Tansania Aktiv Safari Tansania

Tansania Aktiv Safari

Erleben Sie die erstklassige Natur der Nationalparks im Norden Tansanias auf Pirschfahrten in Kombination mit aktiven Erlebnissen

  • Außergewöhnliche Tierbeobachtungen in fantastischen Naturschutzgebieten
  • Fahrradtour zu einem Maasai-Dorf und einer paradiesischen heißen Quelle
  • Kanutour auf dem idyllischen Lake Duluti Kratersee
  • Tierparadiese Serengeti und Ngorongoro Krater
  • Ausflug zu den Hadzabe Buschmännern am Lake Eyasi
  • Pirschfahrten im Tarangire und Lake Manyara
  • Erkunden der wilden Vulkanlandschaft am Lake Natron
  • Überblick
  • Leistungen
  • Reiseverlauf
  • Termine & Preise
  • Zusatzinformationen

12 Tage Tansania

Safari Wildlife Nationalparks ab 4.321 € Anfragen oder buchen

Tansania bietet ein weltweit einzigartiges Natur- und Kulturerbe. Das Safariland verdankt seinen Ruhm den zahlreichen, bedeutenden Nationalparks, den Naturreservaten und den vielen Schutzgebieten. Während der Pirschfahrten entdecken Sie diese einzigartige Tierwelt. Erfahren Sie mehr über die Kultur der Hadzabe und gehen Sie gemeinsam mit ihnen auf Jagd. Bei einer kleinen Wanderung in der Olduvai Schlucht erleben Sie die Natur hautnah. Tauchen Sie ein in die Traditionen des Landes und erleben Sie Tansania bei dieser unvergesslichen Safari. Übernachtet wird in eindrucksvollen Lodges und komfortablen Wohnzelten umgeben von typischer afrikanischer Natur. Auf dieser Tansania Safari erwartet Sie ein authentisches Naturerlebnis mit leichten Wanderungen.

1. Tag: Kilimanjaro Airport / Moshi
2. Tag: Mountainbiketour mit Besuch eines Massai-Dorfes und heißer Quellen
3. Tag: Lake Duluti: Wanderung & Kanutour - Fahrt zum Tarangire Nationalpark
4. Tag: Tarangire Nationalpark
5. Tag: Lake Manyara Nationalpark
6. Tag: Lake Eyasi & Kaffeeplantage
7. Tag: Ngorongoro Krater
8. Tag: Wanderung im Ngorongoro Schutzgebiet - Fahrt in die zentrale Serengeti
9. Tag: Serengeti auf Wildbeobachtungstour entdecken
10. Tag: Serengeti - Lake Natron
11. Tag: Lake Natron
12. Tag: Lake Natron - Arusha

Leistungen enthalten

  • Tansania Aktivreise gemäß Programm
  • Transport in speziellem 4x4 Safari-Allradfahrzug mit ausstellbarem Dach zur besseren Tierbeobachtung
  • Ausflüge, Aktivitäten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Nationalparkgebühren
  • Pirschfahrten in allen Nationalparks
  • Geführte Mountainbiketour ab/bis Moshi zu einem Maasai-Dorf und heißen Quellen (inkl. Leihfahrrad, Helm, Snacks, Wasser und Lunchpaket)
  • Wanderung und Kanutour am Lake Duluti
  • Ausflug zum Lake Eyasi
  • Tour über die Ngila Coffee Farm in Karatu
  • Geführte Wanderung am Ngorongoro Kraterrand
  • Aktivitäten am Lake Natron (Besichtigung des Sees, Wanderung zum Wasserfall)

Leistungen nicht enthalten

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Unterbringung

2x Mittelklasse-Hotel
4x Zelt-Lodge
5x Mittelklasse-Lodge
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.
Einzelzimmer gegen Aufpreis buchbar.

Verpflegung

11x Frühstück, 10x Lunchpaket, 1x Mittagessen, 9x Abendessen
Das Mittagessen erfolgt unterwegs in Form eines Picknicks mit Lunch-Boxen. Während der Pirschfahrten ist 1 Flasche (1,5 Liter) Mineralwasser pro Person/Tag inklusive.

Tourbegleitung

Erfahrener englischsprachiger Safari-Guide/Fahrer, lokale Guides und Ranger bei den Aktivitäten

Transportarten

Spezial-Safarifahrzeug

Zusätzliche Übernachtungen

Bitte kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Flughafentransfer

Inklusive ab/bis Flughafen Kilimanjaro

1. Tag: Kilimanjaro Airport / Moshi

Individuelle Anreise zum Kilimanjaro Airport.
Abholung vom Flughafen und Transfer zur Unterkunft in die Stadt Moshi. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Unterkunft: Chanya Lodge

2. Tag: Mountainbiketour mit Besuch eines Massai-Dorfes und heißer Quellen

Am frühen Morgen starten Sie zu einer Radtour mit einem lokalen, englischsprachigen Guide. Der Weg führt Sie auf zwei Rädern durch wunderschöne Landschaften: Afrikanisches Buschland mit ausgetrockneten Flussbetten, Affenbrotbäumen, Akazien und Zuckerrohrplantagen. Ihr Ziel ist ein Massai-Dorf. Während des Besuchs werden Sie Gelegenheit haben, sich unter die Bewohner zu mischen und mit ihnen zu plaudern und zu interagieren. Ihr Guide wird Ihnen bei der Kommunikation helfen und in die Maasai-Sprache Kimaasai übersetzen, da die Maasai selbst keine anderen Sprachen sprechen. Während Sie mit Ihrem Guide durch das Dorf spazieren, erfahren Sie mehr über die Kultur des Volkes. Dazu gehört auch eine Lektion in traditioneller Maasai-Medizin und die Möglichkeit, den lokalen Maasai-Tee zu probieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ein Maasai-Haus zu besuchen.

Danach verlassen Sie das Dorf und radeln weiter zu den heißen Quellen von Kikuletwa in der Nähe des Dorfes Rundugai. Die heißen Quellen sind sicherlich einer der schönsten Orte in der Umgebung - umrahmt von Feigenbäumen, Palmen und verschlungenen Wurzeln sind die Hot Springs ein wahres verstecktes Paradies. Das kristallklare, türkisblaue Wasser lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Obwohl es als heiße Quelle bezeichnet wird, ist das Wasser in den Hot Springs nicht wirklich heiß, sondern eher erfrischend, da es direkt vom Kilimandscharo kommt. Nach dem Schwimmen genießen Sie ein Mittagessen. Am späten Nachmittag kehren Sie gut erholt nach Moshi zurück.

Fahrstrecke: ca. 28 km

Unterkunft: Chanya Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

3. Tag: Lake Duluti: Wanderung & Kanutour - Fahrt zum Tarangire Nationalpark

Aktiv geht es heute mit einer Wanderung und einer Kanufahrt am Lake Duluti weiter. Der Lake Duluti ist ein idyllischer Kratersee östlich von Arusha, wunderschön gelegen inmitten grüner, üppiger Wälder. Das Waldgebiet beherbergt zahlreiche Reptilien- und Vogelarten. Genießen Sie eine Wanderung durch den Duluti-Wald und anschließend eine Kanufahrt auf dem See. Ein schattiger Pfad führt durch den Wald. Während der geführten Wanderung rund um den See erfahren Sie von einem erfahrenen Führer mehr über die interessante Geschichte des Sees, seine Tier- und Pflanzenvielfalt. Nach einem Picknick zu Mittag geht es dann mit dem Kanu auf den See hinaus. Während der Kanutour paddeln Sie durch das ruhige Wasser des Sees und genießen die Aussicht auf die umliegende Landschaft. Entdecken Sie die einheimische Tierwelt, wie z.B. den Fischadler, der über dem See kreist und die zahlreichen Vogelarten, die am Ufer des Sees nisten.

Am Nachmittag geht es im Fahrzeug in Richtung Tarangire Nationalpark und zu Ihrer Unterkunft.

Unterkunft: Sangaiwe Tented Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

4. Tag: Tarangire Nationalpark

Im Tarangire Nationalpark steht eine ausgedehnte Pirschfahrt auf dem Programm. Dieses Tierparadies unterscheidet sich mit seiner charaktervollen Landschaft deutlich von den anderen Parks im Norden. Die Landschaft wirkt urwüchsig und ist geprägt von lichten Baumsavannen mit Affenbrotbäumen und Doumpalmen sowie weiten sumpfigen Ebenen. Das Tal des Tarangire-Flusses ist vor allem in der Trockenzeit von einzigartiger Schönheit und kann von Wildtieren geradezu überschwemmt werden. Der Fluss ist dann die einzige permanente Wasserquelle und daher Ziel riesiger Elefantenherden, aber auch von Gnus, Zebras, Giraffen und vielen anderen Tierarten. Die hügelige Topographie des Parks ermöglicht herrliche Ausblicke auf die abwechslungsreiche Landschaft.

Unterkunft: Sangaiwe Tented Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

5. Tag: Lake Manyara Nationalpark

Eine ganztägige Pirschfahrt lässt Sie eintauchen in die einzigartige Atmosphäre des Lake Manyara. Eingebettet in eine der spektakulärsten Landschaften von Nord-Tansania liegt dieser Park am Fuße der Bruchkante des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Der Park ist mit seinen üppigen Grundwasserwäldern, offenen Grasflächen und unberührten Seeufern ist ein landschaftliches Juwel. Zwei Drittel des Parks nimmt der alkalische See ein, der während der Regenzeit von Zehntausenden Flamingos bevölkert wird. Auf kleinstem Raum findet sich hier ein bemerkenswerter Tierreichtum. Große Büffel-, Gnu- und Zebraherden versammeln sich auf diesen grünen Ebenen. Die weit ausladenden Äste der Akazien sind der bevorzugte Aufenthaltsort der legendären Baumlöwen. Weiterhin können Elefanten, Giraffen, Flusspferden sowie zahlreiche Antilopenarten gesichtet werden. Der Lake Manyara ist auch ein Vogelparadies - über 400 Arten sind hier vertreten.

Nachdem Sie den Nationalpark ausgiebig erkundet haben, fahren Sie zu Ihrer Lodge. Diese liegt in ländlicher Umgebung in der Nähe von Karatu auf einer Kaffeefarm.

Unterkunft: Baghayo Garden Suites

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

6. Tag: Lake Eyasi & Kaffeeplantage

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Lake Eyasi, wo Sie die Gelegenheit haben, zwei der ältesten noch existierenden Volksgruppen Afrikas zu besuchen: Die Hadzabe und die Datoga. Die Hadzabe sind traditionell Jäger und Sammler und eine der letzten Volksgruppen, die bis vor kurzem noch Steinwerkzeuge benutzten. Sie ernähren sich von der Jagd und dem Sammeln von Beeren und Honig. Weiter geht es zu den Datoga, die geschickte Schmiede sind und unter anderem die Pfeilspitzen für die Hadzabe herstellen. Die Stämme leben in und von der Natur und in völligem Einklang mit ihr.

Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen.

Am Nachmittag besuchen Sie das Ngila Coffee Estate, eine der am schönsten gelegenen Farmen in ganz Tansania. Auf über hundert Hektar mit rund 150.000 Kaffeebäumen werden jährlich über 120 Tonnen bester Arabica-Hochlandkaffee geerntet. Tiere aus dem Ngorongoro-Schutzgebiet durchstreifen regelmäßig die Farm. Die Farm gehört der Familie Meyer, die mit viel Liebe die Qualität des Kaffees stetig verbessert. Heute arbeitet das Ngila Coffee Estate mit bewährten und erfahrenen tansanischen Mitarbeitern einen Hochlandkaffee an, der den hohen Ansprüchen qualitätsbewusster Röster und Kaffeeliebhaber gerecht wird, wovon Sie sich bei der anschließenden Kaffeeverkostung überzeugen können.

Unterkunft: Baghayo Garden Suites

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen

7. Tag: Ngorongoro Krater

Heute erkunden Sie ein kleines Juwel unter all den unvergleichlichen Nationalparks im Norden Tansanias: Sie fahren hinab auf den Grund des Ngorongoro-Kraters. Diese gewaltige Caldera des Ngorongoro ist ein Weltwunder. Tatsächlich gibt es in Bezug auf Artenvielfalt und Kopfzahlen kaum einen vergleichbaren Platz auf Erden. In wenigen Stunden haben Sie hier die Möglichkeit, auf relativ kleinem Raum fast alle wichtigen Tiere Afrikas zu sehen. Eine schmale Piste führt die steilen Kraterwände hinab, die schließlich in die sanften Graslandschaften des Kraterbodens übergehen. Neben Löwen, Gnus, Zebras, Büffeln und Elefanten besteht eine große Chance, das seltene Spitzmaulnashorn zu sehen. Nach der Kratertour verlassen Sie Ngorongoro und genießen noch einmal den einzigartigen Ausblick vom Kraterrand.

Rückkehr zu Ihrer Lodge, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht.

Unterkunft: Baghayo Garden Suites

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

8. Tag: Wanderung im Ngorongoro Schutzgebiet - Fahrt in die zentrale Serengeti

Vormittags unternehmen Sie in Begleitung eines bewaffnetes Rangers eine Wanderung entlang des Ngorongoro Kraterrandes. Genießen Sie auf dieser Wanderung am Kraterrand die spektakuläre Aussicht auf den mächtigen Ngorongoro-Krater und halten Sie Ausschau nach einer Vielzahl von Waldvögeln, Wildtieren und einheimischen Pflanzen. Nach der Fahrt zum malerischen Ausgangspunkt führt die Wanderung entlang des Kraterrandes durch prächtiges Laubwerk, vorbei an farbenfrohen Wildblumen und üppigen Bäumen, die nur im Ngorongoro Hochland zu finden sind. Auf dieser Wanderung können Sie Bergwaldvögel und auch größere Tiere wie Giraffen, Zebras und Elefanten beobachten (deshalb werden Sie immer von einem erfahrenen Führer und bewaffneten Rangern begleitet). Während der Wanderung wird Ihnen Ihr Führer von der traditionellen medizinischen Verwendung der verschiedenen Pflanzen erzählen und Ihnen Tierspuren zeigen. Die etwa zweistündige Wanderung führt über unebenes Gelände und durch Gestrüpp, ist aber nicht sehr anstrengend und erfordert nur eine durchschnittliche Kondition.

Nach dem Picknick-Lunch geht es weiter in Richtung Serengeti. Am Nachmittag erreichen Sie die schier endlose Ebene der südlichen Serengeti. Auf einer Fläche von fast 15.000 Quadratkilometern wird die Serengeti durch weite offene Ebenen mit einem Reichtum an Wild beherrscht. Sie begeben sich ins Herz der Serengeti und bereits unterwegs können Sie viele Wildtiere in den endlos wirkenden Ebenen und an den Kopjes beobachten. Die Unterkunft befindet sich im Herzen der Serengeti. Das gemütliche Zeltcamp inmitten der afrikanischen Savanne lässt Afrika-Träume wahr werden! Genießen Sie den Abend am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel!

Unterkunft: Hippo Trails Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

9. Tag: Serengeti auf Wildbeobachtungstour entdecken

Heute unternehmen Sie eine Ganztagespirschfahrt in der Serengeti. Das zweifellos bekannteste Naturschutzgebiet der Erde bietet eine unvergleichliche natürliche Schönheit und verblüffende Vielfalt an Wildtieren. Die Serengeti beherbergt die größte wildlebende Konzentration von Huftieren in Afrika wie Gnus, Antilopen, Büffel und Zebras, die regelmäßig in den weiten Ebenen der Serengeti gesichtet werden. Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen sind ebenfalls immer präsent und gehen in der offenen Savanne regelmäßig auf Patrouille. Eine Besonderheit stellen die in Rudeln jagenden Afrikanischen Wildhunde dar. Eine Safari in der Serengeti ist eine der ungezähmten Wildnis-Erfahrungen in Afrika. Berühmt geworden ist die Serengeti durch die "Great Migration", die jahreszeitliche Wanderung der Tierherden - die größte Tiershow der Erde! Auf der Suche nach Wasser und Weideflächen durchqueren in einem jahreszeitlichen Zyklus Millionen von Gnus, Zebras und verschiedenen Gazellen die gesamte Serengeti vom Süden nordwärts bis in die Masai Mara in Kenia und wieder zurück. Der Herden folgen instinktiv dem Regen und befinden sich auf einer nie endenden Reise. Genießen Sie am Ende des Tages ein gutes Essen im Camp und lauschen Sie den Geräuschen der Wildnis.

Unterkunft: Hippo Trails Camp

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

10. Tag: Serengeti - Lake Natron

Der heutige Tag beginnt sehr früh. Sie durchqueren die Serengeti in nördlicher Richtung und es erwarten Sie weitere spannende Tierbeobachtungen. Über die abgelegene Nordroute verlassen Sie den Nationalpark. Auf abenteuerlichen Pisten geht es ins Kraterhochland und zum Lake Natron. Unterwegs haben Sie herrliche Ausblicke auf das Rift Valley und schon von weitem sehen Sie die markanten Berge wie den Ol Doinyo Lengai. Sie erreichen den Lake Natron und der Anblick des Sees mit den Abertausenden von Flamingos, die saisonal die Wasseroberfläche des Sees bevölkern, ist faszinierend.

Unterkunft: Africa Safari Lake Natron Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

11. Tag: Lake Natron

Diesen Tag verbringen Sie mit der Erkundung des Lake Natron, einer einsamen und einzigartigen Gegend. Sie unternehmen eine geführte Wanderungen zum See, zum Ngare Sero Wasserfall und zu einem lokalen Massai-Dorf.

Der Natronsee liegt am tiefsten Punkt des Großen Afrikanischen Grabenbruchs auf einer Höhe von 600 m über dem Meeresspiegel. Der See wird von natürlichen Quellen aus den umliegenden Vulkanen gespeist und ist reich an einer Mischung aus Salzen und Mineralien. Diese Mineralien kommen zum Vorschein, wenn der Wasserspiegel in der Trockenzeit sinkt, und bilden eine purpurrote Kruste auf der Oberfläche des Sees. Hier gedeihen salzliebende Mikroorganismen, die dem See seine tiefrote Farbe verleihen. Das warme Wasser kann Temperaturen von über 40 Grad Celsius erreichen und ist stark alkalisch. Von Juni bis November versammeln sich über 2 Millionen Zwergflamingos am See, um dort zu brüten. Die Flamingos nisten auf den kleinen Salzinseln, die sich in der Trockenzeit bilden, und ernähren sich von den Algen, die im Salzwasser wachsen.

Unternehmen Sie noch vor dem Frühstück einen Spaziergang zum Ufer des Lake Natron. Um diese Zeit ist das Licht am schönsten und die Flamingos haben sich noch nicht in die Mitte des Sees zurückgezogen. Nach dem Frühstück führt Sie ein Maasai Guide durch die Schlucht zum nahegelegenen Wasserfall. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden und am Ziel werden Sie mit einem herrlichen Ausblick und einem wunderbaren Bad im natürlichen Pool am Fuße des Wasserfalls belohnt. Das Mittagessen nehmen Sie als Picknick am Fuße des Wasserfalls ein. Am späten Nachmittag unternehmen Sie noch ein kurzer Ausflug zu den 120.000 Jahre alten, versteinerten Fußspuren in erkalteter Lava. Jüngste Untersuchungen haben bestätigt, dass diese gut erhaltenen menschlichen Fußabdrücke die ältesten Fußabdrücke des Homo sapiens darstellen, die je gefunden wurden.

Unterkunft: Africa Safari Lake Natron Lodge

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket, 1x Abendessen

12. Tag: Lake Natron - Arusha

Am Morgen begeben Sie sich auf die Rückfahrt nach Arusha. Die Fahrt bis zur Hauptstraße beim Lake Manyara führt entlang einer unbefestigten Piste und unterwegs haben Sie grandiose Ausblicke auf die faszinierende Vulkanlandschaft. Transfer zum Flughafen Kilimanjaro. Individuelle Rück- oder Weiterreise.

Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Lunchpaket

Jetzt anfragen oder buchen

REISE ZUM WUNSCHTERMIN

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren