereitet. Es folgt eine Einweisung in die Fahrtechnik und Sicherheit im Umgang mit dem Schneemobil, mit denen Sie heute Ihre erste Nordlichter-Jagd unternehmen. Nach dem Abendessen machen wir uns dann auf für unseren ersten Ausflug zur Beobachtung von Nordlichtern. Mit Schneemobilen (2 Personen teilen sich ein Schneemobil; eigenes Schneemobil gegen Aufpreis möglich) fahren Sie ca. 20 km durch die tief verschneite Landschaft zum Gipfel des Olos Fjäll. Dies ist einer der besten Aussichtspunkte, von dem aus man das magische Himmelslicht besonders gut bewundern kann. Oben angekommen gibt es erst einmal ein heißes Getränk und dann heißt es Daumen drücken für eine freie Sicht auf die so unwirklich erscheinenden Nordlichter.

Unterkunft: Hotel Harriniva

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Huskysafari und Schneeschuhwanderung

Nach dem Frühstück erwartet Sie das nächste Highlight: Zusammen mit Ihrem Guide besuchen Sie die Huskyfarm, wo Sie bereits von rund 400 verschmusten und völlig aufgeregten Huskys erwartet werden. Sie lernen die Huskyfarm bei einem Rundgang kennen und erfahren viel über das Leben der Schlittenhunde. Danach erhalten Sie eine Einweisung zur Fahrtechnik mit dem Hundeschlitten, bevor Sie zur Huskysafari aufbrechen. Sie teilen sich jeweils zu zweit einen Schlitten. Die ca. 15 km lange Hundeschlittentour führt Sie durch die traumhafte finnische Winterwildnis. Lauschen Sie den Geräuschen von Kufen und Pfoten im Schnee - und genießen ansonsten die Stille!

Zur Mittagszeit kehren Sie zum Hotel zurück. Gestärkt nach dem Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung und es bleibt genug Zeit für eigene Erkundungen. Unternehmen Sie doch einen gemütlichen Spaziergang durch die wunderschöne Landschaft oder nehmen Sie an einer der optional angebotenen Aktivitäten teil.

Aufregend wird es dann erneut nach dem Abendessen. Sie folgen wieder dem Ruf der Nordlichter und begeben sich auf einen weiteren Ausflug, um die mystische Leuchterscheinung am Nachthimmel zu beobachten. Diesmal geht auf ganz traditionelle Weise mit Schneeschuhen in den Wald, weit weg von jeglicher Lichtverschmutzung. Mit ein wenig Glück zeigen sich Ihnen die Polarlichter mit einer wunderbaren Lichtershow.

Hinweis: Alternativ zur Schneeschuhwanderung und optional (vorbehaltlich Verfügbarkeit) besteht die Möglichkeit diese Nacht in einem Iglu zu verbringen oder in einer entlegenen Wildnishütte (gegen Aufpreis) zu übernachten. Bitte beachten Sie, dass diese Optionen direkt bei Buchung reserviert werden müssen. Die Schneeschuhwanderung entfällt bei diesen Varianten. Bei Interesse informieren wir Sie gerne über weitere Details zu diesen Varianten.

Unterkunft: Hotel Harriniva

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Muonio - Kittilä

Nach diesen unvergesslichen Tagen heißt es heute Abschied nehmen. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zurück zum Flughafen Kittilä. Individuelle Abreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Anreiseinformationen
Flugverbindungen nach Kittilä bestehen ab München mit Lufthansa und ab verschiedenen deutschen Flughäfen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München) mit Finnair. Gerne buchen wir Ihnen den passenden Flug!

Information zum Schneemobil
Für die Fahrt mit dem Motorschlitter ist ein gültiger Führerschein (mind. Klasse A / 125 ccm) notwendig (Mindestalter: 18 Jahre). Bei der Schneemobil-Safari teilen sich 2 Personen ein Schneemobil. Unterwegs können Sie sich beim Lenken abwechseln. Die Alleinnutzung des Schneemobil ist gegen Aufpreis von 35 Euro buchbar. Ein Helm wird kostenfrei für die Dauer der Motorschlittentour zur Verfügung gestellt. Der Preis beinhaltet eine Versicherung für das Schneemobil mit einer Selbstbeteiligung von 800 Euro. Gegen eine zusätzlichen Gebühr von 20 Euro pro Person kann die Selbstbeteiligung auf 400 Euro reduziert werden. Bitte informieren Sie uns, sollten Sie dies wünschen.

UNTERBRINGUNGSMÖGLICHKEITEN IM FERIENZENTRUM HARRINIVA

Hotel Harriniva
Das landestypische Mittelklasse-Hotel liegt direkt am wunderschönen Fluss Muoniojoki und in der Nähe vom Pallas-Yllästunturi Nationalpark. Es ist ca. 3 km von Muonio und 75 km vom Flughafen Kittilä entfernt und liegt 230 km nördlich des Polarkreises. Die gemütliche und familiäre Ferienanlage mit 64 Zimmern und 19 Hütten im rustikal, finnischen Stil verfügt über 3 Restaurants und einen kleinen Wellnessbereich mit Ruheraum und Kamin. Eine Besonderheit ist das zum Feriendorf gehörende Schlittenhundezentrum mit über 400 Huskies.

Neben den Standard-Hotelzimmern sind gegen Aufpreis auch Zimmer mit eigener Sauna, Wilderness-Suiten oder Blockhütten buchbar.

Aufpreise pro Zimmer bzw. Hütte / Aufenthalt (nicht pro Person):
Wilderness Plus Zimmer (2 Personen): 45 EUR
Zimmer mit eigener Sauna / Wilderness Suite (2 Personen): 135 EUR
Riverside Log Cabin (2 Personen): 210 EUR

Hotel Jeris
Inmitten der herrlichen Winterlandschaft am Rande des Pallas-Ounastunturi-Nationalparks in Finnisch-Lappland liegt das Hotel Jeris am Ufer des Sees Jerisjärvi. Das Hotel Jeris verfügt über 26 gemütliche Zimmer, die mit Dusche/WC, Fernseher, Telefon und Kleidertrockenschrank ausgestattet sind. Es gibt ein Restaurant, eine Bar sowie einen Spa-Bereich. Die Lage des Hotels ist perfekt für jegliche Art von Outdoor-Aktivitäten. Direkt von der Unterkunft starten Langlaufloipen und Schneeschuhpfade. Die Hotelanlage verfügt über eine neue "Arctic Sauna World" mit verschiedenen Saunen sowie über ein Restaurant und den Pub Piilopaikka.

Das Hotel Jeris bietet neben den gemütlichen Zimmern auch Ferienhütten an, die entweder direkt beim Hotel bzw. in ca. 500m Entfernung vom Hauptgebäude liegen. Es stehen kleinere Hütten für 2-3 Personen sowie größere Hütten für 4-6 Personen zur Verfügung. Alle Hütten bestehen aus Schlafzimmer(n), Wohnzimmer (ggf. mit Schlafsofa), Küchenzeile, Badezimmer, Sauna, Feuerstelle uvm.

Aufpreis pro Hütte / Aufenthalt (nicht pro Person):
Typ A: (mind. 2 Personen): 105 EUR
Typ B: (mind. 3 Personen): 75 EUR
Typ C: (mind. 4 Personen): 60 EUR

Variante Übernachtung letzte Nacht
Die letzte Nacht können Sie optional in einem Iglu oder einer Wildnishütte übernachten:

Option 1: Iglu (ohne Aufpreis)
Nach dem Abendessen werden Sie in das "Winterdorf" Torassieppi gebracht, wo Sie eine einzigartige Nacht in einem traditionellen Schnee-Iglu verbringen werden. Iglus werden in den nordischen Ländern seit Jahrhunderten als Unterkünfte genutzt. Die Außentemperatur kann bis auf minus 30 Grad fallen, aber die Innentemperatur bleibt moderat bei etwa -3 bis -6 Grad. Weiche und warme Matratzen, dicke Schlafsäcke und heißer Saft sorgen für eine warme und angenehme Nacht. Eine unvergessliche Nacht! Bitte beachten Sie, dass bei dieser Option der Schneeschuh-Ausflug entfällt. 

Option 2: Wildnishütte (Aufpreis: 70 Euro p.P.)
Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit die Nordlichter zu entdecken, als in der Wildnis abseits jegliche Lichtquelle. Ihr lokaler Guide wird Sie zur Wildnishütte bringen, wo ein typisches Abendessen für Sie vorbereitet wird. Bevor es dunkel wird, besteht noch die Möglichkeit in einer traditionellen finnischen Sauna zu entspannen. Es stehen Ihnen Schneeschuhe zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass diese Varianten bereits bei Buchung reserviert werden müssen. Der Check-out aus dem Hotelzimmer erfolgt am Samstag.

Zusatzinformationen
Die Reihenfolge der Ausflüge und Aktivitäten kann variieren, wobei die einzelnen Aktivitäten, wie beschrieben, durchgeführt werden. Über die genaue Reihenfolge der Aktivitäten werden Sie vor Ort informiert. Diese sind auch abhängig von den aktuellen Witterungsverhältnissen. Bitte beachten Sie, dass Nordlichter eine Naturerscheinung sind und ihre Sichtung daher nicht garantiert werden kann.

Wissenswertes über Nordlichter

- Wo sind Nordlicher zu sehen?

Muonio befindet sich direkt unter dem Aurora-Oval, das die Magnetpole umläuft. Der Ort befindet sich etwa auf 69 Grad nördlicher Breite. Das bedeutet, dass hier jede zweite Nacht Polarlichtaktivität stattfindet, ohne dass sich besondere Ereignisse in der Sonne ereignen. Je weiter man nach Süden geht, desto mehr Aktivität braucht es, um die Polarlichter zu sehen. Es ist von Vorteil, vor Ort eine klare Sicht auf den Nordhimmel und eine minimale Lichtverschmutzung in der Umgebung zu haben. Als Faustregel gilt: Wenn Sie die Sterne sehen können, können Sie auch die Polarlichter sehen. Prüfen Sie vorher, in welcher Richtung Norden liegt. Es empfiehlt sich, eine kleine offene Fläche, einen Fluss oder einen See zu finden, der nach Norden zeigt. Auf diese Weise können Sie tief in den Horizont blicken.

- Wann kann man die Polarlichter sehen?

Zeitlich gesehen treten Polarlichter in der Regel zwischen 20-24 Uhr auf. Bei größeren Polarlichtstürmen kann sich das Zeitfenster von 16 Uhr bis 07 Uhr morgens verlängern. Wenn Polarlichter auftauchen, bleiben sie mindestens 10-30 Minuten lang am Himmel sichtbar. Sie neigen dazu, zu pulsieren und kleine Shows mit helleren Farben und höherer Geschwindigkeit zu veranstalten. Dann beruhigen sie sich zu einem einzigen Bogen am Nordhimmel. Um die schönsten Shows zu sehen, sollten Sie vorbereitet sein! Sobald die Polarlichter einsetzen, ziehen Sie sich richtig warm an, um für einen etwas längeren Aufenthalt im Freien gerüstet zu sein. Denn wenn der Höhepunkt eintrifft, möchte man diesen nicht verpassen, nur weil man nicht warm genug angezogen war!

- Wie ist das Wetter?

Lappland ist wettermäßig recht stabil, das aktuelle Wetter ändert sich langsam. In den Küstenregionen kann sich das Wetter dagegen recht schnell ändern. Das bedeutet, dass hier im Binnenland die Vorhersage der Bewölkung einfacher und zuverlässiger ist. Zum Glück für neigen lokale Wettergebiete dazu, sich in Richtung Norden zu spalten. Falls es also in Muonio bewölkt ist, besteht eine gute Chance, dass der klare Nachthimmel nur eine Autostunde entfernt ist. Statistisch gesehen ist November der wolkenreichste Monat des Jahres. Außerdem ist die optimale Zeit zwischen September und Mitte April. Während der Tagundnachtgleiche gibt es eine leichte Zunahme der Aktivität. Um den 21. März und den 23. September sind Ihre Chancen also um 15% besser.

- Wie sind die Temperaturen?

Der alte finnische Glaube besagt, dass Polarlichter dann auftreten, wenn es wirklich kalt ist. Zum Glück können dieser immer gesichtet werden, wenn der Himmel klar ist. Mitten im Winter kann es eisige Temperaturen von bis zu -30 Grad haben. Ein unangenehmer Nebeneffekt ist, dass das Flachland dazu neigt, neblig zu werden und die Sicht etwas zu behindern. Das sind die Temperaturen, bei denen man höher hinauf muss, um die die Nordlichter zu beobachten. Wir organisieren daher auch Schneemobiltouren zu nahe gelegenen Bergen oder Fjälls, wie diese in der lokalen Sprache bezeichnet werden. Die Touren führen Sie oberhalb der Baumgrenze und auch über neblige Gebiete. Beim Aufstieg steigen die Temperaturen tendenziell um ca. 10 Grad an (Inversionsphänomen). Baumlose Berggipfel bieten einen einmaligen Blick in den Nachthimmel. Dicke schneebedeckte Bäume mit klaren Landschaften, die sich in jede Richtung über 100 km erstrecken. Der perfekte Ort zur Beobachtung des magischen Schauspiels am Nachthimmel!

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren