Schneeschuhwanderung im Hossa Nationalpark

Geführte Schneeschuhwanderung durch die wilde Taiga Ostfinnlands

  • Auf Skiern durch verschneite Wälder und über gefrorene Seen
  • Unberührte Wälder, Stille und Ruhe der finnischen Wildnis genießen
  • Abendliche Entspannung in der Sauna und Abkühlung im Eisloch
  • Finnische Gastfreundlichkeit und traditionelle Küche
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen
  • Einreisebestimmungen

7 Tage Finnland

Ski Winter ab 940 € Anfragen oder buchen

Fasziniert Sie die Schönheit des nordischen Winters? Diese geführte Schneeschuhtour führt Sie durch weiße Wälder, über zugefrorene Seen, die größteils im Hossa Nationalpark liegen. Entdecken Sie die wilde Taiga Nordostfinnlands in der Region Kainuu. Bei dieser Schneeschuhwoche wandern Sie entlang der finnisch-russischen Grenze und besuchen dabei kleine Dörfer und Bauernhöfe. Erleben Sie unverfälschte Natur und lebendige Tradition umgeben von einer wunderbaren Winterlandschaft. Dieses abgeschiedene Gebiet ist ein perfekter Ort, um einen Winterurlaub auf Schneeschuhen zu genießen und dabei die Stille und Ruhe der winterlichen Landschaft zu erleben. Die Unterbringung erfolgt in Hütten, die durch ihre Einfachheit und gemütliche Atmosphäre und natürlich eine heißte Sauna überzeugen.

 

1. Tag: Kuusamo - Jatkonsalmi
2. Tag: Schneeschuhwanderung entlang der russischen Grenze
3. Tag: Schneeschuhwanderung und Felsmalereien
4. Tag: Schneeschuhwanderung und schneeweiße Wälder / Jatkonsalmi – Peurapirtti/Hirvastupa
5. Tag: Schneeschuhwanderung - Bergrücken und Seen / Peurapirtti/Hirvastupa – Huosiusjärvi/Iikoski
6. Tag: Schneeschuhwanderung und Rentierfarm / Huosiusjärvi/Iikoski – Jatkonsalmi
7. Tag: Jatkonsalmi - Kuusamo

Leistungen enthalten

  • Finnland Schneeschuhtour gemäß Programm
  • Gepäcktransport
  • Bettwäsche und Badetücher
  • Tägliche Saunanutzung im Hotel
  • Schlafsack (2 Nächte)

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Schneeschuhausrüstung (kann vor Ort geliehen werden - muss vorab angemeldet werden)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

6x Hütte
Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbad (teilweise im Schlafsack).

Verpflegung

6x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen

Tourbegleitung

Begleitung durch englischsprachigen Wildnisführer

Transportarten

Minibus, Schneeschuh

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Transfer vom ab/bis Flughafen Kuusamo am An- und Abreisetag inklusive (nur zu bestimmtem Flug - Details gerne auf Anfrage).

Optionale Ausflüge / Zusatzleistungen

Leihgebühr Schneeschuhe und Wanderstöcke: 40 EUR p.P.
Leihgebühr Winterschuhe: 20 EUR p.P.

Bitte beachten Sie, dass Ausrüstung im Voraus reserviert werden muss.

1. Tag: Kuusamo - Jatkonsalmi

Individuelle Anreise zum Flughafen Kuusamo. Hier werden Sie von Ihrem Wildnisführer erwartet und willkommen geheißen. Es erfolgt der Transfer zur Unterkunft, dem Blockhaus Jatkonsalmi, wo Sie die ersten drei Nächte verbringen werden. Die Hütte liegt abseits jeglicher Zivilisation im Herzen des Hossa Nationalparks. Der Hossa Nationalpark wurde aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des unabhängigen Staates Finnland im Juni 2017 eröffnet. Lassen Sie sich vom Winterzauber der finnischen Natur verzaubern und genießen Sie Ihren ersten Abend umgeben von der traumhaft verschneiten Landschaft. Bei einem kleinen Snack am Abend lernen Sie Ihren Guide und die Mitreisenden kennen.

Unterkunft: Jatkonsalmi Hütte

2. Tag: Schneeschuhwanderung entlang der russischen Grenze

Nach einer kurzen Einweisung in die leicht zu erlernende Technik des Schneeschuhwanderns ist es Zeit, zum ersten Tagesausflug aufzubrechen. Wir wandern die ersten Kilometer durch eine schmale Schlucht und danach meist über gefrorene Seen bis zur russischen Grenzzone. Von hier aus folgen wir der Grenze mit etwas Distanz einige Kilometer südwärts, da das Betreten der Grenzzone strengstens verboten ist.
Wenn wir am Nachmittag wieder unsere Unterkunft erreichen, freuen wir uns über die Wärme und noch mehr auf die wunderschön am Seeufer gelegene Sauna. Hier wärmen wir uns und unsere Muskeln wirder schön auf und lassen damit den Abend typisch finnisch ausklingen.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km

Unterkunft: Jatkonsalmi Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

3. Tag: Schneeschuhwanderung und Felsmalereien

Heute ist es Zeit für einen Blick in die Vergangenheit. Mit dem Auto fahren wir zunächst zum Ausgangspunkt, wo unsere Schneeschuhwanderung zum "Bunten Felsen“ beginnt. Die Felsenmalereien, die Sie dort bestaunen können, sind bis zu 4000 Jahre alt. Das Mittagessen wird an einer überdachten Feuerstelle keine 300 Meter von den Malereien entfernt serviert. Der Kaffee wird über offenem Feuer gekocht und dazu gibt es belegte Butterbrote. Am Nachmittag kehren wir zu der Blockhütte Jatkonsalmi für die letzte Nacht zurück.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km

Unterkunft: Jatkonsalmi Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

4. Tag: Schneeschuhwanderung und schneeweiße Wälder / Jatkonsalmi – Peurapirtti/Hirvastupa

Die heutige Route führt uns entlang eines Bergrückens (Oser) zwischen zwei zugefrorenen See. In dem wunderschön verschneiten Kiefern-, Fichten- und Birkenwald ist es wahrscheinlicher, dass wir auf Rentiere treffen als auf Menschen. Nach 7 km auf Schneeschuhen werden wir das nördliche Ufer des Sees Iso-Valkeinen und die Hütten erreichen, in denen wir die Nacht verbringen.

Unterkunft: Peurapirtti / Hirvastupa o.ä.

Gehzeit: ca. 6 Std.
Wanderstrecke: ca. 7 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

5. Tag: Schneeschuhwanderung - Bergrücken und Seen / Peurapirtti/Hirvastupa – Huosiusjärvi/Iikoski

Nach dem Frühstück werden wir auf Schneeschuhen erneut entlang der Bergrücken und Seen wandern. Der umliegende Wald bietet Lebensraum für viele Tiere wie Elche, Wölfe, Luchse und Hasen, die oft scheu und wahre Meister der Tarnung sind und man sie deshalb nur selten zu Gesicht bekommt. Auf halber Strecke werden wir am Lagerfeuer einer Schutzhütte zu Mittag essen. Diese liegt an einer Stromschnelle. Am Nachmittag werden wir den Huosiusjärvi-See erreichen, wo wir ein letztes Mal in Blockhäusern übernachten. Die Iikoski-Stromschnelle ist nur 200 Meter entfernt.

Unterkunft: Huosiusjärvi / Likoski o.ä.

Gehzeit: ca. 6.5 Std.
Wanderstrecke: ca. 8 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

6. Tag: Schneeschuhwanderung und Rentierfarm / Huosiusjärvi/Iikoski – Jatkonsalmi

Der letzte Tag der Schneeschuhwanderung bringt uns zurück zum Ausgangspunkt. Den Bergrücken folgend erreichen wir zunächst das Hossa-Besucherzentrum, wo das Mittagessen genießen wird. Auch bleibt Zeit die Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart dieses Gebietes anzuschauen. Unsere Schneeschuhwanderung endet mit der Ankunft am Blockhaus. Am Abend werden wir die Hossa-Rentierfarm besuchen, wo wir diese halbwilden Tiere Nordfinnlands besser kennen lernen. Das köstliche Abendessen wird auf der Farm genossen.

Unterkunft: Jatkonsalmi / Rajakartano o.ä.

Gehzeit: ca. 4 Std.
Wanderstrecke: ca. 5 km

Unterkunft: Hütte

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Jatkonsalmi - Kuusamo

Nach dem Frühstück erfolgt der Sammeltransfer zum Flughafen. Individuelle Abreise.

Verpflegung: 1x Frühstück

Jetzt anfragen oder buchen

Anforderungen
Die täglichen Strecken von ca. 6 Stunden werden meist im tiefen Pulverschnee gewandert. Das Gelände variiert mit vielen kurzen An- und Abstiegen. Die Schwierigkeitsstufe dieser Schneeschuhtour ist einfach bis mittelmäßig. Erfahrungen im Schneeschuhwandern sind nicht erforderlich, gute körperliche Verfassung ist dennoch erwünscht. Im Februar und März ist der Schnee in der Regel ca. 60-70 cm tief. Je nachdem Schneeverhältnissen variiert die Dauer der einzelnen Etappen.

Auf dieser Schneeschuhwanderung von Hütte zu Hütte erkunden Sie die Region Wild Taiga im Osten von Finnland. Dieses abgeschiedene Gebiet ist ein ausgezeichneter Ort, um einen Winterurlaub auf Schneeschuhen zu genießen. Die Route führt größtenteils durch den Hossa Nationalpark, welcher mit seinen schneeweißen Wäldern, verschneiten Bergrücken und zugefrorenen Seen ein perfektes Wandergebiet für Schneeschuhtouren ist. Am Abend erwarten Sie gemütliche Hütten und eine heiße Sauna.

Anreise / Sammeltransfer
Die Sammeltransfers sind zu festen Flügen organisiert und es gibt nur eine Transferfahrt am jeweiligen Ankunfts- bzw. Abreisetag. Transferzeiten bitte bei uns anfragen.

Gepäcktransport
Ihr Gepäck wird während der Tour von Hütte zu Hütte transportiert. Daher brauchen Sie nur mit Ihrem leichten Tagesrucksack wandern.

Wetter
Die Temperaturen im Winter variieren zwischen -5 und -20 °C. Dennoch sind auch Plus-Grade möglich sowie kalten Nächte mit bis zu -35 °C. Aber gerade wenn die Nächte kalt sind, wird es morgens sehr schnell wärmer. Im Februar erwarten Sie ca. 9 Stunden Tageslicht, im März ca. 12 Stunden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren